Sri Lanka
Diyaluma Falls

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day9

      Berg en een andere waterval

      December 4, 2021 in Sri Lanka ⋅ 🌧 22 °C

      Hey hoi, vandaag gingen we naar de little Adams peak, een hoge berg naast Ella. Hier gingen we wat drone beelden maken, maar het was erg mistig. Het uitzicht was wat matig daardoor maar het zag er wel erg magisch uit. Daarna reden we anderhalf uur op de brommer naar Diyalama Falls, een hele hoge waterval. Hij was zo hoog dat het water verdampte voordat het de grond aanraakte. Daarna gingen we terug. We hebben alleen wel veel filmpjes ipv foto's gemaakt, en ik kan maar 2 videos posten, dus ik zal ze wat verspreiden over de volgende posts. We hadden gister trouwens nog een staking in Sri Lanka, waardoor de stroom in het hele land weg was. Maar Chandana had de gemeente gebeld, en omdat wij, quote "VIPS" waren, kregen wij wel stroom, en de rest van Ella niks. Dat was het voor vandaag, geniet van de filmpjes en tot morgen. Ruben doet nog de groetjes aan vrienden en familie.Read more

      Traveler

      gave beelden met zo'n drone! leuk

      12/4/21Reply
      Traveler

      Wij genieten mee !!

      12/4/21Reply
      Traveler

      Wat bijzonder, zo vanuit de lucht! En dat jullie een VIP-behandeling krijgen.... waar hebben jullie dat aan te danken? De afwas gedaan of je kamer opgeruimd? Ipv een weekje naar zo'n onbewoond eiland te gaan dat jullie overwogen kan je ook gewoon een weekje zonder stroom proberen te overleven in Sri Lanka. Dat is voor jullie nagenoeg hetzelfde. Zet hem op!

      12/6/21Reply
       
    • Day15

      Sri Lanka Day 15

      January 15, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute sind wir wieder bei Zeit aufgestanden und haben das tuk tuk reisefertig gemacht. Zum Frühstück gab es (fast wie besprochen :D) 2 Fruchtsmoothies. Da uns das natürlich nicht als Mahlzeit reichte, gab es auf dem Weg zur nächsten Unterkunft noch eine richtige Mahlzeit.
      Unsere Backpacks im Zimmer verstaut ging es für uns zu den Diyaluma Falls. Auf dem Weg dorthin trafen wir den Besitzer unserer eigentlichen Unterkunft, welcher uns zuvor bat diese zu stornieren (aufgrund einer Party welche am nächsten Tag stattfinden soll 😄) . Er entschuldigte sich vielmals und wir bekamen einen Früchtesmoothie sowie einen kostenfreien Parkplatz. Weiter ging es zu den ca. 1,5 km entfernten Wasserfällen. Dort angekommen erwartete uns ein atemberaubender Ausblick. Über dem höchsten Teil des Wasserfalls befanden sich mehrere Infinity Pools die zum Baden einluden. Da einige Menschen vor Ort waren entschieden wir uns in einem höher gelegenen Pool ins kühle nass zu hüpfen. Als uns die Mittagssonne zu stark wurde machten wir uns auf den Rückweg, wir entschieden uns aber den Wasserfall am nächsten Morgen nochmal zu besuchen. In der Unterkunft bekamen wir ein super leckeres Abendessen und unterhielten uns noch etwas mit 2 Briten die neben uns im Zimmer eincheckten (übrigens eine der besten Unterkünfte bis jetzt! Nature Hub Koslanda). Danach ging es für uns früh ins Bett. Tag Ende.
      Read more

    • Day17

      Diyaluma Waterfall

      January 23, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 29 °C

      Après plus de 40 kilomètres en scooter nous atteignons Diyaluma où se situe la cascade la plus haute du pays ! 💦💦

      Le soir, le temps n'étant pas très clément à 1800 mètres d'altitude nous passons la soirée au chaud à la guesthouse. ⛰️🌧️😴Read more

      Traveler

      Magnifique 👍😘

      1/26/20Reply
       
    • Day8

      Diyaluma Waterfall

      March 23 in Sri Lanka ⋅ 🌧 26 °C

      Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück mit dem Tuktuk weiter: 2 Stunden südlich zu den Diyaluma Falls. Allein der Weg dahin war wahnsinnig schön! Unser Tuktuk-Fahrer wartete unten mit unserem Gepäck, bis wir von unserer kleinen Wanderung zurück waren. Der Weg hoch zum Wasserfall war auch wieder super anstrengend. Das lag aber hauptsächlich an der Hitze und der Luftfeuchtigkeit. Oben angekommen sind wir erstmal in den Wasserbecken schwimmen gegangen, danach ging es Stück für Stück wieder runter. Auf jeder Etappe war ein kleiner Wasserfall und unten sammelte sich alles und fiel dann hunderte Meter tief runter. Von dort hatte man eine unglaubliche Aussicht!
      Das Tuktuk brachte uns dann zum nächstgelegenen Busbahnhof. Der Plan war, von dort nach Mirissa weiter zu fahren, allerdings hatten wir den letzten Bus dorthin verpasst. Der Ort war absolut nicht schön und wir wollten keinesfalls dort bleiben, aber planten wir spontan um und nahmen den Bus nach Matara. Unterwegs buchten wir schnell eine Unterkunft. Wir kamen leider im Dunkeln an und mussten die Unterkunft ziemlich lange suchen. Das Zimmer mit Blick aufs Meer war dann leider voller Kakerlaken, sodass wir ein anderes beziehen mussten, das hatte aber leider weder Fenster noch Klimaanlage.
      Read more

