South Africa
Klein-Leeukop

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day16

      Cape Town | Week 2

      March 15 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

      Dass die Welt bekanntlich ein Dorf ist, hat sich wieder einmal bestätigt. Zeitgleich mit mir ist eine alte Schulfreundin hier in Kapstadt, die im gleichen Ort wie ich aufgewachsen ist. Fast 14 Jahre haben wir uns seit dem Abi auf dem gleichen Gymnasium nicht gesehen - dank Instagram habe ich aber mitbekommen, dass sie hier ist! Richtig toller Zufall!
      Sie ist Fotografin in Hamburg und da sie bereits Musikschaffende portraitiert hatte, habe ich sie gleich mal mit dem Musiker connected, der bei uns in der Villa gespielt hatte. Wir waren am Donnerstagnachmittag dann im Bo-Kaap shooten, bin sehr gespannt auf die Ergebnisse - ein paar „Behind The Scenes“-Momente habe ich geknipst. In der Villa bin ich bereits fleißig am Werbung machen für sie und bin sozusagen „Connection Creator“, also schaut gerne mal auf ihrem Profil vorbei:

      https://instagram.com/lauranenzcom?utm_medium=c…https://www.lauranenz.com/

      Dienstagmorgen (oder eher -nacht?!) bin ich zu einer Zeit aufgestanden, zu der ich mir üblicherweise noch einen (zugegebenen unnötigen) 5. Cuba Libre bestelle, oder mich auch evtl. bereits auf dem Nachhauseweg befinde: 4:45 Uhr. Ein Hike zum Lion’s Head stand auf dem Plan, Sonnenaufgang beobachten. Hat sich definitiv gelohnt! 🌄
      Leider hat sich der Tag dann extrem gezogen, sodass ich am liebsten 20 Uhr bereits ins Bett gegangen wäre - dank Zeitverschiebung stand aber ab 22 Uhr noch ein wichtiges Champions League Rückspiel auf dem Plan. Das Ausharren hat sich aber dann doch sehr gelohnt! ⚽️

      Am Freitagnachmittag wurde auch bei bewölktem Himmel am Clifton 4th Strand gechillt, ehe am Abend wieder gut was weggegrillt wurde. Und dann ist die Villa Viva Crew auch noch in den Athletic Club abgestiegen. Seit 2,5 Jahren für mich glaube das erste mal Club-Feeling wieder. Leider geht dann hier aber auch mitunter 2 Uhr morgens bereits das Licht an. Ough. Vielleicht aber auch gar nicht sooo schlecht, da am Samstag ein ganz besonderes Highlight anstand.

      Neben Braai, Clubbing, Foodmarket und Shooten war das Schnorcheln mit Robben 🦭 das Highlight schlechthin. Mit Zach und Ray aus der Villa sind wir nach Hout Bay und dann von dort aus Richtung Duiker Island per Speedboot, wo ca. 5.000 Robben leben. Nach < 4 Jahren nicht mehr im Wasser schnorchelnd oder tauchend, war das schon ein unfassbar schönes Erlebnis. Die 11-13 Grad 🥶 im Wasser während der mind. 50 Minuten waren dann auch vollkommen egal. 🦭 🧡

      Nach dem ganzen Trubel in dieser Woche wurde Samstagabend und Sonntag auch mal zum chillen und Serien gucken genutzt, Wetter war zum Glück so semi ausnahmsweise.

      Zum Ende kommt noch ein Video für einen kleinen Einblick aus dem ganz „normalen“ Villa Viva-Hostel-Alltags-Wahnsinn. Viel Spaß!

      Musik💧: Crosby Bolani - „Villa Viva“
      Read more

      😍 [BestHousemate]

      3/18/22Reply
      Traveler

      voller Körpereinsatz

      3/19/22Reply
      Traveler

      😂🤣

      3/19/22Reply
       
    • Day196

      Cape Town

      October 4 in South Africa ⋅ ⛅ 17 °C

      Wir schauen uns heute verschiedene Gegenden in Kapstadt an. Jeder Stadtteil ist total unterschiedlich und es gibt eigentlich nur extrem reich oder extrem arm. Am Dolphins Beach gibt es einige Hotels und einen schönen Strand mit Blick auf den Tafelberg, die Wellen sind aber zu stark um zu baden. Anschließend fahren wir nach Hout Bay, hier gibt es unzählige reiche Häuser. Wir machen eine Bootstour zu Duiker Island, dort wartet eine Kolonie Pelzrobben. Zum Abschluss gehts nach Downtown in die Innenstadt. Die Long Street ist hier eine bekannte Ausgehmeile. Rund um den zentralen Bahnhof sieht es allerdings nicht so ganz schön aus.Read more

