Spain
Eixample

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
110 travelers at this place
  • Day4

    The meaning of private

    September 20, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 25 °C

    We arrived to our accommodation in Barcelona to discover that private room has a slightly different meaning here. What is meant by private is "not a dormitory", so you get a door o your room but no lock. Be caèful booking self catering in Barcelona and unless the listing specifically mentions door locks the room probably doesn't have any. A quick search on Booking.com and a much better place was found and booked just 9 mins away and although it is a hotel it will do for our stopover in Barcelona.Read more

  • Day135

    Umzug Verabschiedung & Wiedersehen

    July 5 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Am Sonntag an dem Tabea nach Hause geflogen ist, mussten wir auch aus unserer Wohnung ausziehen, weshalb alles ein bisschen stressig war. Immerhin hat sich in 4 Monaten eine Menge angesammelt.

    Ich habe mich schweren Herzens von allen verabschiedet und bin zur nächsten Vermietung gefahren um den Schlüssel für die neue Wohnung abzuholen.
    Da ich noch Besuch erwartet habe, war eine neue Wohnung für letzten 3 Wochen die beste Option.

    Die Schlüsselübergabe verlief zum Glück reibungslos, nachdem mir zuvor bereits mitgeteilt wurde, dass es eine andere Wohnung ist, als die die ich gemietet hatte. Leider kam ich vor Ort aber nicht sofort in die Wohnung, da die Hausmeisterin ihren Schlüssel von innen stecken lassen hat 😳...

    Da ich bereits alle meine Sachen in den 2. Stock geschleppt hatte, habe ich im Hausflur auf den Schlüsseldienst gewartet. Es war ein sehr aufregender und emotionaler Tag bis dahin. 🥴

    Dann habe ich mich eingerichtet und ein paar Sachen eingekauft, bevor ich Mama und Bine am Plaza España abgeholt habe.
    Es tat richtig gut die beiden nach dem Tag und der langen Zeit wieder zu sehen.

    Wir waren abends Tapas essen, sind an meiner alten Wohnung vorbei gelaufen und am nächsten Tag waren wir in Sitges.
    Abends habe ich ihnen Honest Greens und El Born gezeigt und am Mittwoch ist Claudia dazu gekommen.

    Obwohl alle 3 schon mal in Barcelona waren, haben wir uns noch viel angeschaut, waren shoppen, am Strand, im Meer und sind ganz viel gelaufen (dank Claudias Schrittzähler). Wir haben es uns richtig gut gehen lassen und es hat sich auch für mich eher nach Urlaub angefühlt.

    Claudia ist am Sonntag wieder nach Hause geflogen, Mama und Bine am Montag. Es war schön den dreien die Stadt mal von einer anderen Perspektive zeigen zu können.
    Read more

