Spain
Cizur

Here you’ll find travel reports about Cizur. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day8

    Pamplona to Puente La Reina

    May 3, 2017 in Spain

    I woke up around 3AM and spent the morning researching for a fictional piece I'm writing and meditating. We began walking at 7:30am. Every day I wake up healthy enough to walk, I am grateful. Today's elevation gain was about 1,500 ft. We're moving into a more Mediterranean climate and I was very happy to shed a few layers of clothing and feel warm.

    We took a rest day in Pamplona, accompanied by impressive peacocks, and then hiked over the alto del perdòn to the town of Puenta de la Reina. Along the path is the site of an ancient battle between the Muslim king Aigolando and Charlemagne.Read more

  • Day7

    Espinal to Zubiri

    September 13, 2017

    9.12 Tuesday
    Finally a sunny easy 10 mile walk. Not! The trail started out nice with a light drizzle. We were finally able to remove our rain gear. In less than an hour, the walk was treacherous and very slow going. There was lots and lots of mud and washed out dirt which now exposed slippery rocks. It was heads down all the way to keep from falling. Our treking poles got the most use today. Could not have completed without them. Very happy to arrive in Zubiri although we spent lots of time cleaning the mud from our shoes and washing the mud from our pants.Read more

  • Day7

    Zariquiegui

    June 25, 2015 in Spain

    Efter 30 km så har vi äntligen avslutat dagens sträcka. Mycket vacker vandring på småvägar. Sista delen efter Pamplona var lite kämpig pga 250 meters stigning. Zar.... är en underbar liten håla med några små härbärgen. Vacker liten kyrka som tyvärr är stängd nu men som kommer att vara öppen imorgon när vi ger oss iväg. Då blir det ett besök.

  • Day3

    Puenta la Reina - Estella 24 km

    May 24, 2017 in Spain

    Bereits um 04:30 Uhr beginnen die ersten Pilger in ihren Rucksäcken zu kramen, so dass wir uns um 05:30 Uhr schließlich geschlagen geben und ebenfalls aufstehen. Offenbar scheint das der Rhytmus der Pilger zu sein, denn wir stellen erstaunt fest: die ganze Herberge ist auf den Beinen. So starten wir in den zweiten Pilgertag noch im Dunkel. Zunächst geht es über die berühmte Brücke des Ortes, dann einen steinigen Anstieg hinauf. Nach ca 1Std 15 erreichen wir ein kleines Dorf, in welchem wir uns mit Croissant und Cafe con leche stärken. Mit der Sonne steigen auch die Temparaturen und wir ahnen, warum alle so früh auf den Beinen waren. So sind wir ziemlich erschöpft, als wir endlich in Estella ankommen. Zu unserer Herberge geht es nochmal einen Berg hoch und dort wartet dann eine unangenehme Überraschung auf uns: Sie ist geschlossen! Davon stand nichts im Reiseführer. Aber mit Hilfe von netten Spaniern landen wir in einer kleinen Herberge, die von Ehrenamtlichen der dortigen Kirche betrieben wird. Der Herbergsvater lädt uns alle zum gemeinsamen Essen ein - aber das ist uns doch noch zu viel. Wir sind ja Pilgerneulingen und von dem Gemeinschaftsgefühl noch etwas überfordert. So essen wir ein Pilgermenü in der Stadt und setzten uns später zu den anderen Pilgern und trinken ein Glas Wein mit. Die Unterhaltung fließt in eine lustigen Kauderwelsch aus Englisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch. Am nächsten Morgen verabschiedet uns der Herbergsvater mit einer festen Umarmung und einem Segensanhänger - sehr berührend!

    Die Erkenntnisse des Tages:

    1. Der frühe Pilger fängt die Muschel
    2. Denke nur von Tag zu Tag und genieße seine Schönheit
    3. Ein Pilger muss viele verschiedene Wege gehen und Stöcke sind dabei Gold wert!
    Read more

  • Day8

    Uppe och iväg 7.30. Träffade tidigare bekantskaper från Irland. Tuff vandring upp mot momenten. Hänförande utsikt åt all håll.

You might also know this place by the following names:

Cizur, Cendea de Cizur, Zendea de Zizur, Zizur Zendea, Zizur, Сисур, Сісур

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now