Spain
Plaça de la Sagrada Família

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
64 travelers at this place
  • Day6

    In total awe....

    September 22, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 27 °C

    La Sagrada Famila was without exception the greatest building that I have ever stepped foot in.
    From the moment you arrive on the street below the towering structure you cannot help but be blown away.
    We entered through the Nativity Facade which was mind blowing in itself. We then took a tour up the Passion Tower.
    Lift up and 400 + steps down, breathtaking views of the city and the cathedral itself.
    After our tower tour we resumed our tour of the cathedral and continued to be awe struck.
    If you do nothing else in your lifetime, hop a flight to Barcelona and visit this amazing place.
    The project is ear marked for completion in 2026 and we will definitely be returning to be amazed once more.
    You must book in advance as you cant buy at the cathedral and add a tower tour for a few more euros. It's completely worth it.
    Photos wont do it justice, go and see for yourself.
    Read more

    Amanda Henley

    I’m on the next flight 💕

    9/22/19Reply
    Rebecca Mattocks

    Honestly would come again and again and again... have never felt anything like it.

    9/22/19Reply
     
  • Day4

    Sagrada Familia und gutes Essen

    August 4 in Spain ⋅ ⛅ 24 °C

    Gestern Abend haben Annika und ich uns die Sagrada Familia angeschaut und wollten dann, auf Grund von Regen, schon eher ins Tapas Restaurant fahren. Glücklicherweise hatten wir deshalb mehr Zeit um dort zu bummeln denn das Viertel war einfach durch und durch traumhaft schön! Und der Regen hat sich auch verzogen. Zu essen gab es dann Nachos und paella, zum Nachtisch noch einen Schokobrownie 😍 ein gelungener Abend!Read more

  • Day4

    Barcelona

    September 20, 2019 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    El aterrizaje en Barcelona desde Ibiza fue de lo más rápido. Nada de chequeos ni controles.

    Compramos una tarjeta para 10 viajes en metro, tren y bus. Lo que creíamos que era metro (y lo que tomamos), en realidad era tren y las estaciones no coincidían con lo que esperábamos. Preguntando nos bajamos justo en la estación Passeig de Gràcia, y luego de varias vueltas, hicimos combinación con dos líneas de metro que nos dejaron en la estación Sagrada Familia.

    Dicho esto, para quienes se quejan del mal olor del metro de Santiago, deberían conocer los olores del metro de Barcelona.

    Luego de ese paréntesis, la Sagrada Familia es lo espectacular que dicen, las fotos no le hacen justicia, y si, todavía está en construcción.

    Luego pasamos a la que según Martins Licis es la mejor churrería del mundo, llamada Xurreria Sagrada Familia. Con churros rellenos con Nutella, chocolate blanco, chocolate crema, crema, mermeladas de frutas y un largo etcétera. Amabile probó uno con Nutella y dijo que estaban espectaculares: masa, bastante relleno y buena preparación.

    De ahí fuimos a Goiko Grill, que según leí tenía muy buenas hamburguesas. Era cierto, por lo menos la Kevin Bacon (carne, tocino, queso y cebolla) estaba de lujo.

    Del mismo Gaudí (el arquitecto de la Sagrada Familia) conocimos otras de sus obras arquitectónicas, además de recorrer el barrio gótico, asistir a un par de conciertos por un evento masivo llamado Mercé 19 que justo se celebra en varias plazas de la ciudad este fin de semana.

    https://www.barcelona.cat/lamerce/es/presentacion

    Finalmente recorrimos un parque de diversiones y al regreso el tren de vuelta al aeropuerto ya estaba cerrado. Nos queda esperar a las 5am para retornar y seguir el tour europeo.

    ¿Algún pendiente de Barcelona? Ninguno, quizás Hop Town. Pero lo vimos a la pasada y no estaba dentro de lo presupuestado. No está vez al menos.
    Read more

  • Day22

    Sagrada Familia

    March 1, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 11 °C

    El viernes a la mañana nos tocaba recorrer la Sagrada Familia. Estabamos todos esperando este dia!

    Al llegar recorrimos y despues entramos por la fachada del nacimiento, que esta tan llena de detalles que es imposible verlos todos. Una vez adentro las formas, las luces, los colores y la altura de las columnas nos deslumbraron a los cuatro.

    Recorrimos la cripta, y de ahi derecho a subir a las torres de la fachada de la pasion. Las vistas desde arriba son increibles.

    Bajamos caminando por una escalera caracol interminable... y nos despedimos recorriendo el museo de la construccion.

    Dificil escribir la sensacion que genera estar dentro. Imperdible visita!!!
    Read more

    Susana Mennella

    Y pensar que murió en la miseria . Y no encontraban quien o quienes podían seguir su obra. Loca pero sensacional al fin.

