Spain
Arzúa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

90 travelers at this place

  • Day16

    The fiesta del Camino

    May 2, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    Joined the flocks winging their way to Santiago. Yes, it is a crowd, and yes, many have only joined at Sarria, but what a pleasure to have joyful Spaniards join together singing! As they all did, spontaneously, when a popular song came on the radio in one of the bars. I find these new pilgrims bring a freshness and excitement to an old path.
    On the outskirts of Melide is the beautiful Romanesque Igrexa de Santa María de Melide, dating from the 12th Century. A perfect place for me to stop and light candles of hope for some special people.
    Read more

  • Day5

    Day 4 - Melide to Arzua

    April 11, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Only 14 kilometres today so we walked it all in one go as the weather was so good. We had lunch when we arrived in the town of Arzua, followed by sweet tapas. The walk was very hilly and the closer we get to Santiago the prettier the towns become. The amount of pilgrims is steadily increasing as other routes meet up with the Camino de Santiago. Buen Camino!Read more

  • Day26

    Twenty third stop - Ribadiso da Baixo

    May 24, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

    Palas de Rei -> 25km -> Ribadiso da Baixo
    Today was a long day, knowing the whole way that it may rain at any point. The weather in Galicia is quite hectic - can change in minutes! But we made it safe and dry, but knocked off our feet. Walking through eucalyptus forests, it was great! And obviously - pulpo a la Gallega, what else?Read more

  • Day31

    Palas de Rei-Arzúa

    May 19, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    28 Km sans histoire. Il me reste que 38 km. Demain est le grand jour. Je vais me lever de bonne heure pour arriver à Santiago de bonne heure et rejoindre mes amies du Minnesota. Je pense que je vais fêter en Ta.......🍷🍷🍷🍺🍺🍺🇨🇦🇨🇦🇨🇦

  • Day31

    29. Tag: Melide - O Pedrouzo

    September 1, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Ich verlassen wie inzwischen üblich gegen 6:30 Uhr gemeinsam mit Juli und Martin die Herberge. Kurz darauf treffen wir auch Alessandro wieder. Ich gehe bis zur Frühstückspause mit Ihm gemeinsam, während die anderen beiden etwas zurückfallen.

    Anschließend gehe ich alleine weiter und treffe kurz darauf Julien, einen Deutschen den ich gestern während einer Pause kennengelernt habe, wieder und gehe die nächste Stunde mit ihm gemeinsam. Er macht dann seine Frühstückspause während ich nochmal für eine Weile alleine weitergehe. Irgendwie ist mir auch heute nicht so richtig nach Gesellschaft. Mir kommt Santiago auf einmal viel zu Nahe vor und ich bin irgendwie wirklich traurig, dass der Weg nun bald schon zu Ende ist.

    Bei der nächsten Pause warte ich auf Martin und Juli und treffe dabei auch Tobias aus Wien wieder, den ich ebenfalls am Vortag kennengelernt hatte. Außerdem lerne ich noch eine Frau aus Südkorea kennen, die den Weg gemeinsam mit ihren beiden 10 und 12 jährigen Kindern geht und treffe Luigi wieder.

    Bis zum Mittagessen geht’s dann erst mal wieder mit den beiden anderen gemeinsam weiter. Und danach geht erneut jeder für sich, bis wir O Pedrouzo erreichen.

    Am Abend gehen wir (Juli, Martin und ich) vegetarisch essen. Später stößt dann auch Cecile wieder dazu.
    Read more

  • Day37

    Begegnung der anderen Art

    October 6, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir haben heute den Camino del Norte verlassen. Krass! Er ist in den Camino Frances gemündet. Der Weg wird jetzt auch nur noch Camino de Santiago genannt. Auf einmal sind soooo viele Pilger in der Stadt gewesen. Wir hatten den Eindruck, als würden sie sich von uns unterscheiden. Ausgelassener und nicht so heruntergekommen wie wir.😁 Wir haben uns trotzdem etwas cooler gefühlt, da wir ja den ganz ursprünglichen und zudem den schwierigsten Weg gelaufen sind! 😎💪🦵🦶 DIE Arroganz haben wir uns heute gegönnt! 😁

