Thailand
Chaweng Beach

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day6

      Jungle Club und Silver Beach

      November 13 in Thailand ⋅ 🌧 29 °C

      Gester simmer mit em 🛵 wieder umecruiset uf de Insle. S Wetter isch super gsi und es hät mega Spass gmacht. Mir sind zerst in Jungle Club, e mega Ussicht vo deht obe. Nacher simmer an Silver Beach, en gmüetliche Strand. S hät denn wie so oft im Moment, plötzlich afange Regne wie us Chüble. Sind denn sponti für e Massage anegläge und schön im Schärme gsi 😊 Hüt regnets glaub nur eimal, drum simmer biz da rund ums Zelt umenand. Au guet, chli 🧘🏻‍♀️und biz am 👨🏼‍💻 schaffe.
      Oisi Wösch hemmer hüt na s erst mal id Wöscherei geh. De Patrick fiireds, dass er nümme selber muss wäsche 😅

      Bis glii
      🍍& 🥭
      Read more

      Super dass es eu guet gaht und ihrs chönd gnüsse! Wünsched au us de 🇨🇭 alles Gueti wieterhi und grüessed ❤lich Erika & Sepp [Erika und Sepp]

      Traveler

      Danke viel mal ☺️😘

      Traveler

      Scho grad chly iversüchtig uf das Säftli 😄

      Traveler

      😂👍🏼😬

       
    • Day15

      Die Jagd nach dem Silverbeach

      June 3 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Wie so mancher morgen ging dieser Tag auch sehr entspannt los und wir sind noch leicht kaputt von dem gestrigen Ausflug.. Zum mindestens tun mir noch die Füße weh.

      Ein leckeres Frühstück bei Traumkulisse, das wird uns in Hamburg fehlen und Christian bekomme ich nicht dazu es weiter zuführen. 🤣

      Also ging es für uns heute etwas später nach Chaweng. Das ist hier einer der Hauptorte auf Koh Samui und viele Deutsche Auswanderer Geschichten beginnen hier. Also ist hier auch viel RemmiDemmi. Eher so, wie Ibiza.
      Wir sind also ganz froh, dass wir in unserem kleinen Bophut sind. Der Strand ist aber hier sehr schön und man läuft gefühlt durch Mehl.. so weich ist der Sand. Diesen Strand sind wir natürlich wieder einmal lang gelaufen und es war mal wieder ein Klacks die 10.000 Schritte vor um 12 zu erreichen. 🙈

      Die Sonne war heute auch etwas zögerlich und somit war es für uns auch etwas angenehmer. Da Ebbe war hätten wir tatsächlich etwas weiter ins Meer hinaus gehen müssen und wollten aber auch unsere Sachen nicht dort liegen lassen und legten dort keine Badepause ein.

      Nach Chaweng Beach machten wir uns auf den Weg mit dem Songthaew zum bekannten Silverbeach. Der von riesigen Felsen eingebettet wird. Dieser Strand war auch sehr sehr schön und nach etwas klettern hatten wir auch einen Abschnitt für uns alleine und haben mal wieder die Drohne steigen lassen. Das war richtig cool und eine riesige Echse konnten wir auch noch beobachten. Dabei ist Christian soo schnell auf einem Felsen gewesen, da kommt selbst Reinhold Messner nicht hinterher 🤣🤣

      Danach hieß es endlich Badezeit und wir sprangen dort ins herrlich kristallklare Wasser und genossen die Aussicht. Gegen 13.00 Uhr machten wir uns bereits wieder aufn Rückweg und machten von unserem Dorf einen kleinen Spaziergang zu unserem Hotel und gingen schon die Geschäfte für heute Abend ab 😜
      Denn heute heißt es Sugar-Daddy Zahltag.. Hahaha. Heute wird mal gebummelt!

      Den restlichen Tag haben wir am Strand verbracht und haben es fast geschafft unsere Bücher durchzulesen.

