Sweden
Stureplan

Here you’ll find travel reports about Stureplan. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day13

    Stockholm: 4 Stunden Foody Tour...

    May 14 in Sweden ⋅ ☀️ 9 °C

    ...mit Rundgang.
    Heute ist strahlender Sonnenschein. Nicht mal Wolken. Endlich schönes Wetter!

    Um 10 Uhr geht meine Stockholm Foody Tour los. Die Gruppe sind 2 Amerikaner aus Seattle, ein seltsamer Typ aus Toronto (seltsame insofern, dass er dem Rest der Gruppe irgendwie aus dem Weg geht und nur auf beharrliches Nachfragen kommuniziert. Nicht unhöflich, aber seltsam) und inklusive mir 3 deutsche.

    1888 wurde die Food Hall/der Essensmarkt gebaut und wird derzeit renoviert, sie haben schon 2 Jahre Verspätung mit der Fertigstellung. Also gibt's das Problem mit den Bauverzögerungen nicht nur in Deutschland ;).

    Zu Essen gab es:
    - 3 verschiedene Sorten Käse mit Knäckebrot und Chutney, eine Art Edamer, eine Art Parmesan und ein eher würziger Käse
    - geräuchert Elchschinken, Elchsalami, Rentierschinken und Bier, in der Kombination recht erfrischend. Die Salami war jetzt nicht so mein Ding, aber die Schinken waren gut
    -Köttbullar aus Pute, dazu sind wir von der Foodhalle in eine kleine Metzgerei gewechselt. Die Köttbullar gibt's hier auch aus Elch und Rentier. Wird wohl immer mit heller Soße, Kartoffeln und Preiselbeeren serviert. Die Köttbullar werden auch nicht gebraten, sondern Dampfgegart.
    - beim Stockholmer Konzerthaus, wo der Nobelpreis verliehen wird ist seit über Jahren auch ein Wochenmarkt...bloß täglich.
    - Fischsuppe und Fisch für die anderen als nächstes, für mich Käsepastete. Hier gibt es sogar eine Flasche Wein dazu.
    - Süßigkeitenladen: Anis pur und Anis mit Schokolade außenrum, es gab süße und salzige Lakritze. Ich habe sie ausgelassen, ich mag keine Lakritze
    - Chokoladfabriken, es ist ein kleiner Familienbetrieb mit angegliederten Cafe, der selbst Schokolade und Eis herstellt. Hier gab es Eis, salzige Lakritzpralinen und Himbeerpralinen für uns. Beim Eis habe ich Heidelbeere genommen, die salzige Lakritzpraline habe ich ausgelassrn. Ansonsten sehr lecker.
    - Fotostopps beim Parlament und Palast, endlich mal Bilder mit blauem Himmel
    - altmodischer Candyshop mit selbstgemachten Bonbons. Sehr Stilecht eingerichtet, sogar die Zuckerbäckerin/Verkäuferin passte optisch gut hinein.
    - letzte Station war die Fika, am ehesten mit der deutschen Kaffeepause vergleichbar. Hier gab es eine Zimtschnecke und Kaffee.
    Read more

  • Day3

    Achtung Radfahrer!

    September 28, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 11 °C

    Ich habe noch in keiner Stadt so viele Radfahrer gesehen, selbst in Kopenhagen war das nicht so krass wie hier in Stockholm.
    Man wird in Stockholm eher vom Rad als vom Auto angefahren. Die Radwege sind so breit, wie die Spur für die Autos und das häufig in beide Richtungen. Im Zentrum stehen oft 15-20 Radfahrer (ja, ich hab sie gezählt, weil das so ungewöhnlich ist) an der Ampel und warten auf grün.Read more

  • Day4

    Kunst im Untergrund und Elchbuletten

    September 29, 2017 in Sweden ⋅ ⛅ 10 °C

    Stockholms gigantische Kunstausstellung gibt es in der Metro.
    Tunnelbana oder auch T-Bana (man findet diese immer mit einem großem blauen T gekennzeichnet) ist Stockholms Metro/ U- Bahn.
    U-Bahn fahren in Großstädten hat ja immer so ein wenig Grusselfaktor. Meist ist es düster und schmuddelig und man ist froh, wenn man nicht lange warten muss. Nicht so in Stockholm, fast 100 Stationen wurden von lokalen Künstlern gestaltet.
    Also habe ich mich in die Bahn gesetzt, bin eine Station gefahren, ausgestiegen, umgeschaut, Fotos gemacht, mit der nächsten Bahn weiter gefahren. Es gibt drei Linien (rot, blau und grün). Ich bin die Rote und Blaue Linie gefahren. Und es waren richtig tolle Sachen dabei. Meine Favoriten hab ich angehängt, ich bekomme aber nicht mehr alle Stationen zusammen, das Alter 😳. Da hat sich mein Ticket aber so was von gelohnt und mir war dann auch nicht mehr kalt.
    Ausgestiegen bin ich dann in der Nähe der Markthalle. Da musste ich noch mal hin.
    Gestern konnte ich mich nur schwer entscheiden. Was essen? Bei dem riesigen Angebot. Habe zwischen Fisch und Elch geschwankt und mich dann doch für Fisch entschieden. Heute sollte es dann die Elchbulette werden. War lecker, schmeckt ein wenig wie Wild (Überraschung, ist ja auch ne Hirschart) und war sehr gut gewürzt...
    Aufgewärmt und gestärkt bin ich dann doch noch ein wenig durch Gamla Stan gebummelt, gefällt mir am Besten von Stockholm.
    Und morgen.....heißt es dann schon wieder "Adjö" (das ist schwedisch) ☹️
    Read more

You might also know this place by the following names:

Stureplan

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now