Thailand
Ban Ko Nakha

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
25 travelers at this place
  • Day134

    Tricycle Tour & Bootsabnahme

    February 3, 2020 in Thailand ⋅ 🌙 29 °C

    Alles Gute geht auch mal zu Ende: Es ist der letzte Tag unseres Törns. Am Nachmittag müssen wir im Hafen von Phuket das Boot übergeben. Da uns aber nur 1,5 h von Phuket trennen verbringen wir den Vormittag noch an Land von Koh Yao Yai. Und wie es sich gehört, erkunden wir die Insel auf 2 Rädern - nein, diesmal sind es 3 Räder 😁

    Wir mieten uns zwei Tricycles, Marke Eigenbau, eins in schickem Himmelblau, das andere in feurigem Rot, und düsen damit die einzige Straße auf der Insel nach Norden. Dort finden wir einen netten Strand, an dem wir uns ein Toilettenpäuschen und ne Coke gönnen um anschließend wieder in den Süden zurück zu cruisen 🛺💨

    Gelungener letzter Ausflug, an dem Sonja und Peter auch einmal das „echte“ Asien, das Hinterland der Touristenmeilen, zu sehen bekommen. Zurück an Bord hüpfen wir das letzte Mal zum Baden in die Andamanensee bevor wir uns auf den Rückweg zur Marina machen.

    Tanken und Bootsabnahme geht unkompliziert und schnell über die Bühne, sodass wir Mai Tai schlürfend im Infinity Pool gemütlich ein letztes Mal den Hafen überblicken. Ein gelungener Abschluss unseres Segeltörns, der leider viel zu schnell vorüber ging.
    Read more

    .René.

    ... ...sieht aus wie Barbie und Ken :-)))

    2/3/20Reply
    Sabrina Etzroth

    😂😂

    2/4/20Reply
    Sonja Klein

    Da hattet ihr eine wunderbare Idee😅 diese Insel im Beiwagen zu erkunden hat mir rießen Spaß gemacht 😎🤩

    2/5/20Reply
     
  • Day125

    Bootsübernahme Ao Po Grand Marina

    January 25, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Die Taxifahrt zum Hafen dauert gute 2 Stunden. Mit zig Einkaufstüten und einer Menge Gepäck werden wir an der Ao Po Grand Marina Phuket freundlich empfangen und dürfen auch direkt auf unser Boot. Eine gemütliche, brandneue 41 Fuß Yacht ist die nächsten 10 Tage unser „zuhause“.

    Der Hafen selbst ist überschaubar, modern und sauber. Nach einer kurzen Erfrischung im Infinity Pool der Hafenbar verbringen wir den ersten Abend und die Nacht wie üblich im Hafen. Ein wenig Vertrautheit mit dem neuen Heim auf Zeit tut gut.

    Die erste Überfahrt morgen soll uns in die Phang Nga Bucht bringen, die ähnlich der Halong Bay in Vietnam mit zigtausenden Felsformationen, die senkrecht aus dem Wasser ragen, gesäumt ist.

    Für heute sind wir erstmal happy über unser schönes Boot und schlafen gesegnet ein 😴
    Read more

  • Day12

    Jetski-Tour

    October 5 in Thailand ⋅ ☁️ 27 °C

    Richtig richtig toll! Die Tour ging 5 h, es wurden verschiedene Inseln angefahren. Von der Bird-Island bis zur Monkey-Island war viel Programm dabei. Auf einer Insel haben wir eine Kokosnuss getrunken und auf einer weiteren ein leckeres Mittagessen bekommen. Es war zwar keine Sonne da aber das hat nicht gestört. Andernfalls hätten wir uns noch mehr verbrannt, trotz Bewölkung.Read more

  • Day125

    Bye, bye Langkawi

    March 1, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 31 °C

    Wir haben heute Langkawi verlassen und sind über Kuala Lumpur nach Phuket geflogen.
    Langkawi war sehr schön.....so schöne Natur...und so gut zum Einkaufen im Duty Free. Die schon lange ausgesuchte Kamera Olympus TG 5 war hier erheblich preiswerter als in Deutschland....Nun kann Marc noch bessere Unterwasserbilder machen....😉😉😉
    Und dann gab es auch noch so schöne Ketten und Ohrringe mit Perlen....Auch da musste noch eingekauft werden.😊🤗🤔
    Für uns geht es nun aber weiter, zu einem ganz besonderen Highlight in unserer Reise....aber eimmal müssen wir noch in Khaolak im Summer House Resort schlafen...
    Read more

    Gertraud M

    Hab euch schon vermisst 😕, der footprint vom 1. ist erst heute am 6. angekommen... Bin gespannt auf das nächste Highlight! GlG 😗

    3/6/18Reply
    489days Reise um die Welt

    😊😊😘...den habe ich auch erst heute geschrieben...😊😘 Schreibe auch gleich die nächsten. Ganz liebe Grüße zurück😘😘😘

