Thailand
Ban Nong Kaeo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day7

    2. Tag in Chiang Mai ‍️

    February 26, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 31 °C

    Heute sind wir zum sogenannten 'Grand Canyon' von Chiang Mai gefahren. Schon die Fahrt dort hin war ein Abenteuer, da wir mit einer Art Sammeltaxi gefahren sind, die hier in der Stadt wie Busse genutzt werden 🚌 Dort sitzt man lediglich auf einer schmalen Bank, auf der Ladefläche und hat jeden Moment Angst aus dem Auto zu fallen, weil es hinten für die Passagiere keineTür gibt.
    Als wir an unserem Ziel angekommen sind, standen wir vor einer circa 20-30 Meter hohen Schlucht, in der man schwimmen 🏊🏼‍♂️, Kayak oder Tretboot fahren🚣🏼‍♀️, oder auf einem Wasserparkour laufen konnte. Nach so viel Bewegung gönnten wir uns ein leckeres Mittagessen und einen Smoothie🍜🥤. Auf dem Nachhauseweg teilten wir uns mit einer dreiköpfigen Familie aus Frankreich ein Taxi zurück in die Innenstadt. Zu sechst in einem Fünfsitzer ist die Strecke von 20km nicht so bequem - aber billig 😅💰
    Read more

    Bettina Huebner

    Wem gehören denn welche Beine😂😂😂

    2/26/20Reply
     
  • Day121

    WATERPARK

    July 16, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir müssen zugeben, dass wir uns in den 3 Monaten schon ziemlich ans Meer gewöhnt haben und wir es sehr vermissen. Vor allem an Tagen, wo es hier 40 Grad heiß ist. 🥵 Deshalb wurde es mal wieder Zeit für ein bisschen (viel) Wasser! Der Tag im Grand Canyon war der absolute Hammer. So viel Kinderfreude in unseren Herzen... und am Ende des Tages waren wir einfach nur platt. Nach den entspannten Tagen, wo wir viel Zeit in der Unterkunft verbracht haben, war das doch schon ganz schön viel Sonne, Wasser und Toben... 😅Read more

    Katrin und Stefan

    Das würden wir auch sofort nochmal machen 🥰 echt cool und es ist wieder bissel was dazu gekommen 😁

    7/18/20Reply
    Krazy in Life

    Ihr ward auch schon da? Jaaa richtig cool!

    7/18/20Reply
    Katrin und Stefan

    Klar hab dir doch geschrieben das ihr da unbedingt hin müsst 😅

    7/18/20Reply
    2 more comments
     
  • Day28

    Chaing Mai: Raunkaew Yanon Family Visit

    March 17, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 95 °F

    We visited the home of the Raunkaew-Yanon family, who arrived in the Chaing Mai by elephant 150 years ago.
    The family is a Lanna family ( from Northern Thailand and are animists), who continue the traditions of many generations in building their homes of teak wood and maintaining the natural surroundings in a manner now rarely seen in Chiangmai.
    We learned and experienced their simple Lanna way of life. They showed us their family orchard with many types of fruit such as banana, mango, coconut, and garden that is filled with herbs for cooking. We also had the opportunity to join the cooking for our meal in their outdoor kitchen taught by the family. The meal was served on the terrace of the home.
    The visit gave us a real experience and understanding of Lanna life, the traditions and buildings the relationship between their religions and ancestor and the way this all works together with nature.
    We learned to cook the following Northern Thai dishes:
    1. Dry red curry chicken breast with thai herb (Aou Kai)
    2. Hot and sour chicken soup (Tom som Kai)
    3. Stir fried egg pant with minced pork (Phad Makauyaw Moo)
    4. Minced pork Northen style (Nam prik Ong)
    5. Banana in coconut milk

    Animism is a belief that objects, places and creatures are spirits. They believe that all things—animals, plants, rocks, rivers, weather, human handiwork and words—as animated and alive.
    Read more

    Changing mai cooking! I want to visit💕🎀💓Eiko

    3/17/20Reply
    Jill Dunbar

    Looks yummy!

    3/17/20Reply
    Dennis Mellina

    Is he saying that’s not how it’s done?

    3/17/20Reply
    Robert Dunbar

    Yes, he was coaching.

