Spain
Tivissa

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day67

      Benifallet

      August 22, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

      36 heiße, Haut und Hirnerweichende Kilometer waren es heute. Die letzten 15 davon in unmittelbarer Nähe des Ebros, der jedoch so weit unterhalb lag, dass man von einem Bad nur träume. Konnte. An der Stelle an der der Weg dann über die Autobrücke auf die andere Seite führen sollte, konnte man aber direkt ans Wasser kommen. Wohl ein beliebter Spot, denn es war reichlich Klopapier in den Büschen davor zu finden.
      Bitte Leute, leave no trace. Eure Kacke ist dreimal vertrocknet und vergammelt, bis euer Toiletten oder Tempopapier anfängt sich zu zersetzen. Richtige Tempos sind sogar Waschmaschinefest 🤷🏼‍♂️
      Sorry, aber das regt mich immer tierisch auf.
      Heute Morgen begann der Tag schon recht warm. Vor dem Sonnenaufgang schon ein paar Weintrauben gepflückt und unterwegs gegessen und dann im an ca. Kilometer 5 liegendem Tivissa in einer Bar zu frühstücken. Gegen halb neun mussten wir dann aber aufbrechen, um im 16 Kilometer entfernten Rasquera noch vor 13 Uhr in den Supermarkt zu kommen. Resupply für die nächsten 154 km.
      Es hat auch geklappt.
      Außerplanmäßig sind wir nun aber in einer Unterkunft in Benifallet, Wunden säubern und heilen lassen. Zu essen haben wir in der Bar am Ort nicht bekommen, da die Kücher dieser erst ab 21uhr warme Speisen bietet 😂😂😂
      Kühles Blondes hatten sie aber und das macht ja auch etwas satt.
      Mal gucken was der morgige Sonntag bringt.
      Highlights des Tages: Datteln vom Baum essen. Bad im Ebro, ein gute Frühstück und kalte Getränke beim Einkauf in Rasquera nach ca.22km.
      Read more

      Traveler

      Einfach herrlich!

      8/22/20Reply
      Traveler

      Bei Deinen Tagesetappen bin ich schon vom virtuellen Mitlaufen erschöpft 😜 weiterhin einen guten und hoffentlich schmerzfreien Weg.

      8/23/20Reply
      Traveler

      Das Tempo-Thema kann ich nur gekräftigten. Es ist so schade, dass die schönsten Gegenden von Papier verunreinigt sind. Bis zu 5 Jahre kämpft der Wald/die Natur damit bis es verschwunden ist!

      8/24/20Reply
       
    • Day66

      La Serra d‘Almos

      August 21, 2020 in Spain ⋅ ☀️ 29 °C

      Ach wie schön ist es in der Natur. Ich denke mal dass mein Herzschlag sich sofort etwas im Mittel reduziert hat, nachdem wir die Stadt hinter uns ließen. Wir mussten zwar noch am Straßen entlang, aber ich wusste dass es weniger und weniger wird. Ebenso der Verkehr.
      Es waren schöne Kilometer hoch und runter in den Bergen. Ein Frühstück gab es morgens bei der ersten Bar im 10 km entfernten Ort. Spottbillig. Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte mehr gegessen. Zur Mittagspause waren wir dann noch vor dem ersten Pass und tranken nur Wasser. Die Hitze nimmt einem sehr den Appetit.
      Es wurden am Ende des Tages drei Pässe und nach dem letzten mussten wir wirklich noch bis an ein Dorf hinuntersteigen um eine ebene Fläche zum Zelten zu finden.
      Die Highlights des heutigen Tages waren ein Bad im eiskalten Quellwasser eines Gebirgsbachs und das essen von weißen Weintrauben, direkt von der Pflanze, als ganze Staude. Hab mich gefühlt wie ein Caesar😄
      Read more

      Traveler

      Ja ganz klar wie Caesar „veni vidi vici“ 🤣

      8/22/20Reply
      Traveler

      Puh 😬 sieht wirklich sehr kalt aus 🙄 aber besser ein Bad im kalten Wasser als gar nichts 😃

      8/22/20Reply
      Traveler

      Hatte gedacht, wir sehen dich jetzt darin baden 😁... Schade 😄 Was machen die Blasen deiner Mutter?

      8/22/20Reply
      Traveler

      😬 Die Blasen sind da und ein Problem. Mal gucken 🤷🏼‍♂️🤞🏼

      8/22/20Reply
      Traveler

      Oh. Das hört sich nicht gut an. Fingers crossed🤞🤞🤞

      8/23/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Tivissa, Tivisa

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android