  • Day5

    Die Facetten der Männerwelt

    September 5 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    Die verzweifelte Suche nach einer Möglichkeit von Berlin nach Erfurt zu kommen, kostete uns diesen Vormittag Nerven. Parallel versuchten wir dennoch am Pool zu entspannen. Mietwagen für 400 Euro? Spät Abends mit Blabla Car aus einem Berliner Vorort starten? Übernachtung in Berlin? So richtig happy waren wir mit keiner Variante. Doch dann kam unsere Rettung: Christina bot sich an uns abzuholen. Ein riesen Stein fiel uns vom Herzen.
    Den Rest des Tages hatten wir nur ein Ziel: Strand 🤗 Und dort erwartete uns ein außergewöhnlich guter Service an einer Strandbar. Der Besitzer höchstpersönlich las uns jeden Wunsch von den Augen ab und versuchte immer wieder mit uns ins Gespräch zu kommen. Zum Abschluss bekamen wir sogar noch seine Nummer und eine Einladung in seine Tapas Bar. Die Männer hier ticken wirklich komplett anders als in Deutschland. Hier wird man überhäuft von Komplimenten und Angeboten, aber man hat das Gefühl, dass es etwas an Ernsthaftigkeit fehlt. Deswegen verschwand seine Karte wie die anderen im Portmonee ohne dass sie wieder herausgeholt wurde 🤭
    Eine weitere Mission für heute war es ein kleines Souvenir als Dankeschön für Christina zu kaufen. Doch den kompletten Strand entlang gab es nur Bars und Supermärkte. Selbst die Strandverkäufer, die ich von meinen vergangenen Reisen kannte, gab es nicht mehr. Nachdem wir uns auf einer Halbinsel verirrt hatten, beschlossen wir unsere Suche aufzugeben und lieber noch ein paar Gläser Wein auf der Dachterrasse zu trinken. Und dann stolperten wir direkt auf einen großen Markt zu, wo wir dann endlich unser letztes Geld ausgeben konnten.
    Auf der Terrasse verloren wir uns im deep talk über das Leben, Freundschaften und die Männerwelt. Und selbst hier blieben wir nicht lange unter uns. Ein Kolumbianer, der schon seit längerem in Barcelona lebt, sprach uns an. Er besuchte mit seinem Freund zwei "Freundinnen", die auch Gäste des Hotels waren. Für mich sah das eher aus wie ein Doppeldate mit Tinder Bekanntschaften 😅 Da ich mein Herz auf der Zunge trage, blubberten meine Gedanken gleich heraus. Als ich ihn fragte, ob es nicht unhöflich ist, dass er statt bei seinen Mädels bei uns sitzt, änderte sich seine Stimmung sofort. Verärgert beschimpft er mich und verschwand kurze Zeit später. So nun haben wir endlich wieder unsere Ruhe 🤭🤭 Aber das war noch nicht das Ende der Geschichte. Immer wieder versuchte er Gespräche mit uns aufzunehmen und brachte zum Schluss auch seinen Kumpel mit. Mit meinen dürftigen Spanisch-Kenntnissen habe ich mitbekommen, dass sie verhandelten, wer wen abschleppen kann. Als dann immer wieder das Wort "putas" fiel (ich übersetzte das hier jetzt lieber nicht) platzte uns der Kragen. Was soll das? Wir wollen einen entspannten Abend zum Abschluss genießen und müssen uns jetzt mit so etwas beschäftigen? So eine Art von Männern - sind sie auch noch so attraktiv - sind für mich sowohl im Urlaub als auch zu Hause nichts wert und ich verzichte gerne.
    Read more

  • Day8

    Tag 8: Sightseeing in Barcelona

    September 14, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute haben wir uns einen freien Tag gegönnt und Barcelona besichtigt. Was für eine tolle Stadt! Abends sind wir zum Hafen gefahren und dann ging es zur Abwechslung mal wieder zum Campingplatz und wir haben die Nacht im Dachzelt verbracht. Bei angenehmen Temperaturen und Meeresrauschen im Hintergrund war das eine gemütliche Nacht. Und morgen geht es in die Wüste...Read more

    Lecker, da werde ich hungrig

    9/16/19Reply

    von Jürgen

    9/16/19Reply
     
  • Day4

    The day after the night before

    February 15, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Nun, ich muss zugeben, dass wir wirklich lange geschlafen haben. Allerdings mit Unterbrechung. Morgens haben wir uns was zu trinken vom "24h Supermarkt" gegenüber von unserem Hotel gekauft. Diese Supermärkte gibt es übrigens zu tausenden in der Stadt. Ich frage mich, wie sich das rechnen kann. Wie auch immer... Also nach der zweiten Runde schlafen, geht es zum größten Flohmarkt Barcelonas. Ist ganz nett das mal gesehen zu haben zumal dieser Markt über 3 Etagen geht, aber geflasht hat mich das nicht. Im Anschluss geht es zum arc de triomf, ja auch Barcelona hat so ein Ding. Danach geht es noch Pizza essen und wir schlendern zurück zum Hotel.... Ist heute auch gut gewesen 😅