      Nun waren wir auf den Nachtmarkt und haben neben dem Bummel sehr lecker gegessen und einen Cocktail geschlürft. Das erste Kleid war relativ schnell gefunden und die anderen beiden Kleider wollte ich auch gerne mein eigen nennen aber leider ist unserem Sugar Daddy das Geld ausgegangen... zumindestens das Bargeld, sodass wir leider nur eins der beiden nehmen konnten und tatsächlich morgen nochmal Geld tauschen müssen 😅. Nichts mit Zahltag... Das einzige was es noch gab war ein Eis.... Naja sonst ist es die Kreditkarte, die er vergisst aber nun hat er auch eine andere Variante gefunden um drumherum zu kommen 🤣🤣🤣

      Morgen ist unser letzter Tag und den verbringen wir ganz entspannt am Strand und wollen endlich Kajak fahren. Wenn das Wetter stimmt wollen wir evtl. nochmal nach Narthon um den Sonnenuntergang anzuschauen. 😊
      Read more

      Traveler

      Wieder einmal tolle Fotos… Wahnsinn 🥰. Genießt die letzten Tage und trinkt noch paar leckere Cocktails auf euren traumhaften Urlaub🍹🍷😊.

      6/3/22Reply
      Traveler

      Hoffe Du bekommst Dein Kleid noch.🤣Aber habt Morgen noch einen schönen Tag. Genießt einfach die Zei😘t.Es kommt der Alltag wieder.

      6/3/22Reply
       
    • Day5

      Ersti entdeckigs Fahrt uf Koh Samui

      November 12 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

      Die letschte Täg häts da bi ois mehrheitlich gregnet. Drum simmer meh oder weniger ums Hotel ume gsi. Hüt hemmer aber en Roller gmietet und sind uf Erkundig gange, es hät mega Spass gmacht. Han zwar am Afang na biz Schiss gha ufem Roller hine druff (Rahel) 🙈😬😅 aber isch denn immer besser gange.
      Han ja en guete Driver 🛵

      Mir sind uf Chaweng abe gfahre und sind deht ines grosses Ihchaufzenter, hend par Sache erledigt und hend denn am Strand es feins Nudelgricht gesse 😍 S‘Esse isch ja würkli sehr fein da in Thailand…

      Mir sind denn wiiter zum Big Buddha und is Fisherman Village. Schöni Gegend wo zum verwiile ihladet. Zum Znacht hät denn serst mal en ganze Fisch geh und de fein Mango Dessert mit Riis.

      Morn mietemer de Roller gad namal und werded sicher au na e Massage mache, eini hemmer scho gha und isch genial gsi.

      Sooodeli mir gönd langsam go pfuse.

      oi na es erholsams Weekend und bis glii
      Read more

      Traveler

      hoi zäme. danke und witerhin viel Spass . Vreni

      Traveler

      danke ☺️

      Suuper ganz viel Schpaaasss [Bernadette Betschart]

      2 more comments
       
    • Jan18

      Ein Packerl aus Österreich

      January 18 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Wie kann man/frau mir bzw. uns eigentlich ein Packerl aus Österreich schicken?

      Das ist schon ein ziemlich schwieriges und zudem sehr, sehr ungewisses Unterfangen.

      Einerseits "hoppen" wir ja ständig von einem Ort zum nächsten.
      Andererseits ist die Distanz von Österreich bis Thailand gerade die weiteste seit Beginn dieser Reise.

      Wie lange braucht ein Packerl von Österreich nach Thailand? 🤷
      Und dann wär auch noch der Zoll, wo es so einige Formulare zu "beackern" gibt. Und wie viel das wohl auch kostet?

      Also da gibt's so einige Fragezeichen.

      Dennoch hab ich vergangenen Dienstag dann ein nachträgliches Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk in meinen Händen halten dürfen.

