Spain
Felanitx

Here you’ll find travel reports about Felanitx. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day2

    Erste Stipvisite der Umgebung

    September 16, 2017 in Spain

    Nachdem wir unser Zimmer gegen Mittag bezogen haben und uns kurz ausgeruht haben, wollten wir noch was von der Umgebung sehen. Ein Gefühl für die Entfernungen bekommen. Der Wettergott meinte es nicht gut mit uns, es regnete in Strömen.

    Von Felanitx aus sind wir zum Castell de Santueri.

    Das Castell de Santueri ist die Ruine einer Felsenburg auf dem 408 m hohen Tafelberg Puig de Santueri im Gebirge des Ostens, dem Serres de Llevant in der Gemeinde Felanitx auf Mallorca/Spanien. Sie liegt etwa sieben Kilometer südöstlich von Felanitx.

    Leider goß es, so das wir auf den Eintritt zur Ruine verzichten und beschlossen, wir kommen wieder bei besseren Wetter.

    Anschließend fuhren wir nach Manacor um spanisch zu Essen. Wir aßen bei Mc Donalds. Echt spanisch😜. Man kann nur sagen sau teuer.

    Von dort aus ging es zurück zur Finca, der lange Tag macht sich bemerkbar.
    Read more

  • Day3

    Abendessen

    September 17, 2017 in Spain

    Heute morgen bekamen wir den Tipp, dass man in Porto Colom sehr gut Steak essen kann. Unsere Herbergsmutter reservierte für uns einen Tisch. 19:30Uhr ist zwar gar nicht unsere Zeit, aber egal wir freuten uns darauf. Von der Finca fuhren wir ca. 15 Minuten und hatten auch das Glück einen Parkplatz zu finden. Als Vorspeisen gab es verschiedenste Tapas. Pimentos, Oliven, Aioli mit Brot und Spanferkel. Alles wirklich lecker. Als Hauptspeise hatte Andreas Rumpsteak und ich Rinderfilet. Beides mit Pommes. Das Fleisch war sehr gut. Das Restaurant liegt am Hafen und bietet einen schönen Blick auf die Boote.Read more

  • Day4

    Neuer Tag - neuer geheimer Strand

    September 18, 2017 in Spain

    Nach dem Frühstück hielten wir Tagesplanung. Wir wollten einen weiteren geheimen Strandtipp anfahren und dann den Botanischen Garten von Mallorca besuchen.

    Leider sind bisher alle unsere Strandbesuche mit einer vorher kleinen Wanderung von ca. 20 Min. verbunden. Naja, gleich eine Sporteinheit hinter uns gebracht.

    Wir besuchten heuten den Strand Cala Mitjana. Sehr schön und extrem klein. Wenn der wirklich geheim wäre und nur wir wären da - wie soll ich sagen - ein Traum. Die Wirklichkeit ein Alptraum. Strand über voll. Da die Sonne zu diesen Zeitpunkt sich mit den Wolken abwechselte, nicht wirklich schlimm. Hatten eh keine Badesachen dabei. Wollten nur kurz schauen, ob das mal ein Strand für uns wäre.Read more

  • Day12

    Inselrundfahrt

    September 26, 2017 in Spain

    Heute machten wir eine Inselrundfahrt. Als erstes wollten wir nach Palma fahren, um zu sehen wo die Abgabestation unseres Mietautos ist, damit am Samstag alles Reibungslos funktioniert.

    Wie sich herausstellte war das kein Problem. Gut gefunden und auch eine Tankstelle in der Nähe.

    Anschließend ging es in das Bergdorf Valldemossa. Bekannt wurde das Bergdorf Valldemossa dadurch, dass der polnische Komponist Frédéric Chopin den Winter 1838/39 dort mit der französischen Schriftstellerin George Sand verlebte. Diese schrieb später über diesen Winter mit Chopin das Buch Ein Winter auf Mallorca, in welchem sie die Landschaft sehr malerisch beschreibt. In dieser Zeit lebten sie in einem ehemaligen Kartäuserkloster, der Kartause von Valldemossa von 1399. Ihren Aufenthalt mussten sie bereits nach zwei Monaten wieder abbrechen, weil Chopins Krankheit (Tuberkulose) sich verschlechterte.Read more

  • Day15

    Nochmal Strandleben

    September 29, 2017 in Spain

    Heute zog es uns nochmal an den Strand. Die Algen waren teilweise weggeräumt. Auf unseren Strandabschnitt zwar nicht, aber zwischenzeitlich sind sie getrocknet und nicht mehr wirklich störend.

    Was zu sagen ist, dass gegenüber der ersten Zeit deutlich weniger Strandgäste da waren. Der große Ansturm auf Mallorca scheint vorbei zu sein.

    Der Fazit unseres Urlaubes ist, es war sehr schön hier. Die Finca als auch unsere Gastgeber haben uns ein willkommenes und gutes Gefühl gegeben. Es hat alles so geklappt, wie wir geplant hatten.

