Spain
Temple Expiatori de la Sagrada Família

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day114

    BARCELONA HAFEN GRIMALDI LINE

    March 17 in Spain ⋅ ☁️ 14 °C

    Es schüttet, ich frühstücke und fahre dann los Richtung Valencia . Kurz vor Valencia muss ich tanken und beschließe kurzfristig mit der Fähre, von Barcelona nach Rom überzusetzen .
    Ich buche prompt ein Ticket und jetzt stehe ich bereits am Hafen und warte auf die Einschiffung.
    Ich habe auf der Fähre Grimaldi lines eine 4er Kabine für mich alleine gebucht und mitsamt der Überfahrt von fast 22 Stunden bezahle ich keine 190 € .
    Das ist günstiger, als würde ich Benzin verbrauchen und Mautgebühren auf der Autobahn.
    Read more

  • Day75

    Nationalpalast in Barcelona

    March 24 in Spain ⋅ ☁️ 12 °C

    Das nicht so schöne Wetter nutzen wir zum Besuch des Nationalpalast.

    Der Palau Nacional mit seinen vielen Türmen und Kuppeln gleicht einem Schloss und wurde im Jahre 1929 für die 2. Weltausstellung in Barcelona fertig gestellt. Er liegt zu Füßen des Montjuïc und in unmittelbarer Nähe des Olympiastadions.

    Nach dem Besuch des Museum wollten wir uns noch das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau besuchen. Also einmal quer durch die Stadt mit der U-Bahn ein paar Meter gehen und dann standen wir vor verschlossen Türen😢
    Laut Google sollte es offen sein.
    So konnten wir uns das historische Krankenhaus leider nur von außen anschauen.
    Das Hospital de la Santa Creu i Sant Pau - oder kurz "Hospital Sant Pau" - hat sich seit seiner Gründung vor rund 600 Jahren von einem mittelalterlichen Wohlfahrtshaus zu einer modernen Krankenhausanlage entwickelt. Heute ist das Hospital Sant Pau eines der schönsten und bedeutendsten Gebäudekomplexe des Modernisme.

    Das Hospital Sant Pau ist eine wunderschöne Anlage aus der Zeit des Modernsime, ein Meisterwerk des Architekten Lluis Domènech i Montaner. Immer mit der Absicht, dem Menschen und seiner Gesundheit zu dienen, baute er ein Krankenhaus, das als Gesamtkunstwerk Farbe und Frische statt Sterilität zu bieten hatte.
    Read more

    Hobbyline

    Sehr beeindruckend und wunderschön!

    4/1/22Reply
    Womo Traveler

    Wir wären gerne noch länger geblieben aber das Wetter war zu schlecht.

    4/1/22Reply
     
  • Day3

    There’s always hills

    November 12, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 18 °C

    A short stroll up to the Castell de Montjuïc. Well, when I say short, it’s not for the faint hearted. The funicular railway takes you about halfway and then you can either take the cable car ( if you don’t have Matt with you) or the 150 bus (if you don’t have Charlotte with you). Otherwise there are steps, lots of steps but the view is incredible.Read more

  • Day5

    30'000 Schritte

    July 26 in Spain ⋅ ⛅ 28 °C

    Ja heute hatten wir unser Wandertag durch Barcelona 😅
    Irgendwie wollten wir nicht alles mit der Metro machen, da sehen wir nichts von der Stadt.
    Uns trieb es durch das gotische Viertel zu dem botanischen Garten.
    Dort wanderten wir überall ein wenig hin und her. Es war sehr schön. Aber auch sehr hügelig/bergig. Ich denke Nebensaison ist für Barcelona einfach besser (nur schon wegen dem Geschmack 😉)
    Wir kamen beim heimlaufen an der Las Ramblas vorbei. Naja recht touristisch. Die kleinen Gässchen im gotischen Viertel gefällt mir fast am besten.

