Thailand
Ban Yang

Here you’ll find travel reports about Ban Yang. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • May31

    Red curry, glass noodles, cashew chicken

    May 31 in Thailand ⋅ ☁️ 93 °F

    Students hard at work making my lunch!

  • May29

    Party barge

    May 29 in Thailand ⋅ 🌧 84 °F

    We arrived at Good Times Resort and were so warmly greeted. Our host, Chalee, then surprised the students with dinner and dancing on her friend’s party barge. It was a great time!

  • Day13

    Relaxen mit Veronika

    March 26 in Thailand ⋅ ☁️ 34 °C

    Heute war ein richtiger Entspannungstag. Und was macht man da? Richtig: Nichts! 😴

    Nachdem wir lange geschlafen haben gings nach dem Frühstück auf zum Pool. 😎 Später dann zum Mittagessen, zum Mittsgsschlaf und anschließend zur Thai Massage. Diese war sehr entspannend und mit 200 Baht/Stunde (5,61€) auch wirklich günstig. 🙃

    Von diesem Strapazen haben wir uns dann beim Abendessen wieder erholt! 😄
    Read more

  • Day5

    Kanchanaburi

    November 7 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    Heute hat der Wecker wieder früh geklingelt, was man nicht alles so macht, um den Bus zu erwischen. Um 8:30 Uhr ging er nämlich, so dachten wir, nach Kanchanaburi. Fahrzeit ungefähr 3,5 Stunden. Wie sich herausstellte war der Bus dann doch ein Van und gemeinsam mit 2 Deutschen und 2 Engländerinnen ging es fast pünktlich um 8:40 Uhr auch schon los.

    Erstmal schlafen, lesen und/oder Aussicht genießen. (Am meisten haben wir wohl geschlafen 😉)

    Angekommen am Zielort haben wir uns mit den 2 Engländerinnen ein Riesen-Tuktuk (Taxi) geteilt, weil wie es der Zufall so wollte, wohnen sie im selben Hotel. Dort angekommen wollte Irene dem Taxifahrer statt 60 einfach 600 Bath in die Hand drücken 😂 Das wäre seine Fahrt des Jahres geworden. Es ist uns aber noch rechtzeitig aufgefallen und so haben wir den vereinbarten Preis bezahlt. (Plus der Taxifahrer hat doof dreingeschaut, der hätte uns sicher auch darauf aufmerksam gemacht. Thais sind einfach so nett!)

    Erstmal frisch machen im Hotel und dann haben wir mit dem Fahrrad Kanchanaburi erkundet. Zuerst haben wir uns einen Friedhof für Gefallene des zweiten Weltkriegs angeschaut. Info: Von Kanchanaburi aus bauten die Japaner eine Zugverbindung nach Myanmar, bei dem Hunderttausende Kriegsgefangene ums Leben gekommen sind. Die Geschichte dazu haben wir uns noch im örtlichen Museum angeschaut. Tragisch.

    Danach ging unsere Radtour weiter zur Brücke am Kwai, ein Relikt dieser „Todesbahn“ und haben mit einer Kokosnuss unsere heutigen Aktivitäten ausklingen lassen. 😋

    Anschließend noch in den Pool (zu dem wir einen Zugang von Zimmer aus haben😎) und Abendessen. Bei dem hat Irene gezeigt wie stark sie ist und hat den Messergriff zerbrochen. Die Kellnerin meinte nur „Nicht deine Schuld, Made in China“😂😂

    Heute heißt es ausschlafen damit wir morgen fit fürs Baden vor/in/um Wasserfälle sind. 😁

    Flo‘s persönlicher Thailandzähler
    —————————————————————-
    Kokosnüsse: 7
    Mango Sticky Rice: 2
    Read more

