Spain
Aracena

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 86

      Gruta de las Maravillas

      February 27 in Spain ⋅ ☀️ 10 °C

      Heute hat es geklappt mit den Eintrittskarten.
      Da wir noch etwas Zeit bis zum Einlaß hatten sind wir noch durch den Ort geschlendert. Unweigerlich kommt es zur ersten Berührung mit dem Iberico Schwein. Wenn auch nur in Form einer Statue.
      Da der Eintritt zum Schinken Museum im Preis enthalten ist, gehen wir auch dorthin.
      Hier dreht sich, wie auch im ganzen Ort alles um den Jamon Iberico. Der Audio guide zum download ist gut gemacht und erklärt ausführlich über den Lebenslauf des Schweines bis zum geliebten Schinken.
      Dann war es Zeit für die Grotte.
      Ich bin ja ein Grotten Liebhaber.
      Eine oder zwei, wenn die Inge es zulässt gerne auch mehr, müssen es schon sein.
      Das heute war eine der schönsten Grotten.
      So vielfältig die Formationen, die Anzahl der Säle und der Seen das ganze Hautnah und nicht mit großem Abstand. Gepaart war das ganze mit einem klasse Audioguide zum downloaden.
      War ein einzigartiges Erlebnis.
      Der viele Jamon Iberico hat uns dann auf dem Rückweg, jetzt mit dem Wissen welche Variante gut ist, welche besser und welche Spitze ist, noch zum Einkaufen animiert.
      Read more

    • Day 85

      Die Iberico Sau

      February 26 in Spain ⋅ ☁️ 11 °C

      Nach der Mine ging es gleich weiter in die Sierra de Aracena, nach Aracena.
      Nach dem sich sowohl der Mensch wie auch das Schwein hier sauwohl fühlt, gibt es in dem Ort das passende Schinken Museum.
      Ausserdem gibt es gefühlt 1000 Läden wo man Produkte vom Iberico Schwein kosten und natürlich kaufen kann.
      Neben dem Castillo gibt es noch den Grund für unsere Anreise.
      Die Gruta de las Maravillas.
      Auch bekannt als Grotte der Wunder.
      Karten bekamen wir für heute nicht mehr, also versuchen wir morgen unser Glück.
      Read more

    • Day 16

      Aracena

      March 2, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

      Die Sierra de Aracena y Picos de Aroche ist in großem Maße den feuchten Winden des Atlantiks ausgesetzt. Der Schiefer dieses Gebirgszugs verleiht der Sierra einen hügeligen Charakter mit sanften Hängen, wo sich große Täler mit mediterranem Weideland mit dicht bewaldeten Gipfeln und engen, fast magischen Schluchten abwechseln. In den höheren Lagen sieht man einzigartige geologischen Formationen wie die Grotte Las Maravillas in Aracena, die heute unser Ziel ist.
      Der Besuch der Grotte war ein schönes Erlebnis, wenn es auch schwierig ist, nach einem Besuch der Höhlen von Nerja, von Tropfsteinhöhlen beeindruckt zu sein. Allerdings hat es diese Grotte dann doch geschafft, dass sie mit türkisblauen Seen und Wasseradern auf unterschiedlichen Ebenen aufwarten konnte. Die Temperaturen im Berg sind im Übrigen konstant 17 Grad. Also war ich definitiv zu warm angezogen.
      Nach einem kurzen Besuch des Castillo de Aracena, welches genau über den Besichtigten Höhlen thront, führte uns ein genialer Komoot-Vorschlag, wieder zu unserem Stellplatz zurück!
      Steineichen und Korkeichen sind vorherrschende Baumarten im Wald, der auch als Weideland für Rinder, Schafe und Schweine dient.
      Apropos Schwein. Die Haltung der hiesigen Schweine ist selbst für Vegetarier ein Traum an Tierhaltung. Riesige Flächen, die ja eigentlich zur Korkgewinnung genutzt werden mit Wiesen, Suhlen, viel viel Nachwuchs und Familiengruppen stehen diesen freundlichen Tieren zur Verfügung. Gleiches gilt natürlich auch für die anderen Weidetiere, aber Schweinehaltung hat für uns einen anderen Stempel!
      Kurzer Nebenschauplatz: Ein Wegweiser wies uns auf einen Eukalyptus Baum hin, der auf dem Weg stehen soll. Eigentlich in Australien beheimatet und der Lieblingsbaum des Koalas war das eine Suche wert. Erstaunlich, es roch gleich ganz anders, wenn man unter ihm stand! Aber sicher waren wir erst nach Wikipedia.
      Erwähnenswert war auch die Telefonkonferenz zwischen Stefan, mir, unserer Corona-kranken Michelle und drei Sauen, die hochkommunikativ waren ;-)
      Read more