    Mallorca ist eine Reise wert. Sicherlich hätte das eine oder andere noch erobert und besichtigt werden können, aber mit 2 Stunden Flug ist Mallorca schnell zu erreichen.
    Read more

  • Day2

    Anreise

    September 16, 2017 in Spain

    Früh um 1:30 Uhr ging es von zu Hause Richtung Flughafen Nürnberg. Nachdem wir unser Auto geparkt haben, ging es zum Check in. Eine große Schlange erwartete uns. Es ging zäh voran. Zu diesem Zeitpunkt war schon klar, der Flieger geht nicht pünktlich um 5 Uhr. Die Maschine war voll. Wir sind mit Niki geflogen und werden diese Airline in Zukunft (sollte sie es noch geben) meiden. Da haben wir schon mit Aufpreis die erste Reihe gebucht und saßen immer noch wie die Heringe. Echt übel. So schlimm sind wir schon lange nicht mehr geflogen.Read more

  • Day2

    Unser Zimmer / Auto

    September 16, 2017 in Spain

    Nach der Ankunft in Mallorca haben wir uns erst einmal den Wolf gelaufen um zu unseren Gepäck zu kommen. Nach einer gewissen Wartezeit kamen dann auch die Koffer. Anschließend sind wir aus dem Flughafengebäude um zum Mietautotransfer zu gehen. Diesen haben wir erstmal nicht gefunden. Haben uns aber durchgefragt und letztendlich wurden wir mit dem Shuttlebus zur Mietstation gebracht. Es ist ein Nissan geworden. Scheint recht neu zu sein.

    Mit dem Auto ging es dann zur Finca. Unterwegs haben wir bei unserem Lieblingsdiscounter halt gemacht, um Wasser zu kaufen.

    Gegen 09:30 Uhr sind wir dann auf der Finca angekommen und wurden sehr freundlich begrüßt. Wir durften gleich mit an den Frühstückstisch und konnten eine Tasse Kaffee genießen. Hier haben wir die ersten Tips für Ausflugsziele von Mitgästen erhalten.

    Die Finca hat 5 Doppelzimmer, die derzeit auch alle belegt sind.
    Read more

  • Day5

    Wanderung

    September 19, 2017 in Spain

    Heute wollten wir wieder Richtung Calo' Bota, welches der erste Strand war. Wir nahmen diesmal einen anderen Weg. An der Kreuzung wo es Richtung 1. Bucht ging, entschieden wir uns Richtung 2. Bucht zu gehen. Diese erreichten wir und waren sehr enttäuscht. Sehr dreckig und wenig einladend, aber dafür waren wir alleine. Über einen Aufstieg wollten wir eine Abkürzung zur 3. Bucht nehmen. Wieder sehr abenteuerlich das ganze. Von oben hatten wir dann eine sehr schöne Aussicht. Leider konnte man von dort nicht nach unten zur 3. Bucht. Das wäre dann wirklich zu leichtsinnig gewesen. Nachdem es auch etwas zu tröpfeln angefangen hat, traten wir den Rückzug an und gingen zurück zum Auto.Read more

  • Day5

    Auf nach Sant Salvador (Kloster)

    September 19, 2017 in Spain

    Am Nachmittag, nach einer kleinen Stärkung ging es nach Sant Salvador einem Kloster.

    Das 1348 gegründete Kloster Santuari de Sant Salvador (span. Santuario de San Salvador) liegt in 509 Meter Höhe auf dem Berg Puig de Sant Salvador im Südosten der Mittelmeerinsel Mallorca in der Nähe der Stadt Felanitx.

    Die Anfahrt zum Kloster erfolgt über eine Serpentinenstraße, die von der Straße Felanitx - Portocolom abgeht. Der Weg bietet viele schöne Aussichtspunkte, führt an einer kleinen Kapelle, einem großen Steinkreuz aus dem Jahr 1957 und dem Christkönigmonument aus dem Jahre 1934 vorbei.

    Erwähnenswert ist der Panoramablick über die gesamte Insel. Im Nordwesten sieht man die Serra de Tramuntana, den Südosten mit der Insel Cabrera und Richtung Norden bis nach Pollença und Alcúdia.
    Read more

  • Day5

    Sant Salvator die Kirche

    September 19, 2017 in Spain

    Die Klosterkirche ist ein recht nüchterner Bau mit Festungscharakter mit einer Statue der Madonna aus dem 13. Jahrhundert und einem gotischen Retabel aus Alabaster. Der Bildhauer Pere Coronero verzierte den barocken Hochaltar aus dem 15. Jahrhundert, der im Hauptschiff der Kirche steht. Ein Sandsteinrelief von Guilem Sagrera um 1553 (oder aus dieser Schule) zeigt „die Passion des Bildes“, eine wahre Gegebenheit aus Beirut aus dem Jahr 765.Read more

You might also know this place by the following names:

Felanitx, فيلانيتش, Феланич, Felanich, فلانیتکس, ファラニチュ, Felantix, 费拉尼特斯

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now