Thailand
Ko Samet

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day7

    Das perfekte Candlelight-Dinner

    November 23, 2018 in Thailand ⋅ 🌧 27 °C

    Heute Morgen hatte ich einen Mitarbeiter vom Rollerverleih auf meine, dem roten Bereich verdächtig nahe, Tanknadel hingewiesen, mit der Hoffnung, eine Volltankung zu bekommen. Allerdings meinte er schmunzelnd und total lässig in dem hier üblichen schlechten Thai-Englisch, dass ich damit noch locker die nächsten zwei Tage samt Inselrundfahrten hinkomme.. Und damit hat er anscheinend weitgehend bisher Recht. Denn auch mit einem laut Anzeige leerem Tank und einem 30minütigen, sehenswerten Umweg kamen wir an am nächsten Ziel - der Strand "Ao Phai".

    Wir hatten beide Hunger. Also habe ich Evelin auf ein Dinner direkt auf dem Strand mit Sonnenuntergang eingeladen 💁🌅
    Wie man sieht: es gibt Reis mit Gemüse, na sowas! #Wenn'sHaltSchmeckt?! 😄 Und diesmal☝️ einen Erdbeer-Smoothie, Melone war leider aus. Es hatte trotzdem wunderbar geschmeckt - alles😙👌Ich liebe die unscharfe Thaiküche, aber das wusste ich auch vorher schon.🤤

    Und während wir so aßen und schlürften, verabschiedete sich die Sonne erneut in tollsten Farben, diesmal sogar unterlegt mit romantischer Live-Musik, und hinter uns stieg der Vollmond - rießengroß und orange-gelb leuchtend, über den Bergen empor.. Auf den Tischen wurden die Kerzen angezündet, die farbenfrohe Beleuchtung eingeschaltet und der Menschentrubel wurde immer präsenter.

    Wir gönnten uns als kleinen Nachtisch einen frittierten Pancake mit Nutella. Evi: " Ist das die Nutella aus Kranichfeld?" 😄 Du Knuffelkind.. ja natürlich die, woher denn sonst..❤️😘 Danach schlug Evi vor: "Wir können ja heute Nachtbaden, da haben wir wieder ein Abenteuer mehr erlebt?" Dem stimmte ich zu. Wir holten aus dem Roller unser Handtuch und .. bauten im Bikini am Nachtstrand im Promenaden-Getummel wieder eine Sandburg und patschten durch große Buddel-Wasserlöcher. Für's Baden war es Evi im Dunkeln trotz Vollmond dann doch etwas zu mystisch, vor allem wegen der Krabben.

    Erneut war Evi, ja und diesmal auch Ich, eine Attraktion für die Chinesen.. oder Japaner? Sie staunten und starrten Evi von nah und fern an, suchten das Gespräch mit ihr in ausländischer Sprache (?).. machten Fotos und sogar Videos und interviewten mich. Mannomann, so langsam nervts. Heute Nachmittag am Strand wurden wir sogar von Ärzten aus Bangladesch zum Abendessen eingeladen, was ich jedoch dankend ablehnte. #EviMeineBeliebtheit

    Neben diesem mittlerweile gewohnten Berühmtheitstrubel konnten wir am Strand eine total schöne und idyllische Thai-Hochzeit miterleben. In einer Bar 20 Meter daneben sahen wir außerdem, noch als Highlight für unseren letzten Abend auf der Insel, eine wahnsinns Feuershow mit gleich 10 Akteuren, die zum Schluss den ganzen Strand vereinnahmten - zurecht. Ihr Feuer war sicher mindestens 10 Meter hoch und ihre Feuerschleudern streuten genauso breit! Es sah sehr spektakulär aus und die Show krönte unerwartet unseren Abend.

    Wir fuhren mit dem Roller heim, kauften noch fix fürs Frühstück ein und Evi fiel ins Bett 😴👼👼🏼
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ko Samet, เกาะเสม็ด

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now