South Africa
Bakoven

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

149 travelers at this place:

  • Day11

    05.02.2019 - Table Mountain

    February 5, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir haben heute den Nachmittag und Abend auf dem Tafelberg verbracht und von dort aus einen der schönsten Ausblicke und Sonnenuntergänge überhaupt gehabt. Wir sind aber noch nicht hochgewandert, sondern mit der Gondel gefahren. Dafür mussten nur den halben Preis zahlen, weil wir noch als 17 Jahre alt durchgegangen sind :)
    Das nächste mal laufen wir dann hoch!
    Read more

  • Day12

    Kapstadt und Umgebung

    March 12, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 19 °C

    Angefangen hat der heutige Tag mit der Erkenntnis, dass man den Warnungen, in Kapstadt nichts im Auto liegen zu lassen, Glauben schenken sollte. Aus unserem Auto wurden heute Nacht tatsächlich ein paar unbedeutende Dinge entwendet. Sachen gibtˋs.
    Leider liegt der Wetterbericht hier bisher immer ziemlich richtig mit seinen Vorhersagen. So hatten wir auch heute wieder das erwartet abwechslungsreiche Wetter. Aber unserer Reiseleiterin Lotte macht das scheinbar wenig Probleme und hat für uns einen tollen Tag organisiert. Wir sind südlich aus Kapstadts Zentrum herausgefahren, haben die Berge Richtung Westen überquert und den ersten Stopp am Strand von Noordhoek gemacht. Es war stark bewölkt und teilweise sehr windig...der Atlantik war selbst für Len zum Baden zu kalt. Nach einem Strandspaziergang ging es über den Chapmans Peak Drive, eine traumhafte Straße entlang der Steilküste, nach Hout Bay. Hier gab es in einem Restaurant am Strand leckeres Mittagessen...und danach die ersten Einkäufe von Urlaubsmitbringseln bei Straßenhändlern, intensives Feilschen inklusive. Nächste Station war Llandudno Beach. Ein schöner Surferstrand in einer wohlhabenderen Gegend...zumindest sahen die netten Häuser an den Hängen danach aus. Nach einer spannenden Klettertour an den Granitfelsen am Strand ging es weiter nach Camps Bay, ein netter Ort am Atlantik mit vielen Restaurants, Cafes und Bars...und mit dem Lions Head und dem 12 Apostelgebirgszug im Hintergrund. Wirklich beeindruckend schön. Nach diesem tollen Ausflug gab es das Abendessen heute zu Hause. Morgen soll das Wetter besser werden...wir sind gespannt, was der Tag bringen wird.Read more

  • Day7

    Table Mountain

    January 5 in South Africa ⋅ ☁️ 15 °C

    Heute durften, nein, mussten wir seeeehr früh aufstehen, da wir um halb sechs für unsere Hikingtour zum Table Mountain abgeholt wurden.
    Es war so hardcore anstrengend immer diese riesen Steinstufen hoch zu kraxeln. Sehr verrückt war, dass wir am Anfang klatschnass wurden weil es mega genieselt hat. Das war aber gar kein Regen, das war einfach nur eine sehr feuchte Wolke 😅
    Letztendlich haben wir es dann doch geschafft und waren überglücklich. ☺
    Runter ging es dann aber mit der Gondel (Gott sei dank 🙏). Zu unserem Glück kamen wir noch pünktlich zum Frühstück wieder am Hostel an 😁
    Read more

  • Day66

    01.04.2019 - 12-Apostel-Hike

    April 1, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 13 °C

    Gestern haben wir nochmal ein Wanderung gemacht, die zunächst über zwei Apostel der Bergkette geführt hat und dann wieder beim Tafelberg geendet ist. Die Wanderung hat fast vier Stunden gedauert, aber hat uns trotzdem sehr viel Spaß gemacht. So langsam kommen wir rein ins Wandern! Währrend der Wanderung konnten wir schon sehr tolle Aussichten genießen und am Ende wurden wir mit einem schönen Sonnenuntergang belohnt.Read more

  • Day5

    Ganz oben ...

