Spain
Palas de Rey

Here you’ll find travel reports about Palas de Rey. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

26 travelers at this place:

  • Day144

    Palas de Rei - July 23

    July 23 in Spain

    July 23

    We walked a bit over 15 miles today, so we now have 43.6 miles to go.

    We wanted to get an earlier start this morning because we knew we had a lot of climbing today and it was going to get hot later. Morning is not my most favorite time of day, and 5:30 am is really not my thing. But, we did finally get going in the dark with headlamps. Sunrise is not until after 7:00 here.

    Both Alan and I do well climbing up and over the hills in the morning in the cool air when our legs and bodies are fresh. But, as the hours add up and the day goes on, we slow down...sometimes a lot. Today was one of those days. Everything on my body felt great, except my sore groin muscle bothered me more as the day wore on. Alan’s back was also bothering him, I was semi-limping, and then some grumpiness set in which meant walking at a distance from each other was the best thing to do by the end of the day 😂😂.

    The first thing we did when we got to Palas de Rei was go to the farmacia to get some ibuprofen. We had run out a couple of days ago. Then...stop at the supermercado to get something cold to drink and a few snacks, check in to our room, shower, wash clothes, eat some snacks, take ibuprofen, rest, eat lunch, visit with friends, rest again, then finally meet our friends for dinner. This routine is pretty much what we do each day after we are done hiking. It’s a rough life 😂😂.

    Tonight’s dinner was the last dinner with Paul and Mirabelle until we see them in Santiago. It was a really nice dinner...special time.They will go further than Paku and us tomorrow. They said they will greet us when we arrive in Santiago 💕🙂. We had the waiter take a picture of the 5 of us to commemorate the moment.
    Read more

  • Day25

    Portomarín -> 24km -> Palas de Rei
    Well, this place teaches us the reality of the term "Don't judge a book by its cover". There is no palace and there is no King (there is nothing here, really), however, today's misty weather made for a mystical walk along Galicia. And we had pulpo a la Gallega with a nice caña de Estrella Galicia!

  • Day32

    Palas de Rei 24 km

    October 1, 2017 in Spain

    Extrem viele Leute unterwegs, da muss man gedanklich wegblenden. Die Strecke hat im moment viele schöne Wege, jedoch endtäuschen im Moment die Ortschaften. Entweder sind viele Häuser verlassen und halbe Ruinen, oder es fehlt an schönen Dorf resp. Stadtkernen. Schade eigentlich, habe gedacht um so näher an Santiago desto ausgeputzer die Dörfer, aber das Gegenteil ist der Fall.