    3/17/20Reply
    2 more comments
     
  • Day48

    Nationalpark Doi Inthanon

    February 19, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Unterwegs im Nationalpark auf dem weg zum höchsten punkt Thailands, auf 2665 meter über den Meeresspiegel. Vorbei am Grand Canyon, dieser Ort ist bekannt für cliff Jumping, 2 wünderschöne Wasserfälle und 2 Pagoden, zog es mich nach immer weiter nach oben. Der Gedanke einen unglaublichen Ausblick zu haben ließ mich nicht los.
    Vielleicht könne man von dort bis nach China schauen, oder Laos, oder zumindest Chiang Rai zum Goldenen Dreieck 😃
    Neben einen Funkturm ging der weg abseits in den Wald, ca 30 min fussweg zum höchsten Punkt, und zu meinen Viewpoint. 😅😊
    Was ich dort sehen durfte, überstieg jegliche Vorstellungskraft 😓
    Ein betoniertes Fundament ca 1.50m x 1.50m, einen Budha darauf und ein Schild, welcome on the highest Point in Thailand.
    Vor, hinter und neben mir ragten sich Mammutbäume, schlingenpflanzen und anders Dschungelgestrüpp auf.
    Stell dich in einen Regenwald und versuch in die Ferne zu schauen. NO CHANCE !!!
    Ich hab sage und schreibe 1 Foto geschossen!
    Ansonsten war's aber trotzdem sehr schön hier Chiang mai. Tempel hab ich soviele gesehen, das reicht wohl für die nächsten 100 Jahre🤣
    Mein Flug ist bestätigt und am Mittwoch gehts weiter nach Hanoi 🤗😎
    See you again...✌
    Read more

    Sok Leab

    Beautiful

    2/19/18Reply
    Sok Leab

    Good waterfall

    2/19/18Reply
    steffen back

    hammer geil wünsch dir boch ne schöne zeit kuhni

    2/20/18Reply
    Alex.khn

    Dankschööö 😃✌

    2/20/18Reply
     
  • Day101

    Grand Canyon Wasserpark

    January 4, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    Fahrradtour zum Badespaß. 600 Bäder Eintritt. Schön bei dieser Hitze mal wieder im Wasser zu sein. Hat Spaß gemacht. Leider sind die meisten Griffe an den Teilen schon abgerissen und die Zipline war auch nicht dolle.Read more

  • Day67

    Frühstück im Canyon und Magische Orte

    December 14, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 26 °C

    Aus dem Bett quälen,verschlafen, müde, im Stress, Hektik macht sich breit, ohne Frühstück los, es ist kalt draußen... das Stimmungsbarometer sinkt stetig 😒🌡

    ..wir müssen vor um 9.00 mit dem Roller die Stadt verlassen, da sonst verstärkt die Polizei die Führerscheine kontrolliert und wir haben im internationalen Führerschein nur einen Stempel für's Auto. 🤦‍♀️ Die Strafe wäre umgerechnet nur 15 Euro und man dürfte dann trotzdem 3 Tage weiter mit dem Roller fahren🤷‍♀️😅, aber die 15 Euro wollten wir lieber an anderer Stelle ausgeben😁

    ..geschafft. 🙏👍 nicht kontrolliert worden..
    Zugleich folgt die Belohnung.

    Frühstücken am Grand Canyon von Chiang Mai👍😅 mit einer wunderbaren Aussicht.🏞🍞☕..Stimmung steigt wieder😁

    Danach folgten ein paar Tempelanlagen die wir mit dem Roller entdeckten🛵. Wieder waren wir immer die Einzigen dort und hatten eindrucksvolle Orte für uns allein🤷‍♀️😁.🏯

    Zum Mittag stolperten wir in einen 'verwunschenen Garten'. Ein von außen ganz unscheinbares Restaurant. Innen eine kleine grüne Oase.🌿🍃🍀🌱

    Später quälten wir den 🛵 hinauf zum Suthep. Ein Tempel auf dem Berg. Auf dem Weg eingewachsene, magische Figuren in alten Tempelanlagen und kleine Wasserfälle. Rot-Orangener Himmel zum Sonnenuntergang🌄

    Morgen reisen wir weiter! Ans packen dachten wir noch nicht😅🎒, wir ließen den Abend lieber mit Freunden bei Chang(Bier) und Billiard ausklingen.🍺🍔🥳
    Read more