    March 3, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

    ...auf 1086 m, um genau zu sein. 😊

    Aber fangen wir doch lieber am Anfang, also früh morgens an. 😊 Um 09.00 war Treffpunkt am Hafen von Hout Bay. Im Bay Harbour Market gab’s dann Frühstück, und was man der Halle echt nicht ansehen konnte: Es war nicht nur kulinarisch ein Erlebnis. Das Angebot war unglaublich und es fiel uns nicht leicht, uns zu entscheiden!
    Danach ging’s durch den Künstlermarkt und es gab die wahrscheinlich 57. Basecap für meinen Mann😊, bevor die Kopfhaut verbrennt. 😂😂

    So gestärkt machten wir uns auf die Suche nach einem Hop on-Hop off-Bus und kurvten - mit kurzer Shopping-Unterbrechung an der Waterfront durch Kapstadt, Constantia und Kirstenbosch! Der obligatorische Sonnenbrand war unvermeidbar, aber wenigstens hab ich die Sonnencreme nicht umsonst mitgeschleppt. 😜
    Kapstadt ist unbeschreiblich schön, sehr gepflegt und sauber. Irgendwie hatten wir eine ganz andere Vorstellung davon!

    Dann ging’s mit dem Auto zur Talstation der Tafelbergbahn. Mittlerweile kriegen wir Übung im Linksfahren. Aber immer wieder kommt es zu lustigen Situationen, wenn z. B. immer beim Abbiegen erstmal der Scheibenwischer losgeht, statt der Blinker. Oder wenn ich mal schnell umparken will und mich frage, wo denn plötzlich das Lenkrad hingekommen ist.
    Gemeinsam mit vielen anderen warteten wir auf die Bahn, die uns dann mit einem Affentempo auf den Tafelberg brachte. Da könnten die Südtiroler noch was lernen. 👍😀
    Alles, was dann kam lässt sich mit Worten schlecht beschreiben. Landschaftlich war das sicher eines der beeindruckendsten Erlebnisse.
    Und zwar schon vor, aber vor allem auch während des Sonnenuntergangs. Fotos können eine Ahnung vermitteln, aber man muss es selbst gesehen haben.😀 Und die vielen kleinen knuffigen Klippschliefer waren das I-Tüpfelchen. Fotos folgen, ich hatte mal wieder das falsche Objektiv dabei! 😫

    Zum Abschluss dieses anstrengenden Tages und zum Abschied von Kapstadt gönnten wir uns auf Empfehlung unseres Freundes Erhard ein spätes Abendessen im Dunes am Strand von Hout Bay. Zeitlich war es echt knapp, geschmacklich der Hammer!! 😋

    Morgen geht es nämlich schon 400 km weiter auf die Garden Route in unser erstes Game Ressort. 😀😜
    Read more

  • Day3

    Hoch oben auf dem Tafelberg

    March 1, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Die Stadt liegt uns zu Füßen!
    Mit dem Doppeldeckerbus haben wir die Stadt erobert. Der rote Koloss bringt einen hier auch durch die kleinsten Gassen von Kapstadt. Und bis zur Talstation der Seilbahn. Mit der kommt man dann in Windeseile auf den Tafelberg hinauf.

    Es ist Nebensaison! D.h., die Schlangen und Menschenmassen vor der Seilbahn und in der Seilbahn und auf dem Berg halten sich in Grenzen. Kaum auszudenken, wie das hier in der Hochsaison abgeht.

    Ein wahnsinniges Erlebnis, diese Millionenmetropole unter sich zu sehen. Gigantisch.