      Traveler

      Bist du ein Weinliebhaber geworden🍀💃

      10/7/22Reply
      Traveler

      Zumindest hab ich jetzt Ahnung

      10/7/22Reply

      Müssen wir beim Serrano Fest jetzt Wein nach ordern?grüsse Ingo [Iofr]

      10/7/22Reply
      Traveler

      Hier gibts doch free shipping wenn man genug Flaschen bestellt

      10/7/22Reply

      🤪 [IOFR]

      10/7/22Reply
       
    • Oct15

      Cap Island and the Cape of Good Hope

      October 15, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

      Heute ging es die Westliche Küste runter zum Kap der Guten Hoffnung! Es war sehr beeindruckend und wunderschön ❤️ Wir haben keine Lust mehr Riesentexte zu schreiben. BILDER SAGEN MEHR ALS 1000 WORTE

      Traveler

      Schön, da will ich auch hin😍

      10/15/19Reply

      Richtisch, Bilder reichen völlig aus, habt ja Urlaub ☺️

      10/15/19Reply

      Ach ich will auch dahin

      10/15/19Reply
      Traveler

      Wo sind die schönen blonden sieht aber auch toll aus super sehr hübsch.

      10/15/19Reply
       
    • Day26

      Cape Town | Week 3 (1503-2103)

      March 25 in South Africa ⋅ ☀️ 22 °C

      Aufgrund der Maximierung der Ereignisdichte (abgeguckt bei Paul Ripke) hinke ich leider etwas hinterher mit meinem Blok. Aaaaber ich versuche euch mal bisschen durch die letzten wilden Tage zu bringen.

      Am Dienstag vor 1,5 Wochen hat einer unserer Hostel-Kollegen ein kleines Konzert gegeben, sodass wir natürlich als Villa-Crew zahlreich ihn dort supporten waren. Beim anschließenden Club-Besuch habe ich glaube das erste Mal seit meiner Berliner Zeit wieder mehr als 30 Minuten anstehen müssen.

      VOX hatte in den letzten Wochen die neue Staffel „Sing meinen Song“ in Südafrika produziert. Und da die Welt ja bekanntlich ein Dorf ist, laufen wir im ASOKA dann auch dem Host der diesjährigen Staffel, Johannes Oerding über den Weg. (für alle, die ihn nicht kennen: https://en.wikipedia.org/wiki/Johannes_Oerding?…)
      Und noch erstaunlicher, Laura war als Assistenz eines Fotoshoots mit Johannes vor ca. 4/5 Wochen in Hamburg dabei und er hat sie auch später am Abend im schummrigen Licht des Clubs erkannt und richtig eingeordnet. Alles in allem hat er einen sympathischen Eindruck gemacht.
      (wenn man übrigens um 3 ins Bett geht und der Wecker um halb 9 wieder klingelt, könnt ihr euch ungefähr vorstellen, wie dezent verstrahlt ich am Mittwoch war 🥴😄)

      2 Tage später haben Laura und ich mittags „Feierabend“ gemacht und sind in Richtung Bloubergstrand gedüst. Chili Vanilli am Strand. Abends ist dann die Villa Crew zum neuen Batman ins Kino gegangen..weiß einer von euch vielleicht, ob das wieder eine Trilogie wird? 🦇

      Nachdem ich endlich mal bisschen shoppen war, wurde Freitagabend die neue Soundanlage vom Villa-eigenen DJ ausgetestet, ehe wir ins „Botanik Social House“ sind. Mein Herz für elektronische Musik hat sich gefreut! Endlich auch mal eine Party bis 4 Uhr - meine deutschen Villa-Freunde sind früher abgehauen, aber ich wurde in die Reihen unserer Villa-Dutchies aufgenommen. Ich arbeite also wieder fleißig an meiner Ausgeh-Ausdauer, um nächstes Jahr in Deutschland wieder durchzustarten 🙌🏻

