Thailand
Ratchathewi

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day8

      Patpong Museum

      December 1 in Thailand ⋅ ☁️ 31 °C

      Relaxed day, snacking in the mall and then visiting a museum. The museum (about the red light district) talked about the history of the area and a lot of politics too, which I enjoyed learning about! They also had a little bar within the museum, mainly as a prop to show what 1970s bar was like.

      Apparently the CIA set up their offices in this area, with the goal of having secret agents fight communism in neighbouring countries (the Secret War)... Which led to many young foreign military men to be around, and this is what sparked the red light district. I was mind-blown 🤧.
      Read more

      Traveler

      Fancy Burger King :o

      Traveler

      maybe I'll go sometime 😂

      Traveler

      Interesting history 🧐😮

      Traveler

      yeah I was like damn the cia really do b like that 😳😬

       
    • Day6

      Lumphini Park

      November 29 in Thailand ⋅ 🌧 29 °C

      Such humid days, my skin is getting better ;). A walk in a park after going to Chinatown. It's nice to see exercise being so accessible, like outdoor gym (even though the equipment isn't great) and outdoor zumba. Walking so much every day is getting my legs sore already though.

      There's a lot of Michelin star restaurants around... We went to one for fried chicken and it was less good than the other day's chicken. 🤔 We are starting to doubt the Michelin stars.

      We are getting more used to walking around and using the metro and skytrain!
      Read more

      Traveler

      HOW COOL!

      Traveler

      YEAH!!!!! 🙌🙌they baddies, wanted to eat that crane looking bird

      Traveler

      omg 😂

      5 more comments
       
    • Day1

      קו 415 ישראל - בחריין - בנקוק

      February 10 in Thailand ⋅ ⛅ 32 °C

      לטרמינל 3 הגענו בעזרת רחל הנסיכה, תוך כדי הוראות ימינה שמאלה כדי לא לפספס את הפנייה.
      הדלתות ניחשו אותנו וניפתחו לנו מעצמן, אנחנו נכנסים פנימה מתרגשים לעמוד בתורים המובילים אל הדיוטי.
      אחרי פרידה טראומטית מהמוצ'ילות, (שנכנסו כציוד חריג!) ומצויידים בנשנושים ובכריכי ארומה הגענו לגייט. הדילות מאיצות בנו וקצין הביטחון תוקע מבט חודר.
      סך הכל אחלה גאלף אייר, ממשק וחווית נוסע 5 דרקונים.
      ירדנו לקונקשן קצר בממלכת האי העשירה (בתרבות) בחריין, בו נשנשנו קשיו וקראנו ספרים (איילת עם יונה ונער ואני עם מישהו לרוץ איתו).
      שוב עולים למטוס, הפעם 6 שעות, מנסים להירדם, מנסים לראות סרטים וממשיכים לקרוא.
      מהחלון כבר השמש זורחת ויורדים ליום חדש, חם ולח בבנקוק.
      עם הנהג שלנו מהמלון (טה?) הסתובבנו ברחובות מתלהבים מהחלון ומרגישים איך כל השאלות הקיומיות כבר מתחילות להיפתר מעצמן (סתם).
      אז דרך סמטאות צרות נכנסנו לבדיקות קורונה דרייב אין. אחרי שקישקשו לנו במוח, רצוצים ועייפים, הגענו למלון אלט נהנה לתחילת הבידוד עד התוצאות.
      בינתיים הזמנו מהרום סרוויס אוכל לא טעים התקלחנו ונכנסו למלכוד שינה בלי להפוך את היום והלילה,
      נשארנו חולמים על הרפתקאות גדולות, אנשים פלופים, נופים מהפנטים וריקודים עד הבוקר תחת כיפת השמיים, מוזמנים להצטרף לחלום
      פיס
      Read more

