South Africa
Harkerville

Here you’ll find travel reports about Harkerville. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day10

    Harkerville - Knysna

    February 13, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 19 °C

    Mountainbiking

    For all MTB lovers or for people who likes to cycle in a nice countryside harkerville forrest close to knysna provides the perfect basis to do so. There you can choose trails with different difficulty levels and length of the Track. Organized by tony Cook adventure i cycled with two other people the red trail, the most difficult one. Although the guide warned us that it can be tough and also challenging for our riding skills we wanted to ride this trail but is also supposed to be most beautiful one. And it was worth the effort. After trail you have shaky hands because of the very uneven terrain but it was a really nice ride! Amazing view of the coast included 😉Read more

  • Day12

    Elephant Sanctuary

    April 30, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 17 °C

    De hütig Tag het nid ideal agfange. Nachdem mer geschter Abig de erscht Reisestriit gha hend, wel mer eus nid uf en Route für die negschte paar Täg hend chenne einige, isch d Martina hüt morge miteme Hexeschuss im Schultere/Nacke Bereich ufgwacht... zimli schmerzhafti Aglegeheit und nid optimal für grossi Plän :( somit hemmers gmüetlich gno, mit spatem Zmorge am Meer und döse a dr Sunne. Ufem Rückweg vu Knysna simmer in Elephant Sanctuary, en private Park wo sie verletzti und Waise Elefante ufnehmed und ufpäppeled. Mer hend sie chenne füettere und sind nu mit ihne in Sunneundergang gloffe :) au Zebras hets im Park gha, offebar lebed sie au in freier Wildbahn zämä, beschützed und underhaltet sich gegesiitig.
    Fun Fact: Elefante essed pro Tag 200kg (sie sind eigentlich nur am esse, laufe und schlafe) und trinked bis zu 150lt. Nebedem Mage hend sie nu es Wasserreservoir, d.h. wenn sie mal länger ohni Wasser mend uscho chend sie das fülle und trinked resp. chüeled sich denn mit dem Wasser ab. Unglaublichi Tier!
    Read more

  • Day12

    Knysna Elephant Park

    October 4, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 12 °C

    Am nächsten Tag wollten wir weiter nach Oudtshoorn. Da wir aber noch einiges an Zeit hatten, haben wir uns spontan dazu entschlossen zum Knysna Elephant Park zu fahren. Hierbei handelt es sich wieder um einen privat geführten Park, der neben Elefanten auch einige andere Tiere beherbergt, wobei die Elefanten aber ihre Hauptattraktion sind.

    Gegründet wurde der Park 1994, als die Besitzer zwei verwaiste Elefanten aufnahmen, die eigentlich erschossen werden sollten. Seit dem wurden bisher mehr als vierzig Elefanten hier gepflegt und aufgezogen. Bei den Tieren handelt es sich überwiegend um verwaiste Kälber, Ex-Zirkustiere oder Tiere aus Einrichtungen die geschlossen wurden. Einige sind Teil der ansässigen Herde geworden, andere sind in Reservate und Einrichtungen umgezogen wie z.B. ins Plettenberg Bay Game Reserve, welches wir zwei Tage vorher besucht hatten.

    Natürlich ist das Ziel des Parks sehr lobenswert und wer weiß, was sonst aus den Tieren geworden wäre. Als Besucher hab ich mich allerdings nicht sehr wohl gefühlt. Der Besuch lief etwa so ab: Erst bekommt man ein Einführungsvideo gezeigt, in dem zum einen die tollen Leistungen des Parks beschrieben werden und zum anderen einem sehr scharf eingebläut wird, auf die Anweisungen der Ranger zu hören. Dann wird man in den Stall der Tiere geführt. Hier gibt es unterm Dach einige Zimmer mit Blick in den Stall, für die hier Werbung gemacht wird und anschließend wird man zu den Elefanten gefahren. Die anderen Tiere des Parks werden so gut wie gar nicht erwähnt. Bei den Elefanten, die bereits schön in einer Reihe angeordnet vorfindet, darf man diese dann füttern - das war schon ein tolle Erfahrung. Anschließend werden die Elefanten getrennt und die große Touristengruppe wird in viele kleine Gruppen aufgeteilt, die dann jeweils zu einem Tier geführt werden. Hier wird man dann aufgefordert den Elefant zu streicheln und ein Foto mit ihm zu machen.

    Bitte nicht falsch verstehen, die Erfahrung, so ein Tier hautnah zu erleben und anzufassen, ist schon beeindruckend. Aber das Ganze drumherum und das Verhalten der Ranger fühlte sich sehr nach Abfertigung an. Nun vielleicht hatten die Ranger einfach schlechte Laune, vielleicht gab es an dem Tag schon negative Vorfälle mit unachtsamen Besuchern, wer weiß. Zumindest war es extrem voll hier.
    Read more

  • Day499

    Plettenbergbay

    October 24, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 27 °C

    Nach einer gemeinsamen Laufrunde am Strand sowie einem erneut grandiosen Frühstück (Avocados!!!) geht es nach Plettenberg Bay wo wir in einer Gruppe mit Motorboot zu Seelöwen fahren und mit diesen ein gemeinsames Bad nehmen.
    Nach diesem Erlebnis meldet sich auch schon wieder der Hunger und wir fahren nach Keurboomstrand, wo wir bei Blick auf den Ozean uns bei Live Musik die Linguine mit Sea Food schmecken lassen-Yammi!Read more

You might also know this place by the following names:

Harkerville

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now