    Am Abend ging es nochmals los etwas Essen gehen. 30'000 Schritte.
    Jetzt freue ich mich auf's Bett.
    Read more

  • Day4

    Barcelona

    August 2 in Spain ⋅ ☀️ 33 °C

    Top ist der morgen gestartet. Ein freudiger Tag, der ganz unter dem Geburtdtagsstern der Kleinsten stand. Also Geburtstagsfrühstück und dann ab nach Barcelona. Mit einem Mix aus Expeditionsdurst, die Stärke unserer Waden und dem vorzüglichen Metronetz konnten wir große Teile der Stadt erkunden und genießen. Die magischen Wasserspiele wurden uns verwehrt. Könnte also noch Nachschlag geben.Read more

    Beate Friebel

    Tibidabo, Mont Juïc und der Park Güell sind ebenfalls einen Ausflug in Barcelona wert. Wir freuen uns, dass ihr so einen schönen Urlaub habt und das Lisa eine tollen Geburtstag hatte. 😘

    Marcus Mohring

    Ja, danke das haben wir bzw. hatte sie. Tibidabo ist natürlich ein guter Tipp und ein guter zweiter Grund für einen weiteren Ausflug. 😘

    Karl Mohring

    Das war sicherlich ein schönes Geburtstagsgeschenk, Barcelona ist sicher eine Reise wert. Die Bilder zeigen es. Wir wünschen Euch weiterhin schöne Tage und Grüße aus der Heimat.

    3 more comments
     
  • Day74

    Last day in Barcelona!

    June 3 in Spain ⋅ ☀️ 77 °F

    Miles: 8.31 Steps: 20989
    Flights stairs:12

    We spent our last day in Barcelona wandering - La Rambla street, the gothic quarter, the waterfront, and took a funicular and then a gondola ride up to Montjuïc to see the stadium and grounds from the ‘92 Olympics. We finished off the evening seeing the “Magic Fountain” showing, something I assume was built for the Olympics. It was a beautiful fountain, set to all kinds music that plays every night for just an hour. Thousands of people gathered for it.Read more

    Julie Burdette

    I'll never forget having a huge sangria with Josh on La Rambla. So much fun!

    6/4/22Reply
     
  • Day10

    Barcelona!

    March 27 in Spain ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute stand die Hauptstadt Kataloniens auf unserer ToDo-Liste und wir haben jede Minute genossen. Das herrliche sonnige Wetter und Temperaturen knapp unter 20 Grad waren perfekt, um Barcelona zu erkunden... so weit, wie es an einem Tag zu schaffen ist.
    Der Architekt Gaudi hat nicht nur die berühmte La Sagrada Familia geprägt, sondern im gesamten Stadtbild bei diversen Bauwerken seine Spuren hinterlassen. Ohne Gaudi wäre Barcelona einfach nicht, was es heute ist.

    Unser erster Stop ist der Plaça de Catalunya, der am heutigen Sonntag von ukrainischen Flaggen geprägt ist. Bei unserem Eintreffen werden wir mit der Ukrainischen Nationalhyme begrüßt... und wir haben das Bedürfnis, einfach nur innezuhalten und mitzufühlen.

    La Sagrada Familia... tja, uns fehlen echt die Worte. Einfach mit keiner Kathedrale zu vergleichen, die wir bisher gesehen haben. Und das, obwohl sie nach 140 Jahren Bauzeit immer noch nicht fertig ist. 2026 soll es soweit sein.

    Zitat: "Als Antoni Gaudí am 7. Juni 1926 vor eine Straßenbahn lief, war er 74 Jahre alt, trug zerschlissene Kleidung und in den Taschen nur eine Bibel sowie ein paar Nüsse und Rosinen. Man behandelte ihn wie einen Vagabunden. Als klar wurde, dass da Barcelonas bekanntester Baumeister im Sterben lag, war es bereits zu spät. Sein bedeutendstes Projekt musste er als vagen Rohbau hinterlassen: Nach 43 Jahren Arbeit, die er zu diesem Zeitpunkt bereits investiert hatte, stand genaugenommen noch nicht viel mehr als eine Fassade.
    Aber schon die hatte es in sich, und das Vorhaben war von vornherein auf mehrere Generationen angelegt: „Mein Bauherr hat Zeit“, hatte Gaudí selbst dazu gesagt - und er meinte damit nicht seine weltlichen Auftraggeber." Zitat Ende.

    Kennt ihr den Song La Sagrada Familia von Alan Parsons Project? Seit der Veröffentlichung 1987 hatte ich das Bedürfnis, dieses besondere Bauwerk einmal live zu sehen. Dieser Wunsch wurde mir heute erfüllt.

    Hier ein Youtube-Link mit tollen Innenaufnahmen: https://youtu.be/wjWSbKz6INQ

    Den Park Güell stand eigentlich auch noch auf unserem Programm, aber die Wartezeit von über einer Stunde, um hineinzukommen, lag einfach außerhalb unseres Zeitlimits. Dafür haben wir die Außenfassade des FC Barcelona Stadions sehen können. Na ja... wer Fan ist, hat sicher Freude daran.