    Die Kuhherde wurde direkt über unseren Weg getrieben. Schöne Begegnung.
    Read more

  • Day24

    Tag 19. Getting closer

    June 5, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach einer kurzen Teilnahme am Gesang der Mönche im Kloster, geht's ab ins Bett. Die Herberge ist schon dunkel. Die Nacht kurz; es haben sich Schnarcher unter die schlafenden gemischt. Um 6 Uhr geht auch noch ein Wecker. Wir mögen Herbergen nicht. Wir nehmen unseren üblichen Kaffee ein und traben los. Regen und Sonne wechseln sich ab. Nach einer Mittagspause mit Brot, Sardinen, Käse und Tomate laufen wir durch sattgrüne Landschaften, Kühe und Esel begleiten unseren Weg. Wir treffen in Arzuan ein. Hier treffen die Caminos zusammen; die Stadt ist voll mit Pilgern. Wir staunen erneut über eine hochmoderne und cool eingerichtete Herberge. Mal sehen, was diese Nacht so bringt.Read more

  • Day119

    Ferreira - A Portela

    October 7, 2019 in Spain ⋅ ☁️ 18 °C

    Wie schon so oft auf diesem Camino - auf jeden harten Tag folgt ein wunderschöner. Im Morgengrauen gestartet, bei fantastischem Licht durch märchenhafte Landschaften über die letzten Kilometer des Camino Primitivo. Zwischendurch verlaufen (zum ersten Mal!), eine Stunde Umweg gemacht, aber jede Minute genossen. ;)

    Bis Melide. Dort stößt der Camino Primitivo auf den Camino Francés, der in der Regel gemeint ist, wenn man in Deutschland vom Jakobsweg spricht. Und dass der Unterschied gewaltig ist, werden wir in den nächsten Tagen immer wieder feststellen. Speziell die letzten 100 km vor Santiago sind extrem überlaufen, ein richtiger Kulturschock. Diese Distanz muss man zurückgelegt haben, um die Urkunde in Santiago zu erhalten, die offenbar in Spanien auch gerne bei Bewerbungen verwendet wird.

    Unsere Gruppe hat sich für die letzten Etappen aufgeteilt. Nachdem wir fast 3 Wochen zu sechst bzw fünft unterwegs waren, laufen wir nun teils alleine, teils zu zweit, aus verschiedenen Gründen. Ich bin seit ein paar Tagen mit Tjade unterwegs, zu dem ich inzwischen eine sehr besondere Verbindung habe.
    Read more

  • Day34

    Arzua 29 km

    October 3, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Der Santjagostrom lässt nicht nach. Ab jetzt kommen noch mehr Wege zusammen, das heist noch mehr Pilger. Morgens leicht bedeckt und Nachmittags bei angenehm wärmender Sonne bin ich 39 km vor Santiago gelandet. Es folgen nun die letzten beiden Etappen bis Santiago.

  • Day18

    Adios Primitivo

    May 26, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

    Melide - Arzua 15km

    Wie bereits erwähnt, endete der Primitivo gestern mit der Ankunft in Melide. Das machte sich heute sofort bemerkbar. Hunderte Menschen waren auf dem Weg nach Arzua unterwegs. Dabei wurde man vom Kommerz förmlich erdrückt. Von oben bis nach unten in Muschel-Merchandise gekleidet zogen diese kleinen "Buen-Camino-Zombies" immer wieder an einem vorbei und sagten ihren Spruch auf. Zurecht ist der Camino Frances bei eingefleischten Pilgern verpönt. Wir vermissen die Idylle und Einsamkeit des Primitivos.Read more

You might also know this place by the following names:

Arzúa, Arzua

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now