    Wer in dem Video Laura findet ist gut, sie winkt sogar.
    Read more

  • Day2

    Auf den Spuren von Antoni Gaudí

    February 13, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

    Zuerst schauen wir uns "Casa Batllo" an, eigentlich mehr oder weniger, weil wir eh grad in der Nähe waren. Danach machen wir uns auf den Weg zur Sagrada Família. Eine Basilika, die 1882 begonnen und 2026 zum 100. Todestag von Gaudí fertiggestellt werden soll. Ich muss gestehen, dass ich mich im Vorfeld bei Google informiert habe und nicht verstanden habe warum diese Bauten so gefeiert werden. Aber wenn man erstmal davor steht ist man durchaus beeindruckt vom Farbspiel, den Formen und den Details.Read more

  • Day2

    Antoni Gaudí 2

    February 13, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Von der Sagrada Família gehen wir zufuß zum Park Güell auch dieser ist von Gaudí entworfen worden. Wirklich wunderschön und beeindruckend, nicht umsonst ist es die zweitgrößte Sehenswürdigkeit in Barcelona. Der Hinweg war wirklich sehr anstrengend, weil es kontinuierlich bergauf geht, aber nach etwas mehr als einer halben Stunde erreichen wir den Park,es hat sich definitiv gelohnt.Read more

  • Day2

    Ein Abend in der Metropole

    September 14, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Der Unterschied zu unserem Vormittag mit Aquarium und gotischem Viertel könnte größer nicht sein: Am Abend nimmt uns William mit auf einen Spaziergang durch „sein“ Barcelona.

    Unsere Tour führt uns natürlich zu den drei vielleicht wichtigsten Bauwerke von Antoni Gaudí: dem „Gaudí-Haus“ Casa Batlló, dem Pedrera und natürlich zur Sagrada Família – dem unvollendeten, monumentalen Hauptwerk Gaudís, das Viele (fälschlicherweise) für die offizielle Kathedrale von Barcelona halten. Doch die steht ja im Gotischen Viertel, wie wir am Vormittag erfahren haben.

    Schließlich lassen wir den Abend gemütlich bei einem Glas Sekt an der Rooftop-Bar des Gran Hotel Havana ausklingen, nachdem wir zuvor Le Onde von Ludovico Einaudi gelauscht haben, die ein Hotelgast spontan auf dem Flügel in der Lobby interpretiert hat. Ein perfekter Abschluss für einen lauen Sommerabend!

    –––––
    La Pedrera: https://de.wikipedia.org/wiki/Casa_Milà

    Casa Batlló: https://de.wikipedia.org/wiki/Casa_Batlló

    La Sagrada Família: https://de.wikipedia.org/wiki/Sagrada_Família

    Gran Hotel Havana: https://www.granhotelhavana.com/de/
    Read more

  • Day2

    A Day in Singapore

    September 5, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Nespresso in the room, followed by Fort Canning breakfast with the highlights being papaya, goats cheese, eggs benedict, crispy bacon and coffee. Another swim in our warm pool, then excellent one hour tour of Battlebox just steps away from the hotel.
    Gardens by the Bay were great - very inspiring lush tropical plants, orchids of all types. Cassis and tangerine cocktail at Cafe Fennell surrounded by fragrant herbs, raddish, spinach.
    Walked in 32 degrees heat and humidity to Marina Bay Sands. The height was easier to deal with during the day so was reasonably relaxed with another Singapore Sling.
    Back in time for the hotel wine and canape hour, then chicken rice in the hotel.
    Taxi to airport for what was a reasonably easy 13 hour flight to Barcelona.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Eixample, Eixample de Barcelona, Εσάμπλε, Distrito del Ensanche, EixampleBCN-projecteRovira.jpg|250px|miniatyr|höger|'''Antonio Rovira i Trias stadsplan'''., אישמפלה, アシャンプラ, Distrikt Ensanche, Districte de lEixample, Eixample distritu, Эшампле, Ашямпла, 扩展区