Spain
Plaza del Socorro

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day62

    Ronda

    March 11 in Spain ⋅ ☁️ 12 °C

    Nach dem Frühstück sind wir zeitig los um möglichst früh in Ronda anzukommen da ab dem Nachmittag Regen ☔️ gemeldet war.
    Die Strecke durch die Berge war wunderschön und die Fahrt hat fast doppelt so lange gedauert wie geplant da wir so viele Stopps zum Fotografieren eingelegt haben😀. Vorbei an einigen der schönen weißen Dörfer sahen wir unterwegs auch noch alte Korkeichen und Wildpferde🐎. Leider war es sehr bewölkt☁️ so das die Fernsicht nicht so gut war.
    Am Campingplatz in Ronda angekommen haben wir uns kurz eingerichtet und sind dann in die Stadt gefahren.

    Ronda ist eine Stadt auf einem Berggipfel und besitzt eine atemberaubende Lage oberhalb einer ca. 100 m tiefen Schlucht.
    Ronda gehört zu den ältesten Städten Spaniens.
    Diese Schlucht (El Tajo) teilt die Neustadt, die ungefähr aus dem 15. Jahrhundert stammt, von der Altstadt aus der Zeit der maurischen Herrschaft. Die 98 m hohe Puente Nuevo, eine Steinbrücke über der Schlucht, bietet einen sehr schönen Aussichtspunkt. Die in der Neustadt gelegene Plaza de Toros, eine legendäre Stierkampfarena aus dem 18. Jahrhundert, gehört zu den hervorstechendsten Wahrzeichen der Stadt.
    Als wir unten an der Puente Arabe ankamen fing es an zu regnen und wir wollten uns auf den Rückweg machen. Da die Kopfsteinpflaster Straße sehr steil war habe ich wie immer an steilen Strecken das Fahrrad mit Andrea getauscht da mein Bike einen stärkeren Motor hat. Nach dem ersten viertel der Strecke gab es bei Andrea einen lauten Knall und Sie kam nicht mehr vorwärts. Die Kette war gerissen 😭. Also hieß es erstmal googlen wo ein Fahrrad Geschäft ist und dann war schieben angesagt. 1,5 Stunden später war eine neue Kette montiert und wir konnten bei strömenden Regen🌧🌧 zurück zum Campingplatz fahren. Was für ein Tag🙃
    Read more

    Happy-Womo

    Wie schön, das schreit ja fast nach einer Wiederholung mit heiler Kette und Sonnenschein. Einfach toll👍

    3/12/22Reply
     
  • Day40

    Adventure Week Teil 3

    May 4 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Die letzten zwei Tage unserer Adventure and Yoga Week sind dann leider auch ganz schnell vorbei gegangen. Da ich am Mittwoch garnicht mehr so richtig laufen konnte, Muskelkater sei Dank, geschweige denn klettern🫣🤭 musste Flo "allein" (zusammen mit den anderen fleißigen) die via varetta, eine in der Felswand befestigte Stahl"Treppe", in Ronda hochgeklettern. Mit ein paar anderen Mädels ging ich derweil in der Stadt; von der alten Brücke konnten wir gut die mutigen Kletterer beobachten... Natürlich ging es auch ein bisschen auf Shoppingtour😁😉 und auf Eis- Jagd 🍦😋 mhmh...
    Flo kam ganz begeistert bei uns an, nachdem er ca. 45min die steile Felswand hochgekraxelt ist, erzählte von der schönen Aussicht und meinte, dass ich das schon geschafft hätte... Naja, nachdem er dann gesehen hat, wie ich eine zweistufige Treppe kaum hoch gekommen bin, war er diesbezüglich nichtmehr ganz so optimistisch 😅. Spätes Mittagessen gab es dann mit allen an einem kleinen Fluss, bevor es zurück ins Retreat ging.
    Am Tag darauf waren wir noch an einem See in der Nähe Kanu fahren: wir sahen ein paar Schildkröten und ein altes, halb versunkenes Schiff. Und dann chillten wir (endlich mal) eine Weile an dem schönen Strand...
    Die lustige Akrobatik Yoga Session am Abend mit den Mädels hat richtig Spaß gemacht!!!
    Es war eine aufregende und unvergesslich schöne Zeit mit unserer coolen Adventure Yoga Gruppe und vorallem im Yoga Retreat❤️
    Read more

    Christof Eckhardt

    Das sind ja Bilder wie aus einer anderen Welt, vielleicht seid ihr ja schon im Paradies angekommen 😅 Aber anscheinend Frauen Überschuss...Pass mir auf den Flo auf 🧐

