South Africa
De Waterkant

Here you’ll find travel reports about De Waterkant. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

159 travelers at this place:

  • Day18

    Zum Abschied nochmal an ...

    March 16 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    die Waterfront!

    Nachdem wir unsere Koffer im Airport gesichert und unseren Kia abgegeben hatten, sind wir per Taxi nochmal an die Waterfront! Hier schließt sich unser Kreis in Südafrika! 😜 Und da wir erst um sechs Uhr fliegen, hat sich das auf jeden Fall gelohnt. Das Seafood war lecker und wir haben noch ein wenig im V&A Foodmarket gestöbert! An der Waterfront ist das Gewusel und die vielen Menschen überhaupt nicht störend! Hier pulsiert das Leben! 😃

    Jetzt sitzen wir ein wenig traurig am Flughafen und warten auf das Boarding. 😊
    Es war eine unvergessliche Zeit hier in S.A. Wir kommen sicher wieder!

    Es war schön, dass ihr uns begleitet habt! Mir hat es eine Menge Spaß gemacht, unsere Erlebnisse aufzuschreiben und mit Euch zu teilen! Und jetzt hab ich selbst eine tolle Erinnerung!

    Danke und bis zur nächsten Reise! 😘
    Read more

  • Day3

    Tag 1

    January 18 in South Africa ⋅ 🌧 21 °C

    Nachdem wir ausgeschlafen in Kapstadt gelandet sind, wurden wir von Markus abgeholt. Von ihm haben wir den Jeep gemietet. Nach kurzer Eingewöhnung mit dem Jeep und Linksverkehr, habe ich mich in dieses Auto ja so was von verliebt 😍. Nur muss man hier wirklich unglaublich aufpassen. Es wird einem alles gestohlen. Selbst die Batterie oder Ersatzrad kann schon mal weggekommen. Deshalb habe ich gefühlt eine halbe Stunde bis ich den Jeep „gesichert“ habe. Auch wenn wir nur ganz kurz an der Tanke was holen wollen.
    Nach einem Stranbesuch kam uns Abends wieder Markus mit einem alten Mercdes abholen und wir hatten einen lustigen Abend.
    Read more

  • Day50

    16.03.2019 - Cape Town Carnival

    March 16 in South Africa ⋅ ☀️ 15 °C

    Am Samstag wurde in Kapstadt Karneval gefeiert! Ab nachmittags gab es in dem Green Point Park Programm auf einer Bühne, aber wir sind erst abends zu der großen Parade gekommen. Diese ging drei Stunden lang und es sind verschiedenste Gruppen mitgelaufen. Manche haben getanzt, Musik gemacht oder sind mit kunstvoll verzierten Wägen mitgelaufen. Anders als in Deutschland waren alle Zuschauer unverkleidet, nur diejenigen die mitgelaufen sind, haben Kostüme getragen.
    Leider wurde es an dem Abend noch sehr kalt für die südafrikanischen Verhältnisse, was bei uns leider die Stimmung ein bißchen gekillt hat, aber es war trotzdem sehr cool und beeindruckend anzuschauen. Trotzdem natürlich nicht vergleichbar mit dem Karneval zuhause!
    Read more

  • Day23

    Kapstadt

    April 29 in South Africa ⋅ ⛅ 15 °C

    Am 28. und 29. haben wir zwei Tage lang ein bisschen Kapstadt erkundet. Den ersten Tag haben wir im Stadtzentrum verbracht und die Townhall und die Gegend um unser Hostel gesehen. Nachmittags waren wir an der V&A Waterfront, dem Hafen, der sehr schön "renoviert" wurde.
    Tag 2 haben wir eine längere Busfahrt unternommen, die uns erst zum Tafelberg geführt hat, den wir hoch und wieder runter gewandert sind. Die Aussicht war trotz einiger Wolken beeindruckend. Den restlichen Tag sind wir einen weiteren Kreis um die Stadt gefahren, der uns zu kleinen, sehr schönen Küstenorten geführt hat, bei denen es leider auch sehr nebelig war.Read more

  • Day4

    Wir feiern Erhards Geburtstag!

