Spain
Melide

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day36

      Day 36

      September 28 in Spain ⋅ ☁️ 12 °C

      Well today was wet and misty, but it was a shorter day and there was no wind which made such a massive difference.. also it wasn’t anywhere near as chilly as yesterday.
      After another substantial breakfast I was on my way.
      Due to staying slightly off route yesterday and having found the place by accident, I wasn’t overly sure of my way back to it.. amazingly enough I did so really quickly, but by shear luck.
      There didn’t seem as many people today, although I think possibly they sensibly just left later to miss the bulk of the rain.. I wished I’d done the same after hanging around wet waiting to check in.
      As it’s forecast to be really wet tomorrow, especially first thing, I might well wait an extra hour before setting off.
      It was a pleasant undulating section today, though I didn’t take much in the way of pictures as it was too much of a hassle to get my phone out from inside my waterproof’s.. poor excuse I know , but true..
      Due to my early arrival, I sort of café hopped for a bit drinking cups of coffee and tea..
      My accommodation here is good, nice big room and fabulous shower.. that was big bonus points today.
      It stopped raining mid afternoon so I went out for a bit of a wander around, although it’s a pretty small place with not much to see!
      My meal this evening was great.. paella!!!! Yay!!!!
      Well, it’s now only two walks and three sleeps until I go home.. I got a little bit excited getting my boarding pass notification today .. it’s the small things 😂😂
      Read more

      Traveler

      Gosh I can’t believe only two more days!!

      Traveler

      Well done again Cal! We are home and have just had a chat with Robbie C. At the sea terminal! Safe home now - enjoy Santiago 💕💕

       
    • Day25

      Melidé

      June 12 in Spain ⋅ ⛅ 63 °F

      At the end of dinner, a man, whom I thought to be Australian, turned me and asked, do you speak English? I replied, “Un poquito, why do you ask?” “Ha, Ha, an American!” And he limped off. His table mates explained that his shoes over the past two days and 25 km have been golf shoes and they are putting him in a taxi tomorrow. Samantha, Nick James and Grainne James are Irish and invited me over for a glass of wine. It was Grainnes’ 60th birthday yesterday and they are traveling the last 100km of The Del Norte Way. Eventually they will meet a larger group in Salamanca. A good time of fellowship and discussing parenting and Grainnes advice (she is a psychologist). Be open to reconciliation and “make an intentional space” for it.

      I will hike back to Furelos to try to catch its uncommon crucifix. The elder brother of the pair that runs Carlos 96 advises it’s a market day in Melidé which will be fun.
      Made it to the Igrexa de San Xoan de Furelos, but sadly the church has been closed since Covid. It’s crucifix is supposed to be unique since Christ is atypically pointing one hand to heaven while the other reaches to earth.

      Regrouped and found the Sunday market in Melidé and went to mass at Igrexa San Pedro de Melidé. Found the historical cultural museum across the street, housed in a former Hospital.
      Read more

      The World is Out There

      An ancient Celtic straw coat

      6/12/22Reply
      The World is Out There

      The Igrexa at Furelos closed since Covid.

      6/12/22Reply
      The World is Out There

      Mass at Igrexa San Pedro de Melidé

      6/12/22Reply
      3 more comments
       
    • Oct2

      Palas de Rei to Boente

      October 2 in Spain ⋅ ☁️ 68 °F

      I think my favorite part of the walk today was coming across the busker playing the bagpipes, letting us know you are close to the end! We are two days from Santiago and in the heart of Galicia. The food, language and amount of pilgrims has changed. It is very different from what we have become accustomed too!Read more

    • Day30

      Entering the Camino crowds

      June 5 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

      Today we passed Melide. A nice town at 45k from Santiago. But it's also the town where the Camino Frances joins the Camino Primitivo. So as of today we are in large crowds of Pellegrino's. It's a whole new spectacle with all sorts of people. Not only the long distance pilgrims that are quite similar in their camino life. Also these last kilometres we ate going to enjoy because we are in good companyRead more

    • Day30

      Pulpo capital

      September 27 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      San Xulian - Melide
      Last night was a modern bunk bed with 5 others and a feather tick to cover us up for a wonder sleep.
      Easy 4.5 hour walk into Melide. This is an old city but known for its Pulpo. Are doing the dreaded laundry we are on the search for a restaurant that serves pulpo and maybe something else.Read more

      Traveler

      We weren’t impressed with the pulpo perhaps you’ll have better luck.

