Spain
New Golden Mile

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
9 travelers at this place
  • Day56

    57. Nacht & -> —> -> —> ->

    May 1 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Unser erster Morgen auf dem spanischen Festland war erstaundlich kalt.
    So starteten wir zum ersten Mal seit langem wieder unsere Standheitzung.
    14 Crad morgens um 9 Uhr sind wir nicht mehr gewohnt. 🙈
    Unser deluxe Müesli genossen wir dann in der Sonne wo es angenehm warm war.

    An diesem schönen Ort hatte es sehr viel Müll rumliegen.
    So wusch Silja unser Frühstücksgeschirr ab und Simon schnappte sich einen alten Plastikbeutel und sammelte etwas Müll ein.
    Es ist schon unglaublich wie gewisse Menschen mit ihrem Müll und der Natur umgehen.

    Nachdem wir die 3 vollen Plastiktüten 200 Meter weiter vorne in eine der Tausenden zur Verfügung stehenden Containern warfen ging es los richtung Tarifa.

    Auf dem Weg dahin kam Simon plötzlich in den Sinn: „Dieses Wochenende ist doch ein MotoGP Rennen in Spanien.“ 🤔
    So schaute er nach wo es stattfindet. „Hmm in Jerez, dies liegt doch auf unserer Route.“
    Im Internet suchte Simon nach Tickets oder Informationen ob Zuschauer zugelassen werden oder nicht. Leider ohne wirklichen Erfolg. So entschieden wir uns, da es nur einen Umweg von ca. 20 min war, einfach mal dort hin zu fahren und zu schauen.
    In Jerez bei der Strecke angekommen hörten wir im Hintergrund schon die Motorräder.
    Bei der ersten Strassensperre angekommen fragten wir höflich ob es möglich sei bei den Rennen zuzuschauen.
    Also wir versuchten es, der Beamte konnte kein Englisch und wir nicht wirklich Spanisch.
    Leider verneinte er unsere spanischen Handzeichen und machte uns klar, dass es ohne Zuschauer sei.
    Etwas weiter vorne parkierten wir dann und checkten über Google Maps ob es nicht doch einen Weg gibt um von einer Anhöhe auf die Piste zu sehen. Leider waren diese Zufahrtsstrassen gesperrt.
    Naja wenigstens haben wir es versucht und gehört haben wir sie. 😄

    Nun ging es wieder weiter mit unserem ursprünglichen Plan.

    Aps kleine Anekdote, wie Merkt man dass wir gerade 7 Wochen auf kleinen Inseln verbracht haben?
    Wir schauen uns an und Fragen: „Was noch 112 Km bis Cadiz, dies ist doch gleich da unten.“
    😄

    Auf dem Weg weiter Richtung Süden kamen uns dann einige Wortspiele über Gwendolin in den Sinn.
    Gwendolins kunterbunter Namenssalat.
    - g van dolin
    - Race olin
    - G ern dolin
    Hmm vielleicht waren dies Auswirkungen von bereits 6 Monaten Auszeit. Die wärme kann es sicher nicht gewesen sein. 🙈

    In Tarifa gestaltete sich dann die Parkplatz Suche etwas schwieriger. Wer so spontan unterwegs ist wie wir vergiesst manchmal, dass es noch Wochenenden und Feiertage gibt. So hatten wir den Jackpot gezogen und die ganze Stadt war voll, da Heute Samstag und ein Feiertag war. 🥳🥳
    Irgendwie fanden wir dann doch noch einen Parkplatz und machten uns auf in die Innenstadt.
    Hier genossen wir dann wieder einmal eine Pizza in einem der Restaurants und ein feines Glace.
    Tarifa ist wirklich schön und es ist sehr eindrücklich wie nahe Marrokko ist.

    Nach dem flanieren in den vielen „Sitegässlis“
    entschieden wir uns noch weiter richtung Marbella zu Fahren.

    So führte uns der Weg noch vorbei an Gibraltar.

    An einem euhigen und gemütlichen Platz genossen wir noch die letzten Sonnenstrahlen.
    Read more

  • Day6

    unterwegs nach Puerto Banús/Marbella

    June 9, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Die Fahrt mit dem Mietwagen war sehr abenteuerlich.

    Ich musste mich erst einmal an das Auto gewöhnen und dann mit der spanischen Beschilderung klar kommen.

    In La Linéa wäre ich fast in eine Einbahnstraße hineingefahren, aber eine Horde winkender Spanier warf sich mir quasi in den Weg.

    Irgendwann waren wir dann auf einer Art Autobahn. Die richtige Autobahn ist mautpflichtig und das wollte wir nicht.

    Auf dieser Straße gab es bei jeder Ab-/ Auffahrt einen Kreisverkehr. Und da soll einer mal sagen, in Deutschland gäbe es viele Kreisverkehre!
    Die Fahrt war sehr idyllisch am Meer entlang. Leider musste ich mich ja aufs Fahren konzentrieren.

    Wir wollten als ersten nach Marbella, genauer gesagt nach Puerto Banús. Ich hatte nämlich herausgefunden, dass es dort ein Hard Rock Café gibt. In Málaga gibt es nämlich keines.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Guadalmansa, New Golden Mile