      Traveler

      באמת חלום

      2/14/22Reply
       
    • Day49

      Auf der Suche nach Flips Flops

      November 14 in Thailand ⋅ 🌧 31 °C

      Da heute Montag ist und wir gestern einen ganz entspannten Abend hatten, konnten wir endlich mal wieder ausschlafen, damit meine ich knapp 10 Stunden Schlaf ohne von Musik oder anderen Personen geweckt zu werden. Da wir im „Urlaub“ sind gönnt man sich ja sonst nichts.
      Mit einem Croissant in der Hand ging es los, denn die Mission für heute war unsere Nägel zu machen bevor es morgen für uns weiter geht. Den Termin haben wir erst für 17:30 Uhr bekommen und unser Schuhproblem hatte sich gestern nicht erledigt, also sind wir losgezogen und waren auf der Suche nach Flip Flops und Sneakers. Nach einer Stunde gab es für mich Flip Flops also haben wir 1/3 Schuhen gefunden. Für Angelina mit einer Schuhgröße von 41 sieht die Sache hier in Asien nicht ganz so rosig aus, gefühlt wird alles bis Größe 38 verkauft. Zurück im Hotel haben wir etwas gechillt bevor es zu unserem Nageltermin los ging. Mit kürzeren Nägeln als gewohnt ging es im Anschluss erneut zu H&M, denn meine Schuhe fallen schon auseinander und in unserem nächsten Reiseziel, bleibt keine Zeit zum shoppen. Für 40€ neue Schuhe gekauft ging es noch zu einem Markt und mit unserem letzten Geld hat auch Angelina nach Tagen endlich Flip Flops gefunden, zwar nur in 40 aber besser als nichts. Zurück im Hotel war erneut die Packzeit angesagt, morgen fliegen wir weiter und ich freu mich schon unglaublich auf das nächste Land. Aber jetzt gönne ich mir noch mein Hörbuch.

      Ps. Weihnachten ist hier in Bangkok gar nicht so unterbewertet wie gedacht, daher nochmal ein kleiner Einblick in unsere Lobby und weitere Malls. 🎅🏼🎄
      Read more

      Traveler

      Bin so gespannt auf die Nägel 🌚😮‍💨

       
    • Day2

      Anjekommen

      March 4 in Thailand ⋅ ⛅ 35 °C

      Nachdem der Kollege Geerki 2 Starts verpennt haben , sind wir halt für ihn noch ein drittes Mal gestartet...
      Angekommen, professionell abgefertigt zum Drive In PCR Test gebracht worden und dann ab ins Hotel in Quarantäne. Hoffentlich nur für 12 Stunden und nicht für 14 Tage 🙄Read more

    • Day47

      Wäsche und Sightseeing

      November 12 in Thailand ⋅ ⛅ 34 °C

      Heute sind wir wie bereits vermutet mit Halsschmerzen aufgewacht und beschlossen daher, eine Tour zu verschieben und stattdessen Wäsche zu waschen. Wer hätte gedacht, dass Wäsche waschen so ein Ding sein wird. Diesmal konnten wir im Hostel die Waschmaschinen sowie Trockner nutzen und tada uns ist nichts eingelaufen. 😂
      Nach einer kleinen Stärkung aus dem 7/11 Shop und einem entspannten Vormittag sind wir nochmal los gegangen um uns in der Umgebung etwas umzuschauen. Am Abend gab es dazu noch einen wunderschönen Sonnenuntergang, einen kleinen Abstecher ins China Town und essen auf dem Food Market. Zurück im Hostel erstmal gechillt und kurz nach 11 noch beschlossen spontan auf die Khaosan Road zu gehen und das bekannte Ballermannlied Layla hat es sogar nach Bangkok geschafft.
      Read more

    • Day4

      Bangkok Tag 2

      December 14, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Christian
      Paukenschlag und Heilix Blechle!

      Tja, was soll ich sagen? Gestern abends kam die Nachricht, dass mein PCR-Test lupenrein negativ ausgefallen ist, ich also für die Öffentlichkeit freigegeben wurde.

      Ulrikes Testergebnis war hingegen positiv - mit der Folge, dass sie gestern für die Nacht zumindest erst einmal in ein separates Zimmer auf der 19. Etage umziehen durfte. Unsere Stimmung war dementsprechend.......

      Ihr Fall ist offenbar besonders, denn sie ist zweimal geimpft, erfuhr einen Corona-Durchbruch, nach Ende der diesbezüglichen amtlichen Quarantäne absolvierte sie zwei negative Tests und nun dies! Jedenfalls wird sie soeben ins Krankenhaus zum Durchchecken und zu weiterer Konsultation mit Ärzten verfrachtet. Man gönnt sich ja sonst nichts!

      Ich hocke derweil auf unserem ursprünglichen Zimmer und werde jetzt gleich hinausgehen, um uns zumindest erst einmal mit SIM-Karten eines lokalen Telefonanbieters zu versorgen. Ohne Telefon ist man ja nur ein halber Mensch heutzutage.

      Zwischenmeldung von Ulrike: Sie fühlt sich im Krankenhaus bestens betreut und ernstgenommen. Ihre Fallkonstellation ist bislang wohl beispiellos - damit wird sie ein Fall für die Wissenschaft. Die Thais sind völlig aus dem Häuschen - incl. Einschaltung allerhöchster Gesundheitsbehörden. Ich allerdings glaube, sie will sich nur wichtig machen.....🧐🧐😆
      Jedenfalls haben sie ihr nun Blut abgezapft und führen einen Antikörpertest durch. Das Ergebnis soll innert einer Stunde vorliegen, und wahrscheinlich kann sie dann doch von Amts wegen freigeschaltet werden.

