Spain
Barranco de la Leña

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

12 travelers at this place

  • Day157

    Cran Canaria

    March 18 in Spain ⋅ 🌙 17 °C

    Nach einigem hin und her legte die Fähre von Fred Olsen nach Mitternacht ab. Bin jetzt immerhin Zwischenstop Gran Canaria angelangt. Der Umgang mit CORONA hat sich langsam eingependelt. Überall Vorsichtsmaßnahmen wie Mundschutz und Handschuhe, 1.5 Meter Abstand, zum Nachbar. Polizei und Militär sind überall present. Man kann sich nur noch mit triftigen Grund wie Arbeit, Einkaufen, Apotheke oder Hund ausführen, in der Öffentlichkeit bewegen. Reisen, Baden am Strand, spazierengehen geht nicht mehr. Seitens der Deutschen Botschaft in Barcelona bekamen wir bis gestern keine Info, ob wir über Spanien, Frankreich nach Deutschland ausreisen können. Schauen wir mal. Uns geht es jedoch besser wie denen auf der Aida. Die liegen vor Anker und können nicht runter vom Schiff.Read more

  • Day6

    St. Cruz de Tenerife

    December 2, 2016 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Santa Cruz ist die Hauptstadt Teneriffas. Die Stadt im Norden der Insel bildet zudem mit Las Palmas de Gran Canaria eine der zwei Hauptstädte der Kanaren. Santa Cruz ist mit mehr als 222.000 Einwohnern die größte Stadt der Urlaubsinsel. Eine Schönheit ist Santa Cruz dagegen nicht. Lediglich der riesige Hafen, einer der größten des gesamten Atlantikraumes, sowie einzelne Plätze und Straßen machen die Stadt mäßig interessant. Im Jahr 1723 wurde der Amtssitz des „Capitan General“ der Region Canarias von La Laguna nach Santa Cruz verlegt. In der Folge erlebte der Handel in Santa Cruz seine Blütezeit, da die Stadt im Jahr 1778 als einzige der Kanaren das königliche Privileg des Handels mit Amerika erhielt. In diversen Seeschlachten konnte Santa Cruz mehrmals gegen die Briten verteidigt werden. 1833 wurde die Stadt schließlich Hauptstadt der gleichnamigen Provinz.

    Ein paar Kilometer von Santa Cruz entfernt liegt das Fischerdorf San Andrés. Hier befindet sich der beliebteste Strand Teneriffas, Playa de las Teresitas. Der ursprüngliche schwarze Vulkansand wurde Anfang der siebziger Jahre mit weißem Sand aus der Sahara verdeckt. Gleichzeitig wurde der Strand erweitert und der Wellenbrecher angelegt.

    08:00h:
    Wir laufen in dem Hafen ein. Da liegen schon 3 Kreuzfahrer, u.a. die AIDABlu. Man wird sich an den Gedanken gewöhnen müssen, dass ein Kreuzfahrer nie alleine bleibt. Potentielle Häfen ziehen diese Menschenmassen an, wie das Licht die Motten. Es soll heute 24 Grad warm werden, also Zeit für kurze Hose und Sandaletten ohne Strümpfe.

    12:00h:
    Nach einem strammen Fußmarsch (Touristen links - ich rechts) bin ich jetzt an der Playa de las Teresitas. Ganz nett, mehr nicht.

    14:30h:
    Das waren gute 12km. Ich gönne mir jetzt noch im Ort ein gepflegtes Pils. Auf der Fähre gibt es Bier aus großen Plastikbechern (garantiert Spülmaschinenfest). Und wenn Du nicht aufpasst, schmeißt Dir der Kellner von den Philippinen auch noch ein Paar Eiswürfel rein. Danke nein - nicht für mich.

    15:30h:
    Gar nicht einfach hier 6 Bilder in diesem Ort zusammen zu bringen. Aber dafür ist das Bier gut. Übrigens mein Erstes Blondes seit Abreise.

    17:30h:
    Heute bin ich stolze 18 km gelaufen.
    Gegen 18:00h werden wir Richtung Brasilien auslaufen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Barranco de la Leña, Barranco de la Lena

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now