Spain
Buenavista del Norte

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Teno Alto

      December 20, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Der Küstenstraße entlang ging es heute in westliche Richtung, der ursprüngliche Plan war heute baden zu gehen. Aus irgendeinem Grund war dies nicht möglich, die Badehose blieb trocken und ich bewegte meinen Kadaver auf der Teno-Halbinsel ein wenig im Wind umher. Zuvor kehrte ich vorher noch in Teno-Alto ein, um mich zu stärken. Das Teno-Gebirge gehört zum ältesten Teil Teneriffas, war jedoch vor 17 Millionen Jahren eine eigenständige Insel, schon Interessant was man auf so manchen Tischunterlagen so lesen kann 🤓.
      Auf der kleinen Tour bei Teno Alto kann man durch eindrucksvolle, vulkanische Ablagerungen gehen. Auf der kleinen Spitze des Berges war es ziemlich windig, aber der Blick in Richtung La Gomera und La Palma war möglich 😎
      Read more

      Frank Schumann

      La Gomera

      12/28/21Reply
      Frank Schumann

      La Palma im Hintergrund und die Vulkanlandschaft

      12/28/21Reply
      Frank Schumann

      785 m hoch und eine steife Brise 😁

      12/28/21Reply
       
    • Day8

      Abgebrochene Wanderung nach Teno Alto

      January 17, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 19 °C

      Heute kamen zwei gute und eine schlechte Nachricht zusammen. Der Wetterbericht hielt zum ersten Mal was er verspricht 🌞 und Teneriffa wurde Corona-mäßig von Stufe 3 auf Stufe 2 herunter gestuft. Die aktuelle Inzidenz liegt bei unter 60 und ab morgen dürfen Restaurants wieder im Innenbereich öffnen. Wir werden trotzdem draußen Platz nehmen, egal wie das Wetter werden wird 💦🌧️☔. Aber vielleicht können wir ja jetzt öfter einen windgeschützten Platz ergattern 🌬️....

      Unser Plan für heute war, eine Wanderung nach Teno Alto zu machen. Wir fuhren auf kurvenreichen und engen Gebirgssträßchen bis zu einem Pass oberhalb von El Palmar. Hier begann unsere alpine Wanderung mit tollen Blicken auf die Schluchten des Tenogebirge und auf Gomera. Leider mussten wir bereits nach einer halben Stunde umkehren. Thomas fand den Weg aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen zu rutschig. Außerdem lösten sich die Sohlen seiner Wanderschuhe. Gut, dass wir umgekehrt sind. Bis wir auf dem Parkplatz zurück waren, hingen die Sohlen nur noch an einem seidenen Faden 😳.

      Nach einem Mittagessen an der Küste machten wir noch einen Bummel durch Buenavista. Von der schönen Plaza aus beobachteten wir das Treiben auf den Straßen. Sonntags ist die Stimmung in kleinen Orten immer ganz besonders schön, weil sich die Einheimischen über ihren freien Sonntag freuen.

      Zurück auf der Finca, lag sie zum ersten Mal nachmittags in der Sonne und Thomas nutzte die Gelegenheit für einen ersten Sprung in den Pool. Ich war (@ Lynn: Challenge angenommen 💪🏻) bereits gestern bei 15 Grad, Wolken und Wind im Pool und habe mir meinen ... abgefroren.

      Die Nachmittagsstunden waren wunderschön. Was gibt es zu dieser Jahreszeit Schöneres, als sich mal die Wintersonne auf den nackigen Pelz brennen zu lassen 💃☀️😎?
      Read more

      Traveler

      Vielen Dank für die schönen sonnigen Eindrücke 👌 und viel Erfolg beim Schuhkauf und Schwimmen ❄️😱

      1/19/21Reply
       
    • Day2

      Unser erster Tag auf Teneriffa

      January 11, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

      Die Sonne geht zurzeit auf Teneriffa um 8 Uhr auf und um 18:30 Uhr unter. Ich stand "früh" auf, um den ersten Sonnenaufgang zu erleben, der fand dann aber leider hinter Wolken statt. Trotzdem genoss ich die tolle Morgenatmosphäre. Dank meines mitgebrachten Schlafsackes konnte ich die Zeit warm eingepackt auf der Terrasse verbringen und in Ruhe meinen ersten Reise Blog schreiben. Eiskalte Hände bekam ich trotzdem, mit denen weckte ich dann später Thomas 🥳. Darüber freute er sich sehr 😡.

