Spain
Haría

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

61 travelers at this place

  • Day12

    Jameos del Agua im Malpais de la Corona

    November 16, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute führt uns unsere Tour in den Norden der Insel und erstes Ziel ist dieses Highlight Lanzarotes: Jameos del Agua befinden sich im Inneren des Vulkantunnels, der durch den Ausbruch des Vulkans Volcán de la Corona entstanden ist. ( Wie auch die Cueva de los Verdes).1966 eröffnete nach der einmaligen künstlerischen Erschaffung einer Verbindung von Natur und Kunst César Manrique die Höhle. Zunächst steigt man herab und blickt auf einen natürlichen außergewöhnlich klaren See, den weiße Höhlenkrebse bevölkern, denn die Dunkelheit der Grotte ruft einen Pigmentmangel bei ihnen hervor. Nachdem man den See seitlich überquert hat, befindet man sich auf einem anderen Niveau in einem Garten mit Palmen, Kakteen und Feigenbäumen, die einen weißen Pool mit blauem Wasser umrahmen. Kleine Kaffees laden zum Verweilen ein. Im hinteren Teil befindet sich noch ein beeindruckender Konzertsaal in der Höhle. César Manrique hat eine wundervolle Oase erschaffen, eines seiner originellsten Werke, das uns nicht unberührt zurücklässt.Read more

  • Day12

    Weiße Sanddünen Bajo Mesa und Orzola

    November 16, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Weiter fahren wir gen Norden und machen Halt an einer weiteren Besonderheit der Insel: grün bewachsene Dünen, weißer feiner Sandstrand und das schwarze Vulkangestein am blauen Meer bilden einen außergewöhnlichen Kontrast. Baden ist hier eher nicht möglich, denn das scharfkantige Vulkangestein könnte einen doch sehr verletzen.
    Nächstes Ziel für ein leckeres Fischgericht in einem der Restaurants am Hafen ist Orzola. Natürlich werden wir fündig...
    Orzola liegt am letzten Zipfel der Insel Lanzarote und ist Ausgangspunkt für eine Überfahrt zu vorgelagerten Insel La Graciosa.
    Read more

  • Day7

    Cueva de los Verdes

    November 11, 2017 in Spain ⋅ 🌙 20 °C

    Unser erstes Ziel heute ist diese Höhle. Sie ist das Ergebnis eines Vulkanausbruches des Vulkans Volcán der la Corona vor etwa 3000-5000 Jahren. Der dadurch entstandene Vulkantunnel ist über 6 km lang und reicht bis zum Meer. Der Künstler Jesús Soto aus Lanzarote gestaltete die Beleuchtung und die klangliche Untermalung auf dem 1km langen Rundgang durch die teilweise 50 m hohen Innenräume. Obwohl wir die Cueva vor 10 Jahren schon einmal besucht haben, sind wir wieder sehr begeistert.Read more

  • Day7

    Playa de la Garita bei Arrieta

    November 11, 2017 in Spain ⋅ 🌙 21 °C

    Nach der "Höhlenwanderung" in der Cueva de los Verdes fahren wir an den Strand Playa de la Garita, wo heute ein Surf Wettbewerb stattfindet. Kein Wunder, denn hier gibt es große Wellen, die das Surfen spektakulär machen. Wir haben alles für ein Strand Picknick dabei und verbringen zwei Stunden dort.Read more

  • Day12

    Casa/Museo von César Manrique und Haria

    November 16, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    Nächster Stopp ist das Haus von César Manrique (1919-1992) in Haria, das nun ein Museum beherbergt. Hier lebte der Künstler in seinen letzten Lebensjahren von 1988-1992, weil er hier die Ruhe und den Kontakt mit der Natur fand, der ihn sein Leben lang inspirierte. Das spiegelt sich auch in der Architektur des von ihm renovierten alten Bauernhauses wieder.
    Haria liegt sehr imposant im Tal der 10000 Palmen, das in dem eher trockenen unwirtlichen Lanzarote einer Oase gleich kommt.
    Read more

  • Day5

    Mirador del Rio

    December 24, 2015 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Das nächste Ziel ist der Mirador del Rio, ein architektonisch reizvoller Aussichtspunkt ganz im Norden von Lanzarote. Der Entwurf stammt vom Inselkünstler Cesar Manrique, an dessen Kunst man auf Lanzarote nicht vorbeikommt. Der Blick reicht weit über die namensstiftende Meerenge Río hinüber bis auf den Chinijo-Archipel, mit den Inseln La Graciosa, Alegranza, Montaña Clara und dem Felsen Roque del Este.
    Der ganze Bau mit Café und Aussichtsplattform wurde harmonisch in den Felsen integriert, und weist ganz Cesar Manrique keine einzige Ecke auf. Hier finden wir zielsicher das einzige Loch weit und breit, um sich die Füße zu vertreten, und machen den schmerzenden Füßen geschuldet eine Mittagspause.
    Read more