      Traveler

      Awesome Pics, looks like a Great time u Guys

      Traveler

      Thanks… you wouldn’t believe the number that are biking on this trip!

      Traveler

      I would be Biking, 🚶‍♂️ to painful lol

      9 more comments
       
    • Day27

      Melide

      May 19 in Spain ⋅ ☁️ 23 °C

      Heute bei Kilometer 52 bis Santiago de Compostela gekommen, sprich gute 30 km gelaufen aehhhh gestöckelt. Langsam gestöckelt. So langsam macht der Körper Probleme am rechten Fuß Ferse, seit dem 2. Tag am Anfang der Reise, linker Fuß platt, linkes Knie unterhalb Schmerzen und bei bergab kaum auszuhalten 😢, linke Hüfte aua, und linke Seite Becken kommt irgendwie so ein Knochen raus, voll blau und inzwischen vom Rucksack wund gescheuert, viele Knoten an den Schulterblättern. Fühle mich wie 100 und bestehe seit gestern überwiegend aus Ibuprofen und Voltaren und Heparinsalbe. Ach und natürlich Pflaster.

      Heute war wenig los an Menschen 🥳🥳🥳🥳🥳🥳 aber die Wege sind inzwischen schön gepflegt und gepflastert, was für die Wanderung und die Stöcke echt ungeeignet ist und echt harter Boden. Aber wenigstens gepflegt 😂😂😂

      Heute war die Stimmung eher, bin froh wenn es endlich rum ist.

      Der Rucksack wird immer schwerer, weil ich auch immer mehr kaufe 🤔

      😂😂😂😂

      Ab dem Mittag war es dann besser weil ich endlich endlich endlich die richtige Schnallung bzw Einstellung für den Rucksack gefunden hatte und dann war er gefühlt leichter, ich konnte besser laufen und vor allem etwas schneller.

      Fotos und Motive war heute auch nicht so toll.

      Dafür jetzt in Melide in einer relativ neuen Herberge gelandet mit nur 8 Leuten in einem Raum. Sauber und gepflegt und nette Leute aus USA, Spanien, Niederlande und Belgien und Deutsche Land. 🤭🤭🤭🤭

      Ansonsten bin ich heute in Melide angekommen und habe ein alkoholfreies Bier getrunken und wollte eigentlich noch gute 5km weiter, aber dann habe ich mal auf die Uhr geschaut und es war schon 16 Uhr 😱😱😱😱. Bin in der Bar einem neuen Lied für meine playlist begegnet und wird noch eine Bedeutung hier bekommen 🤔😳😢😜

      Und ein leckeres Eis gab's. Zwei Kugeln 4€

      Langsam essen und die 4€zu genießen, ging nicht wegen eisschmelze 😂

      Ansonsten gab es heute morgen Sonne und Mond noch zur gleichen Uhrzeit am Himmel.

      Morgen möchte ich ziemlich nahe zu Santiago stöckeln, um Samstag früh bei Zeiten an der Kirche zu sein und spätestens gegen Mittag Richtung Finesterre. Ich glaube auf das Sündenerlassanerkennungspapier verzichte ich, keine Lust auf anstehen.
      Read more

      Traveler

      Welche Sünden 🧐🤪

      5/19/22Reply
      Traveler

      ♥️☺️☺️☺️

      5/19/22Reply
      Traveler

      sieht aus wie bei den Hobbits 🥰

      5/19/22Reply
      7 more comments
       
    • Day38

      Von airexe nach melide.

      June 9 in Spain ⋅ ⛅ 20 °C

      Guten Abend, mal ganz auf Deutsch. Also, heute war auf dem Weg von airexe nach melide den ganzen Tag strahlender Sonnenschein angesagt. Zum Nachmittag hin wurde es ziemlich warm aber der Weg war überwiegend von Bäumen bestückt, so dass man überwiegend im Schatten gehen konnte. Man trifft so allerhand Menschen auf dem camino und heute begegnete ich einen jungen Mann, der nach seiner Aussage so grade dabei war sämtliche caminos abzuklappern, die es so gibt. Er saß am Wegesrand und pflückte etwas botanisches, welches ich erst beim näher betrachten als 4 blättrige Kleeblätter analysieren konnte. Er gab mir eines davon und wünschte mir viel Glück in meinem Leben, was ich natürlich zurück gegeben habe. Das ist wieder so ein macic moment, den man auf dem camino erleben darf. Und dann beim Einlauf nach melide, denke ich ich sehe nicht richtig, da strahlt mich doch tatsächlich das Firmenlogo meines alten Arbeitgebers Saint Gobain an. So klein ist die Welt. Erkenntnis des Tages: Sag niemals nie.Read more

      Traveler

      Ich freu mich so

      6/9/22Reply
      Traveler

      Hallo Jürgen. Wieder ein super Reisebericht von dir und Bilder. Diese von dir beschriebenen Erlebnisse wirst du bestimmt nie mehr vergessen. Wir denken an dich und drücken dir beide Daumen für die letzten 54 km. Ich kann nur immer wieder sagen Chapeau Kamerad. Eine super Leistung von dir. Liebe Grüsse 👍👣💪

      6/9/22Reply
      Traveler

      Dankeschön Kamerad.