      Nachdem uns die Verwalterin der Finca noch für ein Stündchen besuchte, konnte es endlich zu unserem ersten Restaurant Besuch losgehen. Das Wetter wurde im Laufe des Vormittags immer schöner und so machten wir uns auf den Weg nach Buenavista, wo am Meer das wunderschön gelegenes Fisch Restaurant El Burgado liegt.

      Auf ganz Teneriffa ist Maskenpflicht, nur in freier Natur darf man ohne rumlaufen, solange man dabei keinen anderen Leuten zu nahe begegnet. Die Leute halten sich sehr gut an die Maskenpflicht. Sie wollen unbedingt einen zweiten harten Lockdown vermeiden. Der letzte dauerte mehrere Monate und man durfte sich nur innerhalb eines Radius von einem (!) Kilometer bewegen. Das Ganze wurde laut unserer Verwalterin streng durch Straßensperren des Militärs durchgesetzt.

      Restaurants dürfen zurzeit nur im Außenbereich öffnen und ab 22:00 Uhr ist Ausgangssperre. Damit können wir aber gut leben, solange es nicht gerade regnet und stürmt. Die Abende hätten wir so oder so auf der Finca verbracht.

      Unser erster Restaurant Besuch nach rund 2 1/2 Monaten war ein Traum. Wir kamen in den Genuss eines köstlichen Mittagessens mit Blick aufs Meer und die Steilküste. Glücksgefühl pur💃!

      Danach machten wir noch einen Spaziergang auf dem wunderschönen Küstenpfad. Nach einem kurzen Einkauf ging es zurück auf die Finca. Leider war da schon die Sonne weg und später fing es auch wieder an zu regnen. Der Pool muss also noch etwas auf uns warten.

      Stattdessen zündeten wir einen alten Gasofen an, den man durch das ganze Haus schieben kann und genau die Fläche heizt, in der man sich gerade aufhält. Sehr praktisch! Gegen eine moderne Fußbodenheizung hätten wir allerdings auch nix gehabt. Die gab es aber noch nicht, als das Haus vor 60 Jahren gebaut wurde.

      Für uns war es ein toller Tag und wir sind richtig froh, uns für diese Reise entschieden zu haben.
      Read more

      Traveler

      Alles ein Traum 👌, viel Spaß, viele schöne Eindrücke & gute Erholung 😍😘

      1/12/21Reply

      ICH BENEIDE EUCH!!! Was ich nur nicht verstehe ist, warum ihr nicht in den Pool geht, weil´s regnet. Im Pool werdet ihr doch eh nass!? Tageschallenge? Liebe Grüße [Lynn]

      1/13/21Reply
      Traveler

      Da lässt es sich aushalten 🤗

      1/13/21Reply
       
    • Day23

      Planänderung wegen Straßensperre

      February 1, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      Das Wetter soll ab Donnerstag deutlich schlechter werden und so entschieden wir uns heute für einen Ausflug an die Nordostküste. Aus unserer geplanten Wanderung wurde jedoch nichts. Die Küstenstraße nach Puerto war gesperrt und die Umleitung über die Bergdörfer total überlastet. Nachdem wir längere Zeit bei 17 % Steigung in La Guancha im Stau standen, entschieden wir uns spontan dafür umzukehren und an die Küste von Buenavista zu fahren.

      Der Wellengang war heute dort extrem hoch und wir beobachteten mit Begeisterung die Fontänen, die immer wieder entstanden. Bei einer wurde Thomas ziemlich nass 😂.

