South Africa
Mbombela

Here you’ll find travel reports about Mbombela. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

108 travelers at this place:

  • Day23

    Von Port Elizabeth nach Nelspruit

    October 24, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

    Flug nach Johannesburg mit anschließendem Frühstück. Weiter geht's mit unserem neuen Auto nach Nelspruit zu unserem nächsten Couchsurfer.
    Zur Zeit scheinen wir mit Autos kein Glück zu haben, denn nach ca 1 Stunde Fahrt hat unsere Windschutzscheibe einen Steinschlag, der sich nach weiteren zwei Stunden auf das vierfache vergrößert hat...
    Ankunft bei unserem nächsten Couchsurfer, der uns unser eigenes kleines Apartment zeigt mit direktem Zugang zum Pool:)! Könnte uns mal wieder schlechter treffen!
    Nach einem kurzen Telefonat organisiert unser Couchsurfer ein neues Mietauto für uns, welches wir direkt abholen können. Es entpuppt sich leider als nicht ganz so komfortabel.
    Auf dem Rückweg kreuzen ca 7 Impala Antilopen unseren Weg...
    Read more

  • Day1

    Jou ma se kos

    June 15, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 19 °C

    Na nie te lang road trip kom ons in Nelspruit aan waar ons nog so paar ure sit en werk by ons gastehuis. Dis darem 'n voorreg om van enige plek af te kan werk.

    Oppad uit om iets te gaan eet, toe hoor ons vir ou Jonathan op Jacaranda Dros se Donderdag special adverteer en besluit sommer om by dros die kalamari special te gaan kry. Dros is immers jou ma se kos volgens hom, haha.

    Die kalamari was baie lekker en ons kom nie te laat terug by die gastehuis nie, so leke vroeg in die bed voor more oggend se 4am ry om as die hekke oop maak in die wildtuin te wees.

    {Roedolf}
    Read more

  • Day32

    Nelspruit

    October 30, 2016 in South Africa ⋅ 🌙 18 °C

    Ausgeschlafen und gut gestärkt mit einem ausgiebigen Frühstück im Flughafenhotel wollten wir unser Auto abholen. Leider waren wir nicht die Einzigen mit dieser Idee und so mussten wir 1 Stunde Schlange stehen bevor wir an der Reihe waren.
    Die Fahrt nach Nelspruit, ca. 300km ostwärts, war dann kein Problem. Die Landschaft gleicht mehr Europa als Afrika. Aber es gefällt uns sehr, vorallem weil es mehr Abwechslung bietet als Namibia.
    Das B&B, bei welchem wir heute Abend sind, ist eine richtige Oase in Nelspruit.
    Read more

  • Day10

    Bennetts Geburi und Hazyview

    August 9, 2018 in South Africa ⋅ ☁️ 15 °C

    Bennett hat Geburtstag und das Personal im Hotel überrascht ihn mit einem Ständchen und einer Geburtstagstorte! Der Tag ist wieder einmal ein Reisetag... und das schöne Wetter legt eine Pause ein. Wir reisen aus Swaziland wieder aus und Südafrika hat uns wieder. Die Ausreise kostet uns fast eine Stunde! Am Hippo Hollow Resort angekommen werden wir wieder herzlich begrüsst und haben ein Chalet direkt am Fluss, wo die Hippos sich amüsieren.Read more