      Angelika hat tatsächlich die Kosten und Mühen auf sich genommen und mir ein Packerl geschickt.
      Am 15. Dezember abgeschickt, hat es uns leider nicht mehr in Pattaya in unserer Unterkunft erreicht.
      Als ich kurz vor der Meditationswoche bei einem Hotelmitarbeiter per WhatsApp nachgefragt habe, ob denn zufällig ein Paket für mich angekommen sei, schickte er mir prompt ein Foto davon 😱
      Und gleich am nächsten Morgen hat er es zur thailändischen Post gebracht und noch darum gebeten, dass ich ihm Bescheid geben solle, ob denn mein Geburtstagsgeschenk auch wirklich bei mir angekommen ist . ☺️

      Nach der Meditationswoche gab's also neben den Freuden des Redens, des länger Schlafens, ... auch was ganz besonderes 😌

      Mannerschnitten, Raffaello, selbstgemachte Erdbeermarmelade, die Gemeindezeitung von Ober-Grafendorf (😅), gut durchdachte und leichte Reisegoodies (u.a. Pflaster, Fleckenentferntücher), Glücksbringer fürs neue Jahr und einen lieben kleinen Brief.

      Unsere Freude war riesig ☺️

      Und so wurde tatsächlich Angelikas Erdbeermarmelade erstmals unter den Palmen am Strand von Koh Samui genossen 😋

      Danke Angelika!!! 🙏🙏🙏🙏🙏
      Read more

    • Day100

      100 Tage Weltreise

      November 18 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

      100 Tage sind vergangen. Unser Zeitgefühl haben wir schon in Indonesien verloren, deswegen fühlt es sich zum einen so an als hätten wir gestern noch unsere Abschiedsparty gefeiert und zum anderen als wäre das Jahr morgen schon um. Dabei ist "erst" ein Drittel vergangen. Wir sind durch 4 Länder gereist, über 8 Inseln und haben 27 Orte besucht. Unser Tempo war schnell und die Eindrücke erschlagend viele. Getreu dem Motto "wo Pläne enden, beginnen Abenteuer" sind wir durch Indonesien gereist und liebten die Freiheit die wir hatten, nach Lust und Laune entscheiden zu können wo wir wie lange bleiben.
      Was wir mit Indonesien verbinden, ist unglaubliche Gastfreundschaft, wunderschöne Strände, unglaubliche Farbenspiele bei Sonnenuntergängen am Himmel. Die so gut nach Räucherstäbchen-duftende Luft.
      MI-Goreng, Fruitbowls und leckere Fruchtsäfte aller möglichen Sorten.
      Freche Affen, Meeresschildkröten und Mantas.
      Auf den indonesischen Inseln hatten wir so oft emotional ergreifende Momente, ob durch Begegnungen mit tollen Menschen oder einfach Augenblicke in Umgebungen welche wir uns nicht hätten schöner erträumen können. Dafür sind wir richtig dankbar! Und haben ein neues Lebensgefühl kennengelernt und haben damit begonnen es anzunehmen.
      Es ging weiter nach Vietnam. Wegen
      der verbindlichen Indienrundreise mussten wir die Reise hier zeitlich auf wenige Orte begrenzen und hatten keine große Wahl, das war nicht nur einschränkend sondern auch viel stressiger (dabei dachte ich, Pläne machen, ist besser).
      Da erinnern wir uns gerne an die Tage in der Halong Bucht zurück. Ansonsten war das Land von seiner grundsätzlichen Atmosphäre für uns kein Ort der Rückkehr. Die Geschichte hat uns viel gelehrt und zum Nachdenken angeregt und wir bereuen es in Hoi An keine tollen maßgeschneiderte Leinenkleidung gekauft zu haben.
      In Indien war der Zeitplan fremdbestimmt, sehr voll und kräftezehrend. Aber es war unglaublich!
      Das ist das erste, wenn wir an die Zeit zurückdenken.
      Wir konnten uns von Tag eins auf dieses Land einlassen und waren mit den ersten Schritten durch Neu Delhi in den Bann Indiens gezogen worden. Wir denken an farbenfrohe Kleidung, das atemberaubende Taj Mahal und viele weitere wunderschöne Bauwerke.
      Offene, herzliche Menschen die uns stolz die vielseitige, schöne Kultur und den Hinduismus näher gebracht haben und überall Gastfreundschaft großgeschrieben wird.
      Wir denken an das Diwalifestivial und die unvergessliche Wüstenübernachtung.
      Wir haben allen gewohnten Komfort zurückgelassen und uns zu jeder Zeit gut damit gefühlt.
      Und ans gute Essen, das beste Essen der Welt für uns-gibt es nur dort!
      Jetzt sind wir in Thailand und sind erschöpft aber überglücklich! Das erste tropische Fieber hat Nina für uns abgehakt und wir erwachen langsam wieder aus unserem Erholungsschlaf. Thailand hat uns auch vom ersten Moment mit tollen Menschen zusammengebracht. Jeder vorbeiziehende schenkt uns ein freundliches Lächeln und die Natur schenkt uns auch wieder Faszination! Dass wir hier unser Visum verlängern werden, steht jetzt schon fest obwohl wir noch einen ganzen Monat Zeit haben.
      Wir haben das Gefühl dass wir jetzt von "Touristen" (die alles möglichst schnell erleben möchten um die Zeit bestmöglichst zu nutzen) zu "Reisenden"werden (die einfach mal anhalten, genießen und die begreifen, dass sie die Zeit selbst bestimmen). Wir ändern also unser Tempo und schalten einen Gang zurück.
      Außerdem sind wir als Paar nochmal ein ganzes Stück zusammen gewachsen. Seitdem wir unterwegs sind, unsere Routinen und Abläufe - die klar geregelt waren - hinter uns gelassen haben, durften wir auf ungewohnten Wegen neu zusammenfinden.
      Wir haben in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Bedürfnisse festgestellt und mittlerweile den richtigen Weg zu Kompromissen gefunden. Alles in allem können die nächsten 100 Tage genau so verlaufen wie bisher 😁