    March 2 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    An der Waterfront gehts los - mit einem Zweimaster an der Küste entlang in den Sonnenuntergang! 😜 am Tafelberg vorbei, der wie üblich von seiner weißen Tischdecke umhüllt ist!
    Anschließend gehts ins Quai Four, direkt am Hafen, wo‘s jede Menge Seafood, aber auch Game-Platters mit Springbock, Kuudu und Strauß gibt! Game ist hier übrigens der Oberbegriff für Wild! 😀
    Ein traumhafter Abend! Danke, Erhard! Es war uns eine Ehre!😀
    Read more

  • Day6

    Tag 6

    January 21 in South Africa ⋅ 🌙 21 °C

    Nach einem langen Abend gestern sind wir heute mit Markus zu seinem Freund gefahren. Diese Haus hat mir die Sprache verschlagen. So was geiles hab ich noch nie gesehn. Anschliessend gings zum Lunch und noch einwenig Beachtime.
    Was mich bis jetzt extrem beschäftigt, ist wie gross hier immer noch der Unterschied zwischen den Rassen istIch habe hier nun schon viele Menschen kennengelernt, welche hier das Leben verbringen. Und wenn man mal hinter die Kulissen blicken kann, rückt alles in ein anderes Licht. Allzuviel kann und darf ich jetzt nicht öffentlich schreiben, sonst kann das problematisch werden.Read more

  • Day153

    Kapstadt

    January 31 in South Africa ⋅ 🌙 25 °C

    Meine letzten Tage in Kapstadt die wir im One&Only gemütlich ausklingen lassen 😌, bevor es dann am Samstag-Morgen nach Hause geht 😍🛫.

    Von 30 Grad 😅 auf ....? 🥶

  • Day5

    Tag 3

    January 20 in South Africa ⋅ 🌙 16 °C

    Früh morgens ging es zum Woodstock. Ein Hippie Market. Es war traumhaft. Den Nachmittag verbrachten wir am Strand und genossen dann später den Sonnenuntergang.

  • Day2

    New Years Eve in Cape Town

    December 31, 2018 in South Africa ⋅ 🌙 21 °C

    Frohes neues Jahr 2019! 🎉
    Zum ersten Mal haben wir heute so richtig schön ausgeschlafen und einen entspannten Morgen auf unserem Balkon genossen 😊
    Anschließend haben wir die Long Street besucht. Hier gibt es zahlreiche Geschäfte und Restaurants. Aber besonders sind auch die vielen kleinen Stände in den Straßen, an denen man tolle Souveniers und Handwerkskunst erstehen kann.
    Hier wimmelt es nur so vor Touristen.
    Von der Long Street aus haben wir mittags eine geführte Walkingtour zu dem islamischen Viertel Bo Kaap gemacht. In diesem, nahe dem Zentrum gelegenen Stadtviertel, wohnen nur muslimische Familien. Es gibt auch drei Moscheen. Die Gemeinschaft der hier lebenden Menschen soll beeindruckend sein, da alles miteinander geteilt wird und wirklich miteinander gelebt wird.
    Beeindruckend sind für uns Touristen vor allem die kräftigen bunten Farben der kleinen Häuser. Alle Farben des Regenbogens kann man hier finden und es verleiht der Gegend eine sehr fröhliche Atmosphäre.
    Anschließend sind wir zur Waterfront gefahren und haben dort eine Kanalrundfahrt gemacht. An dem künstlich angelegten Kanal, der hinter dem Hafen liegt, herrscht angenehme Ruhe und die teuren und schicken Apartments liegen hier. Diese Gegend ist nur für bestimmte Leute zu Fuß erreichbar und besonders berühmte Menschen zieht es hier her, da sie hier ihre Ruhe genießen können.
    Den Silvesterabend haben wir an der Waterfront verbracht. Es gab viele Auftritte von Straßenkünstler, Essenstände und ein Feuerwerk um 0 Uhr.
    Mit dem Start unseres Trips entlang der Garden Route starten wir heute in das Jahr 2019! 😊😍🇿🇦
    Read more

  • Day2

    1 Stop Cape Town

    October 1, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 17 °C

    Wir haben es geschafft! Trotz unserer flammenden Rede zu Menschenrechten hat man uns doch tatsächlich in Istanbul in den Flieger nach Kapstadt gelassen. Die späte Rache folgte auf dem Fuß und so ging es Steffi bei den Flügen nicht so gut. Des einen Leid ist des anderen Freude und so hatte Chris 2x Abendessen und 2x Frühstück. Der Tausch Brötchen gegen alles andere zahlte sich aus. Zu Kapstadt... es ist sehr warm und es gibt derzeit eine Dürre, sodass mit Wasser sparsam umzugehen ist. Der Blick auf den Tafelberg ist aber Wahnsinn... nach 21 Stunden auf den Beinen haben wir aber nur einen kurzen Spaziergang am Victoria Basin und am Green Point gemacht.Read more

You might also know this place by the following names:

De Waterkant

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now