South Africa
Gauteng

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Top 10 Travel Destinations Gauteng
Show all
335 travelers at this place
  • Day2

    Willkommen in Johannesburg Greenfire Lod

    December 14, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 27 °C

    Der Flug verlief sehr ruhig und schlafen war auch möglich. Am Airport traf ich dann gleich auf meine erste Mitreisende-Romy aus Amsterdam, später gesellten sich noch die 2 Deutsche hinzu. Insgesamt sind wir zu 7. Unser Fahrer Lou kurvte 1,5 Stunden durch Johannesburg und wusste sehr viel über die Geschichte der Stadt und des Landes zu erzählen. Sehr herzlicher Empfang durch Ann-Marie in der Greenfire lodge und unsere erste Unterkunft für eine Nacht. Es ist ganz liebevoll und eine schöne Oase am Rande der Stadt. Jetzt haben wir erstmal die Vorräte im Supermarkt gefüllt und testen den Wein. Heute Abend ist Briefing und wir finden uns dann hier finale ein bevor es morgen auf geht Richtung Botsuana. 6.00 Uhr ist hier Abmarsch. Also Wecker stellen und pünktlich aufstehen. Unser Guide scheint jede Menge Humor zu haben auch wenn ich nur die Hälfte verstanden habe. 😂😂😂😂 WLAN ist nun seit heute Nachmittag komplett ausgefallen so gewöhnen wir uns mal daran nicht erreichbar zu sein.Read more

    Claudia Geisler

    Vorräte anlegen ...

    12/14/19Reply
    Birgit Guni

    Ach ja, was ich ganz vergessen hatte zu erwähnen... 06:00 ist den Touren nahezu ausschlafen 😂🙈

    12/16/19Reply
    Claudia Geisler

    das habe ich gemerkt....

    1/15/20Reply
     
  • Day7

    Johannesburg

    January 2, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Seit unserer Ankunft in Johannesburg vor 5 Tagen ist tatsächlich gar nicht so viel passiert.
    Nach unserem unerwarteten Direktflug, da der Flug über Istanbul komplett überbucht war, hat uns der Simon in der Früh in Johannesburg vom Flughafen abgeholt. Wir haben dann unser tolles Gästezimmer bei Vanessa und Simon bezogen und die darauffolgenden Tage waren eigentlich alle vom kleinen Zwerg Nandi bestimmt, die jetzt 1,5 Jahre alt ist.
    Unser Wetter hier war durchwachsen, allerdings habe wir es bei einer kleinen Wanderung beide geschafft Sonnenbrand zu bekommen… und an Silvester war sogar ein Pooltag drinnen. Ausserdem gab es ein klassisch südafrikanisches Braii, mit sehr lecker Fleisch und Chakalaka.
    Heute machen wir uns mit dem Mietwagen auf den Weg in Richtung Krugerpark, bevor wir am Sonntag noch einmal kurz bei Vanessa und Simon sind.
    Read more

    Astrid und Gerhard

    lustig. die Farbschattierungen am Hals

    1/3/20Reply
    The Road Goes Ever On

    Das trägt man hier so

    1/4/20Reply
     
  • Day144

    Joburg

    May 1 in South Africa ⋅ ⛅ 13 °C

    Es isch richtigs Herbstwätter worde an dr Küste, so hän mr beschlosse wieder bitz in Norde in wärmeri Gebiet z’reise.
    In Joburg (Johannesburg) hän mr e Stop gmacht und d’Stadt agluegt.

    1886 isch d’Stadt gründet worde nachdäm me Gold gfunde het.
    Me het afo d’Arbeiter asiedle bi de Goldmine, so isch die Stadt immer witer gwachse.
    Hüt isch es die gröschti Stadt in Südafrika. Und die gröschti Stadt wältwit wo nit amene Gwässer ligt. Denn friehner, also vor erscht 130 Johr isch do e Savanne gsi mit viele Tier.
    S’ökonimische Rückgrad isch au hüt no noch wie vor s’Gold.
    Joburg liegt uff 1700m.ü.M. und het ca. 4 Mio. Ihwohner.
    S’berühemte Township Soweto ( Southwest Township) wo dr Nelson Mandela gläbt het isch entstande zu Beginn vo dr Apartheit wo me die schwarzi Bevölkerig uss dr Stadt deportiert het.
    Dört läbe ca. 2 Mio Mensche und es isch s’gröschte Township in Südafrika.
    Read more

    Mischa Delpy

    Het’s keini Touris meh im Momänt?

    5/7/21Reply
    .aRoundtheWorld

    immerhin fahrt de bus no😄 s het bi uns scho nid viel touris gha🧐

    5/8/21Reply
    Meland s Wältreis

    Nei dr Bus isch leer gsi und internationali Touris hets so guet wie keini. Ab und zue mol Iheimischi wo in de Ferie im Land ume reise.