      Bisheriges, absolutes Highlight mit hoher Rückkehr - Wahrscheinlichkeit :INDIEN!

      Und Anstelle von Heimweh haben wir Vorfreude mit voll aufgeladenen Batterien und vielen Ideen zurück zu kommen.
      Read more

      Traveler

      Sehr schön geschrieben! Hertha sollte irgendwann mal ein Buch schreiben. Schönes Wochenende und genießt die kommenden 💯 Tage 🍀🙏

      Traveler

      Wunderschön geschrieben !!!!

      Traveler

      Herzlichen Glückwunsch zum Hunderten !!! Weiter so 👍Freut mich sehr das Nina ihr Angst vor Elefanten überwinden konnte 💪🥰Das Karussell Jardin du Luxembourg Mit einem Dach und seinem Schatten dreht sich eine kleine Weile der Bestand von bunten Pferden, alle aus dem Land, das lange zögert, eh es untergeht. Zwar manche sind an Wagen angespannt, doch alle haben Mut in ihren Mienen; ein böser roter Löwe geht mit ihnen und dann und wann ein weißer Elefant. Sogar ein Hirsch ist da, ganz wie im Wald, nur dass er einen Sattel trägt und drüber ein kleines blaues Mädchen aufgeschnallt. Und auf dem Löwen reitet weiß ein Junge und hält sich mit der kleinen heißen Hand dieweil der Löwe Zähne zeigt und Zunge. Und dann und wann ein weißer Elefant. Und auf den Pferden kommen sie vorüber, auch Mädchen, helle, diesem Pferdesprunge fast schon entwachsen; mitten in dem Schwunge schauen sie auf, irgendwohin, herüber - Und dann und wann ein weißer Elefant. Und das geht hin und eilt sich, dass es endet, und kreist und dreht sich nur und hat kein Ziel. Ein Rot, ein Grün, ein Grau vorbeigesendet, ein kleines kaum begonnenes Profil -. Und manchesmal ein Lächeln, hergewendet, ein seliges, das blendet und verschwendet an dieses atemlose blinde Spiel. . . Viel Spaß für weitere Eindrücke und Erlebnisse! Last das Karussell krachen und bleibt Gesund und Glücklich 🥳🥰

      2 more comments
       
    • Day7

      Hallo Big Buddha!