    Samamericana

    ja dort ist wirklich so ein kleines Paradies

    Samamericana

    keine Sorge ;) wir sind zusammen weitergezogen :)

    3 more comments
     
  • Day88

    Ronda Altstadt

    December 28, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    Unsere Münchner Bekannter Thomas kam heute morgen zu uns auf den Stellplatz und es wurde kurz vorher sogar der Platz neben uns frei. Mittags dann zusammen ein Spaziergang in die Altstadt, wobei wohl die Brücke zur Altstadt die Hauptattraktion ist. In der Altstadt noch etwas gemütlich gegessen und dann wieder zurück zum Wohnmobil.Read more

    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Sehr schön, wir wollen auf unserer Reise diesmal auch hin. Viel Spass noch👍

    12/28/19Reply
     
  • Day85

    Besuch der Stierkampfarena 🦬

    January 6 in Spain ⋅ ☀️ 8 °C

    Heute stand Kultur auf dem Programm. Wir besuchten die berühmte Stierkampfarena von Ronda. Sie gilt als eine der ältesten und eine der schönsten ihrer Art. Die Anlage gilt als Vorbild für die meisten Stierkampfarenen der Welt. Außer uns waren nur wenige andere Besucher vor Ort und so konnten wir uns alles in aller Ruhe anschauen. Über den Audio Guide erhielten wir interessante Erklärungen auf deutsch.

    In der Bar Las Maravillas kamen wir bei 11 Grad im Schatten in den Genuss köstlicher Tapas:
    https://goo.gl/maps/Zwe3MWndygsj8df16

    Gerne hätten wir auch nochmals das direkt ggü. der Arena gelegene urige Restaurante "Pedro Romero Ronda" besucht, das wir aus 2016 kennen. Aufgrund der Wanddekoration mit ganz vielen Bildern berühmter Stierkämpfer hat es eine ganz besondere Atmosphäre. Wegen der aktuell hohen Inzidenz (Andalusien 700, Spanien 1.400) essen wir aber ausschließlich draußen und so kam ein Besuch nicht in Betracht 🙄.
    Read more

    openend

    Ich bin ja gar kein Freund von Stierkämpfen, aber diese Arena ist ein Kunstwerk.

    1/8/22Reply
    Liz und Thomas on tour

    Dank deines Tipps haben wir die Audio Tour gemacht und interessante Details erfahren 👍

    1/8/22Reply

    Gehört sofort geschlossen müsst mal eine Corrida anschauen dann seit ihr auch meiner Meinung es gibt keine grössere Tierquälerei. [Alfredo]

    1/14/22Reply
     
  • Day12

    Ronda

    November 15, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 16 °C

    This charming white town is famous for the deep El Tajo gorge that runs through the city center and which can be admired from the 98 metre high Puente Nuevo. We strolled around the cosy streets and had lunch in a typical tapas restaurant!Read more

  • Day4

    In Ronda

    February 18 in Spain ⋅ ☀️ 18 °C

    Ronda ist eine Stadt auf einem Berggipfel in der andalusischen Provinz Málaga in Spanien. Sie besitzt eine atemberaubende Lage oberhalb einer tiefen Schlucht. Diese Schlucht (El Tajo) teilt die Neustadt, die ungefähr aus dem 15. Jahrhundert stammt, von der Altstadt aus der Zeit der maurischen Herrschaft. Die Puente Nuevo, eine Steinbrücke über der Schlucht, bietet einen Aussichtspunkt. Die in der Neustadt gelegene Plaza de Toros, eine legendäre Stierkampfarena aus dem 18. Jahrhundert, gehört zu den hervorstechendsten Wahrzeichen der Stadt.

    Auf dem Rückweg machten wir einen Zwischenstopp in Marbella. Am Yachthafen gab es Eis und Kaffee. Die Bedienung war in jeder Hinsicht überfordert. Es kam Eis welches nicht bestellt war. Die Rechnung war eine mathematische Herausforderung.
    Aber es gibt hier mehr Porsche und Ferrari als am Ku’damm. Die Jachten sind gigantisch.
    Zurück fuhren wir die Küstenstraße nach Málaga. Der Blick aufs Meer ist ein Traum.
    Read more

  • Day89

    Nochmal Stadtbummel in Ronda

    December 29, 2019 in Spain ⋅ ☀️ 13 °C

    Heute Morgen wurde gegenüber ein großer Markt aufgebaut und den haben wir uns natürlich angesehen. Interessant war auch die Rennbahn mit den Modellautos. Die haben ganz schön Speed drauf. Mittags wollten wir eigentlich mit dem Roller die Umgebung erkunden, aber Ute war es zu windig und so sind wir nochmal in Richtung Altstadt gelaufen. Auf dem Rückweg konnten wir den Schinken Baguette nicht widerstehen und somit bleibt die Küche kalt.Read more

