Thailand
Patong Beach

Here you’ll find travel reports about Patong Beach. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

42 travelers at this place:

  • Day10

    Fish feet b4 our airport run

    April 29 in Thailand

    Patong Beach, Phuket - Day 2 😊

    So after a little bit of a sleep in we decided to head out and find the second hand book shop to get a book or 2...didn’t find it, all this while it was pouring with rain and still 29degrees - so running around in shorts and a t-shirt...and an umbrella.

    After no success finding the book shop we stopped to do that whole fish eat your feet thing - it was awesome!!! 😬...first time for me.

    And the just before we headed to the airport to leave for Sri Lanka - we grabbed some lunch on the beach 🏖 x
    Read more

  • Day7

    Patong beach - half day trip

    June 30, 2017 in Thailand

    Half day trip to Patong beach the main part of Phuket..... was fun, bit we much prefer our quiet little corner of Phuket an hour away at Mai Khao beach. Alicia was a bit off colour today but soldiered on for some shopping time.

    Lost count of how many times we said no to a tuk tuk tour of Phuket, hair braiding for the girls, a massage or a tailored suit for Nige.... I almost bought a shirt that clearly ecpressed my disinterest but decided to stay polite!Read more

  • Day62

    Phuket, Thailand

    July 14, 2017 in Thailand

    We made it to Thailand! First stop was the wild island of Phuket. We stayed on the famous Patong beach - full of bars, massage parlors, and lady boys. We spent our first day exploring the town, watching tourists parasail from the beach, and gawked at sunburnt old fat men walking hand and hand with beautiful Thai girls. We are definitely back on the tourist trail. In the evening, I researched a reputable massage parlor and Andreas and I both got amazing massages for cheap. I got a Thai massage (a combination of stretching and deep tissue) and Andreas got a relaxing oil massage.

    The second day we rented a scooter and took it all around the island. Scooters are a great way to see the sights. I have not yet driven one and I don't think I want to with all the crazy drivers. Andreas' mountain biking skills really shine weaving around cars and obstacles. I totally trust Andreas and his driving but I can't help being on high alert the entire ride, letting out the occasional "WATCH OUT!", "SLOW DOWN!", or just a general scream. We spent a few hours swimming at a remote beach and then visited the 45m tall Big Buddha statue! While at the Big Buddha, we escaped the heat by attempting to meditate in its presence with a number of tourists and locals. It was a very relaxing and special experience.

    When we exited the Buddha we noticed the sky getting darker. When we started riding away we began to feel a strong wind that almost blew us over. Time to put the pack cover on. Then the rains came and Andreas and I were soaked! We made it to a cafe in Phuket city and waited out the rain. When it finally stopped we headed back to our hotel. Except that was back over the hill into the storm. Suddenly the skies opened and full monsoon rains pelted us so hard it stung. Andreas and I pushed on and arrived back at our hotel soaked through... quite the adventure. Next stop Ko Phi Phi.
    Read more

  • Day3

    Erster Tauchtag!

    May 7 in Thailand

    Geschlafen habe ich bestens. Von 22.00 Uhr bis um 6.00 Uhr (da klingelte der Wecker) Kurz unter die Dusche und ab zum Frühstück. Nach kurzer Sichtprüfung des Frühstücksbuffet habe ich beschlossen, die 300 Baht, nicht zu bezahlen und bei 7 Eleven mir einen Cappuccino und ein irgendwas Sandwich zu holen. Pünktlich um 7.15 Uhr wurde ich abgeholt. Jetzt sitze ich bereits auf dem Boot (ohne übelkeit, Vomex sei dank) und warte bis es los geht. Mehr später

    Uff habe jetzt meine ersten "knockledge reviews" hinter mir. Peack Bouyancy und Drift dive. War nicht nicht wirklich schwer. Jetzt kommt noch Nitrox. Das erste briefing hatten wir auch schon... (ohh habe bemerkt, daß ich echt vieles wieder vergessen hatte)

    Boah was ein Tag! Ich bin geflashed, hunde müde und doch noch völlig aufgedreht.

    Nach der ganzen Theorie ging es endlich auf Phi Phi Island zum ersten Tauchgang. Leider hat gleich zu Anfang meine neue Tauchbrille nicht mit gemacht oder ich war einfach zu blöd. Der Druck in der Brille ist so stark geworden, daß ich nach dem Tauchgang wahnsinnige Augenringe hatte und noch habe. Legt sich aber wieder. Unter Wasser ist alles dermaßen faszinierend. Der erste Tauchgang ging auch relativ lange 17.9 m tief, 30 Grad warm, 54 min (erlaubt waren nur 50 mins) Der zweite lag bei 19.0 m tief 31 Grad warm (schnuckelig warm) 52 mins (mit Übungen) Der dritte war mit Nitrox (Mehr Sauerstoff) angeblich wird man dadurch weniger Müde und man muss die dekomprimierungszeit (schnelles auftauchen) weglassen. Das ist die Therorie. Die Praxis sah so aus, daß wir nach 45 min aufgetaucht sind mit dekom (da nur ich mit Nitrox getaucht bin) und nach dem Tauchgang war ich fix und alle...Zu guter letzt, ist mir aufgefallen das ich mein Tauchtagebuch zu Hause liegen lassen habe (öfter mal was neues) Egal hab jetzt eine App dafür!!

