South Africa
Makana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

21 travelers at this place

  • Day15

    Ruhetag in Grahamstown

    July 23, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

    Die ersten 14 Tage sind so rasend vergangen, dass wir heute einen Ruhetag einlegen. Wir gehen in der Stadt Pizza essen und gönnen uns einen Latte im Knastcafe. Um 15.00 Uhr gibt's weder einen weiteren Latte noch schnelles WLAN im Café. Die Stadt ist stromlos und unsere Campsite liegt in dichtem Qualm. In der Nähe brennts. Nach 2 Stunden normalisiert sich glücklicherweise alles wieder.Read more

  • Day14

    Aloe Road nach Grahamstown

    July 22, 2019 in South Africa ⋅ ☀️ 23 °C

    Auf unseren Weg nach Grahamtown, einer kleinen Universitätsstadt am Eastern Cape fahren wir an tausenden Aloe Kakteen vorbei. In der Stadt fallen sofort die vielen gut erhaltenen Häuser aus der Jahrhundertwende auf. Sehr angenehmes Städtchen.Read more

  • Day20

    Die Arbeit

    January 15, 2020 in South Africa ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute bestand unsere Aufgabe darin Opuntien (prickly pears) auszugraben und aus der Umgebung zu entfernen. Diese sind keine heimischen Gewächse sondern kommen aus Süd- und Nordamerika und zerstören die heimischen Gewächse in Afrika. Die Pflanze gehört zu der Gattung der Kakteen und ist somit extrem stachelig. Am Ende des Tages hat man tausende dieser feinen Stacheln überall am Körper. Es piekst und juckt überall und sie lassen sich nur sehr schwer entfernen. Zurück an der Unterkunft standen uns drei Giraffen im Weg. Wir mussten warten, bis sie sich freiwillig wegbewegen. Ich finde es großartig mit wie viel Respekt hier der Wildnis behandelt wird. Jeder einzelne Käfer, Tausendfüßler und Salamander der in den Kakteen saß, wurde aufgehoben und in einen anderen Strauch gesetzt. Die kleinsten Kreaturen werden für wichtig empfunden und alles trägt zu dem Leben in Afrika bei. Man verliert dadurch auch ein bisschen die Angst vor kleinen Kriechtieren.

    Nach dem Mittagessen, was sich jeder selbst zubereitet, sind wir auf eine Recherche-Fahrt aufgebrochen, um Löwen zu finden. Dafür wurde der sogenannte "Lemontree" benutzt, was eigentlich ein Spitzname für "Talemetry" (Telemetrie = Fernmessung) ist. Wir haben mit einer Antenne die Sender, die manche Löwen tragen angepeilt und verfolgt. Letztendlich waren wir mir als erfolgreich. Wir sahen den Löwen von gestern wieder und noch einen weiteren männlichen, so wie einen weiblichen. Diese Tiere sehen einfach so unlguablich riesig aus, wenn sie nur 10 Meter entfernt sind. Wir trugen alle nötigen Werte in unser Booklet ein, das jeder von uns hat. Dazu gehören die Koordinaten, wo wir die Tiere gesichtet haben, der Gesundheitszustand, die Aktivität, in der wir die Löwen beobachten und das Geschlecht. Das hilft um das Leben und die Muster besser zu erkennen.
    Read more

  • Day2

    Unsere erste Safari

    November 20, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 19 °C

    Angekommen an unserer Zelt-Lodge. Alles sehr familiär und liebevoll gestaltet.
    Sowohl das Zelt als auch das Bad einmalig 😉

    Direkt nach der Ankunft ging es dann auf unseren ersten Game Drive 🌳
    Unser Highlight: ein Babyelefant, der erst ein paar Stunden alt war 🐘😍
    Außerdem haben wir 🦒 🦏 🦁 🐢 gesehen
    Read more

You might also know this place by the following names:

Makana