    3/1/19Reply
    Mavi Serantes

    La carucha de Mati dedicada a la tía Mavi 😉

    3/1/19Reply
     
  • Day3

    Gaudi's Unvollendete

    December 30, 2016 in Spain ⋅ ⛅ 13 °C

    ...Wahnsinn, ist die schön geworden, vor allem der Innenraum hat es mir angetan. Diese Buntglasfenster machen ein so tolles Licht, wenn die Sonne darauf scheint, wie Regenbogen sieht das aus.
    Als wir 2009 hier waren, war der Innenraum eine komplette Baustelle und es stand nur der Säulenwald, zum Teil noch verhüllt. Da hat sich was getan in den letzen sieben Jahren. Es fehlen aber noch ein paar Türme, 18 sollen es insgesamt werden und der höchste nur FAST so hoch wie Barcelona's Hausberge, der Montjuïc. Gaudi begründete das so "das Werk des Menschen soll das Werk der Natur (respektive Gottes) nicht übertreffen. Sehr bescheiden bei all den Superlativen auf diesem Planeten, wobei das ganze Werk betrachtet, weniger bescheiden aussieht.
    2026, zum einhundertsten Todestag von Gaudi, soll die Sagrada Familia fertig sein, finanziert von Spenden- und Eintrittsgeldern.
    Gaudi war sich bewusst, dass er die Vollendung nicht erleben wird und hat jede Menge Pläne und Modelle hinterlassen, wonach heute weiter gebaut wird.
    Zwei der Türme kann man erobern, es fährt ein Fahrstuhl hoch, nur runter muss man laufen. Es gibt einen tollen Blick über Barcelona und man sieht beim Abstieg, aus den Fenstern des Turms, auf Details der Fassade.
    Geweiht wurde die Basilika schon im November 2010 durch "unseren" Papst Benedikt und es finden auch schon Gottesdienste statt.
    Sagrada Familia - ein "must see" für jeden Barcelona Besucher.
    Read more

    Granny meets the world

    Diese Farben entstehen nur durch die Sonnenstrahlen in den Buntglasfenstern

    12/30/16Reply
     
  • Day76

    Estimem a Barcelona!

    November 12, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    We all agree that two days is not nearly enough time to explore Barcelona... everyone wants to come back at some point. We focused on Antoni Gaudí, famous Spanish modernist architect - and visited several of his sites and buildings. Gaudí is playful and reverent, light and dense all at the same time. He is quoted as saying (translation) “To do things well, first, you need love; second, the technique”. I am inspired! LaraRead more

    Hugh Paisley

    It’s fun seeing the Gaudi sites again. I agree Barcelona deserves a return visit . Love reading your blog and the pics with it. All well here. Thanks for the FaceTime visit. TGP

    11/13/18Reply
     
  • Day10

    Einmal 1. Klasse bitte

    July 11, 2017 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

    Voller Wehmut musste ich mich heute Morgen von meinen heiß geliebten Chucks trennen, da sie nach 2 Jahren treuer Ergebenheit leider ziemlich kaputt waren 😭😭. Da ich seit meiner Ankunft in Marseille nicht wirklich viel von der Stadt gesehen habe, beschloss ich sie noch ein wenig zu besichtigen. Vorallem der alte Hafen ist sehr bekannt, dieser ist von meinem Hostel aus mit nur 3 Minuten Fußweg zu erreichen ⛵⚓🚢. Auf meinem Weg durch Marseille machte ich mich gleich dran, neue Schuhe zu kaufen, da ich nun lediglich meine Adidas Sportschuhe dabei habe. Glücklicher Weise musste ich nicht lange suchen und so konnte ich den Verlust meiner Chucks etwas besser verschmerzen 👟💔. Schon bald machte ich mich auf den Weg zum Bahnhof, denn heute ging es weiter nach Barcelona 🇪🇸. Nach einem Zwischenstopp in Montpellier hieß es für mich 1.Klasse 💆. Ich hatte Glück, dass die 2. Klasse schon ausgebucht war und so konnte ich meine Fahrt mit einem tollen Platz und einer Runde "Magic Mike" sichtlich genießen. Da ich ziemlich planlos nach Barcelona gekommen bin und erst um 10 Uhr ankam, suchte ich nurnoch nach einem Hostel und ging früh ins Bett. Das tolle: mein Hostel lag nur ein paar Querstraßen vom Torre Agbar (ein Bürokomplexx, der äußerlich dem londoner 30 St Mary Axe ähnelt) entfernt und so begrüßte mich dieser bei meiner Ankunft hell erleuchtet 🌃Read more

  • Day2

    Sant Jordi!

    April 24, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 17 °C

    Da ich erst um 15 Uhr einchecken durfte, musste ich 5 Stunden die Zeit vertreiben. Gestern wurde der Sant Jordi (Georgstag) gefeiert. Dieser Feiertag muss für die Kataloner unglaublich wichtig sein. Überall und wirklich an jeder Ecke gab es Bücherstände und liebevoll dekorierte und bunte Rosen mit Weizen zu verkaufen (in Massen!). Am Sant Jordi werden den Frauen Rosen in den katalanischen Farben und den Männern Bücher geschenkt. In den vielen Bäckereien gab es sogar passende Kuchen und Torten.

    Auf den Straßen war es brechend voll, überall spielte Musik und es gab bis in die Nacht große Veranstaltungen. Es war ein wenig anstrengend, nicht umgerannt zu werden während ich Google Maps überall nutzen musste. Niemand passte auf und die Straßen sahen fast überall gleich aus, sodass ich mich trotz Maps mehrfach verlief und ich ein wenig länger zum nächsten Ziel bräuchte. Die Straßen sind sehr verwinkelt und die Kreuzungen unübersichtlich. Gestern lief ich insgesamt über 10 Stunden herum...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plaça de la Sagrada Família, Placa de la Sagrada Familia