Spain
Zarautz

Here you’ll find travel reports about Zarautz. Discover travel destinations in Spain of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

19 travelers at this place:

  • Day47

    Zarautz

    June 4 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Bleiben heute hier. Noch scheint die Sonne aber das Wetter schlägt um. Es ist kühler, am Nachmittag soll es etwas regnen.
    Tanja und ihre Paddelkollegin sind surfen, Maja und ich bleiben im Camping. Wäschewaschen und Bilderbearbeitung stehen auf der Tagesordnung; auch etwas Entspannung schadet nicht. Auch Snoopy geniesst es, aber er fühlt sich nicht ganz wohl, hat heute noch nicht gefressen.War gestern wohl etwas zu viel Salzwasser.
    Der gestern erwähnte Gestank war nicht von einer Kläranlage. Es kommt von der Campingkanalisation; es wird an ihr gearbeitet.
    Nach dem Mittagessen sind wir mit Tanja den Berg runter nach Zarautz gelaufen ( ihre Kollegin ist nicht mit, sie muss arbeiten), auch Snoopy geht es wieder gut. Das Städtchen ist ganz auf Tourismus ausgelegt ( besonders Surftourismus) und ist tip top gepflegt und sauber. Die Spanier lernen es ( der Begriff Sauberkeit trifft auch auf die meisten Orte die wir besucht haben zu), auch Mülltrennung wird gross geschrieben ( kleines Beispiel, siehe Bild). Auf dem Rückweg geht Tanja schnell vor( weil es spät wurde) und holt ihr Brett. Am Horizont nähert sich Unwetter. Auch ich bin bald nach ihr im Eiltempo hoch zum Camping, da die Markise noch offen war. Darunter war Wäsche am trocknen. Schon beim Anstieg hat mich Regen erwischt, es kam schneller als gedacht. Zum Glück ist der Camping windgeschützt, die Markise konnte offen bleiben.Die schon angetrocknete Wäsche wurde in der Fahrerkabine aufgehängt.
    Maja und Snoopy kamen klatschnass an, ich bin im Regenzeug wieder runter zum Strand, um Tanja beim Üben zu fotografieren. Es war recht stürmisch.
    Gegen 20 Uhr hat der Dauerregen aufgehört, jetzt regnet es ab und an.
    Read more

  • Day48

    Zarautz bis Mundaka

    June 5 in Spain ⋅ 🌧 11 °C

    Seit gestern Nacht regnet es ununterbrochen, nicht all zu stark, aber es reicht um alles nass zu machen (es konnte auch nicht anders sein, Ecker's haben Wäsche gewaschen). Temperatur zZ 12°C.
    Die Freude aller Camper, bei Regen alles abbauen und verstauen, besonders halb trockene Wäsche. Zum Glück stürmt es nicht und die Markise kann bis zum Schluss offen bleiben.
    Tanja muss noch ein wenig für die Uni arbeiten (Telefonkonferenz & Telefoninterview).
    Wir ziehen heute ein Stück weiter Richtung Bilbao. Bei Mundaka möchten die Damen heute paddeln; Tanja möchte in die Wellen in der Flussmündung, ihre Kollegin in den Fluss, der in der Ria mündet.
    Mit starkem Regen sind wir mittags dorthin, in Mundaka kam zögerlich die Sonne raus, es ist allerdings kühl.
    Wir stehen im Camping & Bungalows Portuondo (N 43°23'56,45", W 002°41'46.51"), schön und geräumig, aber mit einer Steilen Abfahrt (18%). Kurz Mittagessen und ab in die Stadt und an den Strand.
    Die Wellen waren am Nachmittag leider ein Flop, garnicht vorhanden weil Flut war.
    Also, zurück in den Camping, Tanja Surfbrett gegen Rennbrett tauschen und ab in den Fluss. Da war es wohl sehr gut, inklusive Wellen.
    Wetter ist ...la,la....Es sieht wieder nach Regen aus. Es ist auch kühl, um die 10°C.
    Read more

