South Africa
Drakenstein

Here you’ll find travel reports about Drakenstein. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Drakenstein:

All Top Places in Drakenstein

47 travelers at this place:

  • Day22

    Paarl

    December 6, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Wine tasting Spice Route, des lustige is, da war ich schon mal, war irgendwie Zufall 🤔

  • Day20

    Straußen und Wüste

    October 16, 2017 in South Africa ⋅

    Nach Oudtshoorn ging es auf der berühmten "R62". Die war erstmal richtig wackelig und gar nicht so sehenswert. Kurz vor Oudtshoorn wurde es schöner und die Gegend auch schon dürrer. In der Kleinstadt, die von der Straußenzucht und einer riesigen Militärbasis lebt, suchten wir uns "im Vorbeifahren" ein B&B, was wir dann für uns allein haben sollten.
    Wir fuhren zur Straußenfarm "High Gate", ließen sie uns ausführlich zeigen und durften auf einem Strauß "reiten". Naja.
    Oudtshoorn liegt in der Kleinen Karoo, schon so ein bisschen Wüste. Von dort sind wir heute Richtung Nord-West aufgebrochen, auf gravel roads durch die Klein Swarzberg Mountains in die Central Karoo. Hier gab's dann nur noch kniehohe Sträucher und unglaubliche Weite. Diese ganze Halbwüste liegt auf 1000 m Höhe und es blies ein scharfer Wind.
    Das winzige Matjiesfontein überraschte uns damit, dass es praktisch ein Eisenbahnmuseum ist, mit richtig kolonialem Flair.
    Dann ging es durch die Ceres Mountains und die Winterhoek Mountains runter nach Wellington. Auf den letzten 100 km regnete es immer wieder, auch mal kräftig. Die Bewohner hier haben den Regen sehnlichst erwartet und wünschen sich mehr. Wir dagegen warten auf Sonnenschein.
    Die Temperaturen machen uns hier echt ratlos. Heute sind wir - auch wegen der Meereshöhe - nicht über 16° C gekommen. Bis auf die letzten 2 Stunden des Tages hatten wir Sonne und lockere weiße Wolken. Aber für diese Jahreszeit ist es viel zu kalt.
    Read more

  • Day6

    Wine Country

    June 28, 2017 in South Africa ⋅

    We left the house at 11 and drove first to Stellenbosch (about 45 minutes away). Stellenbosch is the oldest city in South Africa - founded by the Dutch in 1670. The streets are beautiful with all white washed buildings and oak tree lined streets. It is now a university town.
    Next we drove to Franschhoek (French Corner) town in the midst of wine country. We had a delicious lunch at Cafe Bon Bon in the La Petite Dauphin. (I had a pumpkin and sage pasta). We were honored by the presence of the resident rooster, Hendrik. What a treat! Beautiful wine farm, even in 'winter'.
    We stopped at another winery - Mont Rochelle (owned by Richard Branson). Ken got a red wine sampling.
    And then we went to one more winery known as Spice Root for chocolate tasting. We tasted about 12 different types of chocolate. Now that's my kind of tasting!
    We drove an hour home. It is interesting that nearly 90% of the vehicles here are white given the high summer heat.
    We had a light dinner of cold cuts, cheese, and breads and, of course, more chocolate (purchased earlier in the day) for dessert. Watched some tv and then to bed. 😊 Nice day!
    Read more

  • Day7

    Wonderful Babylonstoren

    April 25, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Hüt simmer wieder in Norde ind Winelands wiitergfahre. Da gsehts us wie in dr Toscana, mit Rebe sowiit mer gseht - eifach mit chli stotzigere Berge als in Norditalie. Uf Empfehlig simmer ind Babylonstoren Winery, wo nid nur Wii sondern au Chäs, Fleisch, Brot, Oliveöl, Fruchtsaft und viles meh produziert wird. Sie hend en wunderschöne Garte wo sehr zum verwiile und stuune iladt. Nach es paar schöne Stund simmer wiiter uf Franschhoek ("französische Egge").Read more

  • Day16

    Paarl

    August 1, 2011 in South Africa ⋅

    Der nächste Morgen beginnt mit einem wunderschönen Sonnenaufgang über der Bucht von Kapstadt. Viel Zeit, den Zug zu vermissen, bleibt uns nicht, denn schon heute steht der 1. Ausflug auf dem Programm...
    Ab in die Weinregion heißt es heute und unsere erste Station ist das Weingut Seidelberg, wo wir die wunderbare Aussicht genießen, aber noch keinen Wein verkosten.

