Thailand
Sukhothai

Here you’ll find travel reports about Sukhothai. Discover travel destinations in Thailand of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

23 travelers at this place:

  • Day4

    Sukhothai

    November 14, 2017 in Thailand

    Sukhothai was a former capital of Thailand and has - along with Ayutthaya - a well preserved temple area. We decided to go here instead of Ayutthaya because its further away from Bangkok, making it a bit harder to get there for the tourism crowds. And we were positively surprised that we only needed to share the park with a few other people!
    The temples itself were good restaurated and scenic within old trees and small lakes. The area is so huge that we rented us bikes for the day to get to see everything, also in the outskirts where we were often all to ourselves. Then the temples really showed their immense, old beauty leaving us stunned.Read more

  • Day41

    Wat Matathat

    October 7, 2016 in Thailand

    Morgens wurden wir mit dem Tuk-Tuk im Hotel abgeholt und fuhren erstmal gute 12 km in die Old City. Dann standen eine Menge Tempel auf dem Programm. Unser erster Tempel war der Wat Matathat und wohl auch der beeindruckenste. Die Tempelmauern und auch die Buddha waren wesentlich besser erhalten als in Ayutthaya.

  • Day46

    Wat Mahathat

    October 26, 2016 in Thailand

    Willkomen in Sukhothai und seinem größtem Wat. Er stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist von Ziegelmauern und einem Wassergraben umgeben - dies soll den äußeren Rand des Universums und den kosmischen Ozean darstellen. Hier findet man das berühmte Lotusknospenmotiv (auf Buddhas Kopf). Auf dem Gelände stehen nicht weniger als 198 chedis. Viele halten diesen Ort für das geistige Zentrum der Stadt.

    Das drohende Gewitter blieb übrigens in der Ferne :)
    Read more

  • Day9

    Geschichtspark Sukhothai

    November 24, 2016 in Thailand

    Geschichtlicher Sprung um 150 Jahre von Ayutthaya zurück ins 13. Jhdt bzw. 1. Thai-Königreich in Sukhothai. Wirklich ein Park nach europäischem Verständnis mit Tempelüberresten umgeben von halbkünstlich angelegten Becken. Wunderbar mit dem Fahrrad zu erkunden, da abgeschnitten vom normalen Straßenverkehr und ca. 12 km abseits der eigentlichen Ansiedlung "Neu-Sukhothai" in der unser Hostel war und welche durch den typischen Betonklotz-Plattenbau-Charme des thailändischen 21.Jhdt. besticht. 😆

    Tagesalltagserlebnis: Rückfahrt vom Geschichtspark im offenen Minibus mit 40 Schülern (Gefährt wäre in Deutschland vllt. maximal für 15 Personen zugelassen). 🙈
    Read more

  • Day14

    Old Sukhothai

    January 26, 2017 in Thailand

    So romantisch die Vorstellung von einem Moskitonetz ist, das jedes noch so einfache Bett in ein Himmelbett verwandeln kann, so ungeschickt ist es auch - also sehr. Aber da sich das Hostel als deutlich tierreicher erwies als gedacht, waren wir froh etwas zusätzlichen Stoff um uns zu haben. Neben Moskitos und riesigen Kakerlaken wohnt auch ein Eidechsenpärchen in unserem '' Vorgarten'' und neben den üblichen kleinen Geckos hatten wir eine Tokeh Familie in der Regenrinne wohnen, wir nannten sie Familie Mushu (wie der kleine Drachen aus Mulan, da sie ebenfalls als Glücksbringer gelten).

    Nachdem wir aber die letzten Tage nur gelesen und in der Sonne gechillt haben, wollten wir am letzten Tag noch unbedingt die große Tempelanlage in Old Sukhothai besichtigen. Die Anfahrt ging Problemlos mit einem Bus, welcher alle 20 Minuten kommt.

    Viel geplant hatten wir nicht, wir wussten nur, dass es verschiedene Teile gab und man für jeden Teil einzeln Eintritt zahlen muss. Umsomehr haben wir uns gefreut, dass ebenso wie in Ayutthaya, in Gedenken an den verstorbenen König, der Eintritt kostenlos war. So konnten wir auch Planlos alle Teile besichtigen. Die Tempelanlage war groß, begrünt und mit einigen Seen in denen wir neben toten Fischen auch eine muntere Schildkröte entdeckten. Es war also ein sehr schöner Vormittag /Mittag. Im Anschluss sind wir dann noch in das abgrenzende Museum, um ein paar Informationen zur Geschichte zu erfahren. (Geschichtliche Informationen sind in den Tempelanlagen leider immer sehr dürftig)

    Am Abend haben wir uns dann noch eine Fußmassage gegönnt und waren gemütlich Chang Bier trinken.
    Read more

  • Day93

    Sukhothai

    July 17, 2016 in Thailand

    Last day of ruined temples in Thailand, and it was a good one. Didn't have much time and the sites are spread out in a few different areas so got another motorbike to help.

    Weather was really good, sunny, and while riding the bike it made a nice breeze.

    Really liked it here could have stayed longer, but the clock is ticking on my Thai visa. Apparently spent too long relaxing.

  • Day12

    Sukhothai

    February 27, 2016 in Thailand

    The ruins in Sukhothai are impressive to look and wander around with a bicycle as the complex is vast. Probably the best in Thailand, Sukhothai was the short lived capital of the Sukhothai Kingdom from the 13th - 14th century after which the kingdom of Ayutthaya in the south invaded and wrested control. With regards to the ruins Ayutthaya can be seen as Sukhothai's little sister, as with Sukhothai the remains seemed to better preserved and the focal point being a larger surface densely littered with ruins. No photos of the ruins as my phone was indisposed however we did end up gate crashing a wedding in our hotel!Read more

You might also know this place by the following names:

Sukhothai

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now