Spain
Cas Concos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
22 travelers at this place
  • Day27

    Sant Salvador

    November 22, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Das Wetter ist deutlich besser als vorhergesagt. Zwar nähert sich von Westen eine dicke Wolkenfront, an gen Osten ist der Himmel blau mit einigen Wölkchen.

    Die Aussicht von Sant Salvador nahe Felanitx soll großartig sein und sollte besucht werden.

    Wer mich kennt weiß, dass steile, enge und kurvige Straßen nicht so mein Ding sind. Ganz besonders nicht, wenn keine Leitplanken schützend am Straßenrand stehen. Und dann kommen uns auch noch rasende, Kurven schneidende Radfahrer entgegen.

    Doch oben auf 510 m Höhe angekommen haben wir einen tollen Blick unter anderem auf Portocolom, Cala Millor und Richtung Süden. Lediglich die Tramuntana liegt in dicken Regenwolken.

    Während der Saison wird es bestimmt schwer sein hier einen Parkplatz zu ergattern, jetzt sind wir fast alleine hier oben.

    Nach einem kurzen Spaziergang, fahren wir wieder bergab und finden in Portocolom ein gut besuchtes Resto mit einem schönen Blick auf den Hafen.
    Dort lassen wir uns das Menü des Tages schmecken.

    Wieder zurück am Womo kommt der lang erwartete Anruf vom ADAC München. Das Fazit ist, dass das benötigte Ersatzteil nicht zu bekommen ist. Ob es nicht mehr hergestellt wird oder nur zur Zeit nicht lieferbar ist, ist nicht bekannt.
    Die Aussage, dass das Womo nach nach Deutschland transportiert werden kann, der Hänger und der Smart jedoch nicht, da nicht defekt, )es sei denn, der "Chef" entscheidet anders), befriedigt uns gar nicht.
    Achim surft im Internet, ruft einen bekannten Fiat-Zubehörhändler in Norddeutschland an, doch kein Erfolg. Jetzt werden auch Daniel und Benjamin auf das Problem angesetzt und morgen wird der deutsche Autoschrauber unserer Gastgeber involviert. Da sollte doch was machbar sein.
    Wegen eines nicht zu bekommenden 100,00 Euro Ersatzteils kann doch kein Womo verschrottet werden.

    Wir werden sehen.
    Read more

  • Day58

    Zurück auf der Insel

    March 22, 2019 in Spain ⋅ 🌬 13 °C

    Vor 54 Tagen war ich das letzte mal hier, sagt die App 😌. Mein Kurztripp im Januar war sehr spontan, für Diesen jetzt hatte ich mich bereits im November letzten Jahres entschieden. Der Resturlaub musste verplant werden und schon bin ich wieder auf der Insel. Und auch ganz schön reif für Diese.
    Gegen 18 Uhr bin ich gestern Abend in Palma gelandet. Habe mir mein Auto bei Europcar abgeholt...auch das kann schon zur Geschichte werden. Ich hatte einen Kleinwagen reserviert. Erste Frage am Schalter... Automatik oder Manuell. Natürlich Manuell, meine Antwort. Der Typ darauf, Porsche gibt es nur mit Automatik 😂. Nachdem der Porsche raus war 😉, wollte er mir unbedingt einen Tiguan andrehen, ich hatte eher so nen Fiat 500 im Kopf... Kleinwagen, für kleine Parklücken halt. Es ist dann ein Opel Crossland geworden, Kleinwagen 🤣. Ist alles relativ.
    Rucksack rein in die Riesenkarre und auf Richtung Hotel.
    Mein Bett steht in einem ehemalige Kloster und dieses auf einem Berg, fünfhundert Meter hoch. 1992 haben die letzten Mönche die Klosteranlage auf dem Puig de Sant Salvador verlassen. Heute findet man hier neben dem Hotel ein kleines Restaurant und ein Café.
    Bereits im 14.Jahrhundert wurde hier ein Bethaus errichtet, die alten Mauern des Klosters entstanden im 18.Jahrhundert.
    Hier hoch führt eine recht schmale Straße mit einer Haarnadelkurve nach der Anderen. Das war gestern Abend im Dunkeln schon ein kleines Abenteuer. Und wieso gibt es hier oben so viele Fahrradständer? Hier kommt doch keiner mit dem Fahrrad an, hab ich mir so gedacht.
    Der Ausblick heute morgen aus meinem Zimmer war grandios...
    Read more

