Thailand
Ban Ao Po

Here you’ll find travel reports about Ban Ao Po. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day12

    Andaman Sea Kayak ⛴️

    April 12 in Thailand

    Heute ging es am frühen Morgen Richtung "Ao Po Grand Marina Pier." Dieser war in der Nähe von Phuket. Mit diversen Stops an Hotels dauerte die Anfahrt knapp zwei Stunden. Vom Pier aus ging es dann auf den Andaman See und Richtung Koh Panak. Das war unser erster Halt, um mit den Kayak in die Lagunen zu schippern. Innerhalb des Felsens erwartete uns die volle Pracht der Natur inklusive Tierwelt. Wir konnten Äffchen beobachten und einige Reptilien. Unser Liverpool-Man, der das Kayak steuerte, machte uns auf viele kleine Sehenswürdigkeiten aufmerksam. Im Laufe des Tages gab es eine kleine Stärkung mit thailändischen Gerichten. Nach dem wir den James Bond Felsen gesehen haben, ging es zur nächsten Kayak Tour in einer anderen Lagune. In den Lagunen selbst war das Wasser nur einige Zentimeter tief. In der Unterführung, die zu den Lagunen führte, konnten wir außerdem sehr viele Fledermäuse beobachten, die in der Tropfsteinhöhle hingen. Der letzte Stop wurde in einer Bucht gemacht, um sich im Wasser zu erfrischen oder selbst ein bisschen Kayak zu fahren.

    Leider war es eine reine deutsche Reisegruppe und wenn wir ehrlich sind fanden wir die typisch deutschen Gepflogenheiten, die wir über den Tag beobachten konnten, ziemlich nervig. Da ist der Urlaub in Thailand mit den Einheimischen eine willkommene Abwechslung.
    Read more

  • Day138

    Andaman Sea Kajak - Phang Nga Bucht

    January 17, 2017 in Thailand

    Heute wollen wir den Tag auf dem Wasser verbringen. Nach einem gemütlichen Frühstück im kleinen Garten des Hotels, gemeinsam mit netten Reisenden und umsorgt vom supernetten und zuvorkommenden Personal, werden wir pünktlich um 10.00 Uhr abgeholt. Unser Tagesausflug in die Phang Nga Bucht beginnt am Ao Po Pier. Dort geht es auf ein größeres Schiff, das für den heutigen Ausflug unser Zuhause ist. An Bord gibt es Mittagessen, Getränke und Erholung, es ist sozusagen unser Mutterschiff. Mit ihm werden wir die Bay und verschiedene Inseln mit ihren Höhlen und insbesondere die 'Hidden (=versteckt) Hongs' erkunden, das dann allerdings mit Seekajaks. Das Wort "Hong" in Thailand bedeutet auf Deutsch soviel wie Raum oder Zimmer. Und so haben die Hong-Inseln denn auch einen Raum bzw. ein Zimmer, allerdings ohne Dach, nämlich eine wunderschöne Lagune im Inneren der Insel. Diese Lagune ist nur durch einen bei Flut versperrten Tunnel oder Felsspalt mit einem Kanu von außen erreichbar. Wir haben Flut und so machen wir uns gemeinsam mit ca. 30 Gleichgesinnten zuerst auf den Weg zu einem kleinen Affenstrand auf Ko Phanang in der tollen Karstinsellandschaft der Phang Nga Bucht. Hier gehen wir im 28°C warmen Wasser schwimmen und überlegen, wer hier wen beobachtet - wir die Affen oder die Affen uns 🤔😊.Read more

  • Day24

    Tag16-2: Inselhopping: Aufbruch

    January 16, 2017 in Thailand

    Es geht los wie bei jedem Ausflug: Warten auf den Minibus. Dann muß plötzlich alles ganz schnell gehen bis zum nächsten Verteil-Punkt. Endlich auf dem Schiff angekommen ist plötzlich alles ganz entspannt. Es gibt frische Früchte und die Bar wird sofort eröffnet (nicht alkoholisch). Das Boot ist groß und das Wetter besser als angesagt. Viel wichtiger: Kein Sturm!
    Dann mal auf zur ersten Insel....

  • Day8

    Ao Po Grand Marina - Trip James Bond

    March 31, 2016 in Thailand

    Diesen Trip haben wir von der Schweiz aus gebucht und uns auf die Bewertungen von Tripadvisor verlassen. "Two Sea Tour" - sehr zu empfehlen. Eines vorweg - die Bewertungen können wir nur bestätigen. Der Trip und die Crew waren erste Sahne. Unser Sonnenschein war die ganze Zeit gut umsorgt von den sehr kinderliebenden Thais. Das Boat ist mit maximal 14 Personen unterwegs. Sehr angenehm. Noch vor Sonnenaufgang standen wir bei unserem Hotel bereit und warteten auf den Bus, der uns an den Hafen auf der Ostseite von Phuket brachte. Nett wurden wir empfangen, das Schiff fuhr los und Sasch hatte bereits einen Kaffee in der Hand - sehr sympathisch.

    Die Tour beinhaltete insgesamt vier Stopps: Zwei Kajaktouren, einmal gerührt und nicht geschüttelt (James Bond Island aus "Der Mann mit dem goldenen Colt") und Baden und Relaxen. Nach ca. 50 Minuten ging's auch schon los: Stirnlampen wurden verteilt (weshalb, dachten wir, die Sonne ist doch schon aufgegangen ;-). Bei der ersten Insel gelangten wir durch eine "Höhle" in das Inselinnern. Dies ist nur bei einem gewissen Meeresstand möglich, viel Platz war bei einigen Stellen gewiss nicht mehr. Im vordersten Kanu sieht man rein gar nichts. Wir kamen uns vor wie im Europapark, nur war die Fledermaus oder der Affe, der aufs Kanu springen könnte nicht ausgestopft sondern putz munter. Ein einmaliges Erlebnis! Auch bei der zweiten Insel "Hong" stiegen wir noch einmal in unser Kanu. Einer der Guides zog auf einmal einen riesen Jellyfisch aus dem Wasser, das war speziell. Die Chinesen essen dies lieber als wir das ansehen. Wir hielten unsere Füsse jetzt nicht mehr so aus den Kanus wie zuvor. Angeblich brennen diese Tiere nicht, wenn man sie von unten packt. Wie bei der Brennnessel muss man einfach wissen wie :-). Zum Glück waren wir vorgewarnt: rund 10 000 Besucher pro Tag zählt die Insel, die im James Bond Film: "Der Mann mit dem goldenen Cold" eine kurze Szene erhält. Auf der Rückfahrt servierte uns die Crew ein feines Thai-Essen und anschliessend war Baden und Relaxen angesagt. Ein super Tag, der uns sehr gefallen hat.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Ao Po, บ้านอ่าวปอ

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now