    • Day38

      Diyaluma Falls

      July 26, 2018 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 30 °C

      warten warten warten#Nerven aufreibend#endlich kommt unser Bus#Diyaluma Falls#220 Meter hoch#zweithöchster Wasserfall Sri Lankas#toller Guide#Gummibaum#vorbei an einer Gummifabrik#schöner aber anstrengender Aufstieg#für Guide in Flipflops ein klacks#oben angekommen#geschafft#Abkühlung in einem natürlichem Pool#tolle Aussicht#Abstieg#Tuktuk Fahrt zurück nach Haputale anschliessend gehts weiter nach Ella#Read more

    • Day52

      Lipton Seat

      June 15, 2017 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 16 °C

      Auf dem Rückweg von Horton Plains wollten wir eigentlich Lipton Seat besuchen. Benannt nach dem Teepionier Thomas Lipton wurde hier die erste Teeplantage Sri Lankas in Betrieb genommen. Kurze Info: Inzwischen arbeiten sehr viele Menschen für einen Lohn von 1300,- LKR (ca. 7,30€) pro Tag und müssen 18kg Teeblätter pro Tag sammeln.
      Oben angekommen mussten wir ernüchternd feststellen, dass die gesamte Aussicht ausschließlich aus Nebel bestand (siehe Bilder). Eigentlich soll man von oben eine tolle Aussicht auf 6 der insgesamt 9 Provinzen Sri Lankas haben, unsere Aussicht betrug 0 von 9 Provinzen. Letzten Endes konnten wir einen leckeren Tee, diverse Rotti und Samosas genießen. Dazu gab es mal wieder (leider scheue) Hundewelpen. Für Krissy hat es sich also definitiv gelohnt😅
      Read more

    • Day10

      Udawalawe Safari —> Diyaluma Falls

      January 15, 2020 in Sri Lanka ⋅ ⛅ 28 °C

      We got up at just after 5 so we could get ready for the safari pick up. Straight away we were glad that we’d put jeans and a jumper on as the jeep sped towards the park entrance we were getting pelted with dirt and cold air! We went to the park entrance and our driver went to get the pass. He took ages and ages and pretty much all the trucks left, so I went to enquire with him what was going on. He said that he had to wait for another driver who had money! Another example of Asia never making sense. We were keen to get going as this was a sunrise safari and it was rising quickly!! Finally we got on our way into Udalalawe.

      Pretty much as soon as we got in we saw an elephant and it’s baby. We knew that we’d see them but not that quick! The next hour was spent bumping around seeing Serpent Eagles, owls, water buffalo, foxes, kingfishers, storks, a rare wild cat, and bee eater birds...not to mention the thousands of peacocks. I was thinking that maybe we wouldn’t see any more elephants, but then we saw a massive herd just ahead. Round about 10 of them just grazing. It was our jeep and one other which was, unfortunately, full of Russians who wouldn’t stay quiet and were trying to touch and stroke the elephants as they came closer...stupid. We had about 40 minutes with the herd and just observed them grazing. They eventually moved on and so did we. The rest of the time was spent just looking at some amazing birds and listening to the dawn chorus.

      We got taken back to the accommodation for some hoppers for breakfast from our host. Even though we had two nights booked, we had decided to leave Uduwalawa today and find accommodation on the way to Liptons seat to spare the huge journey (plus there wasn’t much else to do here). Tom sorted it out with the host and booking.com and just after midday we were on our way, Tom drove today and smashed it as usual! We got to near where we thought we could get Liptons Seat from and there was Diyaluma Falls, a 230m high waterfall. We found some accommodation and tried to barter down the price with the woman. She said 2750 we wanted to pay 2000. We settled on 2500, still a free dinner! We met Jen and Matthias who said the waterfall was amazing so we decided to get straight up it. A short drive and some free parking later and we were off walking to Diyaluma falls. It was a nice walk up but when we got there it was even better than we thought. A huge drop and we had to get some risky pictures...sorry mum.

      There were some higher falls which we’d been told about and apparently were like infinity pools so we climbed up and they were also really nice so we went for a swim with the locals. With the falls all explored we went down to the Tuktuk and this little girl demanded 100 rupees for parking, nice try but it was free. We headed to Koslanda for dinner at this really good little restaurant and then chilled back at the accommodation chatting to Jen and Matthias about our Tuktuk adventures as they had also rented one. Time to hit the hay as a long day was ahead on our journey to Liptons Seat, we set up the iPad on a table between both of our beds and watched a film to fall to sleep to.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Diyaluma Falls

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android