South Africa
Cape Vidal

Here you’ll find travel reports about Cape Vidal. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day11

    iSimangaliso

    September 6, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 24 °C

    Ich weiß gar nicht wo ich heute mit meinen kleinen Roman hier anfangen soll. Vielleicht erst kurz zu gestern. Geplant war am späten Nachmittag eine Boots Cruise auf dem Lake St Lucia. Diese musste leider auf Grund einer Demonstration direkt am Bootsanleger ausfallen. Ist nicht weiter dramatisch da ich hier in St Lucia einen Reservetag geplant hatte. So hoffen wir das die Fahrt am Samstag nun stattfindet.

    Doch nun zu heute. Heike und ich wurden kurz vor acht hier am Afrikhaya Guesthouse im offenen Geländerover von Sakhile einem Zulu von Shakabarker Tours abgeholt. Danach ging es in den iSimangaliso Wetland Park der die kleine Stadt hier komplett umschließt. Der Park ist 330000 ha groß und ist seit 1999 ins UNESCO Weltkultur Erbe aufgenommen. Der Tag heute war schon ein ganz tolles Erlebnis für uns da Shakabarker Tours mit seinen Ausflügen und Touren auf einen sanften Tourismus mit viel Wissen, das er auch vermitteln kann, setzt. Man kann sagen, es war ein langer Bio und Geschichtsunterricht.
    Heike und ich wurden mit zwei anderen Pärchen abseits der Piste so richtig durch den Busch geschaukelt. Das Abenteuer schlecht hin.
    Zum Mittag dann war das allgegenwärtige Braai (BBQ, grillen) an einem Picknick Platz angesagt. Unser Tour Guide Sakhile war überaus gut ausgestattet. Es gab Fleisch, Boerewoers, eine Art Bratwurst, Salate, Brötchen, gegrillte Bananen und natürlich 🍷 Wein. Auf eins muss man höllisch aufpassen, den Affen, die stehlen tatsächlich vom heißen Grill das Grillgut. In unserem Fall ist einem Affen der Diebstahl einer Grillbanane geglückt. Danach, weil das Affen-Geschrei groß genug war kamen unsere Freunde die Mangusten wieder, die hatten jedoch weniger Glück. Was mich so richtig beeindruckt hat waren die Geschichten von unserem Guide. Über die Geschichte Afrikas, den Kulturen, den verschiedenen Dialekten, wie geheiratet wird. Ein wirklich rundherum prima Tripp heute. Der Strand ist Cape Vidal - dieser ist ebenfalls im Wetland Park integriert. Außerdem ist hier ganz in der Nähe, im iSimangaliso integriert, das südlichste Korallenriff Afrikas. 1225 Fischarten gibt es hier - mehr als am Great Barrier Reef in Australien.
    Mein persönlicher Favorit sind jedoch die kleinen Dung Beetle die die etwas größeren Häufchen verwerten.
    Read more

  • Day286

    Cape Vidal

    June 14, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 22 °C

    Den Nachmittag nutzen wir für eine weitere Privatsafari im iSimangaliso Wetland Park bis zum Cape Vidal, wo es einen tollen Strand geben soll und wo wir mit Glück Wale sehen können. Wir fahren mit offenen Augen gemütlich durch den Wildpark, steuern alle Aussichtspunkte und Wasserlöcher an und im Nu sind zwei Stunden um! Wir sehen Hippos, Antilopen, Zebras, grüne Meerkatzen, Gnus und die kleinen Mangusten. Am Cape lassen wir uns am Strand nieder und beobachten die Angler, die hier direkt am Ufer stehen und angeln. Zum Baden haben wir irgendwie keine Lust, obwohl das Wasser 22° haben soll. Uns ist es zu kühl, denn die Sonne hat sich gerade verkrümelt. Dafür machen wir ein kleines Nachmittagspicknick bis uns ein freches Äffchen von hinten den Keks aus den Fingern klaut!
    Als wir schon im Gehen noch einen letzten Blick aufs Meer werfen, sehen wir doch tatsächlich weit draußen mehrere Buckelwale springen!
    Auf dem Rückweg durch den Park entdecken wir dann noch Nilpferde an Land und eine große Büffelherde. Viel mehr ist nicht zu erkennen, denn die Sonne geht schon 17.00 Uhr unter und es dauert nicht lange und es ist stockdunkel. Wir müssen nun auch zügiger fahren, denn um 18.00 Uhr müssen wir den Park verlassen haben.
    Read more

  • Day16

    Cape Vidal - Tag 2

    August 8, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir haben gut geschlafen. Der "Wecker" klingelte gegen 6 Uhr. Um diese Zeit sind 90% der Campbesucher auf den Beinen. Das Meer ruft und die meisten gehen dann fischen - und sind erfolgreich.

    Wir hatten für den Abend ein Festmahl - Sushi, Muschel-Curry und panierte Fischstäbchen - geplant und dafür mussten wir erst einmal einkaufen gehen - und zwar an den Strand.

    Muscheln wurden gepflückt und geputzt. Wieder hatten wir Glück, bekamen frischen Thunfisch und Cuta (Königsmakrele).

    Die Kinder hatten ihren Spaß in kleinen Meerwasserpools. Und wir konnten einige Wale beobachten, die in der Ferne ihre Saltos drehten.