    Jana Keilholz

    Kerstin, du hast dich wieder selbst übertroffen mit den Fotos, sooooo schön👍

    3/23/19Reply
    Granny meets the world

    🙏

    3/24/19Reply
     
  • Day58

    Kerstin wandert

    March 22, 2019 in Spain ⋅ 🌬 13 °C

    Nachdem ich heute Morgen den Ausblick nach allen Seiten genossen und lecker gefrühstückt hatte, habe ich meine Wanderschuhe angezogen. Warum nicht den Berg mal zu Fuß runter und wieder rauf. Ideen habe ich manchmal 🙈. Öffentliche Verkehrsmittel fahren hier nicht hoch. Einmal unten, musst du auch wieder zu Fuß hoch. Es gibt einen alten Pilgerweg der ca. 7 km nach Felanitx führt. Sehr steinig, hier war gute Trittsicherheit gefragt. Der Weg umgeht praktisch die steilen Kurven der Straße, Abkürzung sozusagen, dafür ist er um so steiler. Nach unten habe ich bei einigen Abschnitten doch lieber die Straße gewählt.
    Erkenntnis des Tages, die Fahrradständer am Kloster sind eigentlich zu wenig. Ganze Horden von durchgestylten Radfahrern sind mir begegnet, wenn ich die Straße gekreuzt habe. Verrückt!
    Felanitx ist ein sehr verschlafener kleiner Ort. Ich bin ein wenig durch die Gassen gebummelt, habe mir in einer kleinen Bar einen Café con leche gegönnt und meinen Wanderproviant verspeist, bevor es auf den Rückweg ging.
    Wieder oben auf dem Berg habe ich gedacht, mein Schreibtisch gewohnter Körper wird den Rest des Urlaubs brauchen um sich davon zu erholen...
    Nach Dusche, einem kleinen Schläfchen auf der Terrasse in der Sonne, Abendessen und Wein, bin ich doch wieder fit 💪. Trotzdem werde ich morgen das Auto nehmen, um vom Berg zu kommen...
    Read more

  • Day2

    Unser Zimmer / Auto

    September 16, 2017 in Spain ⋅ 🌧 18 °C

    Nach der Ankunft in Mallorca haben wir uns erst einmal den Wolf gelaufen um zu unseren Gepäck zu kommen. Nach einer gewissen Wartezeit kamen dann auch die Koffer. Anschließend sind wir aus dem Flughafengebäude um zum Mietautotransfer zu gehen. Diesen haben wir erstmal nicht gefunden. Haben uns aber durchgefragt und letztendlich wurden wir mit dem Shuttlebus zur Mietstation gebracht. Es ist ein Nissan geworden. Scheint recht neu zu sein.

    Mit dem Auto ging es dann zur Finca. Unterwegs haben wir bei unserem Lieblingsdiscounter halt gemacht, um Wasser zu kaufen.

    Gegen 09:30 Uhr sind wir dann auf der Finca angekommen und wurden sehr freundlich begrüßt. Wir durften gleich mit an den Frühstückstisch und konnten eine Tasse Kaffee genießen. Hier haben wir die ersten Tips für Ausflugsziele von Mitgästen erhalten.

    Die Finca hat 5 Doppelzimmer, die derzeit auch alle belegt sind.
    Read more

    Hausers auf Reisen

    Was hängt da an der Wand?

    9/16/17Reply
    Diana Weiß

    Spieglein, Spieglein an der Wand...

    9/16/17Reply
    Hausers auf Reisen

    Falsche Wand, ich meinte rechts im Eck.😂

    9/16/17Reply
    Diana Weiß

    Lampe

    9/17/17Reply
     
  • Day2

    Erste Stipvisite der Umgebung

    September 16, 2017 in Spain ⋅ 🌧 18 °C

    Nachdem wir unser Zimmer gegen Mittag bezogen haben und uns kurz ausgeruht haben, wollten wir noch was von der Umgebung sehen. Ein Gefühl für die Entfernungen bekommen. Der Wettergott meinte es nicht gut mit uns, es regnete in Strömen.

    Von Felanitx aus sind wir zum Castell de Santueri.

    Das Castell de Santueri ist die Ruine einer Felsenburg auf dem 408 m hohen Tafelberg Puig de Santueri im Gebirge des Ostens, dem Serres de Llevant in der Gemeinde Felanitx auf Mallorca/Spanien. Sie liegt etwa sieben Kilometer südöstlich von Felanitx.

    Leider goß es, so das wir auf den Eintritt zur Ruine verzichten und beschlossen, wir kommen wieder bei besseren Wetter.

    Anschließend fuhren wir nach Manacor um spanisch zu Essen. Wir aßen bei Mc Donalds. Echt spanisch😜. Man kann nur sagen sau teuer.

    Von dort aus ging es zurück zur Finca, der lange Tag macht sich bemerkbar.
    Read more

    Hausers auf Reisen

    Warum regnet es bei uns immer noch, wenn ihr eigentlich unser Wetter mit in den Urlaub genommen habt?

    9/16/17Reply
    Diana Weiß

    😳

    9/16/17Reply
     
  • Day12

    Castell de Santueri

    September 26, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Zum Abschluss besuchten wir das Castell de Santueri, welches wir am ersten Tag besuchen wollten, aber auf Grund des Wetters dann ließen.

    Heute wagten wir den Aufstieg und zahlten dafür 4€ Eintritt.

    Christel Klug

    War der Aufstieg so anstrengend, dass du so glühst.😂

    9/26/17Reply
    Diana Weiß

    😎

    9/26/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Cas Concos