    Danach bringt uns der rote Doppeldecker wieder in die Stadt der tausend Verzückungen und als Endziel an die V&A Waterfront. Dieses Hafengebiet ist der Höhepunkt der Stadtrundfahrt! Was für ein wunderschönes, maritimes Ambiente mit Hunderten Restaurants und Geschäften ... wir essen authentische, südafrikanische Küche.
    Read more

  • Day2

    Angekommen und Losgegangen

    September 28, 2019 in South Africa ⋅ ☁️ 18 °C

    Fast ausgeruht,doch ziemlich unterkühlt kommen wir gegen 10 Uhr in CPT an und erledigen am Flughafen alle notwendigen Dinge ziemlich rasch und reibugslos. Mit dem Auto dann auf die Piste und auf Empfehlung unseres Vermietets zur Old Bicuit Mille,wo wir Afrika spüren und WESTERNHAGEN,der hier oft angetroffen wird,nicht treffen. Dann in unser Quartier.Phantastische Lage mit Blick zum Atlantik und hinter uns der Tafelberg. Sehr schönes warmes Wetter,wir haben noch die Waterfront auf dem Plan,gehen dort spazieren,trinken in einem cool restauriertem GetreideSilo unseren ersten GinTonic,haben nach kleinem Abendessen genug und treffen in unserer OCEAN LOUNGE einen Mann aus Walthershausen😊. Morgen ist ein neuer ,afrikanischer Tag.Read more

  • Day3

    Sturm,Regen,RibEye,Ende gut,alles gut

    September 29, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    Nachdem es gestern sehr warm war und wir draußen essen konnten,habe ich beschlossen,den Pool in unserem schönen Garten vor dem Frühstück zu benutzen,alles bereit gelegt und selig eingeschlafen. Am Morgen weckte uns ein heftiger Sturm,der Regen peitschte an die Scheiben,nichts mit schwimmen. Dafür gutes Frühstück und noch bessere Gespräche. Immer wieder bereichernd,solche kurzen Bekanntschaften.
    Dann also los,mit meiner LieblingsAPP UBER ein Auto bestellt( private Autos,die sich in der Nähe befinden,sind in wenigen Minuten zur Stelle für ein kleines Geld)und dann HOP ON HOP OFF kreuz und quer durch Kapstadt. Der Tafelberg hatte heute ein Tischtuch aufgelegt😞,aber zum Glück hat sich das Wetter geändert und am Nachmittag konnte die Sonnenbrille raus. Noch ein bischen da und dort gebummelt und dann lecker Steak gegessen. Und leckeres Dessert😋
    Read more

  • Day5

    Kreutz und quer durch CPT

    October 1, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

    Das Abwarten hat sich gelohnt,mit Sonnenschein munter geworden und dann los auf den Tafelberg. Schon die Auffahrt toll! Oben,ein ganz flaches Plateau,man läuft hin und her und schaut sich Kapstadt aus der Vogelperspektive an. Großartig. Diese Ausblicke!
    Dann in die Stadt,wollten ein bischen schlendern,z.B.Long Street. Hat uns nicht besonders gefallen,außer natürlich diese schönen alten Häuser im Kolonialstil.
    Der Botanische Garten ruft 😊Kirstenbosh. Rießig. Am beeindruckendsten fand ich die Baumallee. Campherbäume,ganz alt. Haben in Kirstenbosh mindestens drei bekannte Paare vom Tafelberg getroffen😂
    Abends Steakhouse. Sehr voll und laut,aber Fleisch: köstlich.
    Morgen gehts hinaus ins Land. 🙋🏿
    Read more

  • Day151

    Tafelberg

    October 9, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 11 °C

    Der Nebel geht, die Aussicht kommt. Also hoch mit der Seilbahn auf 1085 Meter Höhe. Eins der sieben Weltwunder. Am Südende ist das Kapp der guten Hoffnung. Jeder Seefahrer glaubt das ab hier alles besser wird. Wir werden sehen 😉

You might also know this place by the following names:

Bakoven

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now