Taiwan
Pingtung

Here you’ll find travel reports about Pingtung. Discover travel destinations in Taiwan of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

11 travelers at this place:

  • Day12

    Meer & Geburtstag feiern

    May 10 in Taiwan

    Am heutigen Tag ist nicht sehr viel passiert. Robin hat heute Geburtstag und wir haben viele kleinere Ausflüge gemacht. Als erstes wollten wir zu Dünen fahren und dort etwa genießen, da wir aber recht planlos losgefahren sind kamen wir an einem Park an, an dem man Eintritt zahlen musste. Nun gut wir sind rein gefahren ohne zu wissen was dort ist, hat sich aber definitiv sehr gelohnt. Das ganze war dann eine kurze Busfahrt am Meer entlang, mit einem chinesischen Guide (welcher auch kein Wort Englisch konnte).
    Nach der Busfahrt und vielen Fotos sind wir weiter zu einem Surferstrand gefahren und danach endlich zu den Dünen.
    Am Abend sind wir wieder sehr lecker Essen gewesen, im gleichen Restaurant wie gestern. Nur der kleine Unterschied war, im ganzen Laden kein Asiate, nur Europäer. Genauer gesagt Iren, welche alles Hochzeitgäste sind und wir. Sogar die Mitarbeiter haben Fotos und Videos gemacht von uns.
    Read more

  • Day11

    Heute hieß es Regenponchos an und raus in das Naturschutzgebiet. Mitten durch den Dschungel ging es über schöne Wege zu verschiedenen Aussichtspunkten. Auf der kurzen Wanderung sind uns sogar Affen begegnet (letztes Bild), Schlangen haben wir bis jetzt noch nicht gesehen. Das Wetter hat sich jedoch dann schneller gebessert als gedacht.
    Nach einem guten Mittagessen wollten wir zu einem Wasserfall. Dort angekommen stellte sich aber heraus das fast kein Wasser vorhanden ist. Jedoch blieb eine sehr abenteuerliche kurze Wanderung nicht aus. Für mich war diese nicht sehr angenehm (Höhenangst).
    Am Abend waren wir sehr lecker essen, Teppanyaki (Japanische Küche).
    Read more

  • Day11

    Kenting

    November 28, 2017 in Taiwan

    Heute sind wir in der früh mit dem Zug nach Fangliao und von dort mit einem Shuttelbus nach Kenting. Der Busfahrer hat uns dann sogar direkt bei unserem Hostel rausgelassen. Nach kurzer Suche haben wir es dann auch gefunden. Ein sehr schönes Hostel das aus einzelnen Bungalows besteht.
    Nach einer kurzen Erholungspause sind wir erst zum McDonalds essen und dann aber auch direkt an den Strand. Baden und in der Sonne bräunen... Und das im November.
    Um 4 sind wir dann wieder zu unserem Bungalows. Ein Bier und eine Dusche später sind wir auch schon auf den Nightmarket um etwas zu essen. Der ist hier deutlich teurer und touristischer, aber auch schön.
    Morgen geht's wahrscheinlich ins Meeresbiologie Museum. Gute Nacht
    Read more

  • Day12

    Kenting Tag 2

    November 29, 2017 in Taiwan

    Heute waren wir in der früh in einem Meeresbiologie Museum, dort haben wir uns die einheimischen Fische, aber auch die Fische aus aller Welt in unzähligen Aquarien angeschaut. Einige der Aquarien die größten Asiens.
    Danach haben wir was gegessen und haben dann eine kurze Pause gemacht.
    Abends wollten wir uns dann den Sonnenuntergang am Strand anschauen, leider war es dann jedoch bewölkt. Dann noch schnell duschen und wieder einmal über die Kenting Street laufen auf der Suche nach Essen. Heute war da zum Glück weniger los.
    Abends noch Zigarre und Bier, so kann man beruhigt einschlafen.
    Read more

  • Day10

    Nachdem wir gestern Nacht erst um Dreiviertel 3 wieder im Hotel waren haben wir heute früh mal ausgeschlafen. Leider wurden wir „morgens“ (um halb 10) vom Regen geweckt, welcher sich auch den ganzen Tag immer mal wieder geäußert hat.
    Nachdem wir gemütlich gegessen hatten (heute gabs mal kein Taiwan Essen) ging es mit unserem Mietauto weiter in den Süden bis an die südlichste Spitze der ganzen Insel. Dort führte ein kleiner Weg mitten durch den Dschungel bis ans Meer. Einige Tiere haben wir auch gesehen, unter anderem wunderschöne große Schmetterlinge, Eichhörnchen (die ihr Nest gebaut haben) und Krebse.
    Abends sind wir bei uns um die Ecke nochmal an den Strand gegangen, an welchen aber Baden verboten ist wegen sehr starken Strömungen. Danach ging es nochmal über einen Nachtmarkt zum Essen und Kleinigkeiten shoppen.
    Read more

  • Day18

    On the road again

    October 16, 2017 in Taiwan

    Finally! The feeling of this vibrating 2-wheeled whatsoever transportation thing is what I missed the most. The country roads take me deeper and deeper into aboriginal land. Sometimes gravel and mud washed onto the road still block sections of the road. Eventually, the Pacific Ocean draws a deep blue line on the horizon. Now it's time to find a place to sleep. But wow, these backcountry villages don't even have a 7-11-store nor anything else that looks hospitable. Time to get creative.Read more

  • Day14

    Down south

    October 12, 2017 in Taiwan

    I leave Pingtung city before sunset. The lack of the everyday city buzz at this time of the day adds a magic touch to the scenery. The roads take me through agricultural landscapes dominated by banana and betel nut plantations. Though this is considered countryside, it's far off my imagination of agricultural land.

    Later I arrive in Kenting, a popular Taiwanese holiday destination packed with water activities and natural wonders. After a beautiful sunset I find a bed in a hostel. Good night!Read more

  • Day17

    Dear Typhoon...

    October 15, 2017 in Taiwan

    ... please go away quickly so I can continue my journey. But no, you decide to bring pouring rain and storm the next 3 days which means I'm stuck here in this 300 dollar hostel. Thank you. Anyways, some friends from Zhongli are here and couchsurfing is another option to kill time. In the end, not too bad! At least I got some postcards written.

  • Day1

    Kenting

    July 24, 2017 in Taiwan

    We reached Taiwan via Kaohsiung Airport. From there it was a 2 hour bus journey to Kenting. We stayed in an inn smack in the middle of town called Sunshine Inn. There is a park nearby called Qingwashihaiyangyouqi Park. Try saying that real fast. It has some temple buildings but we didn't spend much time there. Instead, we went through it and walked along the sea shore on the reefs. Beautiful rock formation here thanks to the erosions caused by the waves. The view of course, is breathtaking. Came back to the main road by 7pm and there were so many stalls up by then. Lots of food, souvenirs, clothing, etc. We went for the food of course. So many stalls selling seafood, especially squid, but I took a corndog instead. Just felt right. On the way back to the inn we ate freshly cooked prawns and oysters. They were alive and were cooked to death in front of us. And although that sounds really bad, they tasted so good. After that we headed back and called it a day.Read more

You might also know this place by the following names:

Pingtung, 핑둥 현, 屏東縣

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now