  • Day115

    Zarautz

    September 16, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 22 °C

    First night in Spain. We are high on a hill in a very busy site as it is a Spanish bank holiday weekend. The place is buzzing and noisy but a great beach lies below us 439 steps away
    Monday has seen the site quieten down - spent afternoon on beach and the sea beautiful - warm and clear

  • Day352

    Spanien, Zarautz+Zumaia

    September 12, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 25 °C

    In Bilbao habe ich meine nächste Reisebegleitung abgeholt.
    Ziel war zunächst ein Campingplatz mit Blick auf die Bucht von Zarautz. Nachteil beim so tollem Ausblick ist der anstrengende Heimweg!
    Von Zarautz sind wir mit den Rädern über die grünen Hügel nach Zumaia und an der Küste wieder zurück.

    Zwei kleine Orte, die ganz nett sind...
    Read more

  • Day6

    Orio, Zarautz, Getaria nach Azkizu

    July 13, 2017 in Spain ⋅ ☁️ 20 °C

    Der Tag der hübschen Küstenorte bevor es dann Freitag über einsame Felshänge und Samstag ins Landesinnere ging.

    Entlang der Küstenstraße führte unser 13km langer Spaziergang bis in eine private Herberge in Azkizu. Lediglich zu Beginn und am Ende war der Weg ein Wanderweg, jedoch nicht wirklich anspruchsvoll.

    Zwischendurch ging es über Promenaden und durch das wirklich hübsche Getaria, wo wir zum Fisch- & Eisessen verweilten, immer entlang am Meer mit einem beeindruckenden Panorama.

    Getaria hat uns besonders gefallen. Die beeindruckende Kirche, die komplett schepp an den Hang gebaut ist und dadurch auch innen die Regeln der Statik völlig außer Kraft zu setzen scheint, die kleine hübsche Altstadt mit ihren hübschen bunten Häusern und das wunderbare Panorama wenn man am Meer entlang die steile Straße in den Ort erklimmt.
    So phantastisch dann das Restaurant "Mayflower" in der Qualität des Essens war, so bescheiden war es aber auch im Service. Es war recht hochpreisig und man nahm wohl an, wir könnten uns das als Pilger nicht leisten und wurden dort als Menschen zweiter Klasse behandelt; auch eine spannende Erfahrung. Dadurch ließen wir uns allerdings weder Essen noch Aussicht verderben; so weit kommt's noch!
    Danach gab es in der örtlichen Eisdiele ein Eis-Sandwich zum Niederknien und für mich sogar laktosefrei. Allerdings war das ganze einfach nur eine riesige Sauerei... 😅

    Da wir die (private) Herberge zuvor telefonisch reserviert hatten, konnten wir uns endlich mal völlig locker machen, was herrlich war!
    Dort angekommen, kämpften wir dann gefühlte Stunden mit Waschmaschine und Trockner (in Spanien nur der Schleudergang, trocken ist da nix...). Und -deluxe- gab es für diese Nacht ein Doppelzimmer für uns. Endlich eine Nacht ohne Schnarcher und ohne ultra-Frühaufsteher!
    Read more

  • Day4

    Wenn sonst einfache Dinge...

    July 20, 2018 in Spain ⋅ 🌧 18 °C

    ... zum Problem werden. Man macht sich sonst wenig Gedanken wann und wo man seine Notdurft verrichtet. Es gibt immer genug Gelegenheiten.
    Bist Du zu Fuß unterwegs ist das schon anders. Man kann sich ja nicht einfach an den Straßenrand setzen. In diesem Fall wäre ein Wald nicht mehr weit gewesen, aber vorher kamen noch die Waschräume eines Campingplatzes.Read more

You might also know this place by the following names:

Zarautz, ثاراوث, Zarauz, サラウツ, 사라우츠, Сараус, Сарауц, 萨劳特斯

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now