  • Day23

    Tag 21 geschaft

    June 30 in Spain

    Da dachte ich, dass ich euch nicht viel zu erzählen hab von dem Tag da wir eigentlich die meiste Zeit an der Landstraße gelaufen sind. Und der Tag einfach so vor sich hin geplätschert ist. Aber das dicke Ende sollte noch warten.
    Als wir in Palas de Rei angekommen waren, hatten wir direkt eine süße kleine Unterkunft gefunden. Also erst mal ankommen, ausruhen und duschen eben das ganz normale Pilgerdasein nach der Wanderung. Ich legte mich kurz hin, da meine Beine sehr weh taten und nach kurzer Zeit im Halbschlaf sah ich an der Gardine die als Sichtschutz an meinem Bett angebracht war etwas krabbeln! Handy raus Foto; Google!! Aus dem Bett springen! Bettwanzen!!! Ja wirklich! Also zu den Mädels, hin denen das gezeigt und sofort alles aus der Herberge raus geholt was uns gehörte und natürlich auch den anderen Pilgern Bescheid gegeben. Die natürlich auch nicht bleiben wollten. Warum nur? Sind dann zu dem Besitzer hin und haben ihm das Foto gezeigt und er ist komplett ausgerastet und meinte, wir hätte ihm die mitgebracht! Ja ne, ist klar! Er hat uns das Geld, was wir für die Nacht bezahlt hatten vor die Füße geschmissen und uns rausgeschmissen und gesagt das wir ihm das Geschäft kaputt machen würden. Wir dreckigen Pilger!
    Jihaaaa! Netter Mann!
    Also was tun? Für den Nervenzusammenbruch den wir eigentlich verdient hatten war keine Zeit! Hej Google unser bester Freund. Google sagt alles in Säcke packen mit Insektengift einsprühen und die Säcke verschlossen in der Sonne liegen lassen. Ja alles was man bei sich trägt muss darein! Alles!!! Also zum nächsten Supermarkt und alles einkaufen. Alle Sachen inclusive Rucksäcke und Schuhe in die Beutel und Gift drüber! Ok, Step 1: Check! Doch wir bauchten eine neue Unterkunft, also sind 2 von uns los um nach einer neuen Unterkunft zu suchen. Doch der Besitzer von der Bettwanzenherberge hatte im ganzen Ort bereits „Werbung“ für uns gemacht, sodass keine Herberge, kein Motel und auch kein Hotel uns nehmen wollte! Weil wir sind ja die, die Verseucht mit Bettwanzen sind! Your fucking Ernst!!!!! Ok atmen und nachdenken was wir machen....wir haben uns dann überlegt, alles wieder in die Rucksäcke zu packen und aus dem Ort raus zu laufen damit wir erst mal dort weg sind. Außerhalb haben wir uns dann ein Taxi gerufen und sind nach Melide (nächst größere Stadt) gefahren denn dort gibt es einen Waschsalon. Denn ja nur mit Gift alles desinfizieren reicht nicht! Es muss alles gewaschen werden! Alles! Wuhuuuuuuuu! In Melide angekommen entschied ich mich dann auch zum Arzt zu gehen wegen meinen entzündeten Beinen. Nächste Flatsche für den Tag! Sie haben die komplette erste Hautschicht die entzündet ist abgetragen und nun muss ich starkes Antibiotika nehmen und zusätzlich noch Ibuprofen🙈💪🏻. Es wurde alles gereinigt und verbunden. Haben dann zum Glück noch ein Hotel für die Nacht bekommen und dort konnten wir dann mit unseren komplett frisch gewaschenen Sachen einmaschieren. What a Day! Wäre ich allein gewesen, keine Ahnung! Gut das Cathrine spanisch spricht und alles irgendwie reservieren konnte.
    Read more

  • Day18

    Palace of the King

    October 6, 2017 in Spain

    Here I am entrenched and settled in Palais de Rei, and it's small mercy I can't find anything to complain about. Unless you count sore feet, tired legs, and missing the important people / person in my life. The walking covered about 23km today, and passed quickly. Out the door in the dark at 7.15am and following a small procession (or as I described it; a mass exodus) Two stops for essential refreshments and feet rests saw me arrive in Palais de Rei at 1.45pm and, as has been my habit, I selected a small Albergue on the way out of town (along the Camino route). Tonight has me in Casina di Marcello and only 14 beds. Tonight I will participate in a 'shared meal'. Only those who are sleeping will have the host Marcello delivering his famous Italian style family dinner (€10).
    Palais de Rei, Palace of the King, is owed to the last Visigothic king to rule Spain. Witiza had a brief rein, from 700-709, and he was only 14 when he was anointed. The family ruled all of the Iberian peninsula from Toledo and it wasn't until 701 that Witiza came to Galicia, likely to Tui; his migration was prompted by both a Byzantine invasion and the spread of the plague from Constantinople (no no not all those pilgrims spreading their germs!). Witiza's reign was short lived but his namesake village here on the Camino remains. For the record (and accuracy) he was, in fact, a co-ruler with his father...but 'Palace of the Half King' lacks a certain attraction.
    Well having showered, laundered, it is time for a snooze before dinner. With about seventy kilometres to go, there's a notable increase of the 'tourist pilgrim'. Minibuses and coaches "dump" tourists (minus rucksacks and walking boots) onto the Camino, sello's (stamps) are collected in "pristine" credential's and off they go towards Santiago, dust free and absent of any ache except the derrière from sitting too long on their arses!!
    I firmly hold the view that everyone's Camino is unique to themselves. Some carry their packs, others have it transported ahead, but with 'day sacks' they walk the stages. Todays bus locusts have annoyed me. They are fakes and they did not deserve (or receive from me) the curtesy of the shared greeting Buen Camino. I passed them today with contempt.
    Tomorrow is another day, and the Camino de Santiago is coming to its beautiful conclusion. Emotions are subdued and people are speaking in terms of the "end", but surely it's only the beginning. "When you go through inner obstacles, you are more YOU than who you started to be. YOU are more than you remember being." "The pilgrim abandons themselves to the breadth of the greater life that leads them beyond the farthest horizons, to an aim which is already present with them, though yet hidden from their sight."
    Read more