  • Day5

    Jameos de Agua

    December 24, 2015 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

    Auch die Jameos del Agua, eine Kunst- und Kulturstätte, wurden von Inselkünstler Cesar Manrique gestaltet. Eine teilweise eingestürzte Lavaröhre wurde hier erschlossen, und mit einem Pool, Restaurants und einem Konzertsaal zum Veranstaltungsort umgebaut. In dem See der Grotte lebt eine weiße Krebsart, die sonst nur in ozeanischen Tiefen von über 2000 Metern vorkommt.
    Das Wort Jameo stammt aus dem Wortschatz der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner, und bedeutet so viel wie Hohlraum oder Vertiefung im Erdboden. Das Wort Jameo stammt aus der Sprache der Guanchen, der kanarischen Ureinwohner, und bedeutet soviel wie Hohlraum im Erdboden. Die Anlage Jameos del Agua wurde 1966 eröffnet.
    Read more

  • Day3

    Cueva de los verdes

    October 20, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Utána a zöld barlanghoz mentünk, ami szinten vulkánkitörés, a La Corona lavaja által vájt barlang. 6 km hosszú a barlang de csak egy km látogatható belőle, az is vezetett túraval. Nekünk mazlink volt mert szinte megérkeztünk és indult is a csoport de eleg magy letszammal mentünk Uh többször kellett várni közben h mindenki osszegyuljon a szűk vájatok után. De azert abszolut megérte. Nagyon szép a barlang belülről, sok fajta kőzet is található, ami színessé teszi a belsejét és eleg jó a megvilágítás is bent ami ezt kihangsúlyozza. A nevet egyébként nem a zöld színéről kapta, hanem Green nevezetueke volt a föld ahol a barlang található és ide menekültek a szigetlakók a kalóz támadások elől is. A lavafolyam egyébként a La Corona vulkantol déli iranyban egészen az óceánig tart... a vezetés végén van egy meglepetés ami tényleg nagyon zseniális de nem irom le hátha megy meg valaki arra...😊Read more

  • Day3

    Mirador del Rio

    October 20, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Miután megismertük Cesar Manrique indíttatásat és hozzáállását dolgokhoz de leginkább Lanzarote-hoz elindultunk hogy megnézzük leghíresebb munkáit. Elsőként Mirador del Rio-hoz mentünk ami egy szinten a tajba illesztett csodaszép kilátó ahonnan tökéletes ralatas nyílik La Graciosa szigetére. Bár kicsit széles volt de nagyon szép kilatasunk nyílt bárhonnan is néztük. A shopban pedig vettünk otthonra is egy kis szuvenyirt, mert voltak nagyon szép giga objektivvel készült képek Lanzaroterol, és ami fo, hogy turista mentesen. 😃 a parkoloban kifelé egy Mercedes cabrioval állt mellettünk egy feltehetően nemet pár a kisgyerekevel de vagy apukanak vagy a Mercedesnek nem feküdt igazán a hepe-húpas parkolobol való kiállás, így Sanyi gyorsan menekulore is fogta nehogy benazasuk közepén nekünk csusszanak. Távolodban tőlük láttuk meg h a Mercedes megfeneklik az egyik nagyobb huplin (amin mi persze a kis 500-assal simán átmentünk) és erre Sanyi megszólalt:
    Ki kell szállítani azt a balnat az első ülésről és simán tudnanak menni! - annyira elkezdtem nevetni rajta, nagyon ütött 😂😂😂
    Read more

  • Day3

    Casa / Museo Cesar Manrique

    October 20, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Mivel két belépos jegyet vettünk, így a fundancion után elmentünk Hariaba Manrique későbbi hazához ahova életének utolsó négy évére költözött. Szegény többet tervezett volna, de egy autóbaleset keresztül húzta a számításait. Azért költözött Hariaba h nyugodtan alkothasson. Hat, mit ne mondjak, én is eleldegelnek ebben a házban. Sajnos bent nem lehetett fotózni, de hat eleg jó a kegli, főleg a fürdő. Először azt hittem h kertbe megyünk a haloszobabol, de nem...hatalmas uvegfal, süllyesztett fürdőkád és az üvegfal miatt mintha a szabadban lennel. De a ház többi része is szuper. A terasz a medencével a szobák, és volt egy külön kis ház a kert végében ahol alkotott. Meg több változtatást is tervezett de szegény már nem tudta befejezni ezeket. Szoval mindenképpen megeri a látogatás.Read more

You might also know this place by the following names:

Haría, Haria, أريا, Ария, Арія, 阿里亚

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now