South Africa
Plettenberg Bay

Here you’ll find travel reports about Plettenberg Bay. Discover travel destinations in South Africa of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

52 travelers at this place:

  • Day4

    Kapstadt -> Plettenberg Bay

    August 31 in South Africa

    Gestern, an unserem 3. Tag, begannen wir bereits um 7:30 Uhr unsere zehnstündige Baz Bus Tour nach Plettenberg Bay. 🚍 Dort angekommen, schliefen wir in einem 6-Bett Zimmer mit einer Deutschen, zwei Belgiern und einem Südafrikaner. Am nächsten morgen erkundeten wir die vier Hauptsrände, badeten im 15 Grad kalten Meer und durften sogar den Kite von zwei Urlaubern aus Johannesburg steigen lassen. 🏖 🏊🏼‍♀️ Jetzt sind wir auf dem Weg nach Jeffreys Bay 👋🏼Read more

  • Day12

    Weit weg von allem und Schneckenrennen

    October 8, 2017 in South Africa

    Vier Tage waren wir in Wilderness abgetaucht, haben den Strand und die gute Luft genossen. Einfach weit weg von allem. Das tat gut. In Victoria Bay haben wir den Beweis in Straßenschildform fotografiert. Ein lustiges Schneckenrennen hat uns am Strand sehr amüsiert.
    Ein kurzer Ausflug nach Knysna war eher enttäuschend. Buffelsbaai dagegen sehr schön und mit sehr schönen Erinnerungen an unsere erste Reise nach Südafrika (mit Nora, die damals 6 Monate alt war) verbunden. Rund um den Ort war der Wald vor zwei Monaten sehr großflächig abgebrannt. Mehr als 1000 Häuser sind mit verbrannt und etliche Menschen umgekommen.
    Inzwischen sind wir in Plettenberg Bay, genannt "Plett". Von hier aus sind wir in den Tsitsikamma NP gefahren. Eine kurze Wanderung führte uns über drei zünftige Hängebrücken. Die zahllosen chinesischen und andere deutsche Touristen haben uns aber abgestoßen und verschreckt. Das hatten wir nicht erwartet! Wir haben uns daraufhin auf den einsamen Otter Trail gemacht und den Rest des Tages dort trotz des bewölkten Himmels genossen.
    Read more

  • Day18

    Tauchen in Plettenberg Bay

    November 5 in South Africa

    Flaches Riff in der Bucht beim Tauchgang erkundet. 🐙 , Krabbe 🦀und Seesterne gesehen🐟 🐚und beim Auftauchen sind drei neugierige Delphine 🐬 auf ca 1-2m an uns rangeschwommen 🤩 später haben wir sie nochmal in der Bucht gesehen 🐬🐬

  • Day8

    tsitsikamma National park/bloekrans

    February 11, 2016 in South Africa

    Tsitsikamma National Park is really a nice place to stay at and also for hiking. I stayed in stormsriver village. Roughly 20 houses there but i loved the quietness. I also would recommend tsitrus Café for their lovely vintage or shaby schick (citation of swiss couple i met ☺) interior and for their tasty pizzas! Hiking to the waterfall was tougher than i thought but exciting.
    Highlight of my tour was my bungee jump at bloekrans bridge: 216m height! What can i say! I survived! 😂 besides that it was one of my most intense experiences i ever made in my life! People who always thought about doing bungee should include it in the South african tour! The staff did an outstanding job to give everyone a safe feeling but at the same try everything to make the jump an event with as little fear for anyone as possible!Read more

  • Day278

    Plettenberg Bay

    June 6, 2017 in South Africa

    Nach einer späten Mittagspause fahren wir nach Plettenberg Bay zurück und "erholen" uns bei diesem herrlichen Wetter am Strand! Auch hier sind wir nur zu zweit.
    Die Sonne verschwindet so langsam, wir haben noch keine Lust auf unser Zimmer und das Wetter ist einfach zu schön. Also suchen wir uns für einen Kaffee-Absacker eine Strandkneipe und sitzen noch rum, bis der Mond zum Vorschein kommt. Dann raffen wir uns auf, fahren kurz beim Spar-Laden ran, um Nahrung zu besorgen und verbringen den Rest des Abends auf unserem Balkon - kaum zu glauben, das ist unser wärmster Tag hier in Südafrika, bisher waren zumindest die Abende immer richtig kalt hier!Read more