    Den Tag abgeschlossen haben wir mit genialen Tapas und Churros mit geschmolzener Schokolade in einem kleinen Lokal in der berühmten La Rambla.
    Gibt es etwas Besseres? Wir sind nach wie vor hin und weg von diesem besonderen Tag.
    Read more

    Hase und Ritter on tour

    Barcelona steht auch noch auf unserer langen, langen Liste… - schöne Bilder 😊

    3/28/22Reply
    Mo Cassel

    Mit der Sagrada Familia und dem Song geht es mir ganz genauso. Vielleicht wäre 2027 ein gutes Jahr um das endlich umzusetzen. Gaudi und Hundertwasser sind meine Favoriten. Danke für die tollen Fotos.

    3/28/22Reply
    Reisefan

    Barcelona ist immer wieder toll. Und man entdeckt jedes Mal Neues. Ich war bereits 4x dort. Übrigens sind die beiden Hausberge ebenfalls eine Empfehlung.

    3/28/22Reply
    3 more comments
     
  • Day3

    Swim Anyone?

    November 12, 2021 in Spain ⋅ ☁️ 16 °C

    Barcelona has a beach! Hiding the other side of the marina is a large beach with lovely sand. There are outdoor gyms and volleyball nets for all to enjoy. Well worth a visit with lots of food and drink choices along and under the promenade.Read more

  • Day3

    An evening in the Gothic Quarter

    November 12, 2021 in Spain ⋅ ⛅ 16 °C

    We took a guided tour around the Gothic Quarter led by Paulo that we had booked as an AirBnB experience. We learnt a lot about the influences of the Romans, the Moors, Spanish Kings and evil tyrant European leaders. We also learned about Catalonian food, drink and customs and about some very tenuous links to St George and Star Wars.Read more

  • Day4

    B ar(t) celona 🎨

    August 2 in Spain ⋅ ☀️ 32 °C

    Auf der heutigen Agenda stand Kunst und Kultur. Also machten wir uns frohen Mutes auf den Weg zur U-Bahn. Dort angekommen wurden wir mit einem scheinbar unlösbarem Problem konfrontiert. Unser 4-Tages Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel wurde von dem Automaten, der den Einlass in die U-Bahn ermöglicht, nicht angenommen. Nach verzweifelten 10 Minuten mit 100 weiteren Versuchen und einer gescheiterten Konversation mit der ausschließlich spanisch sprechenden Servicekraft, funktionierte die Karte wie ein Wunder wieder und wir konnten uns endlich auf den Weg zu unserem heutigen Ziel machen, dem Moco Museum. Die Eindrücke der verschiedenen Kunstwerke waren ein tolles Erlebnis. 🖼🧑‍🎨
    Die Rückkehr aus dem wohl klimatisierten Museum zurück in die Wärme in Kombination mit den vielen bereits zurückgelegten Schritten, traf uns wie ein Schlag. Zum Glück hatten wir am Tag vorher eine neckische kleine Tapas-Bar entdeckt, die es auszuprobieren galt. Mit letzter Kraft machten wir uns auf den Weg, um am Ziel angekommen festzustellen, dass diese noch geschlossen ist. Der Hunger trieb uns dann die gesamte Strecke zurück in das gestrige Restaurant, da uns der Sinn eher nach leckerem Essen statt ewiger Recherche stand. Dort wurden wir wie immer alles andere als enttäuscht. 😋
    Anschließend schlenderten wir durch die umliegenden Gassen und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Eine Häuserfassade schöner als die andere und in jedem Gässchen findet sich ein anderer schöner Laden. Bei der immer steigenden Luftfeuchtigkeit fühlen sich die 31 Grad aber auch schnell mal wie 38 Grad an und wir retteten uns deshalb von dem einem Fleckchen Schatten zum nächsten. 🥵
    Am Nachmittag haben wir den anstrengenden Tag voller neuer Eindrücke im kühlen Pool ausklingen lassen. Den einmaligen Sonnenuntergang kann ein einzelnes Bild gar nicht einfangen. 🌄
    Nun liegen wir im Bett mit geschwollenen Füßen aber mit Vorfreude auf den morgigen Tag!
    Read more

    Frank Epperlein

    Wow, tolle Bilder....

    Evelyn Wegner

    Wow!

    Dirk Wegner

    Tolle Bilder, tolle Stadt, tolle Frauen

    5 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Temple Expiatori de la Sagrada Família, Temple Expiatori de la Sagrada Familia, Sagrada Família, La Sagrada Família

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now