      Abends erfuhren wir dann, dass die Küstenstraße voraussichtlich noch bis Ende der Woche gesperrt sein wird ⛔. Also wird es erst mal nix damit, schnell mal nach Puerto de la Cruz zu fahren.
      Read more

      Traveler

      Schöne Dusche 🌊🚿😂

      2/6/21Reply
       
    • Day13

      Von Buenavista zur Playa Las Arenas

      January 22, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

      Nachdem wir in der ersten Woche auf Teneriffa jeden Tag unterwegs waren und schon über 700 km auf kurvenreichen Sträßchen zurückgelegt hatten, wollten wir es in den letzten Tagen mal etwas ruhiger angehen. Außerdem war das Wetter prächtig und so lümmelten wir ziemlich oft faul auf unserer Finca herum. Besonders gerne sitze ich bei Sonnenuntergang auf der Dachterrasse, von wo aus man herrliche Ausblicke in alle 4 Himmelsrichtungen hat.

      Heute machten wir lediglich einen Spaziergang von Buenavista zur Playa Las Arenas, wo wir nochmals im schön gelegenen Restaurant El Burgado zu Mittag aßen.

      Nachmittags hieß es dann packen, da der Besitzer der Finca etwas früher als eigentlich vereinbart, für 2 Wochen anreist. Er hat Corona bedingt keinen anderen Flug bekommen.

      Wir sind schon mega auf unsere nur 200 m entfernt liegende neue Unterkunft gespannt. Wir werden auf jeden Fall wieder näher zusammen rücken müssen 👫🏼😇 ...
      Read more

    • Day8

      Der westlichste Punkt Teneriffas

      November 13, 2020 in Spain ⋅ ☁️ 24 °C

      Ich habe in Teno den Franzosen, der mich schon per Anhalter mitgenommen hat und den ich im Hostel getroffen habe zufällig schon wieder getroffen... Er glaubt ich habe sein Handy gehackt und verfolge ihn 😂Read more

      Traveler

      🤣👌

      11/15/20Reply
       
    • Day22

      Ausflug nach Masca

      January 31, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

      Masca ist ein kleines Bergdorf im Tenogebirge. Durch seine spektakuläre Lage in einem Vulkankrater und seinem Zugang in die Masca-Schlucht ist es ein beliebtes Ausflugsziel. Die Schlucht ist allerdings zurzeit wegen Erneuerung des Weges für Wanderer geschlossen. Das war für uns aber nicht weiter schlimm, wir haben diese spektakuläre Wanderung durch einen engen Barranco, der über 650 Höhenmeter hinunter zum Meer führt, früher schon mal gemacht.

      Der Ort war bis zum Bau einer asphaltierten Straße von Buenavista del Norte nach Santiago del Teide bis in die 1980er nur zu Fuß erreichbar. Diese 23 km lange Straße mit ihren vielen Haarnadelkurven und tollen Ausblicken gehört für uns mit zu den schönsten Gebirgsstraßen der Welt.

      Obwohl im Moment nur wenige Touristen auf der Insel sind, war Masca gut besucht. Es waren viele Einheimische dort. Bestimmt genießen es zurzeit viele Tinerfeños die Insel wieder mal für sich zu haben ...

      Nach einem Mittagessen mit schöner Aussicht fuhren wir weiter nach Buenavista um auf der Plaza noch etwas die schöne Sonntagstimmung zu genießen.
      Read more

      Traveler

      Sehr schöne Impressionen 👍🏻

      2/1/21Reply
       
    • Day61

      Wanderung am nordwestlichsten Zipfel

      March 11, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute machten wir uns früher auf den Weg als sonst. Die Zufahrtstraße zum Leuchtturm Punta de Teno ist nur bis 10:00 Uhr mit dem eigenen Auto befahrbar und so starteten wir schon um 9. Die Gebirgsstraße führt mit tollen Ausblicken durch zwei unbeleuchtete Tunnel zum nordwestlichsten Teil von Teneriffa.

