Spain
La Hoya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day7

    Los Hervideros

    August 17, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 32 °C

    Letzte Station des heutigen Tages war Los Hervideros. Hier ist die Lava der Timanfaya Berge ins Meer geflossrn. Es entstand eine Küstenlandschaft, die einfach nur gigantisch ist.
    Es ist Wahnsinn und beeindruckend, was die Natur hier erschaffen hat.

  • Day4

    Los Hervideros

    October 25, 2019 in Spain ⋅ ☁️ 23 °C

    Wie auch schon bei Stratified City handelt es sich hier um eine naturbelassene Sehenswürdigkeit im Süden der Insel.

    Wir haben einen sehr ruhigen Tag erwischt.
    Empfehlenswert ist der Besuch bei rauen Wetter mit viel Wind und bei Flut. Dann schlagen die Wellen laut tosend auf die Lavafelsen.

  • Day8

    Lanzarote - Fire Mountain

    August 26, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 28 °C

    Took an coach from the ship to the Parque Nacional Timanfaya or Fire Mountain. The site of multiple volcanic eruptions the landscape and views were spectacular. At the top we visited a architecturally clever visitor centre which seemed to hunker down into the volcanic rock. Treated to some visual and sensory displays of how high the ground temperature is just below the surface. Stones from just a few inches down
    were almost too hot to hold and pouring cold water into a fissure just a few meters deep resulted in a violent plume of steam. Would definitely go back to Lanzarote.
    Read more

  • Day10

    Los Hervideros

    November 14, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Los Hervideros ("die Brodelnden") liegen zwischen den Salinas de Janubio und El Golfo und bezeichnen vom Meer ausgewaschene Löcher und Kanäle im spitzen und porösen Lava Gestein. Bei hohen Wellengang schießt das Wasser mit großem Druck durch die Öffnungen nach oben ins Freie. Auf kleinen Wegen, treppauf und treppab kann man das Spektakel erleben. Heute ist das Meer zu ruhig, trotzdem ist dies ein beeindruckender Platz.Read more

  • Day4

    Salinen

    November 8, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 24 °C

    In der Vergangenheit war die Meersalz Gewinnung in dieser Saline lebenswichtig für die Fischer, um ihren Fang zu konservieren. Mit verschiedenen Verdunstungsstufen von den großen in die kleinen Salzbecken wird das mineralreiche, grobkörnige Meersalz gewonnen.

  • Day14

    Olivinstein Suche am Lava Strand

    November 18, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach dem Frühstück brechen wir auf mit dem Ziel Playa de Janubio, einem menschenleeren pechschwarzen Lava Strand. Dieser ist nur über eine grobe Schotter-Straße zu erreichen und damit echt nur etwas für die ganz Abenteuerlustigen. Nur der offroad- erfahrene Autofahrer Thomas traut sich das zu. ( Ist ja auch nur ein robuster Mietwagen...).
    Am Strand suchen wir nach dem Schmuckstein Olivin, der grün im schwarzen Lava Strand leuchtet.
    Read more

  • Day4

    Los Hervideros

    October 21, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Kitaláltuk hogy a naplementét a Los Herviderosnal nézzük meg, ami amíg láttuk a napot tényleg csodaszép volt, de sajnos megint a felhokbe bukott le. De a hely varázslatos... a hömpölygő lavafolyam itt találkozott az óceánnal, és az azóta mossa és formálja a partot. Nagyon szép csipkés a partszakasz és a szikla alatt egy barlangot is kialakított már a víz, a szikla tetején több kilato pont és a barlangba bekukucskalo ki lett alakítva. Naplemente nézesre is ideális, nagyon megnyugtató a hullamzast hallgatni közben.Read more

  • Day128

    Lanzarote

    March 16, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Anstatt Cadiz steht Lanzarote auf dem Programm, was für uns toll ist, da wir Cadiz schon kennen.

    Lanzarote gilt als sehr weit entwickelte Insel in der Biodiversität. Wir machten eine Tour in den Nationalpark Timanfaya und zu den montañas del fuego (Feuerberge). Auf dem Rückweg brachte unser Fahrer uns noch kurz zum Gofio, Mojo rojo und Weissweinprobe.

    Praktisch alle Häuser in Lanzarote sind weiss. Mit dem schwarzen Gestein, den gelben Frühlingsblumen und dem Wasser eine traumhafte Farbkombination Die versch. Formen und Konturen der erkalteten Lava hat uns beeindruckt. In 1824 brach der letzte Vulkan aus und bedeckt bis heute viel der Insel mit Lava. Auch Geysire mit kochendem Salzwasser waren 1824 aktiv.
    Auf den montanas del fuego ist es unter der Oberfläche 220-300 Grad heiss. Wenn irgendwo etwas Brennbares in einen offenen Zugang fällt, brennt es sofort. Ein Parkangestellter leerte einen Eimer mit Wasser eine Röhre hinunter unter die Oberfläche. Kurz danach schoss das Wasser heiss wieder empor.
    800 versch. Sorten Pflanzen und Tiere leben auf der teils sehr unwirtlich scheinenden Insel.
    Sie exportieren viel Wein ins Ausland. Ihre Reben schützen sie mit Mauern aus Lavabrocken vor dem Wind, der fast immer weht. Die Rebe wächst tief am Boden. Evt.auch hilfreich, da sie so die Bodenwärme nutzen kann. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 17-23 Grad und in der Nacht sinken sie teilweise bis 10 Grad.
    Auch Kameltrekkings kann man buchen. Die Tiere wurden von Magreb zur Feldarbeit importiert. Heute werden sie für die Trekkings gebraucht. Mir schien es, als ob wir in Nordafrika in der Wüste unterwegs waren;-).
    Read more

  • Day4

    Soleparlo

    October 21, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Hazafele meg megálltunk megnezni a so leparlot, lőttünk pár képet, de már sotetedett így meg ide visszajövünk ha úgy alakul a nyaralasunk. Érdekes hely nagyon.

You might also know this place by the following names:

La Hoya

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now