      Da ich ja etwas Zeit habe, kann ich einiges zur Sprache der Thai erzählen.
      Der gestern erwähnte Flughafen Suvarnabhumi wird ohne das letzte I ausgesprochen. Der 2016 im hohen Alter von 90 Jahren verstorbene vielgeliebte König Bhumipol Aduljadey spricht sich "Bumipon Adunjedet".

      Im Gegensatz zu den meisten europäischen Sprachen ist Thai, wie auch die Sprachen der Nachbarländer (außer dem Khmer), eine sogenannte Tonsprache: die meist einsilbigen Wörter erlangen durch Aussprache in unterschiedlichen Tonhöhen und Tonverläufen gänzlich unterschiedliche Bedeutungen. In der Aussprache gibt es fünf verschiedene Tonvarianten.
      Thai wird mit einem eigenen Alphabet geschrieben.

      Im Gegensatz zu den Schrift- und Ausspracheregeln weist die Grundgrammatik des Thai eine sehr geringe Komplexität auf. Thai ist eine isolierende Sprache, das heißt, es gibt keine Flexionen (Wortveränderungen), also Konjugation, Deklination. Es gibt ebenso keine Artikel. Komplexer als in den westlichen Sprachen sind die Systeme der Zählwörter und der Anredeformen (Personalpronomen und Titel).
      Sätze werden noch strikter als im Englischen in der Abfolge Subjekt–Prädikat–Objekt gebildet.

      Der Plural von Substantiven wird mit Hilfe von Partikeln geformt, den so genannten Zählwörtern oder Klassifikatoren. Es gibt etwa dreißig solcher Partikeln, die je nach Grundwort angewandt werden.

      Einige Beispiele:

      [kʰon] คน – Zählwort für Menschen (gleichzeitig bedeutet es aber auch das Wort „Mensch“ selbst):

      [kʰon] คน = Mensch

      [kʰon sɔ̌ːŋ kʰon] คนสองคน = Mensch zwei Menschen = zwei Menschen

      [dèk jǐŋ sìp kʰon] เด็กหญิงสิบคน = Kind weiblich 10 Menschen = 10 Mädchen

      [tuːa] ตัว (wörtlich: Körper) – Zählwort für Tiere, Kleidungsstücke, Möbel:

      [máː laːj hòk tuːa] ม้าลายหกตัว = Zebra sechs Tiere = sechs Zebras

      [kaːŋkeːŋ sǎːm tuːa] กางเกงสามตัว = Hose drei Kleidungsstücke = drei Hosen

      [lam] ลำ (wörtlich: Stamm, Rumpf) – Zählwort für lange, röhrenförmige Gegenstände:

      [kʰrɯ̂ːaŋ bin sɔ̌ːŋ lam] เครื่องบินสองลำ = Flugzeug zwei Röhren = zwei Flugzeuge

      Abschließend zwei Nachtaufnahmen
      Das abgedroschene "One Night in Bangkok" aus dem Musical "Chess" mochte ich hier nicht zitieren, zumal das Generalthema absolut nicht paßt.....
      Read more

      Traveler

      Drücke die Daumen, dass ihr baldiger nächster PCR-Test negativ ist!

      12/14/21Reply
      Orthoklas on tour

      Danke - wie auch immer : die Hoffnung stirbt zuletzt!

      12/14/21Reply
      Ulrike Strobel

      Ich melde mich mal aus dem Hospital. Alle sind extrem freundlich und bemüht. Der Grenzwert ist nur minimal unterschritten. Insofern besteht große Hoffnung auch beim hiesigen Arzt, dass der nächste Test negativ ausfällt. Daumen drücken ausdrücklich erwünscht, vielen Dank dafür ❤

      12/14/21Reply
      4 more comments
       
    • Day8

      Bangkok Tag 6 - 4

      December 18, 2021 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

      Während sich Christian nach unserem Besuch beim Schneider noch etwas im Einkaufszentrum herumgetrieben hat, habe ich mir ein Verwöhnprogramm gegönnt. Für den wahnsinnigen Preis von 18 Euro gab es eine halbstündige Fussmassage, eine halbe Stunde Handmassage und 20 Minuten Schulter-Nackenmassage. Gerade letztere zeigte mir deutlich die Folgen von 21 Monaten Home Office auf 😢

      Insgesamt war es ein Hochgenuss, der unbedingt nach Wiederholung schreit. Bevor die Behandlung begann, wurde übrigens noch ein Antigentest gemacht. Danach gab es zur Erfrischung ein kaltes Tuch und ein kaltes Getränk. Zum Abschluss dann noch eine Tasse Tee und eine Süßigkeit. Der Laden heißt Lets Relax und der Name ist hier Programm:)

      Die Bilder habe ich gerade in der Lobby des Hotels aufgenommen. Die Weihnachtsdeko ist hier angenehm zurückhaltend. Die beleuchtete Schneemannfamilie schmückt den Vorfahrtbereich vor dem Haupteingang.