    5/8/21Reply
     
  • Day254

    Johannesburg - Teil 2

    October 8, 2019 in South Africa ⋅ 🌙 20 °C

    Besonders interessant war heute die Tour durch Soweto (South-Western-Townships).
    Es ist natürlich traurig zu sehen, dass heutzutage noch so viele Menschen in solchen Verhältnissen leben müssen aber Soweto besteht nicht nur aus Blech-Hütten.
    Soweto ist ein Zusammenschluß vieler einzelner Townships, die im Laufe der Zeit eine interessante Entwicklung erlebt haben. In einige Vierteln leben mittlerweile sehr gut situierte Menschen.
    Auch Nelson Mandela und Desmond Tuto haben in Soweto gewohnt.
    Dieser Teil von Johannesburg ist auf alle Fälle einen Besuch wert.
    Read more

  • Day12

    Erster Tag in Johannesburg

    September 16, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 23 °C

    Riesen Empfang an einer schwarzen Schule in Soweto. Wir haben mit den Kindern viel spass gehabt fussball usw.
    Soweto ist eine Siedlung mit 200 km2 und einer Bevölkerung von fast 1.3 Millionen Menschen.
    Danach waren wir im original Nelson Mandela Haus.

    Am Abend traten wir noch im Botschafterhaus auf.
    Read more

    Eva

    Unglaublich abwechslungsreich, viele Eindrücke, krasse Gegensätze. Hab noch eine gute Zeit! Vermissen dich aber auch schon 🥰🤗🙆‍♀️

    9/17/19Reply
    Gerald Strutzenberger

    Wow, da warst du an historisch sehr bedeutenden Orten, toll dass du das erlebt hast, weiter so 😯

    9/17/19Reply
    Daniela Maria Ortmann

    Lieber Moritz. Ich denke, es ist ein wahnsinniges Privileg und etwas ganz Besonderes, was du dort erlebst. Nimm dir an Eindrücken mit was nur geht. Viel spannender und bedeutender als Mickey Mouse😁

    9/21/19Reply
    2 more comments
     
  • Day253

    Port Elizabeth

    October 7, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Die letzten beiden Tage haben wir in Port Elizabeth verbracht. Allerdings haben wir gestern nichts unternommen, da ich leider mit "Magen-Darm" flach lag.
    Port Elizabeth ist aber keine wirklich große Stadt, so dass wir heute trotzdem alles Wesentliche gesehen haben bei einer privaten Stadtrundfahrt.
    Unser Tourguide hat uns erst einige Plätze in der Stadt gezeigt, bevor wir durch ein Township gefahren sind. Anschließend hat er uns noch durch die Altstadt geführt und wir haben uns das älteste Hotel Südafrikas angeschaut. Zum Abschluss ging es zur Strandpromenade.
    Port Elizabeth ist eine nette Stadt aber ich hatte ehrlich gesagt etwas mehr erwartet und dort hat man sich auch nicht so entspannt gefühlt wie in Kapstadt.
    Am Abend sind wir von Port Elizabeth noch nach Johannesburg geflogen und werden uns die Stadt morgen anschauen.
    Read more

  • Day2

    JNB - Airport

    October 27, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach nur 7:20Std. landen wir in Johannesburg. Die Zollkontrolle ist moderat. Die ATM am Airport spuckt 4000R/280€ für mich aus. Bei Melanie gibt es erst einmal eine Security SMS von VISA - ob sie wirklich da ist.
    TEMPEST Car wird am Tresen von Europcar mit abgewickelt. Leider gibt es keinen Dacia Duster (oder Ähnlich) - denn hätte ich gern mal auf Herz und Nieren getestet, sondern einen Ford irgendwas. Brandneue Möhre mit 1800km auf der Uhr.
    ...und das Lenkrad ist auch auf der falschen Seite.
    Read more

    Hallo ihr zwei Rumtreiber.......einen Dacia Duster teste ich übrigens seit Mai und.....ich LIEBE ihn....ich glaube, ich möchte nie wieder ein anders Auto haben🥰

    10/27/19Reply
    Sabine Schumacher

    Schön,das ihr gut angekommen seit!!! Genießt es!!!! Viel Spaß!!! Freuen uns auf weitere Fotos!!!

    10/27/19Reply

    Na dann - passt ja alles. Eine schöne Zeit und ich freue mich auf die Fotos.....

    10/27/19Reply
    Platzangst Mel u. Olaf

    ...wenn ich mal was Neues für den Kangoo brauche, liebäugel ich mit dem

    10/29/19Reply
     
  • Day2

    Johannesburg

    March 1, 2020 in South Africa ⋅ ☁️ 18 °C

    Township Tour: Ja odr Nei?

    Mir chöi d Velotour vom Lebo's Soweto Backpackers empfähle.
    Äs wird eim nüt ufgschwätzt und oh nüt vorgspiut. Was üs sichr blibt, isch dass hie Arm und Rich Tür a Tür wohne.
    Leidr heimr die ganz krasse Orte nid chönne fötele aber me chasechs öppe genau so vorsteue wie sones Township imne Fium.