    3/6/18Reply
     
  • Day7

    Schwimmen mit Fischen

    February 14, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Wir sind heute nach Khai Nai Island gefahren, eine kleine Insel mit einigen Riffen zum Schnorcheln. Im klaren Wasser haben wir kleine Felsstücke/Steine mit Korallen gesehen. Im knietiefen Wasser waren wir dort von kleinen schwarzen, blau-gelben, neon-grünen und weissen Fischen umgeben. 🐟🐠🦈
    Dann hat uns Ricky mit dem Dingi wieder abgeholt. Wir hatten noch Glück, denn es kamen jede Menge Boote mit vielen Touristen.
    Nach dem Lunch kam für Kim, Elisabeth und Silvie der Höhepunkt des Tages: Besuch des Pearl-Shops auf
    Ko Rang Yai.
    Alle drei Damen waren erfolreich beim Shopping. Happy Valentin!
    Wie wir kamen, waren schon viele Touristen dort. Aber in den nächsten 2 Stunden kamen noch viel mehr Boote 🚤🚤🚤🚤mit jeder Menge Leuten.
    Kurt und ich haben uns 2 Liegestühle
    im Schatten gesucht und ich war ein bisschen Schwimmen.
    Zurück an Boot war es fast nicht zum Aushalten vor Wärme.
    Yaak, unser Skipper wollte uns die Air condition anschalten, aber eine Pumpe war wohl defekt.🥵
    Vor Naka Noi Island haben wir dann geankert, weil die Mannschaft eine neue Pumpe einbauen mussten. Wir durften deshalb noch ein bisschen ums Boot rumschwimmen.
    Am Abend haben wir in der Nähe des Yachthafens geankert. Es gab wieder ein tolles Abendessen, von Ko unserem Koch gezaubert, wie schon die ganzen 8 Tage.
    Read more

  • Day138

    Andaman Sea Kajak - Phang Nga Bucht

    January 17, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute wollen wir den Tag auf dem Wasser verbringen. Nach einem gemütlichen Frühstück im kleinen Garten des Hotels, gemeinsam mit netten Reisenden und umsorgt vom supernetten und zuvorkommenden Personal, werden wir pünktlich um 10.00 Uhr abgeholt. Unser Tagesausflug in die Phang Nga Bucht beginnt am Ao Po Pier. Dort geht es auf ein größeres Schiff, das für den heutigen Ausflug unser Zuhause ist. An Bord gibt es Mittagessen, Getränke und Erholung, es ist sozusagen unser Mutterschiff. Mit ihm werden wir die Bay und verschiedene Inseln mit ihren Höhlen und insbesondere die 'Hidden (=versteckt) Hongs' erkunden, das dann allerdings mit Seekajaks. Das Wort "Hong" in Thailand bedeutet auf Deutsch soviel wie Raum oder Zimmer. Und so haben die Hong-Inseln denn auch einen Raum bzw. ein Zimmer, allerdings ohne Dach, nämlich eine wunderschöne Lagune im Inneren der Insel. Diese Lagune ist nur durch einen bei Flut versperrten Tunnel oder Felsspalt mit einem Kanu von außen erreichbar. Wir haben Flut und so machen wir uns gemeinsam mit ca. 30 Gleichgesinnten zuerst auf den Weg zu einem kleinen Affenstrand auf Ko Phanang in der tollen Karstinsellandschaft der Phang Nga Bucht. Hier gehen wir im 28°C warmen Wasser schwimmen und überlegen, wer hier wen beobachtet - wir die Affen oder die Affen uns 🤔😊.Read more

    Jenny Rogge

    Klasse Bilder und ich weiß gar nicht, wo wir zuerst Urlaub machen sollen🙄

    1/28/17Reply
     
  • Day12

    Andaman Sea Kayak ⛴️

    April 12, 2018 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute ging es am frühen Morgen Richtung "Ao Po Grand Marina Pier." Dieser war in der Nähe von Phuket. Mit diversen Stops an Hotels dauerte die Anfahrt knapp zwei Stunden. Vom Pier aus ging es dann auf den Andaman See und Richtung Koh Panak. Das war unser erster Halt, um mit den Kayak in die Lagunen zu schippern. Innerhalb des Felsens erwartete uns die volle Pracht der Natur inklusive Tierwelt. Wir konnten Äffchen beobachten und einige Reptilien. Unser Liverpool-Man, der das Kayak steuerte, machte uns auf viele kleine Sehenswürdigkeiten aufmerksam. Im Laufe des Tages gab es eine kleine Stärkung mit thailändischen Gerichten. Nach dem wir den James Bond Felsen gesehen haben, ging es zur nächsten Kayak Tour in einer anderen Lagune. In den Lagunen selbst war das Wasser nur einige Zentimeter tief. In der Unterführung, die zu den Lagunen führte, konnten wir außerdem sehr viele Fledermäuse beobachten, die in der Tropfsteinhöhle hingen. Der letzte Stop wurde in einer Bucht gemacht, um sich im Wasser zu erfrischen oder selbst ein bisschen Kayak zu fahren.

    Leider war es eine reine deutsche Reisegruppe und wenn wir ehrlich sind fanden wir die typisch deutschen Gepflogenheiten, die wir über den Tag beobachten konnten, ziemlich nervig. Da ist der Urlaub in Thailand mit den Einheimischen eine willkommene Abwechslung.
    Read more

    Lutz Frantzen

    Sehr schöne Eindrücke..💚

    4/12/18Reply
    Lutz Frantzen

    Stimmt, manche Deutsche sind eher peinlich...🙄

    4/12/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

Ban Ko Nakha, บ้านเกาะนาคา