      Ich werde dieser Tage nochmal eine Tour an verschiedenen Malls in der Stadt entlang machen und versuchen, die Deko einzufangen. Generell gilt in Thailand: je bunter und lauter, desto besser.
      Read more

      Traveler

      Ja, ja.♦Die Weihnachtsdeko ist hier angenehm zurückhaltend♦ Von wegenツ

      12/18/21Reply
      Orthoklas on tour

      Haste denn Vergleichswerte?

      12/18/21Reply
      Traveler

      Na sieht man doch. Ist doch ganz klar.ツ

      12/19/21Reply
      Traveler

      In Ägypten war die Deko auch so üppig.

      12/20/21Reply
       
    • Day33

      Bangkok Tag 31 - 3

      January 12 in Thailand ⋅ ⛅ 30 °C

      Angepaßt an den Versammlungsort 5Sterne-Hotel war das Essen zwar von guter Qualität und schmackhaft, jedoch im Großen und Ganzen sehr übersichtlich, was die Portionierung betraf...... 😳😳

      Sintemalen noch nachträglich Fragen zu den ausgetauschten bzw. überreichten Dingen auftauchten, habe ich den erhaltenen Clubwimpel und die gerahmte Dankesurkunde zusätzlich fotografisch dokumentiert.
      Read more

      Traveler

      Was war das für ein Bild oder Urkunde im Rahmen?

      1/14/22Reply
      Ulrike Strobel

      Ein Dankeschön für mich als Vortragende des Abends. Sowas kennen wir bei uns im Club nicht, da gibt es vielleicht mal ne Flasche Wein oder so...

      1/14/22Reply
      Traveler

      Herrenklub?

      1/14/22Reply
      Orthoklas on tour

      nö, waren auch Frauen dabei, wenn auch wenige

      1/14/22Reply
      Ulrike Strobel

      Nein, auch Damen, die aber sehr unterrepräsentiert waren an diesem Abend. Es sind ja alles Expats, und da sind die Männer einfach in der Überzahl. Aber ich habe quasi einen Beratungstag draus gemacht bei den vielen Einzelfragen, die mir im Anschluss noch gestellt wurden

      1/14/22Reply
       
    • Day29

      Bangkok

      December 1 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

      Arrivée en Thaïlande, petit choc thermique quand même. On arrivait enfin à baragouiner deux trois mots en népalais qu'il faut déjà reapprendre une langue. Arnaquer le touriste pour lui soutirer de l'argent est une technique ancestrale universelle. Mais ici, chose nouvelle, on essaye de te voler.. du temps. En gros on te trimballe en tuktuk dans des lieux où tu ne veux pas aller et où tu ne veux rien acheter 😅. Bon nous du temps on en a, on est riche de ça alors ça va.
      Sinon Bangkok est une ville immense, irriguée de canaux et construite autour d'un fleuve où se mêlent temples Siam anciens et forêt de building, quartiers chauds et chinatown, marchés flottants et hypercentre commerciaux. Reste à bien choisir son quartier. Nous, nous logions dans une jolie guesthouse, petit îlot de tranquilité dans cette jungle urbaine ou tout était à proximité (relative hein ça reste Bangkok). En terme de visite, nous avons envoyé des Wats*, qu'ils soient bouddhistes, d'influence Siam ou d'influence kmer, parcouru les marchés (flottants ou non), escaladé un rooftop à plus de 300 m de haut, fait du longtailboat, tenté le massage thaï et même goûté des insectes. Il a aussi fallu remettre les masques (avec tous ces marchés et ces animaux vivants, s'agirait pas de relancer un COVID 22 😰).

      Nous quittons à présent cette ville bouillonnante et partons en bus (12h 😲) en direction de Phuket à la recherche d'une plage tranquille pour se poser et prendre le temps...

      *Les auteurs souhaitent ici vous donner les clés pour comprendre ce jeu de mot de haut vol : wat = temple en thaï
      Read more

      Traveler

      Vous avez tenté les scorpions?

      Traveler

      C’est trop beau!

      Traveler

      Jolie photo avec le soleil derrière

      Traveler

      Made by Juliephotographie 😁

      12 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Ratchathewi, ราชเทวี

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android