Spain
Larrabetzu

Here you’ll find travel reports about Larrabetzu. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day11

    ... in Larrabetzu

    May 27, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 29 °C

    I left the albergue at 7 and was in Gernika at 10, just as the museum opened. Though its focus is more generally on peace and reconciliation, I only had time to visit the part dealing with the German bombardment. There's a little "reenactment" in a small room with a woman musing about the meaning of the church bells ringing (usually to call you to mass) and the factory whistles (usually to signal a change in work shift). And then you hear the planes. There's a very nicely displayed exhibit of Gernika during and after the war, and all of the floor is glass over debris from the bombing, broken china, charred wood, some pieces of toys, etc. After a quick walk around the important tree trunk with its importance as a symbol of Basque sovereignty, I had a boots-off rest and then another long 18 km. Lots of ups and downs, mainly through pine forests with a few scattered hamlets. Generally very pretty.

    I'm in the town of Larrabetzu (which used to be a real ETA stronghold) in an albergue that's one week old. Run by the Bilbao Camino Association, it has 20 beds and so far there are about 9 of us. This was a long 32 km day, but I wanted to get as close to Bilbao as I could because tomorrow I will have lunch with a father and son I met on last year's Camino.
    Read more

  • Day12

    Botschaften des Weges

    July 19, 2017 in Spain ⋅ ⛅ 26 °C

    Tag 12: Mittwoch, 19.08.2017

    33 KM nach Bilbao - Botschaften des Weges

    Bei gemäßigten perfekten Wanderwetter ging es zunächst den steilen Berg hinauf und irgendwie schien uns die Pause gut getan zu haben, denn wir schafften die ersten 12 km völlig entspannt ohne große Anstrengung.

    Überall auf dem Weg gab es Tags in Unterführungen oder andere kleine Botschaften. Wir waren voll in unserem Foto Element. 😄 Ausgeruht wie wir waren, kamen wir aber trotzdem ziemlich gut voran - für unsere Verhältnisse. Auf jeden Fall waren wir im öffentlichen Zeitrahmen des Wegabschnittes. 👍🏻

    In Larrabetzu, einem hübschen Ort mit noch schönerem Dorfplatz gab es für 10,- ein leckeres Pilgermenü. Und wie sollte es anders sein, auch hier trafen wir die Belgier, die uns schon zuvor auf dem Weg überholt hatten. Sie aber blieben dort über Nacht.

    Auch begegnete uns auf unserer Etappe immer wieder eine 5-köpfige österreichisch-amerikanisch-irische Reisegruppe bis wir sie dann in Lezama bei einem kurzen Stopp nach 20,2 km in einer Bar antrafen. Es war mittlerweile 19:00 und wir mussten uns entscheiden dort zu bleiben oder weiter nach Bilbao zu ziehen. Dann aber mit der Bahn, um noch etwas vom Abend zu haben. Der Ire riet uns auch dringend zu cheaten, da der restliche Weg eh nur furchtbar hässlich durchs Industriegebiet führen würde und es zudem noch einen unangenehmen Berg gab.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Larrabetzu, لارابيتزو, Larrabezúa, Ларрабесуа, Ларрабецу, LBZ, لارابیٹزو, 拉拉韦特苏

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now