  • Day14

    Panorama Route

    March 28, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 21 °C

    Vi var inde i en god rytme med at komme tidligt op, og da vi havde en meget tidlig sengetid dagen før kunne vi ikke sove længere end til kl. 6. Vi var også lidt ivrige efter at komme ud af vores værelse, det lugtede rigtig grimt. Vi ville prøve at overnatte på et vandrehjem, fordi det er billigt og lidt en anden oplevelse end et hotel. Stedet lå inde i en skov, og vi havde fået et lille værelse i en tilbygning med bliktag og gamle stofsække som loft. Der lugtede meget fugtigt og støvet, men bortset fra det, var det et meget hyggeligt sted. Der var hunde og en bar og vores unge vært, der var fuld det meste af tiden mens vi var der, var meget gæstfri og imødekommende.
    Til dagen havde vi planlagt at køre en berømt strækning på ca. 100 km der hedder Panorama Route. Det er en smuk køretur med en masse afstikkere til udkigspunkter og vandfald mm. Første stop på turen var The Three Rondavels, der er et udkigspunkt til en stor og smuk frodig dal med bl.a. tre ikoniske enkeltstående runde bjerge. Derefter kørte vi til Bourkes Luck Potholes, der er en flod der møder dal i forskellige niveauer, således at der også dannes vandfald - et rigtig flot område. Vi kørte forbi et andet vandfald, Lisbon Waterfall, et par andre udkigspunkter - Wonder View og God's Window inden vi holdte en velfortjent frokostpause på Graskop's pandekagehus. Vi fik fyldt maverne, hævet penge, tanket bilen, booket næste hotel og fortsatte dagens tur. Vi kørte forbi endnu et vandfald, Mac Mac Falls, et flot vandhul, Mac Mac Pools og nogle fritstående bjergtinder, The Pinnacles.
    Ved alle stop var der boder der solgte afrikansk håndværk, så det blev til en giraf, en skål, et tæppe og et forklæde. Der var rigtig mange flotte ting, som ikke lige var til at stå for.
    Efter dagens køretur endte vi i Nelspruit, hvor vi havde booket et godt hotel udelukkende fordi der skulle være vaskemaskine, og vi var ved at løbe tør for rent tøj. Det er en service der generelt er meget svær at finde i Sydafrika. Desværre var det ikke en service på hotellet mere, så vi måtte skynde os at tjekke ind og komme ned på byens lokale vaskeri (som også er en sjældenhed her i landet) for at nå at vaske inden sengetid. Det viste sig, at vaskeriet tilbød at vaske tøjet for os meget billigt, så det valgte vi at tage imod og nyde aftenen på det lækre hotel i stedet for på et fyldt vaskeri. Tøjet skulle afhentes næste morgen inden vi kørte videre, så det var helt perfekt.
    Dagen får 4 stjerner ud af 5.
    Road trip: 270 km på dagen - 1.111 km i alt.
    Read more

  • Day5

    12.11.2018: Kruger Nationalpark (II)

    November 12, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

    Wieder sind wir um 05:00 Uhr mit dem Bus in den Kruger Nationalpark aufgebrochen. Der Himmel war etwas bedeckt und erfreute die Pflanzenwelt zeitweise mit einem leichten Nieselregen. Gegen 11:00 Uhr zeigte sich dann die Sonne und die Temperaturen zogen auch schnell wieder an.

    Bei unserer zweiten Pirschfahrt im offenen Geländewagen stellten sich wie erwartet wieder Elefanten, Büffel, Zebras, Kudus und Impalas vor. Darüber hinaus machten wir heute u.a. auch Bekanntschaft mit Tüpfelhyänen, Wildhunden, Grünmeerkatzen und Nilpferden. Aber auch viele verschiedene und oftmals sehr farbenfrohe Vögel konnten wir beobachten. Unser Fahrer und Ranger Roger hatte besondere Augen für das Aufspüren der Tiere und wusste auch viel Interessantes und Wissenswertes zu berichten.

    Morgen dürfen wir bis 06:15 Uhr (!) schlafen, um 07:00 Uhr Frühstücken und um 07:45 Uhr geht es dann ab nach Pretoria und anschließend wieder in unser Hotel in Johannesburg.
    Read more

  • Day4

    11.11.2018: Kruger Nationalpark (I)

    November 11, 2018 in South Africa ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute haben wir unsere erste ganztägige Pirschfahrt im Kruger Nationalpark unternommen. Kurz nach 05:00 Uhr standen die Busse zur Überführung bereit. Gegen sechs Uhr konnten wir dann mit jeweils 10 Personen auf einem offenen Geländewagen Platz nehmen. Die Sitze waren bequem und großzügig. Auf unserem Wagen hatte sich eine muntere Crew zusammengefunden. Vom Hotel hatten wir jeweils ein Frühstückspäckchen und ein Lunchpaket mitbekommen, so dass wir an Rastplätzen im Park eine Frühstücks- und eine Mittagspause abhalten konnten.

