Spain
s'Albufera

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day5

      5. Tag - Platja de Muro

      July 9, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 23 °C

      Heute früh stehen wir bereits 5 Uhr auf um an einem echt schönem Steg den Sonnenaufgang anzuschauen!
      Der Snnenaufgang ist schön aber wir haben uns da etwas mehr erwartet.
      Nach dem Frühstück geht es zum Aussichtspunkt "Cap de Formentor".
      Unser Ziel heute ist die kleine Stadt "Sóller"
      Read more

    • Day330

      Catching up with Kennet

      June 6 in Spain ⋅ ☀️ 26 °C

      On Saturday we move into Puerto de Alcudia which is a nice tourist town at the top of a beautiful long beach that stretches around the head of the bay. This anchorage has come highly recommended from our Danish friend Kennet who has been here for the last two weeks. We made a connection with Kennet over the winter in Cartagena when we discovered that we had the same boat. They are carbon copies except that Kennet’s has a red cockpit cover and and a TV and we have a blue cockpit cover and photos hanging in place of the telly.
      It is great to catch up with him and hear about his recent adventures as a skipper to paid guests. So far so good for his new business venture. He had been a baker for 20 years in Denmark and gave it up to go sailing.
      While we are catching up over coffee we are interrupted by a commotion on a neighbouring yacht. A bottle nose dolphin is swimming around their boat and diving underneath proceeds to pull at their anchor chain. It’s harmless curiosity and everyone is very excited about this close encounter. The skipper on board is the most excited and when the dolphin surfaces near his stern he jumps in, nearly landing right down on top of him. The dolphin must have got a fright because the next time we see him, he far away and he doesn’t return.
      A baby cormorant is our next close encounter. He takes up residence on our dinghy for a day. We swim nearby and he doesn’t budge, we pull the dinghy into the stern and he looks up at us. It is only when Ronan steps into the dinghy to go ashore that he jumps finally jumps off into water.

      Staying at anchor here for several days, we visit the old town which is a few kilometres further inland. This is common in many parts of Mallorca - where the town, often fortified like Alcudia was built away from the port as a defence against surprise pirates attacks. We walk along the top of the 14th century walls and admire the mountain views. We descend out of the sun and walk alongside the beautiful walls, delighted to be in their shade. Temperatures are well above average, hitting over 30 degrees by afternoon.

      We are all happy to return waterside and cool down. With lots of water based activities on offer in the port we decide to sign up for one the following day. It’s electric surfing and foiling and it is far more challenging than we had expected. The propulsion is controlled by a device in your hand. When you achieve a steady speed by squeezing the trigger you are then suppose to move from a lying or kneeling position to standing. In all the excitement and attempted movement it is hard to maintain a steady press on the trigger. I either let the trigger go or press it tight with the same result - splash into the water.
      After our short session we were bruised, exhausted and exhilarated. It was such fun.
      Read more

    • Day13

      Parc natural de s’Albufera de Mallorca

      April 8 in Spain ⋅ ☀️ 21 °C

      Ein sehr sehenswerter Naturpark, der vor allem für Vogelliebhaber einen Besuch Wert ist. Es gibt viele Beobachtungs-Unterstände von denen aus man die Tierwelt beobachten kann. Momentan sind die Säbelschnäbler am Brüten.Read more

    • Day7

      Letzter Tag

      June 18 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      Ich habe mich so sehr auf unseren Reitausflug heute gefreut. Bereits Anfang der Woche hatten wir dieses Highlight gebucht und die Vorfreude stieg von Tag zu Tag. Mein letztes Mal auf dem Pferd liegt schon etwa vier Jahre zurück und ich habe noch wunderschöne Erinnerungen daran.
      Um kurz vor zehn Uhr werden wir in unserem Hotel abgeholt und zur Ranch gebracht. Nach einer eher spartanischen Einweisung bekommt jeder sein Pferd zugewiesen und dann geht es auch schon los. Wir überqueren die Straße und tauchen ein in einen kleinen Wald mit sandigem Untergrund. Doch ein ungutes Gefühl kommt in mir auf, ich bin nicht davon überzeugt das ich das Pferd leiten kann, und das macht es mir nicht leicht den Ritt zu genießen. Instinktiv versuche ich das Pferd mit beruhigenden 'Sch' -Lauten, begleitet mit dem stramm ziehen der Zügel zu bändigen, doch die gewünschte Wirkung zeigt es nicht. Im Gegenteil es verunsichert das Pferd eher, was mir der Guide auch sofort mit energischen Worten zu verstehen gibt. Wenig später entscheide ich mich dazu den Trip abzubrechen, für mich macht es keinen Sinn es noch länger zu probieren. Und so geht es für mich und einen der Guides früher als geplant wieder zurück zur Ranch, wo ich die nächsten zwei Stunden verbringen werde, bis Cecile von ihrem Abenteuer zurück ist.
      Da es unser letzter Tag hier auf der Insel ist, wollen wir den restlichen Nachmittag am Meer verbringen. Glücklicherweise finden wir ein paar freie Liegen und besorgen uns noch einen kleinen Schirm für den dringend benötigten Schatten. Der Wind ist heute besonders stark und bringt uns neben vielen Wellen auch die willkommene Abkühlung. Unbeschwert treiben wir im Wasser und genießen die letzten Stunden. Nachdem wir uns im Hotel frisch gemacht haben, schlendern wir ein letztes Mal durch die Souvenirläden und decken uns mit kleinen Geschenken und Mitbringseln ein. Noch ein Cocktail am Meer, und dann wird es auch schon Zeit uns von der Insel zu verabschieden. Morgen werden wir in den frühen Morgenstunden mit dem Transfer zum Flughafen gebracht.
      Read more