      Da ich hier noch nicht genug von Hamburger Menschen umgeben bin, kam am Sonntag meine liebste Hamburger Perle Kim nach Cape Town. Dank eines technischen Defekts am Flugzeug leider mit einem Tag Verzögerung, durfte sie am Sonntag dann direkt vom Flughafen zum Schnorcheln mit den Robben anreisen. Japp, ich hatte vergangene Woche so viel Spaß daran, ich hab‘ dann gleich vier neue Leute mitgeschleppt. 🦭😄 Von Hout Bay sind wir dann noch zum Llandudno Beach und haben es uns Pizza essend beim Sonnenuntergang gut gehen lassen.

      Im nächsten Post geht es dann ausführlicher um den Weltwassertag und die Organisation drumherum: ich spoiler‘ schon mal vorweg…es war ein langer Tag: aufstehen um 4:30 Uhr und ins Bett gehen um 2 Uhr - ohne Mittagsschlaf. 🔥
      Read more

      Traveler

      sarah ich hänge mit meinem Kommis genauso hinterher. Liebe aber jeden einzelnen Bericht und wünsche mir das schöne Wetter her :D

      3/29/22Reply
      Traveler

      Ach bist du sweet 🧡 Das gute Wetter ist auf jeden Fall gen Norden zu euch unterwegs, hier wird’s nun langsam kühler 🍂

      3/29/22Reply
       
    • Day10

      Spazieren und feiern mit Regina

      July 15 in South Africa ⋅ ☁️ 15 °C

      Heute mittag bin ich wieder mit Regina verabredet. Sie holt mich ab, und wir fahren nach Camps Bay. Es ist schön sonnig, und wir spazieren gemeinsam am Strand entlang. Ich genieße es wieder, barfuß zu laufen😊.

      Im Restaurant LaBelle haben wir ein weiteres “blind date” mit Marion aus der hiesigen Weltfrauen-Gruppe. Marion stammt ursprünglich ebenso aus dem Norden Deutschlands, lebt jedoch schon lange hier mit ihrem zweiten Mann. Sie ist offen, direkt und lebensfroh und sehr redselig😉. Ein nettes Treffen!

      Im Anschluss fahren Regina und ich zum Hout Bay Market, der immer am Wochenende stattfindet. Hier gibt es geschmackvolle Verkaufs- und Essensstände. In der Zwischenzeit ist ihr Mann Marc schon im nahegelegenen Atlantic Boat Club bei einer Geburtstagsfeier. Regina und ich stoßen später dazu. Ihre Freundin Hadi feiert ihren Geburtstag. Ich freue mich, dass ich als Gast mit dazu stoßen darf. Wir feiern zusammen und tanzen ausgelassen zu ABBA, internationalen und Afrikaans songs. Ich unterhalte mich auch mit einigen Gästen und finde die unterschiedlichen Lebensgeschichten zwischen Europa und Afrika sehr spannend.
      Read more

      Ja das ist ja lustig. Was es alles gibt [Heike]

      7/20/22Reply
       
    • Day7

      Fish on T

      December 27, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

      A long time ago when Taryn and I still lived in Cape Town, ‘he rocks’ blew off from Fish on the Rocks. And so Fish on T is where we went for lunch. Delicious fish, calamari and chips followed by feeding some of the left over chips to the flying rats aka seagulls. Great fun in the wind.Read more

    • Day34

      Kirstenbosch und Hout Bay

      August 3, 2021 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

      Morgens kümmere ich mich um meine Weiterreise und buche eine Camping-Tour in Namibia ab Freitag, Abflug übermorgen. Also super spontan. Ich erwische einen überraschend günstigen Flug nach Walvis Bay und freue mich total, dass eine Gruppentour angeboten wird. Alle während Covid zu Reisen ist echt nicht so toll, da wirklich wenig los ist. Da ist es in der Gruppe wesentlich schöner. Ich reise ja echt gerne alleine, aber Menschen unterwegs zu treffen ist mir dabei dich extrem wichtig.