    Um ca. 19.15 Uhr war ich dann wieder im Hotel. Da musste noch ein ca. 1 Std Theorie büffeln. Anschließend kurz duschen und ab was Essen. Danach noch kurz zur Thaimassage 1 Std für 250 Baht (6.50 Euro + 2 Euro Trinkgeld) Noch einen kleinen Spaziergang und ab ins Bett...Gute Nacht! Kuss und ich vermisse euch alle ... Das gilt besonders an meine Frau. Ich bin froh dich an meiner Seite zu haben! Meine Kinder vermisse ich natürlich auch 😘
    Read more

  • Day2

    In Phuket angekommen

    May 6 in Thailand

    Auf Emirates ist einfach verlass. Punktlich um 7.20 Uhr morgens sind wir in Phuket gelandet. Schnell durch die Immigration und fast ein böses erwachen am Kofferband. Erst ist der Koffer lange nicht gekommen und als er dann kam war er ganz schön rampuniert...hmmm! Danach noch für 200 Baht die Simkarte getauscht und ab in den Minibus. Kostet 180 Baht und man teilt sich den mit 12 Personen. Als ich aus dem Flughafen raus gelaufen bin ist mir binnen sekunden der Schweiß auf der Stirn gestanden...Super schwül hier. Ständig regnet es für ca 10 Minuten und dann scheint wieder die Sonne. Jetzt war ich gerade noch im Tauchcenter und habe mich gemeldet. Julian, der mit mir schon den Open Diver gemacht hat, wird mit mir auch den Advanced Open Diver + Nitrox + Deep Diver machen. Bis jetzt bin ich ganz alleine und habe einen personal Instructor. Nun muss ich aber eine Runde ins Bett ... bis später! An alle zu Hause...Ich liebe euch!

    Ohh wie gut doch 2 Std. schlaf sein können. Als ich aufgewacht bin war es 19.00 Uhr. Hoffe mal nicht das das mein Tod sein wird. Anschließend bin ich noch kurz zum Abendessen (Im Nightmarket und bei der selben älteren Dame wie auch schon im August 2107 - Sie hat mich sogar noch erkannt und gleich gefragt ob Sie noch ein Spiegelei oben drauf setzen soll!!!)

    Gesättigt wie ich bin, lass mir jetzt noch meine Füße 60 min lang verwöhnen. Sowas geniales für 200 Baht ca. 5 Euro gibt es nur in Thailand.
    Read more

  • Day4

    Tauchtag 2

    May 8 in Thailand

    Ich glaube mich knutscht ein Elch...6.15 Uhr aufstehen, duschen und frühstücken. 7.15 Uhr werde ich wieder abgeholt. Das erste Bild ist ein Schuppen der 24h offen hat. Mal schauen wie es schmeckt.

    War fürchterlich! Kann man sich schenken.

    Call me Advanced open water diver!!! Jippi...Prüfungen alle bestanden. Nitrox war ja schon gestern. Langsam wird das alles. Julian und Carsten, meine 2 dive instructoren, meinten, dass sie mit mir echt Spaß hatten und es für Sie selber eher wie fun dives angefühlt hat. Ich finde das ist eine schöne Auszeichnung. Ich verbrauche auch relativ wenig Sauerstoff. (kann die max Tauchzeit von 50 mins voll ausreizen) Julian meinte, dass sei beim Advanced sehr ungewöhnlich, da man im Wasser übungen machen muss und das führt zu einem höheren Sauerstoff verbrauch...

    Um 18.00 Uhr war ich heute im Hotel. Kurz geduscht und ab in den Tauchladen. Morgen mach ich 3 fun dives ... relaxen und genießen.

    Kurz was gegessen und zur foot massage. Da bin ich im Moment. Heute werde ich sehr früühhh ins Bett gehen. Kuss und bis morgen.
    Read more

  • Day62

    Thailand (Phuket)

    December 3, 2016 in Thailand

    Da unser Flug nach Indonesien von Phuket abfliegt, ist unser letzter Stop in Thailand Phuket. Phuket ist wohl eine der touristischsten Orte in ganz Thailand und so fühlt es sich auch an! Riesige Malls und Touristenstraßen bestimmen das Stadtbild. Da es die komplette Zeit geregnet hat, haben wir auch sonst nicht viel gesehen. Jedoch besonders hervorzuheben war der einzigartige Nachtmarkt mit allem an Essen was man sich nur vorstellen kann! Aufgrund des vielen Regens waren wir sogar im Kino in welchem man sich zunächst vor dem Film für die Königshymne erheben muss. Zum Abschluss durfte natülrich ein Besuch auf der berühmt-berüchtigten Bangla Road nicht fehlen.
    Nun geht es mit dem Flugzeug nach Jakarta/Indonesien!
    Read more

  • Day5

    phuket nightlife

    September 2, 2016 in Thailand

    Meinen kolleg und friend kefis + Freundin getroffen

    Abendessen war nur bisschen sehr scharf.

    Danach bissal as nightlife genossen.

    Einige Damen im senkrechten Gewerbe haben uns dann in vier gewinnt dominat geschlagen (mussten nen shot zahlen -.-)
    Aber eigentlich wollte sie studieren laut Emma.

    Währenddessen wurde unser Hotelzimmer geöffnet da eine keycard entwender würde. Aber alles easy ham eh nix wertvolles dabei sind ja arme packpacker bzw haben alles versperrt.

    Also bis dann zervas 😎

    Achja Tänzerinnen an der Stange gab es auch aber die waren nicht sehr spektakulär :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Patong Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now