    • Day2

      Ein Tag am Strand :)

      June 13 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      Für unseren ersten Tag haben wir uns nicht viel auf die 'To-do-Liste' gepackt, im Fokus stehen Relaxen am Strand und Meer. Nach einer erholsamen Nacht stärken wir uns mit einem leckeren Frühstück und spazieren die Straße entlang zum Strand. Ein fantastischer Ausblick erwartet uns und zaubert ein Lächeln in unsere Gesichter. Nur leider sind alle Liegen bereits belegt, und so entscheiden wir uns, nur auf unseren Handtüchern zu liegen. Eingecremt mit Sonnenschutz wagen wir uns ins Wasser und schwimmen ein paar Runden. Getragen von den leichten Wellen genießen wir das Panorama und die Erfrischung im kühlen Meer. Wenig später werden dann zum Glück doch noch ein paar Strandliegen frei und wir machen es uns darauf bequem. Gegen Mittag brennt die Hitze dann so erbarmungslos, das es Zeit wird zurück ins Hotel zu gehen, und eine kleine Pause einzulegen. Gefolgt von einem spontanen Powernap machen wir uns fertig fürs Dinner, und stellen erschreckend fest, das wir zuviel Sonne abbekommen haben und dafür mit einem Sonnenbrand 'bestraft' wurden. Unser Dinner am Strand mit Blick aufs Meer ist zwar unverschämt teuer, doch manchmal muss man das eben in Kauf nehmen, wenn man an der Strandpromenade essen möchte.
      Die leckere Pasta ist es definitiv wert. Ein bißchen verwundert bin ich allerdings schon, hier sprechen die Kellner viel besser deutsch als ich erwartet habe, und mein Englisch wird oft mit einem verständnislosen Blick erwiedert. Ein kleiner Verdauungsspaziergang führt uns vorbei an einer kleinen Cocktailbar. Die Drinks sind lecker und die Kellner sorgen für eine ausgelassene Stimmung. Endlich komme ich dazu mein Spanisch anzuwenden was begeistert aufgenommen wird. Ein schöner Abschluss für unseren ersten Urlaubstag. Zurück im Hotel platzen wir dann in die Gesangseinlage des heutigen Sängers Miro, und werden promt miteingebunden. Belohnt mit einer kleinen Blume genießen wir den Rest der Show.
      Read more

    • Day7

      Platja d‘Alcúdia

      May 6 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

      Strahlend-blauer Himmel und viel Sonnenschein ließen die Pläne für den Tag schnell feststehen: Wir werden heute noch ein bisschen Urlaubsbräune tanken.

      Damit der letzte Tag aber nicht völlig tatenlos vorbei geht, sind wir zum Strand in Port d‘Alcudia gefahren.

      Hier startet morgen auch der Ironman. Und zufälligerweise führt die Fahrradstrecke quasi an unserer Finca vorbei 🤩
      Read more

    • Day9

      Días en la playa Muro

      June 14 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

      Es geit immer so schnäu ume, wenns schön isch...☀️ Nach üsere "Tour de Mallorca Nord" hei mir üs no Strand Täg gönnt (das brönnt denn ou, eifach angersch 😅) Morn geits wieder retour id 🇨🇭, haub so wild, für 30°C si mir scho aklimatisiert 😉Read more

    • Day1

      Anreise und Ankunft

      November 10, 2019 in Spain ⋅ 🌙 12 °C

      Um 3:00 früh aufgestanden, Tino hat uns um 4:00 zum Flughafen gefahren und nach zwei Stunden Flug auf Mallorca gelandet.
      Im Gepäck hatten wir eine Männergrippe und ganz viel Regen.
      Also warten wir ab was eher vorüber geht.....Read more

      Traveler

      Gute Besserung. 😘 Lasst euch vom Regen nicht ärgern, ist nur Wasser. 😉 Genießt den ersten Tag!

      11/10/19Reply

      Igeloldies Danke!! Freude groß, Gute Erholung und Wetterbesserung. Heute erste Sonnenstrahlen hier, schicken sie Euch.

      11/10/19Reply
       
    • Day7

      Platja d‘Alcúdia

      September 20 in Spain ⋅ ☀️ 27 °C

      ☀️🐚🏝⛱🤿
      Im Meer schwimmen, am Strand spazieren, Muscheln sammeln, in der Sonne liegen, rätseln, lesen. Im Meer schwimmen, am Strand spazieren, Muscheln sammeln, in der Sonne liegen, rätseln, lesen. Im Meer schwimmen, am Strand spazieren, Muscheln sammeln, in der Sonne liegen, rätseln, lesen.
      ☀️🐚🏝⛱🤿
      Read more

      Traveler

      So soll’s sein 😍

      9/23/22Reply
      Traveler

      Das beste Bild von euch Beiden 😍👍🏽kommt gut nach Hause 😊

      9/28/22Reply
       
    • Day4

      Zwei Meerjungfrauen im Pool

      August 7, 2021 in Spain ⋅ ☀️ 31 °C

      Hallo zusammen,

      Wir waren heute alle voller Tatendrang. Aber als es von Stunde zu Stunde noch wärmer wurde konnten wir uns nicht aufraffen.
      Aber in unserer Finca fehlt es uns ja an nichts.
      Wir haben wieder eine Kinderdisco gemacht, unterm Rasensprenger Fußball gespielt und am Abend wieder gegrillt. Und natürlich waren wir Stundenlang im Pool.
      Schön war’s 👍

      Ich, also der Bernd war noch kurz beim Kartfahren. Aber erst nach Sonnenuntergang.
      Read more

      Tolle Bilder!! Lasst es euch gut gehen😊 [Sabine]

      8/8/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    s'Albufera

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android