      May 26 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

      Heute ging unser Tag etwas entspannter los und wir starteten um 09.00 Uhr mit einem wahnsinns Frühstück. Es gab nichts, was es nicht gibt.

      Einfach nur super, genauso wie die Aussicht direkt aufs Meer.

      Dann packten wir unsere Sachen und fuhren mit dem Taxi zum ersten Stopp. Plai Laem ist die 8 ärmige Statue, die bereits vom Flugzeug aus zusehen ist. Die 8 Arme stellen verschiedene lebenswichtige Dinge dar und sollen die Menschheit schützen.

      Diese Art von Tempel ist eher ein chinesischer Bau und sehr bunt. Von dort aus gingen wir zu Fuß zum nächsten Stopp dem Big Buddha, die goldene Statue ragt auf einem Hügel mit besten Blick aufs Meer. Ebenso hatte man von dort aus auch eine perfekte Aussicht auf An- und Abflüge des Flughafens. Die Flieger konnten wir gefühlt anfassen 😅

      Der eigentliche Plan war es dann von dort aus am Strand zurück zum Hotel zu laufen aber das war uns viel zu heiß und wir wären verbrannt. Daher haben wir uns entschieden auch den Rückweg per Taxi zu fahren und sind dann direkt ins "kühle" nass gesprungen.

      Wie Ihr bereits mitbekommen habt, haben wir dann noch einen leckeren Cocktail am Strand getrunken. Am Abend sind wir dann wieder ins Fishermans Village gelaufen und haben super lecker gegessen mit Blick aufs Meer.

      Morgen wird der nächste Strand erkundet und am Abend ist Nachtmarkt hier in Bophut😊
      Read more

      Traveler

      Sehr hübsches Foto von euch beiden👍.

      5/26/22Reply
      Traveler

      Das sind schöne Fotos. Wie heißt eigentlich Euer Hotel.Dann habt Morgen einen schönen Tag. Sind schon wieder auf die Bilder gespannt. 😘

      5/26/22Reply
      Traveler

      Unser Hotel heißt Peace Resort Samui

      5/26/22Reply
       
    • Day12

      Eine Kokosnuss, bitte!

      May 31 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

      Wie gestern angekündigt haben wir heute einen Tag an unserem Hotel eigenen Strand verbracht.
      Zuerst haben wir mal soo richtig ausgiebig gefrühstückt und mal das ganze Buffet ausgekostet. Danach schnappten wir unser Badezeug und gingen 10m weiter zum Strand. Heute war auch wieder einer der sehr warmen Tage und wir sprangen direkt ins Wasser. Herrlich!

      Soo ging es eigentlich den ganzen Tag 😅 Ach außer das mir eine wundervolle Frau eine einstündige Massage am Strand verpasst hat. Super entspannend mit dem Meeresrauschen im Hintergrund. Zur Belohnung gab es noch eine riesige Kokosnuss zum Trinken und Löffeln. Lustig ist, dass diese im Süden von Koh Samui geerntet werden und zwar nicht von Menschen sondern von Affen. 🤣

      Einen Mai Tai gab es dann natürlich auch noch. Ihr merkt uns ging es heute super gut. Nach dem wir wundervolle Aufnahmen vom Sonnenuntergang mit der Drohne gemacht haben sind wir verbrannt duschen gegangen und haben uns dann auf den Weg in unser Dorf gemacht und lecker gegessen.