    • Day 68

      Grottes de Las Maravillas - Aracena

      November 16, 2022 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

      Petite journée de transport, car on doit se rendre à environ 2-3 heures de route pour aller faire notre activité.

      Les grottes datent de plus de 550 millions d'années, soit bien avant les dinosaures! C'est incroyable. Il y a des piscines naturelles avec une eau cristalline. Ils ont très bien aménagé le parcours qui dure environ 50 minutes avec des jeux de lumière. De toute beauté. On ne peut malheureusement pas y prendre les photos qu'on veut, mais on réussit tout de même à être un peu illégal! Hihihi!

      Le guide explique que les stalactites et stalagmites poussent d'un millimètre tous les 100 ans !! Incroyable! On comprend alors pourquoi la grotte date d'autant d'années, car il y a des stalagmites et stalactites gigantesques! Il y a eu des films qui ont été tournés dans la grotte, par exemple Tarzan et Voyage au centre de la Terre. Une des pièces de la grotte a 100 mètres de hauteur et nous sommes à 200 mètres de profondeur. Il y a des pièces qui ont été inondées et maintenant qui sont asséchées. Félix n'apprécie pas la visite autant que nous, car on ne peut pas le laisser marcher, un peu trop dangereux! On remonte éventuellement à la surface. Toute bonne chose a une fin comme dit maintenant Sam!

      L'entrée de la grotte se faisait depuis un bâtiment en plein cœur du petit village d'Aracena. Il est d'ailleurs plutôt joli et on aimerait bien s'y promener un peu, mais il se fait tard, il ne fait pas beau non plus alors ça s'appelle: retour au camper!
      Read more

    • Day 45

      47ème étape ~ Aracena

      September 16, 2022 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

      Visite du musée du jambon pour nous ce matin.
      Pas grand chose à dire, le musée est petit mais après nous avons eu droit à une dégustation de jàmon iberico 🥰
      Nous avons bien rigolé ☺️

    • Day 9

      Aracena

      April 23, 2019 in Spain

      By some miracle Hannah slept all night with no coughing until 10:00am!! We feel like new people. Rin and Kyle came over and we all made breakfast together at our place which was nice. Poor Rin is coming down with Hannah's cold though which is not fun :( We wanted to go on a walk this morning as that is what this region of Spain is known for, but it started pouring rain and then hailing (!!!) on our walk. We got into Alajar and basically turned right back around to walk home. Sort of bummer although we did see some goats in the middle of the road and some of the black Iberian pigs this region is known for which was fun. We came back to the house and had leftover gazpacho and cheese for lunch and then headed to the car to go see the Gruta de Marvailles caves back in Aracena on another crazy twisty road. Barf. We bought our tickets and hung out for a bit before going into the caves. The grownups were a little claustrophobic but Hannah LOVED it. Evie of course refused to walk and I had to put her in the carrier :/ It's hard to believe that we were under the castle in the town! After the caves, Rin and Kyle headed to grocery shop for dinner and we headed back to the cottage. The sun came out and even though it was a bit chilly, the kids played tag and chase with our neighbors next door and Hannah had a gymnastics competition with the older girl - ha! We all met back at the house and Kyle made a pasta for us all. The girls gobbled it up and then went to bed upstairs while we ate downstairs - cough free!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Aracena, أراثينا, Арасена, 21200, 阿拉塞纳

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android