Spain
Punta de Mujeres

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
68 travelers at this place
  • Day5

    Große Tour III - Cueva de los Verdes

    October 14 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Wir reisen weiter in ein Relikt des Vulkanismus. Beim Ausbruch des Monte Corona vor 5000 Jahren entstand ein über 7 Kilometer langer Lavatunnel. Die Lavaströme, die damals ins Meer flossen, erkalteten an der Oberfläche schnell, während das Magma darunter weiterströmte. Als dann die Eruptionen aufhören, flossen die Reste hinaus und hinterließen so auf verschiedenen Ebenen Gänge und Hohlräume. Wir sind heute in der Cueva de los Verdes unterwegs und wandern ca. 2km durch ein unterirdisches, raffiniert beleuchtetes Höhlensystem. Manche engen Gänge kann man nur in gebückter Haltung passieren, dann gibt es wieder Dom-artige Räume, in denen gelegentlich sogar Konzerte stattfinden. Wegen des fehlenden Wassers sucht man vergeblich nach Tropfsteinen 😅Read more

    Bruno Stuhlmüller

    Das fängt ja schon hervorragend an 👏

    10/15/21Reply
    Bruno Stuhlmüller

    Ein 💡 Licht am Ende des Tunnels. Dort fangen die Pflanzen wieder an zu wachsen 😊

    10/15/21Reply
    Bruno Stuhlmüller

    Bergmann Rüdiger ist ganz verzückt. Nur leider konnte kein Goldnugget gefunden werden. Beim nächsten Mal dann 👍

    10/15/21Reply
    8 more comments
     
  • Day5

    Große Tour IV - Jameos del Agua

    October 14 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

    Unsere letzte Station befindet sich in der Nähe der Höhle und entstammt selbigem vulkanischen Tunnelsystem. Durch Einbrüche der Lavadecke waren 2 riesige "Trichter" entstanden, die durch den Künstler César Manrique zu einem Naturdenkmal und Kunstwerk der Extraklasse gestaltet wurden. Die mit subtropischen Pflanzen liebevoll dekorierten "Trichter" sind durch einen unterirdischen See verbunden, in denen unzählige weiße Minikrebse leben. Während am Grund des ersten Trichters ein kleines Restaurant ist, dass zum Verweilen in der grünen Oase am Ufer des Minikrebs-Sees einlädt, befindet sich im zweiten Trichter ein leuchtender hellblauer Pool. Von Jakob und Nadja (die hier auch schon waren😊) auf dieses idyllische Refugium aufmerksam gemacht, haben wir vorsorglich Badesachen in unseren Rucksäcken. Wie schade, dass Baden hier inzwischen nicht mehr erlaubt ist 😳🥴
    Vollgestopft mit tollen Erlebnissen und vielen interessanten Informationen treten wir dann den Heimweg an und freuen uns an wechselnden romantischen Sonnenuntergangs-Szenarien. Wir sind die Allerletzten, die gegen 19.45 Uhr aus dem Bus ausgekippt werden und nehmen den gewohnten Kurs auf unser Hotelrestaurant. Das muss auch mal gesagt werden, dass Geschmack und Qualität der Speisen hervorragend sind. Man wird ständig verführt, ein bisschen über die Stränge zu schlagen, weil die eine oder andere Kleinigkeit unbedingt noch gekostet werden muss 😋, also ein Geheimtipp für alle, die ein bisschen zunehmen wollen... 😂
    Read more

    Bruno Stuhlmüller

    Auch diese kleine Oase mitten in der felsigen Gegend verzückt bestimmt im Sommer noch mehr 😉

    10/15/21Reply
    Bruno Stuhlmüller

    Sehr schön 😻

    10/15/21Reply
    Bruno Stuhlmüller

    Mir fehlen die Worte. Das war sicherlich mit ein Highlight eurer Reise 🧳

    10/15/21Reply
    9 more comments
     
  • Day9

    North Lanzarote

    November 22 in Spain ⋅ ☁️ 19 °C

    Last few days on the islands, we've visited the north. This is were the artists Jesus Soto Morales and Cesar Menrique have been the most busy! We've visited the little gems of buildings and structures that they have created. Very impressive how they managed to expose the inherent beauty of nature 🌵🌴Read more

    Nice!! [Claire]

    Very nice! [Claire]

     
  • Day2

    Cueva los Verdes

    October 14 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    Anche la Cueva de Los Verdes fa parte, con il Jameo del Agua, del Monumento Naturale del Malpais de La Corona. La Cueva si chiama così dal nome della famiglia Verde, che nel XVIII secolo faceva pascolare le sue greggi proprio su questi terreni.