  • Day16

    Plettenberg Bay, Leisure Island

    December 17, 2016 in South Africa

    Besuch im sichersten Township Südafrikas. Townships ist glauben wir eine anderes Wort für Ghetto, in dem die ärmste Schicht der Gesellschaft lebt. 50 % Arbeitslosigkeit (10 % Teilzeit), 12 - 15 Wasserentnahmestellen für ca 8.000 Einwohner (+- 1.000), Plumpsklos die wenn voll einfach umgesetzt werden, etc.
    Danach in ein schickes vier Sterne Hotel gefahren....
    Haben einen insgesamt 8 km langen Strandspaziergang gemacht mit der Aussicht auf Essen und Cocktails. Aktuell nehmen wir zwei Mahlzeiten pro Tag ein, was uns abends sehr hungrig macht. Unterwegs Delphine und Robben getroffen, ohne dafür gezahlt zu haben.Read more

  • Day48

    Plettenberg Bay

    February 21, 2017 in South Africa

    Plettenberg Bay war der Wahnsinn! Ich wollte schon am Anfang der Reise einen Skydive machen und das haben wir dann auch hier gemachht😝! Das war ungefähr das coolste was ich je gemacht habe obwohl ich zugeben echt schiss hatte. Wir sind erstmal 30min mit dem Flugzeug hochgeflogen und dann bei 10 000 Ft aus dem Flugzeug gesprungen. Jeff ( der Typ mit dem ich den Tandemsprung gemacht habe!) hat mich ganz schnell aus dem Flugzeug geschmissen als es losging, sodass ich gar nicjt groß Panik bekommen konnte.. und dann sind wir mit 200 km/h auf den Boden zugesaust! Das Gefühl war der Wahnsinn😝🤙🏼🤙🏼 sobald Jeff dann den Fallschirm aufgemacht hat war es deutlich entspannter da man die Umgebung und den Flug genießen konnte:) und Plettenberg Bay ist echt super schön 😍 also der Flug war der Wahnsinn! Ich würde es gerne nochmal machen aber dafür fehlt das Geld 🙈😅
    Am Nachmittag haben wir dann noch Steven wieder getroffen mit dem wir ja auf Sansibar waren:) er hat sich gewagt und ist von der höchsten BungeeJump Brücke weltweit gesprungen was echt beeindruckend war.. aber nichts für uns :D
    Read more

  • Day9

    500 km

    April 27 in South Africa

    Bis etz simmer ja nid grad wit cho, Kapstadt isch immer in Richwiiti gsi... darum simmer hüt mal chli wiiter gfahre und hend stolzi 500km hinder eus bracht. Zerscht über de Franschhoek Pass, da chunnt mer zunere Hochebene mit fascht leere Stauseeä... die Seeä wäred s Wasserreservoir für Kapstadt. Obwohls in de letschte Täg so vil gregnet het, sind nach wie vor zimli leer. Dernach simmer wiiter, die halb Garden Route entlang bis uf Plettenberg Bay. D Landschafte ufem Weg da ane sind sehr abwechsligsrich, vu trochne Steppe, waldige Hügel bis fascht scho Kanada-style Lagune. D Strasse sind tiptop zwäg und de Vercher isch sehr ordentlich: langsami Autos und LKWs wiiched jewils uf de breit Pannestreife us, damit mer sicher cha überhole... jedes Auto dankt denn au ganz höflich mit Liechtsignal. Da in Plettenberg Bay hemmer es härzigs Hostel gfunde, da zahlemer grad mal 38CHF für es Doppelzimmer! so chemmer chli spare zum eus die eher türe Game Lodges chenne leiste :)Read more

You might also know this place by the following names:

Plettenberg Bay, PBZ

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now