Sri Lanka
Kalladi

Here you’ll find travel reports about Kalladi. Discover travel destinations in Sri Lanka of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day161

    Ocean calling

    December 22, 2016 in Sri Lanka

    After relaxing and a stroll through Kandy, I headed north west, back to the beach to have some down time over the holidays and do some snorkeling and kitesurfing.

    The drive was long and I'm happy to not be stuck in a bus, train or car for the next few days.

    I made a new friend, too, her name is Emma ;)

  • Day184

    Neue Unterkunft

    July 4, 2017 in Sri Lanka

    Seit ein paar Tagen wohne ich nicht mehr im Hotel, sondern in einem Haus mit einer aus meinem Team zusammen. Da wir uns die Miete teilen, ist es nicht wirklich teuer. Und das Haus ist riiieeesig und wunderschön. Wir haben eine Außendusche, einen großen Garten, ne große Küche, ein Wohnzimmer, ein Esszimmer... Alles wirklich groß und schön hell. Also fühle mich richtig wohl.
    Heute hat es keinen Wind, deswegen haben wir frei, was auch mal ganz schön ist. In den letzten Tage ware ziemlich viel los und ich habe innherhalb von 10 Tagen schon 38 Stunden unterrichtet.
    Es kommen viele Gäste aus Dubai und Indien. Ist ja auch nicht so weit. Aber was mich erstaunt hat ist, dass viele Europäer, vor allem aus Frankreich, in Dubai wohnen und dort arbeiten.
    Joa ansonsten gibt es nicht viel neues. Arbeiten macht super viel Spaß und ist anstrengender als gedacht😋
    Gestern waren wir einkaufen und obwohl das hier wirklich ein kleines aber paradiesisches Kaff ist, habe ich Nutella gefunden und natürlich sofort mitgenommen.

    Achso und vor drei Tagen hat es einmal ziemlich heftig geregnet das war toll. Der Regen war so stark, dass man gar nicht mehr sehen konnte. 🌧
    Read more

  • Day226

    Wieder zu Hause

    August 15, 2017 in Sri Lanka

    So nun bin ich also nach fünf Tagen Colombo wieder zu Hause. Shibis Eltern waren wirklich total süß. Am letzten Tag haben wir sogar noch eine kleine Sightseeing Tour gemacht und ich wurde in einem wirklich teurem Hotel zum Essen eingeladen. In Colombo gibt es Hotels das glaubt man kaum. Eines größeren und luxeriöser als das andere. Wirklich unglaublich. Auch manche Häuser kann man gar nicht mehr Häuser nennen. Man müsste eher Villen oder fast schon Paläste sagen. Riiiieeesig, mit allem drum und dran. Es scheint als hätten sich einige ziemlich Reiche in Colombo niedergelassen.
    Der Abschied ist mir schon ein bisschen schwer gefallen, weil ich mich wirklich wohl gefühlt habe und alle so lieb waren. Wenn ich weiterfliege, gehe ich meine Ersatz Eltern auf jeden Fall nochmal besuchen.
    Joa ansonsten ist es schön auch wieder hier zu sein und tun und lassen zu können was man will. Gestern habe ich bei Shibi geschlafen, sie hat ein eigenes kleines Hotel und mich eingeladen zu bleiben. Eine ganze Cabana hatte ich für mich. Mit Blick auf die Lagune bin ich dann heute Morgen aufgewacht. Ein Traum!!
    Ansonsten kann ich wegen meines Zehs nicht soo viel machen und fange an zu Hause ein bisschen zu vermissen. Aber alle sind super lieb und ich bin in guter Gesellschaft.
    Read more

  • Day235

    Sunsets in Sri Lankaaa

    August 24, 2017 in Sri Lanka

    Die letzen Tage waren sehr entspannt. Meine Wunde heilt langsam und ich bin ein paar mal zum Sonnenuntergang an den Strand gegangen. Soooooo schön!!!
    Sonst war ich oft bei Shibi. Sie vermietet ein paar Cabanas neben der Kiteschule. Wir haben viel gequatscht und einen kleinen Ausflug mit dem Scooter gemacht. Fabienne und Toni, Freunde aus Ägypten, kamen auch oft dazu. Weil es so toll war, bin ich die letzen beiden Tagen einfach bei Shibi geblieben.
    Bin super happy!
    Read more

  • Day44

    Kalpitiya

    March 8 in Sri Lanka

    Wieder hat es mich an den Strand befördert. Diesmal sehr abgelegen. Kalpitya ist eine trockene und heiße Gegend. Eigentlich gibt es noch keine richtige touristische Infrastruktur. Aber es hat sich die letzten Jahre gebessert. Es ist hier alles etwas teurer als sonst, da auch alles von weit hergeholt werden muss.
    Hier ist immer Wind. Deshalb gibt's hier Windräder zur Stromerzeugung. Und der Wind ist auch bei Kitesurfer beliebt. Vorteil des Windes ist, dass es trotz Hitze gut zu ertragen ist, außerdem verjagt es die Moskitos.
    Einige Tauchschulen gibt es auch. Wer ausreichend Kleingeld mitbringt, kann mit Booten rausfahren, tauchen, schnorcheln und auch Delfine beobachten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kalladi

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now