    Ci siamo inoltrati alla scoperta di questo tunnel con una guida e resterete nelle sue cavità sotterranee per circa un’ora. Il percorso visitabile è, infatti, lungo 1 km, e illuminato scenograficamente, ci ha lasciato senza fiato. Alla fine della passeggiata c’è una piccola scoperta ad aspettarci: un grande specchio d’acqua (20 cm profondità) che riflette tutte le pareti sovrastanti e crea uno gioco di profondità di 20 metri! Spettacolo!
    Read more

  • Day2

    Jamaos del Agua

    October 14 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    La parola “Jameo” indica l’apertura, o la bocca di accesso, che conduce a un tunnel vulcanico sotterraneo. Il Jameo del Agua, così come la Cueva de Los Verdes, fa parte del tunnel di oltre 6 km, formatosi dall’eruzione del vulcano Monte de la Corona, avvenuta oltre 3000 anni fa. Il complesso voluto da Manrique, fu inaugurato a metà degli anni ’60 e rappresenta il primo intervento dell’artista per la riqualificazione del territorio dell’isola. Si accede scendendo una scala a chioccioli in legno.

    Ci si ritrova in un ristorante panoramico incastrato nella roccia e di fronte a una grande vasca sotterranea di acqua marina. Una laguna in cui vive una specie unica al mondo di granchio albino. Noterete i granchietti bianchi, o granchi ciechi, attaccati alla roccia scura e penserete a un cielo trapuntato di stelle.

    Proseguendo nel percorso, si giunge a una grande piscina panoramica e poi da lì a un incredibile anfiteatro, in cui si tengono concerti straordinari nella stagione estiva e al museo “Casa de los Volcanes”.
    Read more

  • Day139

    14. Nacht &—> —> —> —>

    March 19 in Spain ⋅ 🌙 17 °C

    Nach der Wanderung ging es noch in die ikea und 2 Bauhäuser diverse Materialien besorgen um Gwendolin ein upgrade zu verpassen.

    Danach gönnten wir uns noch ein McFlury.
    Nach dem auffüllen des Frischwassers und waschen von gwendolin fuhren wir zu unserem neuen nachtlager. Hier hies es zum ersten mal kalt duschen im van.Read more

    Daniela Bächli

    Halo ihr Lieben

    3/21/21Reply
    Daniela Bächli

    Heute hatte ich endlich Zeit Euren Reisebericht in Ruhe zu lesen und die tollen Bilder anzusehen. Danke, dass ihr uns mitnehmt auf Eure Reise und ich hoffe dass es bald wieder eigenes warmes Wasser für Euch gibt .

    3/21/21Reply
    Daniela Bächli

    Gute Reise weiterhin🙏👍🏼❣️

    3/21/21Reply
     
  • Day10

    Последний день. Север острова.

    December 26, 2019 in Spain ⋅ ☁️ 19 °C

    В последний день опять ветренно и пасмурно, но мы это знали и Света скомандовала: "Едем на север". Сказано - сделано. Первое место Cueva de los Verdes. Это 8 киллометровая пещера образовавшаяся 20000 лет назад в результате извержения вулкана. Сверху лава застыла, а внизу она сжигая всё на своём пути вымыла эту пещеру. Для туристов открыт пока только 1 км. Вот его мы и прошли.Read more

  • Day142

    Monte Corona

    March 22 in Spain ⋅ ⛅ 14 °C

    Den höchsten Berg auf Lanzarote wollten wir auch noch erklimmen.
    Angäblich sollte es gemäss Wanderkarte einen Weg um den Krater geben. Von diesem sahen wir nicht viel, es war definitiv ein Abenteuer.

  • Day140

    15. Nacht & —> —> —> —> —> —>

    March 20 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    Nachdem wir am Morgen noch die Sing mein Song episode von letztem Dienstag nachschauten gab es ein leckeres zmorge.
    Danach gingen wir auf eine kleine erkundungstour am Strand, an welchem wir parkiert haben.
    Spontan haben wir noch ein steinmändli gebaut und am selben Ort rund gewetzte Lavasteine gefunden. Einen kleinen Sack gefüllt damit und schon haben wir unser eigenes wärme stein Säckli ala Lanzerote. 😄

    Nach dem Spaziergang machten wir uns einen leckeren Smoothie. (Am boden da das kabel vom mixer etwad kurz ist und zu zweit da die schüssel etwas suboptimal war und der van sonst vollgekleckert gewesen wäre)

    Nachdem Silja sich an den ersten Zopf im Gasofen machte inklusiv ein paar zimtschnecken mit dem restlichen Teig gab es noch das erste Racelette mit richtigem Walliser Racelettekäse. Mhmmm so fein.
    Diese Nacht windete es wieder einmal sehr fest. Das grollen klingte fast schon ein bisschen beängstigend.
    Read more

  • Day2

    Cueva de los verdes

    September 22, 2017 in Spain ⋅ 🌬 22 °C

    Ma elautókáztunk a sziget másik végébe hogy megnézzük mit találunk arra, na jó, odafele még célirányosan mentünk. A Cueva de los Verdes, vagyis a Zöld barlang, az egyik legfőbb látnivalója Lanzarote szigetének. Mintegy háromezer évvel ezelőtt, a La Corona vulkán kitörésekor a lávafolyam alakította kiRead more

    Noemi Szoke

    Hű, de nagyon szép ez is! 😊

    9/22/17Reply
    Kinga Kovacs

    Nono itt minden csodás. Furcsa mert nem a szép épületek meg nem szép növények hanem ez a végtelen vulkanikus táj. Remélem nem unjuk meg egy hét alatt...😀

    9/22/17Reply
     

You might also know this place by the following names:

Punta de Mujeres, 35542