    Gleich bei der heutigen Fahrt haben wir viele Tiere beobachten können. Die Impalas, Zebras, Elefanten, Löwen, Nashörner, Kudus, Büffel u.v.a. haben kaum Notiz von uns genommen. Leider waren die fotografischen Verhältnisse nicht immer optimal. Aber zur Erinnerung an diesen aufregenden Tag reichen sie uns natürlich voll aus. Gleich morgen werden wir wieder vom Numbi Gate aus eine weitere Pirschfahrt unternehmen. Der Park ist so weitläufig, dass wir kaum wieder an den gleichen Schauplätzen unsere Tierbeobachtungen machen werden. Das bedeutet, dass der Wecker wieder auf 04:00 Uhr gestellt werden muss.
    Read more

  • Day11

    Kruger Nationalpark und Elephant Whisper

    August 10, 2018 in South Africa ⋅ ⛅ 23 °C

    Der Tag startet früh um 6:20Uhr mit Bennetts Geburtstagsgeschenk: Wir dürfen die Elefanten im nahegelegenen Trainingscenter wecken, füttern und putzen. Wir lernen sehr viel über Elefanten und dürfen sie streicheln und anschliessend auch reiten. Ein tolles Team betreut die Elefanten, die man ansonsten aufgrund von Bestandskontrollen getötet hätte. Nach einem ausgiebigen Frühstück gehts auf in den Kruger Nationalpark. Nach ca. einer Stunde Wartezeit vorm Gate und Einganskontrolle etc wurden eir mit vielen Elefanten, Giraffen, Affen, Steinböcken, Impalas belohnt. Das Highlight des Tages war aber der Leopard, der faul auf einem Baum "abhing" .. direkt an der Strasse. Damit hätten wir nie gerechnet!! Somit haben wir das grosse Glück nun alle Big Five live gesehen zu haben!!Read more

  • Day397

    Krugerpark Part 3

    September 17, 2016 in South Africa ⋅ ☀️ 25 °C

    Nadat we al onze kleren gewassen hebben gaan we de volgende dag weer op pad (wanneer je nog maar één shirtje -met gat- en één broek -met vlekken- over hebt weet je dat het het tijd is om te wassen..). Vandaag willen we op zoek gaan naar leeuwen want naast buffels zijn dit de enige dieren van de big five -de grootste en gevaarlijkste dieren in het park: olifanten, neushoorns, luipaarden, buffels en leeuwen- die we nog niet gezien hebben.

    Weer hebben we heel veel geluk. Nadat we in de verte al buffels hebben gespot zien we bij de rivier twee vrouwtjesleeuwen rusten onder een boom. En even later zien we ook twee mannetjesleeuwen. Bizar om zulke indrukwekkende dieren in het echt te zien. En hiermee hebben we voor het eerst in ons leven de big five gespot, high five! Ook zien we giraffen en nijlpaarden met vogeltjes op hun rug, een krokodil, een roan antilope en vervet monkeys. Weer allemaal zo mooi en bijzonder.

    Ik blijf het ongelofelijk vinden hoe veel dieren we zien. Vooraf twijfelden we nog of het Krugerpark niet te massaal zou zijn en of we niet vooral andere auto's en safarivoertuigen zouden zien in plaats van dieren. Ondanks dat het Krugerpark niet heel avontuurlijk is met zijn asfaltwegen en de vele toeristen, is het wel een geweldige plek om in korte tijd héél veel te zien. Voor ons de perfecte eerste safari, want we gaan zeker nog vaker wildparken bezoeken deze trip!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Mbombela

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now