Sweden
Vänersborgs Kommun

Here you’ll find travel reports about Vänersborgs Kommun. Discover travel destinations in Sweden of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

13 travelers at this place:

  • Day14

    Unverschämt blauer Himmel heute morgen und der Abschied von diesem idyllischen Plätzchen fiel echt schwer. Und es war auch nicht so unangenehm, mal nicht auf allen Vieren aus dem Schlafzimmer zu krabbeln, sprich, mal wieder in einem Bett zu schlafen. Obwohl die Matraze ganz schön weich war oder ich bin nach zwei Wochen so an meine Isomatte gewöhnt. Luxusproblem 😎.
    Eine Entscheidung musste her. Fahre ich wieder Richtung Süden oder bleibe ich noch ein wenig am See und fahre noch ein Stück Richtung Norden.
    Ich habe mich für letzteres entschieden.
    Mein Zwischenstopp heute war Trollhättan. An einer Raststätte kurz vor Trollhätten hatte ich an der Infotafel von den vielen Schleusen gelesen und dass es im Mai und Juni immer Samstags um 15:00 Uhr ein kleines Spektakel gibt, weil man die Schleusentore an einem Gefälle von 32 Meter Höhe öffnet.
    Was haben wir heute für einen Wochentag - Samstag... und es war gerade kurz nach zwölf. Also, auf zum Fall och slussområde. Ich hatte ja noch Zeit bis zum großen Ereignis, also bin ich etwas durch das Städtchen gebummelt. Oberhalb der Schleusen gibt es einen Wanderweg und direkt am Wasser Cafés und Restaurants. Und etwas außerhalb vom Centrum ein Automobilmuseum der Marke Saab, die hier einen Produktionsstandort hatten.
    Den besten Blick auf die Fälle hat man von der Brücke „Oskarsbron“, die sich bis 15:00 Uhr auch leicht füllte. Es gab eine kurze Ansage in schwedisch und englisch, was passieren wird, in welcher Reihenfolge die drei Schleusen geöffnet werden. Und dann stürzten über 300.000 Liter Wasser pro Sekunde mit wahnsinns Getöse die Schlucht hinab. Nach 15 Minuten waren die Tore wieder geschlossen und ich habe meine Fahrt fortgesetzt. Ziel, die Westseite des Vänern See. Sehr kleiner Campingplatz, der von den Dauercampern selbst geführt wird. Mein Platz heute, zwischen zwei schwedischen Wohnmobilen. Passt ja für das Spiel heute Abend. Die waren so cool, als ich mein Zelt aufgebaut haben, haben sie mir erstmal ein Bier hingestellt. Zum Spiel sind alle in ihre Wohnmobile verschwunden und ich hab keinen mehr gesehen 🤔.
    Der Platz liegt direkt am Wasser, man muss nur eine Wiese überqueren. Ich habe bei meiner kleinen Erkundungsfahrt mit dem Rad einen richtig tollen Badeplatz gefunden, mal sehen, vielleicht ist das morgen mein Platz...
    Read more

  • Day15

    Meine schwedischen Nachbar waren auch heute morgen noch nett und Fußball war gar kein Thema.
    Nur der Campingplatz hat sich im Laufe des Vormittags total geleert.Die meisten haben nur das Mittsommerwochenende hier verbracht.
    Als ich am Abend von meinem Ausflug zurück war, standen mein Zelt und mein Auto ganz allein auf der großen Wiese.
    Und ich heute so...
    Den ganzen Tag habe ich nichts gemacht und das ganz exzessiv. Ich bin heute Vormittag zu der gestern ausgekundschafteten Badestelle und habe mich mit einem Buch dort niedergelassen. War ab und zu mal kurz schwimmen, das Wasser war ganz schön kalt, und hatte den ganzen Tag diesen tollen Platz für mich allein. Das mag ich hier so. Ganz viele großartige Plätze, am Wasser, im Wald und du hast sie oft für dich allein.
    Kurz vor Mitternacht war ich mit Kamera und Stativ noch mal am See. Der Mond hing da so schön, nur leider hat sich das einzige Wolkenband ziemlich genau davor gesetzt. Ein Stille war das dort unten...herrlich. Der Sommer dreht gerade noch mal richtig auf. Mal sehen, was ich damit anfange...
    Read more

  • Day5

    Vänersborg

    July 3 in Sweden

    Dnešní noc strávime u největšího švédského jezera Vänern. Stellplatz máme přímo na břehu a jsme tu jenom dvě woma 🚙🚙. Zítra budeme pokračovat dál na sever. Chceme ještě méně civilizace 😁😁.

  • Day20

    Elchsafari auf Hunneberg

    August 3, 2017 in Sweden

    Um 17.30 Uhr sind wir in Trollhättan gestartet. Das Wetter war nett gesagt Katastrophe. Unser Guide meinte jedoch, das Wetter sei kaum das Problem sondern eher, dass die Dämmerung genug früh komme.

    Zuerst gab es einen Zwischenhalt im königlichen Jagdmuseum zu Hunneberg wo wir ein paar Infos zu den Elchen und einen kleinen Imbiss am offenen Feuer erhalten haben.

    Gesamthaft haben wir 4 Elche gesehen. Zuerst 2 Weibchen (bevor Dämmerung einsetzte), danach die zwei Männchen (mit schönem Geweih). Der Guide meinte, wir hätten Glück gehabt. Eine andere Gruppe, welche zeitgleich mit uns unterwegs war, sah nur ein Weibchen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Vänersborgs Kommun, Vanersborgs Kommun

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now