Switzerland
Brig District

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

84 travelers at this place

  • Day3

    Tag 3 Zwischbergen - Rifugio Gattascosa

    September 8, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Wir sind in Zwischbergen früh am Morgen aus den Zelten aufgestanden. Als wir uns mit dem Frühstück gestärkt hatten, sind wir steil hoch und an viel Bergseen vorbei zum Mittagessen am Tschawinersee gelaufen. Wir haben extra Bratwürste, Schoggibananen, Holz und einen Rost hochgetragen.
    Beim Mittagessen hatten Gina, Larissa, Leonie, Lynn und Jael die Idee Baden zu gehen mit den Kleidern. Und die Jungs wollten lieber Steine in den See rollen. Als wir gegangen sind, waren wir alle nass weil ein Teil der Schüler Steine in den See werfen mussten. Mit einer Bratwurst im Magen, sind wir über Stock und Stein zu unserem Schlafplatz, dem Rifugio Gattascosa gelaufen.
    Nachdem wir die Zimmer bezogen haben sind wir nochmals in einem Bergsee baden gegangen und haben mit dem Hund Zoe gespielt. Das Znacht war sehr lecker: Suppe, Polenta und Fleisch. Wir machten nch ein Spiel und Marina las uns vom Buch "Mein Name ist Eugen" vor. Danach sind wir vollgegessen ins Bett gefallen.
    Jael und Larissa
    Read more

  • Day10

    Highlights

    July 21, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 10 °C

    Ein langer und anstrengender Wandertag geht zu Ende. Hier eine kurze Zusammenfassung:
    Aufstehen - Sonne - Frühstück mit Schoggigipfeli - zusammenpacken - Regen - loswandern - Sonne - aufsteigen - aufsteigen - steil - heiss - aufsteigen - aufsteigen - noch heisser - aufsteigen - Regen - kalt - aufsteigen - Saflischpass (2561m.ü.M.) - absteigen - Sonne - absteigen - heiss - absteigen - absteigen - Füsse brennen - absteigen - Schneider Weisse/Suure Moscht - absteigen - heiss - absteigen - Suone - schön - ausgesetzt - müde - Schutzgebiet (zelten verboten) - aufsteigen - aufsteigen - Hunger - aufsteigen - schöner Platz - baden - kochen (Fertigreis da schon spät) - Zähne putzen - schlafen
    Was für ein exorbitanter Wandertag!!!!
    Read more

    Matthias Kälin

    Wow, gseht Hammer us! Ischs Zelt aber nöd chli ufeme schräge Bode? Hoff ihr chönd nöd nur schön, sondern au guet schlofe 😉

    7/21/20Reply
    Nadja Niederer

    Wow , so schöni Bilder und e tolli Leistig 👍

    7/22/20Reply

    Für den Mätthu: das Zelt steht immer irgendwann schräge - weil sich die Kugel eben permanent dreht! Somit macht es keinen Sinn einen super ebene Fläche zu suchen! 5 Min. später ist es schon wieder schräge! Noch Fragen? [Der Astronaut]

    7/22/20Reply
    Peter Hauri

    Hei super Tag mit auf und ab erlebt!!! Schöne Fotos, weiter so!

    7/23/20Reply
     
  • Day1

    Tag 1 Brig - Simplonpass

    September 6, 2020 in Switzerland ⋅ ☀️ 10 °C

    Um 7.00 Uhr sind wir auf den Bus nach Frutigen, von Frutigen sind wir dann mit dem Zug nach Brig gefahren. Von Brig sind wir dann Richtung Stockalperweg, auf den Simplon Pass gelaufen. Auf dem Simplon Pass haben wir ein Foto mit dem Adler gemacht.
    Dann sind wir in die Unterkunft (Altes Spittel) gelaufen. Wir haben Poulet Geschnetzeltes mit Reis und Salat zum Znacht gegessen. Nachher wird es dann noch ein Spiel geben. Wir werden alle todmüde ins Bett. Wir freuen uns schon auf den nächsten Tag.
    Lina und Antonia
    Read more