  • Day15

    Chiang Mai

    January 10, 2014 in Thailand ⋅ ☀️ 25 °C

    Der erste Besuch nach der Ankunft in Chiang Mai war leider das Krankenhaus. Andrea, meine Mitreisende, hat sich kurz vor dem Abflug in Bangkok vermutlich den großen Zeh gebrochen, was der Arzt bestätigte. Über Krankenhäuser in diesen Ländern kennst man ja die abenteuerlichsten Geschichten und auch hier kann man wieder eine hinzufügen.
    Die Tage in chiang Mai verbrachte ich deshalb meist allein, schlendernd durch die kleinen Gässchen und über die ewig langen Märkte... Das Highlight war der Besuch im Elephant Nature Park, in dem man sich um verletzte oder misshandelte Elefanten kümmert. Ich bin neben den Riesen herspaziert und war mit ihnen im Fluss baden :) Wie gesagt, war das das bisher schönste Erlebnis!
    Zum Abschied aus Thailand habe ich an einem Kochkurs teilgenommen, und von jetzt an koche ich Padthai einfach selbst :-)
    Chiang Mai bleibt mir als kleines Städtchen in Erinnerung, mit vielen kleinen Cafés, Restaurants und Gässchen in Erinnerung und ich werde gern zurück kommen.
    Read more

  • Day7

    Day 7/72 Water parkin

    November 3, 2018 in Thailand ⋅ ☀️ 28 °C

    We spent today at a water park just outside Chiang Mai. The weather was absolutely stunning- blue skies and 35 degrees so we needed some water to cool off in. Grand Canyon Water Park was a huge quarry that kept flooding, so they filled it with water and made a water park with huge cliff jumps, climbing walls over the water, trampolines 15ft in the air, inflatable obstacle courses and a small wake park. We ended up racing along the obstacles, falling in the water more often than not, while Thai lifeguards tiptoed around us putting everyone to shame.

    We splashed around until lunch, where we got chips and burgers from the cafe on site, then headed over to the wake park to get some wakeboarding in. A good few hours and a good few falls later we were exhausted, battered, bruised and thoroughly content, and the we headed out as the park was closing at 1800.

    Catching a taxi back into town, Tom decided to pretend to be in a music video and pose at the back of the taxi watching the sunset (pictured below).

    This evening we headed back to the night Bazaar for a night of eating pad Thai, steak and way too many roti, listening to bands play the didgeridoo(!) and make it sound really quite musical.
    Read more

    Peter Rabey

    If you'd started your blog at Gatwick you'd have many more kilometres. So far I'm jealous, but notice you are avoiding stories about spiders and bugs so far. x

    11/3/18Reply
     
  • Day10

    Grand Canyon (Hang Dong) Chiang Mai

    March 20, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Der dritte und letzte Stopp: der "Grand Canyon"

    Also ein Grand Canyon ist das bei aller Liebe nicht...
    Es gibt einen Punkt an dem man von der Klippe runter springen kann (ca. 7-8 Meter), ansonsten ist es nicht mehr, als ein großer Baggersee und ins Wasser darf man nur mit Schwimmweste. Nebenan ist noch ein Wasserpark welchen wir aber nicht besucht haben.

    Den Grand Canyon kann man sich getrost schenken, ein Ausflug lohnt sich nicht!
    Read more

    Ruth Saalfrank

    Na ja nicht so prickelnd! Ja 😴

    3/21/17Reply
     
  • Day92

    Grand Canyon Hangdong Chiang Mai

    April 12, 2017 in Thailand ⋅ ☀️ 38 °C

    Today was another take it easy day. Bagels again breakfast after waking up on our own time, hanging around the hotel for a bit, and then off to the Grand Canyon Waterpark! That was fun. It's basically a big crater filled with water that's popular for swimming on a hot day. And for cliff jumping. I jumped once because, why not? It was very controlled and regulated. You were required to throw a life jacket down to two men who's sole job was to stay in the water and make sure you were okay when you landed in the water. You were also required to always have a life jacket near you while in the water, so we turned ours into seats and sat in the water for a few hours watching people jump. Some were crazy, diving, doing flips, going naked... Fun times! I also had a fantastic spaghetti there for lunch. Can't wait to have a bowl of Mom's when I'm home!

    On our way home the beginnings of the Songkran celebrations were underway even through they aren't supposed to start until tomorrow. We were soaked by buckets of water while sitting in the back of the truck.. The next few days should be fun!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Nong Kaeo, บ้านหนองแก๋ว