    Wer schon einmal eine Düne mit gefühlten 70% Gefälle hinaufgegangen ist, weiß, wovon hier die Rede ist. Man geht einen Schritt vor und fällt zwei wieder zurück, eine anstrengende Sache. Aber der Ausblick kat sich gelohnt.

    Heute morgen haben wir zusammen gepackt, sind noch gemeinsam Mittag essen gewesen und dann in Richtung Emdoneni Lodge aufgebrochen.

    Fazit zu Cape Vidal: Traumhaft schön. Wer die Möglichkeit hat, sollte ein paar Tage verweilen.
    Read more

  • Day39

    Cape Vidal / Saint Lucia

    February 12, 2017 in South Africa ⋅ ☁️ 10 °C

    Cape Vidal ist ein schönes Plätzchen nah gelegen an Saint Lucia. An diesen Platz kommt man nur durch einen Nationalpark, was ziemlich cool ist da man nochmal Mit Glück Tiere beobachten kann. Wir hatten Glück und haben Zebras, Kudus, Nashörner und Vögel gesehen:)
    Aber der schöne Punkt an diesem Park ist Cape Vidal welches ein ellenlanger weißer Sandstrand in einer Bucht ist. Dort war echt eine super schöne Atmosphäre da Menschengruppen campen, grillen oder einfach in der Sonne liegen. Wir haben uns dann einfach für einige Stunden dazu gelegt und den Ausblick genossen 😍Read more

  • Day14

    Cape Vidal

    August 6, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 21 °C

    Cape Vidal gehört zum Isimangaliso Wetlandpark und auch zum Weltkulturerbe. Der Park liegt ca. 250 km nördlich von Durban an der Küste und ca. 300 km von der Grenze zu Mosambik entfernt. Hier finden sich Nashörner, Affen, Nilpferde, Busch-Schweine. Und wenn man Glück hat, begegnet man auch Leoparden.

    Und genau dieses Tier schlich vorgestern Nachmittag durch das Camp. Leider war uns das Glück vergönnt, ihn zu sehen.

    Bei Dunkelheit scheinen die Sterne so klar und deutlich. Sogar die Milchstraße ist klar zu sehen. Die - oder besser gesagt DER sich über Kilometer hinziehende Sandstrand ist ein wahres Paradies. Die größten, bewaldeten Dünen der Welt sind hier zu finden.

    Den Tag verbrachten wir am Strand - standesgemäß mit einem oder zwei Gläschen Wein. Hier gibt es ein Zeltcamp und auch Hütten, die man mieten kann. Aber wie schon gesagt, wir sind ja keine Weicheier und haben im Zelt geschlafen. Unsere Nachbarn waren fischen und wir durften frisch gefangenen Thunfisch vom Grill vertilgen. Ein Gedicht. Nach dem Essen sind wir mit Taschenlampen wieder zum Strand, um Krabben zu jagen - was ein Spaß! Die Tiere wurden natürlich wieder freigelassen.

    Die Nacht verlief ruhig. Wenn man sich jedoch bewusst ist, dass einem große Tiere und Wildkatzen über den Weg laufen könnten -sollte man in der Dunkelheit austreten müssen - überlegt man schon, ob das jetzt wirklich sein muss. Aber auch das haben wir mit Bravour gemeistert.

    Besonders auspassen muss man mit den Affen. Man darf nichts essbares herumliegen lassen. Auch nicht verpackt. Es muss immer jemand bei den Lebensmitteln bleiben und Schmiere stehen.
    Read more

  • Day6

    St. Lucia und Cape Vidal

    August 5, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach einem kurzen Lagunenspaziergang in Umhlanga Rocks geht es weiter Richtung Norden nach St. Lucia. Wir treffen auf die ersten Äffchen, weitere Zebras und die erste Tierart der Big Five: Nashörner!!

  • Day16

    Cape Vidal

    November 26, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute morgen ging es zum Cape Vidal. Allerdings ohne vorher dieses Ort zu googeln. Das war dumm. Da man dort Touren hinmachen kann dachten wir, dass es dort irgendetwas tolles zu sehen gibt: Landschaften, Tiere, sonstiges. Pustekuchen! Das Village dort waren Häuschen zum Übernachten für Touris und der Strand dort scheint für alle einheimischen und Touris der “Badestrand" zu sein. Man kann da ca. 50-100 m ins Wasser gehen bevor es gefährlich wird. Aber nur stehend. Schwimmen geht nicht.
    Dafür kann man wohl Bootfahren... mit eigenen Booten. Man kann dort mit dem Auto das Boot an den Strand bringen und nach der Fahrt wird es von einem Trecker wieder rausgezogen. Also kein Ort an dem wir uns länger aufhalten wollten...
    Read more

  • Day5

    Cap Vidal

    February 25, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Vom Krokodilzentrum starteten wir unser Doit yourself Safari durch den Wedlandpark. Leider auch hier zweitweise Regen und zum Schluss einen leeren Tank, zwangen uns die letzte Schleife aus zulassen. Am Ende erwartete und das Cap Vital, ein Traum von Strand am Indischen Ozean. Hier wären wir gerne noch länger geblieben, aber der Wind und ein bisschen Regen ......Read more

You might also know this place by the following names:

Cape Vidal

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now