  • Day28

    Mercadoido nach Palas de Rei

    May 4, 2017 in Spain

    Die Strecke heute war sehr anspruchsvoll, aber einer der schönsten Abschnitte. Nachdem wir jetzt nur noch etwa 65 km bis Santiago haben, liefen heute viele neue Pilger mit, die nur die letzten hundert Kilometer machen. Von den anderen, kannte ich heute fast schon jeden. Ich traf sogar Leute von der ersten Woche, und auch die beiden Radfahrer von vorgestern, die gestern nur eine kurze Tour hatten und dann vorhin plötzlich neben mir herrollten. Ein sehr cooler Tag und in der Herberge, sind auch ganz viele bekannte, also wird der Abend wohl etwas länger werden ;-). Die erste richtig witzige Sache gerade, war der Kampf mit einer Französin um den Trockner, den meine Waschmaschine um ein paar Sekunden nur knapp für sich entscheiden konnte. Wir standen davor, konnten kein Wort vom anderen verstehen und feuerten unsere Waschmaschinen an. Und so kann selbst Wäsche waschen Spaß machen :-DRead more

  • Day11

    Palas de Rei

    April 3 in Spain

    Wieder eine Etappe erfolgreich geschafft. Meine heutige Unterkunft zu verlassen ist mir fast schwer gefallen, so gemütlich war es dort.

    Das Wetter war besser als erwartet und weitestgehend trocken. Der Wind bläst einem herrlich den Kopf frei.

    In Palas de Rei angekommen wirkt der Ort nicht ganz so schön, wie sein Name vermuten lässt. Der Ortsname heißt wörtlich übersetzt Königspalast. Es gibt aber weder Belege für die These, dass hier König Witiza Hof gehalten hätte, noch dass der Ort im 5. Jahrhundert Bischofssitz gewesen sei. Die erste erhaltene urkundliche Erwähnung findet sich im Caelicolae von Alfons III. Weiterhin beschreibt es Aimeric Picaud im Jakob.

    Distanz: 25,7 km
    Read more

  • Day29

    Day 28: Vilachá - Palais do Rei

    September 1, 2016 in Spain

    Arriving into Palais do Rei we bumped into 2 people that we hadn't seen since the first day. Had a great dinner with them and another French guy. We cooked our own steak on a hot plate, definitely the best meal we've had the whole way. A long day ahead tomorrow.

  • Day32

    Plas de Rei

    July 20, 2015 in Spain

    Härbärge mitt i stan. 25 km trevlig vandring med många medvandrare. Det lugnade ner sig mot slutet. Nu är de flesta härbärgena fram till Santiago Compostella fullbokade. Anna har sett till att vi har någonstans att bo under resten av tiden.

  • Day24

    Portomarin nach Palas de Rei

    June 21, 2017 in Spain

    24,8 Km, Top Herberge supermodern Alb. San Marco 10 EUR
    Bin heute morgen um 05:30 mit Doris losgelaufen. Sie hat im Gegensatz zu mir Ihre Stirnlampe dabei, meine ist dem Rucksackgewicht zum Opfer gefallen. Nachdem es hell geworden ist, sind wir in dem jeweiligen persönlichen Laufstil weiter. Es ging heute stetig auf und ab und das meist am Straßenrand. Zwar waren diese nicht übermäßig befahren, aber ein Highlight war die Strecke heute nicht. Außerdem macht mir die Hitze immer mehr zu schaffen. Ich war zwar um 12 Uhr schon an der Herberge aber es hat mich wirklich Mühe gekostet. Treffe mich gleich mit Doris zum Abendessen. Sie hatte mehrere Stiche abbekommen die gestern nicht sehr schön aussahen und wird das vorher noch in der Apotheke checken lassen, hoffentlich ist alles gut.
    Habe ich schon erwähnt das dieses Wetter mich umbringt....
    Read more

You might also know this place by the following names:

Palas de Rey, Palas del Rey, Palas de rei, 27200

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now