      6/10/22Reply
      4 more comments
       
    • Day37

      A

      June 23 in Spain ⋅ 🌧 54 °F

      1 hour later it is still just cloudy and misty but I can feel the rain coming.
      I descend onto forest path where trees form an entry arch and after that the path leads Bob Ross like only we knows where ...
      Rainy, misty damp days are not Pilgrim's friends.
      The Pilgrim's day is reasonably simple- get up, walk, get to next albergue, shower, do wash...
      The problem here is that 99% of the time you hang you clothes to dry in any available open place (courtyards, meadows, balconies, decks,etc.) Where the nice sunshine will take care of business in no time flat
      If ir rains you cannot do wash and you cant do dry outside so you dry inside and it's never fully dry and everything becomes damp ...
      Read more

      Traveler

      ☹️

      6/23/22Reply
      Traveler

      Kinda spooky looking

      6/23/22Reply
      Traveler

      yes because of the rainy mist

      6/23/22Reply
      2 more comments
       
    • Day39

      Tag 39 von Airexe nach Melide

      June 9 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute war es wieder ein richtig schöner Tag.
      Warm Sonnig und sehr abwechslungsreich.
      Leider wieder mit sehr vielen Pilgern auf dem Weg .
      Das wird sich wohl auch nicht mehr ändern bis Santiago es werden wohl eher noch mehr da hier viele Wege zusammen laufen.
      Ich finde es aber mittlerweile weniger schlimm.
      Obwohl der Weg damit sich auch immer mehr Touristisch anfühlt leider.
      Es sind jetzt noch 52 km bis nach Santiago dann wird es auch wieder ruhiger 😉.
      Mir geht es richtig gut und ich freue mich auf meinen extra abstecher nach Muxia und Finestere.
      Die 220 km von Santiago schaffe ich auch noch.
      Das Meer ist dann meine Belohnung für die Mühen.
      Read more

      Traveler

      Meinen ganz großen Respekt 🙇 an Dich

      6/9/22Reply
      Traveler

      Esist einfach toll was du machst. kannst richtig Stolz auf dich sein.

      6/9/22Reply
      Traveler

      Dein Tag hat ja wunderschön angefangen. Erst ein wunderschöner Sonnenaufgang, dann schöne kleine gewundene Wege und ein sehr schöner Ort.

      6/9/22Reply
       
    • Day42

      Melide

      May 25 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

      Viva la Vida !! 💃🏻
      Spaß in der Bude , das tut gut! Gestern habe ich übernachtet in Casa Banderas, Inhaber US Ehepaar, eine etwas eingeschlafene Truppe Peregrinos aus den Staaten, Spanien und wir 2. Ich möchte so langsam aus meinem Caminobubble, morgens 6.15 aufstehen, Füße eincremen mit Vaseline, Socken überziehen, Voltaren aufs Schienbein. Smartwool Shirts an, Backpack/Rucksack packen. Welche Schuhe? Je nachdem wie die Geländeverhältnisse sind, doch lieber die feste Altra’s, statt die chique Tevas. Schnelles Frühstück oder gar keins und erst nach 10 Kilometer.
      Das Appartment ist sehr schön, herrlich keine kalte Duschen oder Bettlaken und Kopfkissenbezüge aus Papier. Ich habe Glück gehabt, bis heute keine Bettbugs und… kein COVID. Als ich aus Bocholt abgereist bin, war meine Gedanke schon: “wenn, dann bekomme ich es am Camino”. Aber nein, jetzt nur Step by Step nach Santiago, gesund und so glücklich!
      Read more

      Traveler

      Caminostau

      5/25/22Reply
      Traveler

      Chez Alberto

      5/25/22Reply
      Traveler

      Lost History

      5/25/22Reply
      6 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Melide, ميليدي، لا كرونيا, Mellid, メリーデ, Мелиде, Мельид, Меліде, 梅利德

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android