  • Day32

    Ein ganzer Tag vorm PC

    September 15, 2017 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

    Ja was gibt es zu erzählen...? Eigentlich nicht so viel. Wir haben in den letzten Tagen festgestelt, dass Thailand nicht unser Land ist und wir eigentlich lieber weiter würden. Da wir das grosse Glück haben, nicht an Pauschalreisen gebunden zu sein, haben wir uns also kurzerhand entschlossen, dass es nächste Woche Mittwoch weitergeht. Wir saßen heute also den ganzen Tag vorm Laptop und haben unsere Weiterreise geplant. Was glaubt ihr wohin geht es als nächstes?!
    Ein Video haben wir auch noch geschnitten, allerdings keins aus Thailand, da wir noch jede Menge Videomaterial aus Südafrika haben.:) Dementsprechend wenig Fotos haben wir natürlich auch...:(
    Read more

  • Day6

    Wassfälle

    November 8 in Thailand ⋅ 🌙 26 °C

    Mit ausschlafen ist nicht wirklich, unser Wecker läutet gegen 7. Gäääääähn.

    Eine Tour zu den Erawan Wasserfällen, Hellfire Pass und eine Zugfahrt auf der Strecke der Death Railway standen heut am Programm. Gebucht haben wir dieses Paket über unser Hotel und so durften wir die Reise mit 3 älteren Engländern und 2 Amerikanern genießen.

    Die eine Stunde Fahrzeit haben wir für ein kleines Nickerchen genutzt und so sind wir ausgeschlafen am Fuße der Wasserfälle angekommen. Ingesamt gibt es im Erawan National Park 7 Wasserfälle. Bis zum Letzten ist es ein Spaziergang von 1,5 km. Für uns zwei ja überhaupt kein Problem 💪

    Am Aufstieg zum letzten Wasserfall haben wir auch Affen gesehen. Zwei haben gerade „Liebe gemacht“😆 als plötzlich zwei weitere hinzugekommen sind und sich eingemischt haben, so ein Affenzirkus.
    Genau in dieser Gegend war es auch ziemlich wurzelig und wir mussten teilweise den Fluß queren, weshalb wir nicht so schnell unterwegs waren wie gedacht. So hatten wir noch ein kleines Stressproblem wieder rechtzeitig zu unserem Fahrzeug zurück zu kommen. Insgesamt ein traumhafter erster Stopp!

    Der nächste Halt, Hellfire Pass, war wieder etwas „ernster“. Hier sind wir wieder auf dem Spuren der vielen Opfern der Death Railway spaziert. Hellfire Pass war ein besonders schwierig zu bebauender Teil der Strecke und deswegen gab es hier besonders viele Opfer.

    Zum Abschluss sind wir noch zu einer Haltestelle gefahren und mit dem Zug einen Teil dieser Strecke abgefahren.

    Wenn man schon mal privaten Zugang zum Pool hat, dann springt man natürlich nach der Tour noch ins Wasser😁

    Nachdem es den ganzen Tag keine Kokosnuss/Mango Sticky rice gab, mussten wir das beim Abendessen nachholen 😉 (Randnotiz: Was schmeckt besser als mango sticky rice ... richtig mango sticky rice mit Banane!!!!!)

    Morgen geht es weiter nach Chiang Mai, wird hauptsächlich ein Reisetag!

    Flo‘s persönlicher Thailandzähler
    —————————————————————-
    Kokosnüsse: 8
    Mango Sticky Rice: 3

    Fotos kommen noch!!!!
    Read more

  • Day36

    Letzter Abend in Thailand

    September 19, 2017 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

    Grade bricht für uns der letzte Abend in Thailand an. Wir freuen uns tierisch auf unsere Weiterreise nach Australien und sind traurig, dass uns Thailand nicht so gut gefällt, wie wir uns das vorgestellt haben. Die Reise nach Thailand war allerdings nicht umsonst, da wir eine völlig andere und fremde Kultur kennenlernen durften und für uns selbst um einige Erfahrungen reicher wieder ausreisen werden.
    Den heutigen Tag haben wir damit verbracht uns über die verschiedenen Vielfliegerangebote der Airlines und Allianzen schlau zu machen und uns anzumelden, da wir ja doch einiges an Kilometern zurücklegen auf unserer Weltreise. Auch mussten wir die vergangenen Flüge noch nachtragen, damit wir diese Meilen auf keinen Fall verpassen!
    Jetzt heißt es nur noch packen für morgen und schlafen!:D
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ban Yang, บ้านยาง

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now