    Rosmarie Schranz

    Gratuliere.guet gmacht.Wünsche e schöne Abe,u e gueti Wuche

    9/6/20Reply
    Lukas Büschlen

    Guetä morgä liebi "ex klass" alles guetä uf öicherä riss d leann u ig si gad ufem wäg id schuel. Lol luki u leann

    9/9/20Reply
    Realschule Boden

    Merci euch beiden! Schade, dass ihr nicht dabei seid... Carol

    9/9/20Reply
     
  • Day1

    Vacances Octovid au Tessin

    October 21, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 4 °C

    Traversée par le Simplon!! Enorme balançoire devant notre emplacement, avec les pieds presque dans l eau. Dans l après midi petit tour à vélo et arrêt devant ce joli portail pour un verre apéro!!

    Christel et Patrick

    Bonnes vacances les loulous 😎

    10/21/20Reply
    Nadia Heuer

    Enjoy!!!

    10/22/20Reply
     
  • Day2

    Tag 2 Simplon - Zwischbergen

    September 7, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 11 °C

    Wir schliefen im Alten Spittel am Simplonpass, das war sehr lustig und schön. Am nächsten liefen wir nach Simplon Dorf, unterwegs sahen wir viele Schafe.
    In Simplon Dorf gingen wir ins Eco Museum, das war sehr spannend. Dann assen wir dort noch gut zu Mittag, selber gemachter Hörnlisalat.
    Von dort gingen wir weiter übers Furggi ins Zwischbergental. Der Weg sehr anspruchsvoll, es ging sehr steil hoch und wieder runter.
    Am Abend schliefen wir an einem Stausee mit dem Zelt. Im Berggasthaus gab es sehr feine Spaghetti. Nach dem Znacht spielten wir noch ein Spiel und gingen dann schlafen. Wir machten zwar noch Seich, aber das störte dort niemanden.
    Andrin und Fabio
    Read more

  • Jun19

    Brigerbad...

    June 19, 2020 in Switzerland ⋅ ⛅ 13 °C

    Wieder einmal geht es den Berg hinunter. Im Thermalbad lassen wir uns unsere alten Knochen und Muskeln erweichen, was für eine Wohltat.
    Porentief sauber und erfrischt fahren wir 100m zurück auf einen grossen Parkplatz im Grünen, zum Mittagessen, park4night sei wieder mal gedankt.
    Endlich können wir unser kleines Racletterechaud mit Kerzenbetrieb ausprobieren, draussen. Trotz Wind funktioniert es überraschenderweise perfekt. Den Käse hatten wir in Gryon gekauft, lecker.
    Nach einem Nickerchen besuchen wir den Biohof Wickerthof, in Brig-Glis und kaufen etwas Käse ein. Andreas ist einer von Hermanns ehemaligen Lieferanten.
    Wir dürfen von einem grossen Baum voller rabenschwarzer Kirschen naschen. Lotta liebt Kirschen ebenso wie wir...
    Read more

