Spain
Plaça de sa Constitució

Here you’ll find travel reports about Plaça de sa Constitució. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day4

    Sóller

    November 1, 2017 in Spain

    Heute sind wir wie geplant früher aufgestanden und nach dem Frühstück nach Palma gefahren, um dort den historischen Zug nach Sóller zu nehmen. 🚊Das Wetter war wie in den letzten Tagen sehr gut, die Sonne schien, ein paar kleine weiße Wolken waren ab und am am Himmel zu sehen bei einer Temperatur von 23 Grad ☀😎 Die Bahn fährt mit wenigen Stopps direkt von Palma nach Soller. Zunächst passiert der Zug ein Wohngebiet, anschließend ein industriell und landwirtschaftlich genutztes und leider auch recht vermülltes Gebiet. Danach fährt er durch Obstplantagen, zwischen alten Olivenbäumen hindurch, an einigen Wohnhäusern vorbei durch zahlreiche kleine Tunnel bis sich ein Panoramablick auf Soller bietet. Nach einem kurzen Zwischenstopp fährt die Bahn dann zum Bahnhof Soller, welcher unweit vom Marktplatz gelegen ist. Die Strecke ist knapp 30 km lang und der Zug legt diese innerhalb einer Stunde zurück, er ist also eher gemütlich unterwegs. 🐌 In Soller haben wir einen kleinen Spaziergang durch die kleinen Gassen gemacht bevor wir mit der alten Straßenbahn nach Port de Sóller, also an den Hafen weiter fuhren. 🚋 Hier lagen zahlreiche kleine Schiffe und mittelgroße Boote, zahlreiche Restaurants boten Speisen und Getränke an. 🚤⛵ Nachdem wir einmal am Hafen entlang gelaufen waren, tranken wir etwas in einem der Restaurants mit Blick auf den kleinen Hafen ☕ und nahmen die nächste Straßenbahn zurück nach Soller. Am zentralen Marktplatz war uns ein Lokal besonders aufgefallen und so kehrten wir auch hier ein und aßen gemischte Tapas. Das war sehr lecker. 🥘🍲 Anschließend war es schon wieder soweit, wir mussten zurück zum Bahnhof, um um 17 Uhr den letzten Zug des heutigen Tages zurück nach Palma zu nehmen. Wieder im Hotel angekommen gab es direkt Abendessen nach welchem wir uns nur noch auf das Sofa setzen mochten. In den letzten Tagen sind wir ungewohnt viel gelaufen, was Beine, Kniegelenke und Füße offenbar gerade bemängeln. 👣 Und so schreibe ich gerade die Zusammenfassung des heutigen Tages, nebenbei läuft Champions-League und gleich überlegen wir noch, was wir morgen unternehmen wollen. Bis dann 😀Read more

  • Day5

    Sóller

    September 14, 2016 in Spain

    Wir sind mit dem "roten Blitz" nach Sóller gefahren. Startpunkt war Palma. Der "Rote Blitz" fuhr die Strecke das erste Mal 1912. Die Hinfahrt war sehr warm und zog sich etwas. Highlight war der sehr lange Tunnel kurz vor Sóller. Im Ort angekommen haben wir natürlich erst einmal das bekannte Eis bei Sa Fàbrica de Gelats gegessen und Olivenöl gekauft. Außerdem erfahren, dass man für nur 22€ frische Orangen (10KG) nach Deutschland bestellen kann. Dies muss ich unbedingt ausprobieren. Nach der Verköstigung des Eis sind wir wir nach Port De Sóller, also zum Hafen gefahren. Nach dem wir dort Tapas gegessen und Sangria getrunken haben sind wir dann zurück zum Bahnhof der historischen Eisenbahn gegangen. Beinahe wäre der Zug zu voll gewesen, aber wir hatten Glück und hatten dann sogar Plätze im historischen Erste Klasse Waggon. :) Alles in allem ein sehr schöner Tag.Read more

  • Day3

    Tag 3 - Soller

    March 6, 2017 in Spain

    Olivenbäume, hunderte, tausende... gepflegte, verwilderte....
    Frühest mögliches Frühstück im Hotel (8:30 - Touristenhotel...), dann Aufbruch. Erst durch die Ausläufer der Stadt, dann Olivenbäume und schließlich Wald mit der Küste unter mir, immer mehr oder weniger steil ansteigend. Nie weit ab der Zivilisation, was auch Vorteile hat: frisch gepresster Orangensaft mit grandioser Aussicht und wenig später Kaffee und Lemon-Tarte. Und dann wieder Olivenbäume. Leider auch ein längeres Stück Asphalt. Und es wird immer wärmer - die Sonne brennt vom Himmel. Anstrengend!
    Und plötzlich liegt vor (und weit unter mir) die Bucht von Port de Sóller! Hier habe ich schon mehrfach vor Anker gelegen.
    Der weitere Weg zieht sich wieder ziemlich in die Länge, zumal am Ende wieder ein längeres Asphaltstück kommt. Im Hotel angekommen bin ich erst Mal ziemlich erledigt. Aber ein erstes Bier, eine Dusche und etwas Yoga zum Dehnen helfen und ein Stadtrundgang (mit Bier und Tapas auf dem Hauptplatz kann folgen.
    Und es hat sich gelohnt: Sóller ist wirklich schön, und die alte Straßenbahn einfach nur witzig.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plaça de sa Constitució, Placa de sa Constitucio

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now