      Das Licht am frühen Vormittag war toll und es waren bis auf ein paar Angler nur wenige Menschen dort. Am Leuchtturm begann unsere Küstenwanderung durch karges aber trotzdem reizvolles Gelände. Mit etwas Glück konnten wir eine Rundwanderung daraus machen. Der einzig mögliche Weg führte auf einem kleinen Abschnitt durch eine überdachte Plantage und war eigentlich für Fußgänger verboten. Gut, dass wir das Verbotsschild erst sahen, als wir schon durch waren 😜.

      Nach der Wanderung fuhren wir zum Restaurante "El Burgado". Es gehört aufgrund seiner spektakulären Lage an der felsigen Küste und den Geräuschen der Brandung zu unseren Lieblingslokalen. Hier waren wir am 1. Tag unserer Reise und das liegt nun schon 60 Tage zurück. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht ...
      Read more

      Traveler

      Schön festhalten!

      3/12/21Reply
       
    • Day63

      In Teno Alto gefällt es uns einfach ...

      March 13, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Für die letzten 10 Tage unseres Teneriffa Urlaubs haben wir uns eine Liste erstellt, welche Orte wir unbedingt noch entdecken oder einfach nochmals besuchen wollen. Das kleine Dorf Teno Alto musste einfach nochmal sein. Es gibt nicht nur tolle Spaziermöglichkeiten auf der Hochebene sondern auch den schönen Berggasthof Terraza La Piñata.

      Hier ereignete sich ein witziger Zufall. Hier waren wir zuletzt am 12. Februar. Damals waren auch nur wenige Gäste da. So bekam ich mit, dass ein junges Paar am Nachbartisch eine Zitronencreme bestellte. Ich fragte die Frau, ob sie mir das Dessert empfehlen könnte (und bestellte es mir dann auch 😋).

      Heute nach über einem Monat sprach uns diese junge Frau an und fragte, ob wir uns hier schon mal gesehen hätten. Witzig war auch, dass wir genau an den gleichen Tischen saßen, dieses Mal nur umgekehrt. Sie war genau wie wir in der Zwischenzeit nicht hier gewesen und heute alleine unterwegs. Im weiteren Verlauf des Gespräches ergab sich, dass sie (genau wie wir) 10 Wochen auf Teneriffa sein wird und ihren ursprünglich geplanten Aufenthalt verlängert hat (genau wie wir). Wir hatten uns viel zu erzählen und so lud ich sie ein, an unserem Tisch Platz zu nehmen. Die 27 Jahre alte Maxi ist genauso reisebegeistert wie wir und so verbrachten wir eine kurzweilige Mittagspause miteinander. Nach 9 Wochen Zweisamkeit war es schön, sich wieder mal etwas ausführlicher mit einem anderen Menschen zu unterhalten. Wir tauschten unsere Kontaktdaten aus, mal sehen vielleicht ergibt sich ja noch eine spontane Möglichkeit für ein weiteres Treffen.

      Nach einem Spaziergang auf der Hochebene ging es dann wieder zurück nach Hause. Teno Alto werden wir auf jeden Fall in schöner Erinnerung behalten 😇.

      Nachtrag vom 19.3.2021: Heute haben wir uns mit Maxi und Martin im El Burgado verabredet und mit den Beiden eine anregende 2 1/2 stündige Mittagspause verbracht. Wir haben sogar noch eine Gemeinsamkeit entdeckt. Nicht nur, dass wir in Teno Alto an 2 Tagen im gleichen Restaurant waren, nein wir verbrachten jeweils auch noch den ersten Tag auf Teneriffa im Restaurant El Burgado, also genau in dem Restaurant, wo wir uns heute trafen ...
      Read more

    • Day54

      Spaziergang zum Leuchtturm von Los Silos

      March 4, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

      Dieser Küstenabschnitt ist recht karg, aber trotzdem zieht es uns immer wieder in diese Gegend, die einem ihre Reize erst auf den zweiten Blick zeigt. Einen ähnlichen Spaziergang machten wir bereits am 24. Januar, dieses Mal gingen wir jedoch weiter bis zum Leuchtturm. Zum Mittagessen landeten wir wieder in der Bodeguita de Gema. Das Carne de Cabra (Ziege) war sehr lecker 😋.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Buenavista del Norte

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android