    David68

    auf dem Stellplatz sind wir vor 3 Jahren gewesen, das Bad hat viel Spass gemacht

    7/9/20Reply
     
  • Day9

    Gipfel über Gipfel, hoch zu Rosswald

    August 14, 2019 in Switzerland ⋅ ⛅ 10 °C

    Wenn ich den Block jetzt schreibe, war diese Runde das Highlight unserer Schweiz Reise. Wir zogen früh am Morgen los um die erste Gondel nach Rosswald zu bekommen. Von dort ging es auf Militär Pfaden zum ersten Gipfel, den wir vor 4 Jahren schon einmal erklommen hatten. Diesmal ging es aber über den regulären Wanderweg und nicht wie letztes Mal über die Skipiste nach oben. Auch heute sollte nach den ersten Höhenmeter die Temperatur deutlich fallen so dass wir auch heute alle Jacken und Pullover die wir dabei hatten benötigten. Der Nebel verzog sich aber pünktlich vor dem ersten Gipfel auf dem wir das erste Mal kurz Halt machen um einen Kaffee zu trinken. Dort angekommen entdeckte Hansi die bisher außer den Hinterlassenschaften nicht gesichteten Ziegen auf dem nächsten Gipfel. Dort zog es uns auch relativ schnell hin. Nach kleiner Kletterpassage erblickten wir mit jedem Schritt ein paar Ziegenköpfe mehr über dem Abhang am Gipfel und mussten schließlich mutig den Walliser Ziegen entgegentreten. Glücklicherweise waren die nur neugierig und wichen aber zurück sobald man einen Schritt auf sie zu machten. So konnten wir den Weg zum Gipfel durch Ziegenkot wagen um an das Gipfel Kreuz des Füllhorns zu kommen. Von dort aus stiegen wir auf der anderen Seite des Feldes ab macht ein Vesper auf einer kleinen Hütte von der wir vermuteten dass sie vom Militär stammt und liefen über die wunderschöne Heide zurück nach Fleschboden wo wir auf der Skihütte ein Ingwer Bier tranken. Wir waren an diesem Tag auf unsere kompletten 9 Stunden Tour keiner Menschenseele begegnet, was wir sehr genossen haben. Am Abend bekam Hansi dann sein langersehntes Raclette auf all you can eat Basis und für mich gab es ein Rösti was auch sehr gut schmeckte. Zufrieden und glücklich fielen wir abends ins Bett und freuten uns auf den nächsten Tagen (Ani)Read more

  • Day37

    Simplon

    May 14, 2017 in Switzerland ⋅ 🌫 6 °C

    The drive from Switzerland to Italy through the Simplon pass is breathtaking!
    We were so high when we made a loo stop people were skiing on the mountain nearby!
    Up, up, up through endless tunnels then down alongside Lake Maggiore.

    Arrived at our purple palace where we have a huge room to make the most before we get camping..

    P.s. If you look closely at the first photo you'll see the havoc travelling is playing on my hair.. so static I keep giving stuart shocks ⚡️
    Read more

    Helen Price

    Is the room big enough for the both of you!

    5/14/17Reply
    Anne Setters

    Looks cold but beautiful x

    5/15/17Reply
    Our Year Off

    Yes, dropped around 10 degrees climbing up

    5/15/17Reply
    4 more comments
     
  • Day4

    Ausserbinn nach Brig

    July 19, 2020 in Switzerland ⋅ ☀️ 19 °C

    Der Start dieser Etappe hat es in sich. Nach einer kurzen Strecke ging es steil abwärts auf einem schmalen Pfad zum Bergbach Binna. Hier war gutes Bremsen angesagt. Yara und ich bildeten mit unserem Veloseil eine Seilschaft. Unten angekommen zeigte sich die 400 Jahre alte Römerbrücke aus Stein, welche den wilden Bergbach überspannte. Und wo es steil abwärts geht, geht es immer such wieder steil aufwärts. Als wir die gegenüberliegenden Bergflanke wieder erklommen hatten, wurden wir mit einem wunderbaren Ausblick belohnt, den wir auch eine Weile genossen und uns erholten.
    Danach ging es abseits von jeglichem Verkehr auf einer langezogenen Strecke abwärts. Auf guten Strässchen galt es 500 Höhenmeter zu vernichten - eine rasante Abfahrt.
    Die letzten Kilometer waren dann sehr eben und wir radelten dem warmen und starken Winde entgegen. Zum Glück konnten wir uns an Schluss des Tages im Freibad abkühlen.
    Read more

    Erika Erni

    Wir sind immer am verfolgen ...und staunen wir ihr unterwegs seit. Wir wünschen euch noch viel Spass

    7/20/20Reply

    Viktoria Zemp. Toll eine sportliche Familie.Viel Vergnügen. [Viktoria Zemp]

    7/21/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Brig District, Bezirk Brig