      Hier gibt es eine super berühmte Bar (Instagram) die um halb 8 und 9 Uhr jeweils eine Feuershow veranstaltet. Diese haben wir uns heute bei einem leckeren Getränk angeschaut. 😊 Die Jungs waren echt gut.

      Nun sind wir kaputt und voll, nein Spaß und werden morgen uns auf dem Weg zu einem Wasserfall machen. Mal schauen ob es klappt. 😉
      Read more

      Traveler

      Das war ja dann ein Super Tag.Den braucht man auch mal. Massage ist immer gut. Dann wünsche ich Euch Morgen einen schönen Tag.

      5/31/22Reply
       
    • Day16

      Last Day in Paradise

      June 4 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

      Heute hieß es langsam Abschied nehmen auch, wenn wir fast den ganzen Tag morgen noch haben aber es ist halt der letzte "richtige" Tag.
      Den verbrachten wir heute am Strand aber die Sonne wollte sich heute nicht soo richtig zeigen. Daher ließ ich mir am Strand die Füße machen und bekam nochmal eine herrliche Fußmassage.
      Christian sollte bei der Dame unbedingt einen Lehrgang besuchen 😜

      Ansonsten haben wir es beide geschafft unsere Bücher zu Ende zu lesen und haben noch einen schönen Strandspaziergang gemacht bis zum Ende unseres Strandes und haben nochmal die Drohne übers Meer gejagt. Ansonsten ist tagsüber nichts großartiges passiert 😅

      Außer bisschen Quatsch im Pool. 🤣

      Am Abend waren wir in einem leckeren Restaurant direkt am Strand und meine kleine Garnele hat ein halbes Kilo davon verdrückt. Bei mir gab es ein leckeres Steak.

      Im Anschluss haben wir noch ein leckeres Eis geschlemmt. Wie ihr merkt es war mal ein ganz ruhiger Tag.

      Morgen heißt es dann auf Wiedersehen! Aber vorher geht's nochmal baden. Um 14 Uhr müssen wir aus dem Zimmer erst raus sein und können hier aber noch entspannt im Spa duschen etc. 😊

      Unsere Flugnummern sind:

      USM - BKK: PG172
      BKK - AMS: KL804
      AMS - HAM: KL1779

      Bis morgen meine Lieben 💕
      Read more

      Traveler

      Ja dann heißt es Abschied nehmen. Aber es war doch ein schöner Urlaub für Euch.Habt wieder viel gesehen. Dann hoffen wir das mit dem Flügen alles klar geht.LG😘

      6/4/22Reply
      Traveler

      Ihr hattet so einen schönen Urlaub und das freut uns sehr😊! Genießt morgen den letzten Tag und Lisa:: „keine Eskapaden mehr“! 😂😂😂😂

      6/4/22Reply
       
    • Day6

      Welcome to Paradise

      May 25 in Thailand ⋅ ☁️ 28 °C

      Heute hieß es auf Wiedersehen Bangkok!

      Wir genossen unser letztes Frühstück, packten unsere restlichen Sachen zusammen, machten noch ein Drohnen Video von unserer Dachterrasse und dann ging es für uns auch schon in Richtung Flughafen.

      Um 12.40 Uhr pünktlich hebten wir in Richtung Koh Samui ab und konnten anhand der anderen Inseln erahnen was uns auf Samui erwartet. Von oben sah es schon klasse aus.

      Nach gut 45 Minuten sind wir auf den wohl schönsten Flughafen der Welt gelandet. Alles ist offen und es gibt eine kleine Bimmelbahn die Dich abholt. Von der Airline gab es eine kleine Tüte mit Essen, welches Sie wohl nicht schaffen während des Fluges zu verteilen 😅 Das eine Kofferband befindet sich unter einem Dach ansonsten ist alles offen und sieht schon wahnsinnig toll aus.

