Spain
Almadén de la Plata

Here you’ll find travel reports about Almadén de la Plata. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day8

    When you need a sweet red wine...

    April 29, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    A beautiful walk through a national park, part of the Sierra Nevada Norte. Wide gravel path, soft green grass, masses of wild lavender in bloom, chestnut trees. A few clear streams to cross - waded through and my feet loved the icy cold water. Quite a cold wind blowing and a slight sprinkle of rain at one stage, but no need for the Altus. Then a real mule killer hill at the end. Half way up was a memorial to a pilgrim who “finished” his Camino, a good reminder to take it easy!
    And now I’ve arrived at Almadén de la Plata and have a room to myself.
    Read more

  • Day5

    Wasser

    May 13 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Gestern schrieb ich noch davon, dass der Camino nicht wirklich unter Abenteuer geht, heute hatte ich mehr Abenteuer als mir lieb war.
    Alles begann eigentlich ganz harmlos. Um 5:30 Uhr stand ich auf, weil bereits im ganzen Zimmer rumgekruschelt wurde. Da die Bar im Dorf bereits sehr früh öffnete, konnte ich dort noch frühstücken und um 6:30 Uhr bereits loslaufen. Die erste Hälfte des Weges verlief der Strasse entlang. Das war aber nur halb so schlimm, denn ich wurde von einem wunderschönen Sonnenaufgang begleitet. Irgendwann begann aber auch heute die Sonne wieder zu brennen.
    Nach der ersten Hälfte bog man von der Strasse ab in einen wunderschönen Naturpark.

    Heute mussten 30 km am Stück durchgezogen werden. Nicht an einem einzigen Haus kam ich vorbei. Dabei musste halt auch Wasser für 30 km mitgeschleppt werden. Die letzten Tage reichten 1.5 Liter immer ziemlich gut, deshab dachte ich, dass mit ein bisschen Rationierung das auch heute genug sein würde. Die Sonne war heute allerdings erbarmungslos...
    Nach der Hälfte der Strecke merkte ich bereits, dass mein Wasser knapp wird. Jeden Schluck überlegte ich mir drei Mal und liess ihn solange wie möglich im Mund, dass alles aufgenommen werden kann. Habe ich so auch noch nie gemacht. Es wurde immer heisser, das Wasser immer weniger und ausserdem immer wärmer. Bevor ich ins Dorf kam, war noch ein steiler Hügel zu bewältigen. Mir wurde schwindlig und ich kriegte es langsam mit der Angst zu tun. Beim Aufstieg sah ich am Wegrand einen Gedenkstein an einen Pilger, der 2016 an dieser Stelle verstorben ist. Das hat gerade noch gefehlt. Ich muss mich echt konzentrieren, um mich nicht in etwas hineinzusteigern. So laufe ich weiter nach oben. Mein Mund ist schon völlig ausgetrocknet und jedes Schlucken schmerzt mittlerweile. Oben angekommen war ich völlig fertig. Mir war richtig übel. Ich wusste, dass es ab da nur noch 1.5 km sind. Ich trank meinen letzten Schluck in der Hoffnung, dass alles gut gehen würde, denn ab da war leer. Tat es dann zum Glück auch. Aus diesem Erlebnis habe ich gelernt und das wird mir so schnell nicht mehr passieren. Mit dieser Hitze ist echt nicht zu Spassen.

    Um 13 Uhr bin ich dann in der Herberge angekommen. Die liegt zum Glück auf der Schattenseite der Strasse und so hoffe ich auf eine kühle Nacht heute!
    Read more

  • Day131

    Castilblanco - Almadén de la Plata

    April 3, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Die Nacht in der Herberge war wahrscheinlich wegen den Ohrstöpsel einigermaßen gut. Doppelstockbetten sind gut, aber wenn sie wackeln nicht so geeignet. Um ruhig in den Schlaf zu kommen, darf der andere sich nicht bewegen. Gegen 07:00 Uhr wurde die Herberge geöffnet und es war noch sehr dunkel draußen. Der Sonnenaufgang wurde mit 08:06 Uhr angegeben. Ich las am Abend zuvor über die Strecke, dass sie zunächst 18 km auf der Asphaltstraße entlang ging. Sämtliche Proteste der Pilgervereine haben da nicht geholfen, eine andere Strecke zu finden. Um diese Uhrzeit war schon recht viel los in dem Ort und auf der Straße. Ich setzte meine Stirnlampe auf, um auch rechtzeitig gesehen zu werden. Und tatsächlich, es ging nur auf dieser Straße entlang. Der Verkehr nahm etwas ab und es wurde richtig ruhig. Der Morgen kam und tauchte die grüne Landschaft in ein sanftes erwachen. Herrlich und schon war die Straße wieder vergessen. Nach einer hohen Antenne, welche gleichzeitig die höchste Erhebung dieser Etappe darstellte, dauerte es nicht mehr lange und der Weg von in den Parque Natural ein und hier gab es Ruhe und Natur pur. Unglaublich wie das auf einen wirken kann. Es gab sehr viel Korkeichen, denen man die Schälung ansah. Kleine plätschernde Bäche und quäkende Frösche. Eine kleine Bachüberquerung war leicht überspült und so musste man auf den Steinquadern auf der Brücke entlang gehen. Eine herrliche kleine sportliche Abwechslung. Dann eine Ruine eines Bauerngehöfts und weiter durch die Natur. Vorbei an zufrieden grasenden Rindern, die nicht angekettet war. Hin und wieder durchging man einige Gebiete, welche man selbst durch ein Gatter öffnen musste. Die Rinder lagen zum Teil wiederkäuend unter einem Olivenbaum. Was für ein schöner Anblick. Aber weniger schön war der Anblick, wie der Weg auf seinen letzten Zügen verlief. Er sollt steil ansteigen, um dann auf der anderen Seite Almadén de la Plata zu erreichen. Das war eine echte Herausforderung bei dem Sonnenstand. Beim Abstieg ging man entlang des alten Pilgerweges durch einen Hohlweg. Das war aber recht beschwerlich, weil dieser mit der Zeit extrem uneben und steinig war. Deshalb führte daneben ein neuerer Weg. Ich erreichte Almadén und war ziemlich verschwitzt, weil ich wegen der Sonne noch meine Jacke an hatte. Am Kirchplatz war eine private Herberge. In zwei DZ je 4 Doppelstockbetten. Es gab WLAN (👍) und unten gleich eine Bar. So brauchte ich nich weiter weg gehen, um etwas zu essen. Leider schien der kleine Einkaufsladen geschlossen zu haben. Ich versuche mal ab 18:00 Uhr ob der geöffnet habt. Auf der alten Kirche haben sich zwei Storchenpaare niedergelassen und klappern ganz süß, wenn der Partner zurück kommt.Read more

You might also know this place by the following names:

Almadén de la Plata, Almaden de la Plata

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now