      Heute nehme ich nochmal den HOHO - allerdings mit der blauen statt der roten Linie. Leider funktioniert das gar nicht, da der Bus nicht so fährt wie auf dem Fahrplan. Nachdem ich eine halbe Stunde an der Long Street gewartet habe nehme ich die Uber nach Kirstenbosch um den Botanischen Garten zu erkunden. Der Botanische Garten ist echt toll, im Table Mountain Nationalpark gelegen. Es gibt viele Wanderwege und viele Blumen und Pflanzen zu bestaunen, dazu gibt es unzählig viele verschi Vogelarten. Um weiter nach Hout Bay zu kommen will ich wieder den Bus nehmen und werde erneut enttäuscht. Eine dreiviertel Stunde warten und weit und breit kein Bus in Sicht. Immerhin nutze ich die Wartereise für eine Lunchbreak und einen Eiskaffee.

      Also geht es wieder mit Uber nach Hout Bay. Dort treffe ich mich mit einer Deutschen auf einen Kaffee. Die Gespräche sind sehr einseitig und so mache ich mich wieder aus dem Staub um noch ein wenig den schönen Strand und die Dünen zu erkunden. Beim Warten auf den Bus gibt es dann die nächste Enttäuschung. Wieder weiter und breit kein Bus. Leider habe ich kein Datenvolumen mehr und kein WiFi sodass ich erstmal kein Über buchen kann. Die Wartezeit überbrücke ich mit Postkarten schreiben. Nach fast 1h warten kommen noch eine Familie zur Bushaltestelle. Sie kamen wohl mit dem Bus an und wussten, dass nach weiteren 20 Minuten ein Bus fahren soll (Informationsquelle war der Busfahrer selbst, weil online keine Angabe). Na immerhin komme ich wieder zurück in die Stadt. Außerhalb von Corona fahren die Busse sehr regelmäßig und werden gerne genutzt. Aktuell ohne Touristen im Land läuft das gar nicht gut. Da ist Uber die absolut sicherste Wahl. Immerhin kann ich die Fahrt entlang der Küste zur Waterfront total genießen. Kapstadt ist echt einmalig schön, vor allem zum Sonnenuntergang. Ich bin ein wenig geknickt, da ich über 3h mit Warten verbracht habe heute. Da gibt es dann doch noch einen Lichtblick und ein Südafrikaner transferiert 1 GB Datenvolumen zu mir, damit ich mir ein Uber zurück ins Hostel buchen kann. Wie mega nett einfach. Er besteht darauf, dass ich ihm kein Cash gebe.

      An der Waterfront versuche ich dann 30min lang ein Uber zu bekommen. Erst als ich aufgeben will und mir ein Restaurant aussuche bekomme ich ein Uber und fahre dann schon wieder im Dunkeln ins Hostel. Dort gibt es dann noch Me-Time bei einem leckeren Essen und mit meinem Journal.
      Read more

    • Day39

      Super lekker eten bij Houtbaai

      September 8 in South Africa ⋅ ☀️ 16 °C

      Ik had al daaaagen zin in pasta, en deze was echt de allerlekkerste ooit! Ook het uitzicht vanop het terras was écht de moeite. Naam van het restaurant was echt Hout Bay volgens mij, maar ben niet meer 100% zeker.Read more

    • Day5

      Christmas lunch

      December 25, 2019 in South Africa ⋅ ⛅ 18 °C

      Christmas lunch was at Mark, Tina and Paige’s house. Tina’s mom Lynn was there too. Cousins disappeared straight away and popped out every now and again but Paige was in charge and that seemed to be ok. Lunch was prawns, yellow tail and silver fish followed by a nice big pavlova. Fantastic!

      While there was warm snow for most of the day but the kids did manage to find 30 minutes of sunshine for a swim. On the way home, the excitement had taken its toll and Nathan was asleep before we made it to the top of suikerbossie.
      Read more

    • Day228

      Hout Bay

      February 21, 2020 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

      Einen spannenden Tag mit Besichtigung von Castle of Good Hope und dem Hafen von Cap Town lassen wir in Hout Bay ausklingen. Wir treffen uns noch einmal mit Claudia & Stefan im Dunes und gehen danach noch auf ein Konzert im Bay Harbour Market.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Klein-Leeukop

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android