  • Day124

    Über diese Brücke musst du gehn

    October 25, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 17 °C

    Zu jeder Andalusien Reise gehören natürlich die weißen Dörfer, die mit ihren weißgetünchten Fassaden schon von Weitem aus den Grün, Braunen Landschaften hervorschimmern. Einige davon haben wir an der Costa de la Luz bereits gesehen - zu den wohl bekanntesten zählt aber unser nächster Halt: Ronda. Die Stadt thront über der 120 Meter tiefen El Tajo Schlucht. Ihre beiden Stadtteile sind verbunden über eine imposante Brücke Puente Nuevo. Sie entstand im frühen 18. Jahrhundert. Eine Legende besagt, dass der Architekt starb, als er sich von seiner Brücke in die Schlucht stürzte, weil er glaubte, nie wieder solch ein majestätisches Bauwerk erschaffen zu können. Auch wir bewundern die Brücke samt Schlucht ausführlich aus allen Perspektiven - erst von Weitem, dann aus der Stadt heraus, schließlich laufen wir darüber und später sehen wir sie uns auch im Dunklen mit Beleuchtung an.

    Ein weiteres Highlight in Ronda sind die arabischen Bäder aus dem 13 Jahrhundert. Sie wurden für religiöse Zwecke genutzt, aber auch um Besucher der Stadt erstmal zu ‚reinigen‘. Das Bad liegt daher an der Puente Viejo (der alten, kleinen Brücke, über die man früher in das Dorf kam).

    Nachdem wir auch noch ein bisschen durch die Gassen geschlendert sind, haben wir Hunger. Leider viel zu früh für spanische Verhältnisse, weswegen fast alles noch geschlossen ist. Dann finden wir aber ein Restaurant, das auch am Montag vor 20 Uhr aufmacht. Zum Glück bekommen wir gerade so noch einen Tisch und essen leckere Tapas - nach uns werden viele andere hungrige Deutsche abgewiesen.
    Read more

    Das sieht so beeindruckend aus. Ronda haben wir auf unserer Andalusientour leider nicht gesehen. [Haike]

    11/2/21Reply
     
  • Day13

    Ronda

    January 7, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 12 °C

    Málaga- Ronda ca. 118 km
    Nach einer etwas unruhigen Nacht, Spanier mussten wieder feiern, sind wir früh am morgen Richtung Ronda aufgebrochen. Die Fahrt war gut, die Landschaft noch besser, jedoch die Straße eine Katastrophe.
    Aber egal wir haben es geschafft. Der Stellplatz liegt ca. 2,5 km außerhalb, es heißt immer so schön , fußläufig, allerdings sollte man wirklich gut zu Fuß sein, sonst macht das keinen Spass. Wir sind alles in allem mehr als 9 km gelaufen und jetzt sind wir ganz schön platt, einschließlich Hund.
    Read more

    juergenft

    Wie seid ihr denn gefahren? Wir hatten keine schlechte Straße

    1/7/20Reply
    SirHenry-macht-Urlaub.de

    Von Málaga A357 ein Stück und dann A367 nach Ronda und die zweite war sehr schlecht, landschaftlich schön aber eine Menge Schläglöcher und schlechter / defekter Fahrbahnbelag.

    1/7/20Reply
    juergenft

    Wir sind über die A374 gekommen. Andere Richtung

    1/7/20Reply
    SirHenry-macht-Urlaub.de

    😩👍

    1/7/20Reply
     
  • Day4

    Ronda

    May 16 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach dem Caminito sind wir weiter nach Ronda gefahren.
    Das Wahrzeichen von Ronda ist die Brücke Puente Nuevo, die zwei Stadtteile verbindet (Bild 1).
    Und wir waren noch in der Casa del Rey Moro, das Haus des Maurenkönigs. Das Haus selbst ist kurz davor zusammenzufallen (Bild 2) , interessant war aber einen Schacht (Bild 3-5), in dem 200 Stufen zum Fluss runter führen, über den christliche Sklaven Wasser nach oben schleppen mussten, um die Stadt zu versorgen. Erst als einer der Mauren das Geheimnis der Wasserversorgung verriet, konnten andalusischen Truppen die Stadt einnehmen.
    Abends waren wir in er einer sehr lebendigen Tapasbar.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Plaza del Socorro