    Strelitzien sieht man hier überall, hier in Südafrika sind sie zuhause...
    Read more

  • Day16

    Paarl - Afrikaans Language Monument

    August 1, 2011 in South Africa ⋅

    Den nächsten Halt machen wir am Afrikaans-Sprachendenkmal:
    Das ist uns ernst!

    Eine willkommene Abwechslung bis zur nächsten Weinprobe...

    Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf die Weinregion und die Gegend rund um Paarl.

  • Day30

    Garden Route - happy new year!

    January 1, 2018 in South Africa ⋅

    Die nächsten zwei Nächte verbrachten wir in Paarl- liegt auch in der Weinregion und in der Nähe vom Kinky Summer Festival, wo wir ins neue Jahr gefeiert haben. Leider war es am 31.12 bewölkt und hat nachher sogar sehr stark geregnet, sodass vom Summerfeeling nicht soo viel zu spüren war. Die Südafrika haben sich über den Regen gefreut, weil es hier sonst immer sehr trocken ist und die Wasserreserven im April wahrscheinlich auch aufgebraucht sind, um der 'Stunde null' entgegen zu wirken, wird schon überall darauf hingewiesen, dass man nur so kurz wie möglich duschen soll und immer wenn es möglich ist, Wasser sparen soll. Auf dem trockenen zu sitzen, kann man sich in Deutschland gar nicht wirklich vorstellen. Ist für Südafrika ja ein guter Start ins neue Jahr.
    An Neujahr sind wir einen schönen Bergpass gefahren, der auch an einem See vorbei führte, aus dem Kapstadt Trinkwasser zieht, der See war ziemlich groß bei Google Maps, in echt ähnelte er aber eher einer Wüste. Der See war ziemlich klein, überall drumherum war Sand, vertrocknete Bäume und man sah Flaschen und andere Gegenstände, die wohl einst auf dem Seeboden lagen. Das war echt traurig. Man hat immer davon gehört, aber es das erste Mal richtig realisiert, wie knapp das Wasser dort ist.
    Read more

  • Day13

    Paarl

    October 25, 2017 in South Africa ⋅

    Tatsächlich wird das Wetter zunehmend freundlicher. Auf dem Weg zurück nach Paarl sehen wir die Straße, in der unsere Tochter fast 6 Monate gewohnt hat, verzichten aber auf einen Abstecher dorthin. Stattdessen halten wir an 2 Stellen der Main Road um zwei Kirchen und ein Gymnasium zu fotografieren. Als wir wieder in die Straße unseres Gästehauses einbiegen, ist sogar der Paarl Mountain mit seinen Granit-"Perlen" auf einmal aus den Wolken aufgetaucht - schnell wurde das im Foto festgehalten. Anschließend setzten wir uns bei kühlen Temperaturen aber tatsächlich Sonnenschein noch im wunderschön angelegten Guesthouse-Garten auf die Terasse und sichteten erste Fotos von heute. Nachher fahren wir nochmal in den Ort und essen im Terramare, welches uns Andreas empfohlen hat. Es wird von einem Schweizer geführt und soll das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Lassen wir uns überraschen. Hungrig sind wir schon.Read more

  • Day15

    26.10. Afrikaanse Taalmonument Paarl

    October 27, 2017 in South Africa ⋅

    Nach einem leckeren Frühstück und etwas Plaudern mit Andreas machten wir uns auf die Weiterreise. Es war trocken und zwischen den Wolken war auch immer mal ein Stückchen blauer Himmel zu sehen. So beschlossen wir, am Ortsausgang noch zum Afrikaanse Taalmonument hoch zu fahren. Es symbolisiert die Entstehung der Sprache Afrikaans und ist in einer sehr schönen Umgebung angelegt. Von dort oben hat man einen herrlichen Ausblick über das Tal und in die Berge. Auch die Paarl Rocks konnten wir so noch bei schönem Wetter sehen.Read more

  • Day41

    Regen

    March 30, 2018 in South Africa ⋅

    Dass wir Hamburger den Regen mitbringen ist ja bekannt. Aber bis Südafrika? Nun ja, die Kapstädter wird's freuen. Und wir haben mal zwei kühlere Tage und dank Campingplatz mit Unterstand auch trockene Füße. Heute geht's von Stellenbosch nach Jeffreys Bay auf die Garden Route. Langer Trip, um zu Raffi und Danni aufzuschließen, die in Vorfreude auf die Strände der östlichen Küste kaum zu bremsen sind. :)
    Und noch ein Tipp aus unserem (Don't-)Do-it-yourself-Ratgeber:
    - normaler Brotteig ist schlechter Stockbrotteig
    - Topfbrot in der Glut ist auch nicht klug
    Read more

You might also know this place by the following names:

Drakenstein

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now