    Trotz auem, hei üs die meiste fründlech empfange und wöue Highfive mache.
    Bim Backpackers hetts e Party vode Iheimische gha wo mir abr guet oh hei chönne si. Natüerlech ischs nid überau so. Am einte Ort isch d Stimmig scho rächt agspannt gsi und dert hätte mir sichr oh nid uf eigeti Fuscht härächönne.
    Read more

    Ta Ra

    kakakabelibum :)

    3/1/20Reply
    Overnout

    😂

    3/1/20Reply
     
  • Day19

    Safari mal anders

    January 14, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute war neben Faulenzen eine kleine Safari angesagt. Wir haben Paviane gesehen, Geparden und andere Wildkatzen, die berühmten Holzwarzenschweine, sowie die seltenen Flechtelefanten. An einer Wasserstelle fanden wir dann ein Großfaultier, das den Nachmittag im Kühlen verbrachte.Read more

    Und wie heißt eure Hauskatze? Viel Spaß!👍🏻❤️

    1/14/20Reply

    Schöne Zeit euch

    1/14/20Reply

    Super hat geklappt

    1/14/20Reply
    3 more comments
     
  • Day5

    Sunrise Game Drive >> Johannesburg

    October 23, 2019 in South Africa ⋅ 🌙 23 °C

    Was für ein verrückter Tag war das heute!
    Um 03:45 Uhr sind wir aufgestanden für unseren letzten Sunrise Game Drive - Phindele unsere Guide holte uns ab und fuhr mit Yasmin und mir, ausgestattet mit Taschenlampe und einpackt in Mütze und Decke, ein letztes Mal Richtung Kruger Park! Nach einer Viertelstunde bekam sie einen Anruf eines anderen Guides: Löwen gesichtet! Wir drehten sofort um und Phindele sagte nur: „I‘m gonna get you cold now“ (im offenen Truck) und raste los. Wenige Minuten später standen uns zwei ausgewachsene Löwen gegenüber. Wir verfolgten sie langsam für die nächsten Dreiviertel Stunde - was für ein Erlebnis!!! Einer der Löwen kam uns bis auf einen halben Meter nahe, Gänsehaut-Moment!
    Gegen 5 Uhr bekam Phindele einen weiteren Anruf, sie hätte zwei Gäste vergessen, die wir am Gate einsammeln fahren mussten. Wie sich herausstellte wurden sie nicht vergessen, sondern waren wahrscheinlich auf der falschen Tour - oder zumindest wurden ihnen eine falsche Abholzeit um 04:45 genannt... Nach kurzem Unmut auf beiden Seiten fuhren wir zu fünft zurück in den Park und genossen die letzten Stunden unserer Safari, in denen es langsam heller wurde. Wir sahen nochmal Zebras, Giraffen, Elefanten, Büffel und von weitem ein paar Nashörner. Allerdings versteckten sich die Tiere nach dem regnerischen Tag gestern immernoch unter ihrem „natürlichen Regenschirm“ wie Phindele es ausdrückte. Aber wir hatten die Löwen hautnah gesehen und waren deshalb eh total geflashed. Das hat bisher alles getoppt! 😀
    Zurück im Hotel genossen wir beim Ausblick auf viele Hippos, die direkt vor der Terrasse unseres Hotels „badeten“, unser Frühstück.
    Langsam kam die Sonne raus und wir checkten eigentlich nur kurz den Kalender... tja... eigentlich. Mit Schrecken stellten wir fest, dass wir zwar heute den Bus zurück nach Johannesburg gebucht hatten - unser Hotel, den Flug nach Kapstadt und alles weitere aber erst ab Morgen!!! Danach bekamen wir uns vor Lachen erst mal nicht mehr ein - wie konnte das passieren 🤷🏻‍♀️😂 Kurzerhand buchten wir also unseren Flug um, riefen beim Hotel an, fragten ob wir auch heute schon kommen könnten, und suchten nach einem weiteren Hotel in Kapstadt! Irgendwie schön, „plötzlich“ noch einen weiteren Tag in Kapstadt verbringen zu können 😉
    Die Rückfahrt nach Johannesburg war sehr entspannt. Zum Abschluss dieses aufregendes Tages genossen wir ein leckeres hausgemachtes Abendessen!
    Read more

    Stefanie Riedl

    Mein Gott, das ist ja der Hammer 😱😱

    10/23/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Gauteng, خاوتينغ, Гаутенг, Ĥaŭtengo, Gautengi provints, خاوتنگ, Gauteng-sén, חאוטנג, ハウテン州, 하우텡 주, Chrysotopia, Gautengas, Hautena, ग्वाटेंग, iGauteng, گاؤتنگ, Provincia Gauteng, Gauteng Gobol, Хаутенг, Kgauteng, Ґаутенг, GAU, Kautiän, IPhondo yaRhawuti, 豪登省, IGauteng