Switzerland
Clemgia

Here you’ll find travel reports about Clemgia. Discover travel destinations in Switzerland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day7

    Scuol

    September 5 in Switzerland ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute morgen um 8 Uhr war Start. Es ging heute erst direkt hoch, dann wieder runter, dann wieder so 1000 Hm hoch und dann wieder runter. Heute waren die bisher am einfachsten zu laufenden Wege. Das Wetter war am Vormittag bewölkt aber trocken und wie vorhergesagt kam am frühen Nachmittag Regen, für ein paar Minuten sogar starker Hagel, den man wie Nadelstiche spürte. Allerdings hat es nur ein einziges Mal gedonnert und geblitzt. Leider waren wir heute etwas langsamer unterwegs, war einfach nicht unser (Michi: Danke, aber es war nicht mein) Tag, dadurch habe ich beim letzten Downhill, patschnass wie wir waren, gefroren wie ein Schneider...
    Beim ersten Anstieg habe ich mich ein wenig mit Tina, einer Bekannten vom Frankenweg-Lauf, unterhalten und beim zweiten Aufstieg habe ich Susi dann 500 Hm hochgeschoben, dadurch habe ich dann dort nicht gefroren.
    Wir sind sehr froh nach 42 km und 2300 Hm nach 07:04 h das Ziel erreicht zu haben und bereits im Hotel heiß geduscht zu haben.
    Read more

  • Day195

    Scuol

    October 12 in Switzerland ⋅ ☀️ 10 °C

    Zugegeben die heutige Etappe war mehr eine Mountainbiketour und so erstaunt es wohl nicht, dass ich zum ersten Mal auf dieser Tour etwas an die Grenzen kam 😜.

    Fahrtechnisch alles gut machbar aber der letzte Kilometer vor dem Gipfel hatte eine nahezu unmenschliche Steigung. So blieb mir nichts anderes übrig als mein Gepäck komplett abzunehmen und die Strecke dreimal zu laufen 🥺.Read more

  • Sep3

    Ankunft in Scuol

    September 3, 2016 in Switzerland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nach end- und pausenlosen 9 Stunden endlich die Ankunft in der Schweiz. Auf dem Weg ins Engadin durchfuhren wir noch mal Teile unserer letzten Transalp-Tour und lösten dabei auch das Rätsel, warum wir bei der Aus- aber nicht bei der Einreise in die Schweiz kontrolliert wurden. Tatsächlich war die vermeintliche Ausreise die Einreise in die Schweiz. Alles sehr verwirrend hier 😜

    Thomas - unser Gastgeber - begrüßte uns im netten Hotel Bellaval in einem überraschend verständlichen deutsch. Er erklärte uns ausführlich, wo wir unsere Räder unterstellen konnten und dass der Bolzenschneider neben dem Werkzeugkasten steht. 😀Trotzdem entschieden wir uns die Räder abzuschließen.

    Die abendliche Speisekarte hatte einige Überraschungen parat. Andre Behringer fragte die freundliche Bedienung, von welchem Tier die Hackete denn sei und bekam als Antwort :"Das ist ein Käse, ein sehr berühmter sogar ".

    Ups...

    Er hat's trotzdem probiert und es war wohl ganz gut....

    Morgen geht's rauf in die Uina Schlucht. Thomas wies uns nochmal daraufhin, dass die Strecke nicht ungefährlich sei. Vor 2 Jahren ist ein Hotelgast dort abgestürzt.

    Ähm... Zeit für'n Absacker und ab ins Bett. Morgen müssen wir fit sein!
    Read more

  • Sep8

    Zielankunft Scuol

    September 8, 2016 in Switzerland ⋅ ⛅ 20 °C

    Kurz vor Tarasp mussten wir uns tatsächlich noch mal anstrengen. Gut 300 Höhenmeter hinauf auf eine gesperrte Straße. Sie war aber nur für Autos gesperrt, dachten wir. An der Baustelle angekommen fragten wir die als Bauarbeiter getarnten Witzbolde, ob wir durch könnten.
    'Für 10Fr kein Problem' - 'Ok, der letzte zahlt' - äh, das war ja ich. Zum Glück kamen noch zwei Radler hinter uns, auf die ich verweisen konnte.
    Kurzum liefen wir auf einen schmalen Grad über eine Baustelle, die immerhin dafür sorgte, dass wir lange Zeit kein Auto mehr begegneten.
    Oben angekommen, konnten wir schon auf Scuol herabsehen und sogar das Hotel an der Seilbahn erkennen. Nur noch eine Abfahrt und gegen 15 Uhr war die Tour beendet.
    Schnell die Räder ins Auto, duschen und... Ja, was eigentlich?

    Wir hatten nicht damit gerechnet, so früh zurück zu sein, waren wir die anderen Tage doch eher immer zu spät.

    Der obligatorische Lauf durch den Ort war eher eine Tortur bei mittlerweile gefühlt 35 Grad.

    Schlussendlich ließen wir den Tag bei Käsefondue am Hotel ausklingen, wobei sich André Behringer für die nächste Fondue - Wettessen - Weltmeisterschaft qualifizierte. 😀😱

    Am Nachbartisch erlebten wir noch mal eindrucksvoll, wie die Schweizer die Vielsprachigkeit nahezu zelebrieren. Drei Damen gesetzterem Alters unterhielten sich abwechselnd auf englisch, deutsch und französisch. Dabei wechselten sie die Sprache teilweise während des Satzes. Aber warum?

    Wir werden es wohl nicht mehr verstehen....

    Die Schlussetappe bei Strava: https://www.strava.com/activities/704804269/shareable_images/map_based?hl=de-DE&v=1473341581
    Read more

You might also know this place by the following names:

Clemgia

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now