Sweden
Fatbursparken

Here you’ll find travel reports about Fatbursparken. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day4

    City walks

    February 20 in Sweden ⋅ 🌙 -1 °C

    Yesterday Stockholm turned on the sun just for us, giving a hint of warmer days, today -2C. We’ve enjoyed exploring the city and learning a little about its history and the archipelago (30000 islands - who knew?). Tomorrow it’s on to Copenhagen by train.

  • Day2

    We have arrived!

    February 18 in Sweden ⋅ ⛅ 4 °C

    This afternoon we finally arrived in Stockholm. A balmy 4C day greeted us as we stepped out of the airport into the fresh air. It was so nice to be cold for a change that we didn’t mind at all, until we did and we promptly zipped up our fleece jackets and summoned an Uber. On the way into Stockholm small pockets of old snow, brown unrecognisable trees still in winter hibernation and evergreen pines adorned the roadside. As we drove into Stockholm proper we noticed ice on the city’s waterways, more like a grey coloured slushie really. At the hotel a very friendly Swede by the name of Rikard greeted us and checked us in, offering to help us any way he could, apologised for the lack of what he called proper winter and snow and also gave us a room upgrade. The best part of our wonderful room has to be the underfloor heating in the bathroom. Enough said for now with a few pictures to tell the tale.Read more

  • Day3

    Stockholm city sights

    February 19 in Sweden ⋅ 🌧 4 °C

    What to do in a cold city in winter? Walking and of course find some interesting museums. Today’s itinerary included the Viking Museum, the Spirits (as in alcohol) Museum and my personal fav the ABBA museum. Something for everyone. We amused a local in the Spirit Museum as we pulled faces when trying some local snaps.Read more

  • Day9

    Fourth stop: One-day trip to Stockholm

    June 14, 2017 in Sweden ⋅ ☀️ 21 °C

    A great experience is taking the ship from Helsinki to Stockholm. The 'Ship' is actually quite big cruiser, has a night club, restaurants and shops on it. ( We took Silja Line ). It's also an opportunity for buying cheap alcohol or for meeting a date in the night club. Price is somewhere around 100 euro for a cabin with 4 beds.

    Stockholm was a wonderful experience. We walked everything from the ship after it arrived at around 9:30 am. Departure was at 4:30 on the afternoon. So there is enough time for a small trip.
    Read more

  • Day1

    Im Land von Pippi, IKEA, Köttbullar...

    September 26, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

    ...und nicht zu vergessen, die roten Holzhäuser.

    Grauer Himmel über Deutschland, als der Flieger Richtung Stockholm abhebt.
    Schwedens Hauptstadt begrüßt mich mit Sonnenschein und blauem Himmel.
    Vier Tage habe ich Zeit die schwedische Hauptstadt zu erkunden, über die ich im Vorfeld schon jede Menge spannendes und interessantes gelesen hatte, was schon jetzt vermuten lässt, dass es wieder viel zu wenig Zeit ist.
    Flug mit Ryanair heißt, Landung nicht direkt in Stockholm, auch wenn der Airport Stockholm im Namen trägt. Der Transfer in die City ist super organisiert. Rein in den Bus und next stop mitten im Zentrum von Stockholm. Der Anflug und auch die Fahrt mit dem Bus lässt schon erkennen, wie grün dieses Land ist und um alle Klischees bereits bei der Anreise zu bedienen, blitzt immer wieder ein rotes Holzhaus aus dem Grün.
    Die Metro Station in Stockholm ist schnell gefunden, ein 72 Stunden Ticket für alle Öffentlichen unkompliziert gelöst ( hab mich im Vorfeld schlau gemacht und freu mich immer, wenn die Prozesse dann auch so laufen).
    Erster Eindruck- eine Stadt voller freundlicher Menschen.
    Zwei Metro Stationen, ein kurzer Fußweg und meine Herberge ist gefunden. Mein Bett schwimmt auf dem Wasser. Ein Schiff, welches zum Hostel umgebaut wurde. Kein Zimmer, sondern eine Koje mit Blick auf's Wasser und Stockholm's Vergnügungspark unterhalb des Viertels Södermalm.

    Freu mich schon auf den Ausblick morgen früh.

    Den Nachmittag und Abend habe ich damit verbracht, mich durch das Viertel Södermalm treiben zu lassen.
    Stockholms ehemaliges Arbeiterviertel hat sich zum Szeneviertel entwickelt. Alternative Lädchen mit Kunsthandwerk aller Couleur, viele tolle Restaurants, Cafés und Boutiquen. Der Stadtteil wirkt schlicht, hat aber viele tolle Plätze und viel grün. Und die Parks waren bei dem tollen Wetter alle voll.
    Stieg Larsson läßt seine erfolgreiche Krimiserie in den Gassen von Södermalm spielen. Ihr kennt die Triologie nicht!? - Die Millennium Trilogie: Verblendung - Verdammnis - Vergebung - Buch und Film = Spannung pur.
    Und Greta Garbor wurde in diesem Viertel geboren.

    Ich nehme jetzt einen Absacker in der Bar meiner schwimmenden Herberge und morgen gibt es klassisches Touriprogramm...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Fatbursparken

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now