      Unser Fahrer, den ich zuvor gebucht hab stand bereits auch schon da und wartete auf uns. Ein sehr netter Mann, der uns bereits einiges über Samui erzählte und wie der Tourismus jetzt langsam angekurbelt wird aber wir eigentlich jetzt genau richtig da sind, da wir alles ohne Massen von Menschen anschauen können. Nach gut 15 Minuten waren wir auch bereits schon am Hotel und wir müssen sagen, es ist mit einer der schönen die wir bisher hatten.

      Wir haben unser eigenes Bungalow und gefühlt ist das Häuschen so groß wie unsere Wohnung in Hamburg 😅😅 Nach einem leckeren Saft, packten wir unsere Sachen aus und schlüpften in die Badesachen und sprangen direkt ins Meer. Herrlich! Von unserem Strand können wir direkt auf die Nachbarinsel Ko Phangan schauen und quasi die legendäre Full-Moon Party sehen aber wir sind genau in der anderen Zeit da. Den restlichen Tag haben wir dann am Meer und festgestellt, dass wir hier kostenlos Kajaks und Standup Paddle uns ausleihen können. 😍
      Am Abend sind wir zum Fishermans Village gelaufen, dort gab es viele, viele schöne Geschäfte. Die werden wir zu einem späteren Zeitpunkt noch ins Visir nehmen.
      Erstmal wollten wir essen und haben auch ein tolles Restaurant gefunden. Hier gibt es soo viele und die Preise liegen hier zwischen Bangkok Streetfood und Deutschland je nach Restaurant. Wir haben heute ein leckeres Menü inkl. Getränke genossen für gerade mal 11 Euro zusammen. Im Anschluss gab es für einen 1 Euro noch einen leckeren Banana Pancake.

      Nun sind wir k.o. und fallen in unser herrliches Bett und werden morgen eine kleine Wanderung unternehmen. Unser Tauchkurs hat sich um einen Tag verschoben aber das ist überhaupt nicht schlimm 😊

      Gute Nacht, Ihr Lieben 😘
      Read more

      Traveler

      Das sieht alles umwerfend aus. Wir freuen uns mit euch und sind jeden Tag auf euren Bericht gespannt 😁

      5/25/22Reply
      Traveler

      Echt toll👍👍👍…. aber irgendwas fehlt im Zimmer 🤔. Ach ja.. Christian mit Handy 🤣🤣🤣🤣

      5/25/22Reply
      Traveler

      Sehr schöne Anlage. Da kann man es aushalten. Ihr müsst mal sehen ob Ihr da Hot Pot essen könnt. Das war sehr lecker. Dann habt einen schönen Tag

      5/26/22Reply
       
    • Day21

      Ein schöner Tag am Silver Beach II

      April 30 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

      Ein Unwetter verwarf unsere Pläne, heute in den Secret Garden in die Berge zu fahren. Also fuhren wir direkt zum Silver Beach. Ein kleiner aber wunderbarer Strand. Jana schnorchelte ein bisschen rum. Clara konnte leider nicht lange ins Wasser, weil ihre Haut so brannte. Schade.

      Dann gab es lecker Abendbrot direkt am Strand. Jana nahm als Nachtisch diesmal nicht Mango Sticky Rice sondern eine schöne Thai Massage. In der Zeit räumten Clara & ich den Strand auf 😅 wir sammelten alle Kokosnüsse 🥥 ein.
      Mit einem Taxi ging es dann schnell heim. Jetzt schläft Clara schon.
      Ein wirklich schöner Tag.
      Read more

      Traveler

      Klingt nach einem perfekten Tag🌞🌞🌞

      4/30/22Reply
      Traveler

      Tolles Bild 🥰

      4/30/22Reply
      Traveler

      Als gehört sie dahin 😂

      4/30/22Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Chaweng Beach, Чавенг, หาดเฉวง

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android